Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

  1. #1
    Anna1978 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    `Meine Kleine hat vor einer Woche Schnupfen und dann Husten bekommen. Der KiA meinte, dass es ein leichter infekt ist. Der Schnupfen klingt gerade ab, sie hustet ab. Nachts schläft sie, nur gegen Morgen nach dem langsam wach werden fängt sie an zu Husten wie wild, dann kommt beim Abhusten Schleim. Das dauert so einige Zeit und dann ist wieder gut.
    Leider dauert diese Phase immer sehr lange, manchmal 3 Wochen bis sie gar nicht mehr hustet. Meisten bekommt sie aber zwischendurch schon wieder den nächsten Infekt. Ist denn so eine lange Zeit bis zum Abklingen und vor allen Dingen mit dem morgendlichen Abhusten normal?

  2. #2
    fabala Gast

    Standard Re: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    Zitat Zitat von Anna1978 Beitrag anzeigen
    `Meine Kleine hat vor einer Woche Schnupfen und dann Husten bekommen. Der KiA meinte, dass es ein leichter infekt ist. Der Schnupfen klingt gerade ab, sie hustet ab. Nachts schläft sie, nur gegen Morgen nach dem langsam wach werden fängt sie an zu Husten wie wild, dann kommt beim Abhusten Schleim. Das dauert so einige Zeit und dann ist wieder gut.
    Leider dauert diese Phase immer sehr lange, manchmal 3 Wochen bis sie gar nicht mehr hustet. Meisten bekommt sie aber zwischendurch schon wieder den nächsten Infekt. Ist denn so eine lange Zeit bis zum Abklingen und vor allen Dingen mit dem morgendlichen Abhusten normal?
    Keine Ahnung...ich habe keine Mäuse...

  3. #3
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung...ich habe keine Mäuse...

  4. #4
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    Drei Wochen erscheint mir lange, aber das ist sicher individuell verschieden. Bei meiner Tochter dauert eine Erkaltung eine bis maximal zwei Wochen. Sie ist allerdings sehr robust und wird selten krank.

    Wenn deine Tochter oft krank ist und das immer so lange dauert, koenntest du an ihrem Immunsystem arbeiten, z. B. mit gesuenderer Ernaehrung, viel Bewegung an der frischen Luft bei jedem Wetter. Schlaeft sie ausreichend? Schlafmangel und Stress wirken sich aeusserst unguenstig aufs Immunsystem aus. Wenn du dir sehr Sorgen machst, koenntest du den Kinderarzt um eine Blutbild bitten. Vielleicht liegt eine Mangelerscheinung vor. Viele Kinder und Erwachsenen haben speziell im Winter Vitamin D-Mangel, der ebenfalls die Infektanfaelligkeit beguenstigt.

    Bei naechtlichem Husten kann ein Luftbefeuchter helfen, wobei man da sehr auf Hygiene achten und die Gebrauchsanweisung genau befolgen muss, sonst treibt man den Teufel mit dem Belzebub aus und stellt sich die reinste Schimmel- und Keimschleuder ins Zimmer.

    Wenn sie noch nicht in den Kindergarten geht, solltest du ihr schleunigst gute Hygiene-Gewohnheiten beibringen, sonst wird sie im ersten Jahr dauernd krank sein: Oft Haende waschen, keine Spielsachen in den Mund stecken und die Haende aus dem Gesicht - vor allem aus dem Mund - lassen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  5. #5
    morgenmuffel69 ist offline Katzenfreundin

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    Zitat Zitat von Anna1978 Beitrag anzeigen
    `Meine Kleine hat vor einer Woche Schnupfen und dann Husten bekommen. Der KiA meinte, dass es ein leichter infekt ist. Der Schnupfen klingt gerade ab, sie hustet ab. Nachts schläft sie, nur gegen Morgen nach dem langsam wach werden fängt sie an zu Husten wie wild, dann kommt beim Abhusten Schleim. Das dauert so einige Zeit und dann ist wieder gut.
    Leider dauert diese Phase immer sehr lange, manchmal 3 Wochen bis sie gar nicht mehr hustet. Meisten bekommt sie aber zwischendurch schon wieder den nächsten Infekt. Ist denn so eine lange Zeit bis zum Abklingen und vor allen Dingen mit dem morgendlichen Abhusten normal?
    Bei meinem Sohn haben die Infekte in der Kindergartenzeit auch immer "ewig" gedauert, bis völlige Beschwerdefreiheit eintrat oft mehrere Wochen. Insbesondere der Husten hielt sich seeehr lange. Nachdem das im letzten Kindergartenjahr extrem wurde (eigentlich war da ein 6-Wochen-Infekt, immer ein paar Tage wieder besser, dann wieder stärker, nie ganz weg...) hat er im vorigen Sommer ein Medikament bekommen, dass ab September mit Unterbrechungen (20 Tage einnehmen, 10 Tage Pause,....) 3 Monate lang genommen wurde.
    Diesen Herbst/Winter hatte er erst einen Infekt, der nach 5 Tagen weg war....
    Ich hoffe es bleibt so. Bei Interesse Name des Medikaments (zumindest den für Österreich) gerne per PN.
    LG,
    Morgenmuffel

  6. #6
    Christa-Barb ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    Also bei einem hartnäckigen Husten dauerts bei uns manchmal schon so zwei Wochen. Kommt immer ganz drauf an, zumal ein Infekt ja manchmal den anderen ahtlos ablöst...

  7. #7
    Mirfaelltnixein ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    Ich verstehe Deine Sorgen. Das ist bei uns genauso und ich leide auch darunter. Für mich ist es schon ein Erfolgserlebnis, wenn wir ohne Fieber auskommen bzw. nur mal kurzzeitig höhere Temperatur messen und nichts Schlimmeres daraus wird. Letzten Winter wurde jedesmal eine heftige Bronchitis draus und wir haben oft Antibiotika bekommen. Ich lasse meine Tochter auch sehr großzügig zu Hause, da ich noch in Elternzeit bin und "nur" meine Diplomarbeit schreibe. Ich hatte mich im November auch einmal bei ihr angesteckt und heftigen Husten (was ich vor ihrer Geburt nie hatte) - auch bei mir dauerte dies Wochen, bis er ganz weg war.

    Lass Dir am Besten einen Pari-Boy verschreiben. Wir machen es immer so, dass sie morgens Schleimlöser bekommt, tagsüber nicht mehr. Sollte es nachts gar nicht gehen, dann Capval geben. Dies mindert den Hustenreiz, ohne einen Sekretstau zu provozieren. Aber wir versuchen es immer erst ohne.

    Du bist nicht allein und bis zum Schulanfang wird es hoffentlich besser. Viele Grüße

  8. #8
    NeuesJahrNeuesGlueck Gast

    Standard Re: Wie lange dauern bei euren Mäusen so die Infekte?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung...ich habe keine Mäuse...
    Was dann Ratten?????




    nö Haustiere habe ich allgemein nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •