Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

  1. #1
    Jolemama ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

    Hallo alle zusammen!!

    Endlich habe ich ein wenig Luft, um hier zu schreiben. Es geht um meine fast 4j Tochter. Ich weiß nicht mehr weiter und bin schon selber richtig krank. Ich komme absolut nicht mehr mit meiner Tochter klar und tippe mittlerweile sehr stark auf ADS. Man kann das schwer in kurze Worte fassen, aber ich versuche es mal. Vielleicht mit einer Beschreibung eines Tages.
    - Morgens ist sie direkt auf tausend, egal wie "früh" es auch ist, sie verlangt direkt nach der vollen Aufmerksamkeit, nach Frühstück usw usw. Wenn man ihr das nicht sofort liefert, flippt sie das erste mal aus und schreit das gesamte Haus wach. Schon das Frühstück fliegt einige male vom Tisch und länger als 30 sek. bleibt sie nicht sitzen. Der Stuhl wird mit den Füßen nach hinten geschoben, oder sie steht tausend mal auf, setzt sich woanders hin oder sogar auf den tisch. (das kindern oft was daneben geht, ist mir klar), bei ihr passiert es mindestens 10 mal am Tag, oft schmeisst sie dinge einfach runter, weil man nicht sofort springt. Mittags nach dem Kindergarten ist der Weg zum auto schon hart, sie schreit in einer Tour, bestimmt direkt, was noch gemacht wird, was sie noch essen will usw usw. Wenn man mit ihr was spielen will, hält sie es 2 minuten durch, dann fliegt das spiel auch durch die gegend und sie will ein neues. Oder sie möchte eigene Regeln durchsetzen und schreit wie verrückt. Egal was man zu ihr sagt, sie will es nicht. Egal wie gut an es meinte, sie will es nicht. Außerdem ist sie sehr aggressiv, sie schlägt sogar uns als eltern und ihren bruder. Mit Freunden spielen ist schwer, da sie den Ton angeben will und bestimmt, was gemacht wird. Irgendwie kommt man nur schwer gegen sie an. Ruhige momente gibt es eigentlich nicht einmal am Tag. Egal ob es ums essen geht, baden oder spielen. Sie ist nur unzufrieden, alles ist blöd und es endet im Chaos. Was sie schon so angestellt hat, kann ich hier nicht aufschreiben, würde den Rahmen sprengen. Einen Autounfall hatte ich schon wegen ihr, als sie sich hinten abschnallte und mir ein buch in den Nacken warf. Ich liebe meine beiden Kinder sehr, aber so langsam bin ich am Ende. Mein großer Sohn redet schon davon, dass sie doch mal woanders hin muss, wenn sie sich hier nicht ändert usw.
    Schlimm ist das alles.
    Vor allem auch, dass sie bei anderen viel zerstört, auch spielsachen anderer kinder. Ich mag gar nicht mehr mit ihr irgendwo hingehen.
    Grade vor 3 Tagen auf dem Spielplatz war ich Gesprächsthema aller Leute. Ich habe Sie 10 minuten angeschaukelt und sie dann gebeten, nun mal bisl selber zu schaukeln (sie kann es sehr gut). Ich ging zur Bank zurück und plötzlich schrie sie los, wie bei der Bundeswehr. Dann gucken einen tausend Mütter an und man ist ratlos.
    Ich habe mir Symptome von ADS durchgelesen und 90 % kommen mir bekannt vor.

    Was denkt ihr??
    Danke fürs lesen, auch wenn es sooo viel ist.

    Liebe Grüße
    Jolemama

  2. #2
    diddlmaus ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

    Hallo :O)
    Als erstes würde ich sie auf ADHS testen lassen.
    Zweitens kann ich nur sagen....sie hat Euch vollkommen im Griff und unter Kontrolle!!! Wenn ihr nicht das macht was ich will mache ich Theater und schon springen sie nach meiner Nase. Da kann ich Dir nur dringend empfehlen nicht ständig auf ihre " Befehle" einzugehen. Ich weiss das hört sich leicht an und es wird Euch noch viele Nerven kosten ABER es lohnt sich. Sie schmeisst ein Spiel durch die Gegend weil sie darauf keine Lust mehr hat und etwas anderes spielen möchte??? Bitteschön dann erst aufräumen lassen und danach ein Spiel aussuchen lassen macht sie es nicht würde ich ihr sagen das Du keine Lust auf ihr Theater hast und den Raum verlassen: Natürlich wird sie richtig anfangen zu toben,denn das wird sie von Dir nicht erwarten,aber sie muss lernen,dass die Welt sich nicht nur um sie dreht. Schreit sie auf der Schaukel? Bitteschön sie wird sich auch wieder beruhigen lass die anderen doch gucken sie gucken auch wieder weg da musst Du durch,denn sie weiss GANZ genau, wenn ich jetzt alles zusammen brülle springt Mama sofort. Sage ihr einmal,dass Du nicht zu ihr kommst wenn sie rumbrüllt und ignoriere sie.Wenn sie merkt,dass Mama auch anders kann wird sie langsam aber sicher von ihrem Tripp runter kommen. Das Verhalten was sie an den Tag legt hat wirklich nur mit MAchtspiele zu tun und solange ihr Euch darauf einlasst wird es sich auch nicht ändern! Du hast zu sagen was gemacht wird und was nicht und nicht eine fast 4 jährige. Wichtig ist,dass Du mit Deinem Mann an einem Strang ziehst und sie so merkt,dass sie damit nicht durchkommt sonst hast Du keine Chance.
    Besprecht welche Konsequenzen es für sie gibt ( negative und positive)
    lg
    diddlmaus
    Geändert von diddlmaus (17.03.2011 um 09:42 Uhr)

  3. #3
    sanny76 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

    Hallo,

    gut es hört sich schon nach ADS an....oder aber eben wie schon meine Vorgängerin geschrieben hat, nach einem Machtspiel!!
    ADSler können sich nicht an Regeln halten bzw. es fällt ihnen sehr schwer.
    Man muß aber auch Regeln aufstellen und wenn diese nicht eingehalten werden, Konsequenzen folgen lassen. Wenn möglich, logische Konsequenzen.
    Versuche doch einmal, als Beispiel KiGa - Abholung, der Kleinen beim anziehen den weitern *Plan* mitzuteilen.... sprich du ziehst dich an bzw. ich ziehe dir jetzt die Schuhe an, dann die Jacke und dann gehen wir direkt zum Auto und steigen sofort an und fahren nach Hause. Auf Zwischenbemerkungen wie ich möchte noch rutschen oder ich wollte noch.... entweder: ja du darst 1 x rutschen und das kind dann an die hand nehmen und den Plan weiterdurchziehen oder aber gleich sagen: heute gibt es nur meinen Plan, morgen können wir wieder eine Ausnahme machen.
    Natürlich mußt du dich darauf gefasst machen, dass sie in brüllen verfällt (aber das kennst du ja schon). Vor dem Auto, also der nächsten Aktion, warten bis sie *fertig* ist und dann in die Hocke auf Augenhöhe gehen und im ruhigen Ton sagen, weißt du noch?? Es war abgesprochen..... und nun steigen wir ein und fahren nach Hause.
    Dieses Ankündigen von Dingen die passieren werden und dann auch einhalten hilft!! Aber Konsequent bleiben muß man.... es dauert ein bisschen, aber es wird bestimmt besser. Weil die Lütte weiß woran sie ist.
    Wünsche die viel Kraft, ich weiß wie du dich fühlst... man Großer hat ADS und die Kleine hat auf jedenfall einen ausgeprägten Willen....lach.

  4. #4
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

    ADS? Bitte Vorsicht mit den selbstgestrickten Diagnosen.

    Ich wuerde mir an deiner Stelle unbedingt Hilfe holen. Z. B. in Form einer Erziehungsberatung. Kinderaerzte koennen einem da meistens weiterhelfen.

    In bin mit meinen Vorschreiberinnen einer Meinung, dass sich bei euch schon Machtspiele mit allen dazugehoerigen Verhaltensmustern eingespielt haben. Da wirst du so leicht nicht rauskommen. Mit professioneller Hilfe einer vernuenftigen Beratung kannst du lernen, eure Probleme zu erkennen und gezielt gegenzusteuern.

    Ich schreibe absichtlich "eure Probleme", denn aus deinem Post lese ich hur heraus, dass deine Tochter das Problem ist. Der erste Schritt zur Besserung ist aber zu erkennen, dass du wahrscheinlich Erziehungsfehler machst, die die Situation eskalieren lassen.

    Es ist keine Schande, mit seinen Kindern nicht zurechtzukommen und sich Hilfe zu holen. Sich nicht helfen zu lassen, dagegen schon.
    Deine Tochter ist noch klein, und du hast noch Zeit, den Kurs zu aendern. Wenn ihr Verhalten erst in der Schule zu Problemen fuehrt, wird es sehr viel schwieriger und folgenreicher fuer deine Tochter werden.

    Setz' dich hin und such' dir eine gute Erziehungsberatung, z. B. ueber den Kinderarzt, das Jugendamt oder kirchliche Einrichtungen. Solche Leute koennen einem normalerweise auch sagen, ob eine tatsaechliche Verhaltensstoerung vorliegt und deine Tochter medizinisch diagnostiziert und behandelt werden muss.

    im Moment bist du nur noch damit beschaeftigt, auf das Verhalten deiner Tochter zu "reagieren". Du musst aber wieder zu deiner Rolle als Mutter zurueckfinden, in der du "agierst" und nicht nur "reagierst".
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  5. #5
    Jolemama ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

    Hallo....

    erst einmal danke euch allen 3. Habe mich sehr über eure Antworten gefreut. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich an dem Punkt mit dem Hilfe holen schon war. Also vor ca. 15 Monaten bin ich freiwillig zum Jugendamt - und glaubt mir, es fiel mir sehr schwer - und habe denen ehrlich gesagt, dass ich nicht mehr kann und nicht mehr weiter weiss. Wir hatten dann ein Gespräch hier zu Hause und mir wurde eine Dame vom Caritas an die Hand gegeben, eine Fachfrau für solche Sachen mit Erziehung usw. Wir hatten auch Erfolge, aber auch diese Dame vermutet mittlerweile das noch mehr dahinter steckt. Natürlich spielt auch unser Verhalten als Eltern eine Rolle, wenn man mal in so einem Dilemma drin ist, ist es schwer wieder raus. Weil andauernd hundert mal am Tag etwas passiert, ich sitze jeden Abend hier und weine, weil ich einfach erschöpft bin. Das ist ja immer das Problem, dass man einfach mal 5 Minuten keine Katastrophe will. Erst heute hat meine Tochter bei der Tochter meiner Freundin 2 Dinge zerstört, heimlich eine Dose Bonbons gekillt und noch behauptet, sie hätte vorher gefragt usw usw.....

    Na ja ich nehme den Arztbesuch trotzdem wahr, es schadet ja niemandem einen Test zu machen.

    Ich habe nur große Angst vor der Zukunft, wenn das nicht in den Griff zu kriegen ist und Sie dann mal 12 ist oder so.

    Schönen Abend euch allen

    Lg

  6. #6
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

    Zitat Zitat von Jolemama Beitrag anzeigen
    Hallo....

    erst einmal danke euch allen 3. Habe mich sehr über eure Antworten gefreut. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich an dem Punkt mit dem Hilfe holen schon war. Also vor ca. 15 Monaten bin ich freiwillig zum Jugendamt - und glaubt mir, es fiel mir sehr schwer - und habe denen ehrlich gesagt, dass ich nicht mehr kann und nicht mehr weiter weiss. Wir hatten dann ein Gespräch hier zu Hause und mir wurde eine Dame vom Caritas an die Hand gegeben, eine Fachfrau für solche Sachen mit Erziehung usw. Wir hatten auch Erfolge, aber auch diese Dame vermutet mittlerweile das noch mehr dahinter steckt. Natürlich spielt auch unser Verhalten als Eltern eine Rolle, wenn man mal in so einem Dilemma drin ist, ist es schwer wieder raus. Weil andauernd hundert mal am Tag etwas passiert, ich sitze jeden Abend hier und weine, weil ich einfach erschöpft bin. Das ist ja immer das Problem, dass man einfach mal 5 Minuten keine Katastrophe will. Erst heute hat meine Tochter bei der Tochter meiner Freundin 2 Dinge zerstört, heimlich eine Dose Bonbons gekillt und noch behauptet, sie hätte vorher gefragt usw usw.....

    Na ja ich nehme den Arztbesuch trotzdem wahr, es schadet ja niemandem einen Test zu machen.

    Ich habe nur große Angst vor der Zukunft, wenn das nicht in den Griff zu kriegen ist und Sie dann mal 12 ist oder so.

    Schönen Abend euch allen

    Lg
    Das klingt doch schon mal nicht schlecht.
    Wenn die Frau von der Caritas meinte, es stecke eventuell mehr dahinter, wuerde ich das weiterverfolgen. Solche Leute haben aus Erfahrung meistens ein ganz gutes Gespuer dafuer, ob ein Kind einfach nur schwierig oder ob es behandlungsbeduerftig ist.

    Was empfiehlt dei Frau denn? Hat sie angeregt, dass ihr zum Kinderarzt und euch gegebenenfalls ueberweisen lassen solltet? Ich wuerde da auf jeden Fall dranbleiben und mich engagieren, damit etwas geschieht. Du siehst das richtig, dass es vermutlich mit der Zeit schwieriger wird, und zwar nicht erst in der Pubertaet, sondern schon in der Schule.

    Geht sie denn in einen Kindergarten? Wenn ja, wie verhaelt sie sich denn dort?
    Wenn nicht, wuerde ich mich schleunigst darum kuemmern, dass sie in den Kindergarten kommt. Das verschafft nicht nur dir dringend noetige Verschnaufpausen, sondern wuerde sich guenstig auf sie auswirken. Sie wird sich dort nicht notwendigerweise genauso benehmen wie zuhause. Und wenn sie tatsaechlich unter einer diagnostizierbaren Stoerung leidet, kann sie evtl. eine Integrationshilfe bekommen oder in eine Foedereinrichtung gehen. Da musst du dich aber darum kuemmern, und zwar nicht erst, wenn die Erzieherinnen total von ihr genervt sind.

    Eins habe ich noch vergessen: Ich wuerde ihrem Bruder sofort Bemerkungen im Stil von "sie muss woanders hin" verbieten. Selbst wenn er das nicht in ihrer Anwesenheit gesagt hat, kannst du ja nicht wissen, ob er solche Sachen nicht zu ihr sagt, wenn du nicht dabei bist. Die meisten schwierigen Kinder sind zutiefst verunsichert. Von den Eltern nicht geliebt und "weggegeben" zu werden, ist dann die groesste Angst. Deine Tochter muss wissen, dass das nur dummes Gerede von ihrem Bruder ist und ihr immer fuer sie da sein werdet. Mach deinem Sohn klar, dass solche Kommentare grausam sind und noch Oel ins Feuer giessen.
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  7. #7
    diddlmaus ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn man einfach nicht mehr weiter weiß?

    Wichtig finde ich auch,dass Du Dir eine Auszeit nimmst. Muss ja nicht stundenlang sein aber wenn Dein MAnn da ist nimmst Du mal Zeit für Dich und wenn es nur eine halbe Stunde ist ganz egal. ich weiss wie das ist wenn man sich total vergisst und immer nur funktionieren muss und keine Luft holen kann.
    lg
    diddlmaus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •