Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50
Like Tree24gefällt dies

Thema: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

  1. #21
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Die SchwieMu hat zu Ostern und Geburtstag einen CD-Koffer vom Aldi für 4,99€ geschenkt, den wir selbst schon gekauft hatten, und 5 Oberteile vom NKD in Größe 104. Die Größe entspricht ungefähr einem 4-jährigen Kind und er ist jetzt 13 Monate alt, sprich ich kanns jetzt 3 Jahre lang aufheben obwohl ich ihr die Größe 80-86 gesagt habe.

    .
    Woher sollten sie den wissen das er den Koffer schon hat ?
    Größen sind schwer einschätzbar für Menschen die lange nix mit Kleinkindern zu tun hatten aber 104 hatte e´mein Sohn locker mit einem Jahr. In 86 wäre er eingezwängt gewesen wie eine Wurst.

    Und ja in ihrem Alter wäre mir mein Freund am WE auch erst mal wichtig, sie ist doch in einem Alter wo sie das Leben noch geniesen kann und nicht als Babysitter versauern, schließlich wolltet ihr ja das Kind und nicht sie.

  2. #22
    Kathyli88 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Warum sie es wissen hätte können? Wir sagten es ihr. So so, dein Kind hatte mit einem Jahr also die Größe eines 4-jährigen Kindes, bisschen übetrieben, oder hast du einen Gorilla entbunden? http://www.***********/magazin/kinde...ys-und-kinder/

    Und ja ihr Freund kann ihr ja auch wichtig sein mir persönlich ist das ja mittlerweile völlig egal ob sie mit ihrem Enkel etwas zu tun haben will oder nicht, wir brauchen sie jedenfalls nicht.

  3. #23
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Warum sie es wissen hätte können? Wir sagten es ihr. So so, dein Kind hatte mit einem Jahr also die Größe eines 4-jährigen Kindes, bisschen übetrieben, oder hast du einen Gorilla entbunden? http://www.***********/magazin/kinde...ys-und-kinder/

    Und ja ihr Freund kann ihr ja auch wichtig sein mir persönlich ist das ja mittlerweile völlig egal ob sie mit ihrem Enkel etwas zu tun haben will oder nicht, wir brauchen sie jedenfalls nicht.
    och da muß man nicht gleich beleidigend werden nur weil ein anderes Kind halt größer war als das eigene. Na ja auch jetzt mit 18 ist er groß. Die 2meter Hürde hat er schon mit 16 hinter sich gelassen.

    Du tust mir Leid.

  4. #24
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Das ist bei mir ähnlich, bzw. noch schlimmer.
    SchwieMu ist berufstätig und am WE mit ihrem Freund beschäftigt.
    Meine Eltern sind zu weit weg/krank/haben keine Lust.
    Was ihr gutes Recht ist.

    Meiner ist jetzt 13 Monate alt und sie haben ihn 4-mal gesehen und in der Zeit wollten sie ihn nichtmal halten. Sie kamen weder zur Geburt, noch zu Ostern/Weihnachten oder zu seinem Geburtstag. Sie schickten keine Karte und es kam kein Anruf, abgesagt hatten sie auch nicht. Wir haben auch kein schlechtes Verhältnis oder uns zerstritten, sie sind einfach nur desinteressiert.
    Wenn dir und auch deinem Mann der Kontakt wirklich, wirklich wichtig ist, fahrt ihr doch hin.

    Die SchwieMu hat zu Ostern und Geburtstag einen CD-Koffer vom Aldi für 4,99€ geschenkt, den wir selbst schon gekauft hatten, und 5 Oberteile vom NKD in Größe 104. Die Größe entspricht ungefähr einem 4-jährigen Kind und er ist jetzt 13 Monate alt, sprich ich kanns jetzt 3 Jahre lang aufheben obwohl ich ihr die Größe 80-86 gesagt habe.
    Blöd gelaufen, Großeltern sind halt auch keine Versandhandel, wo man beliebig bestellen kann. Manche halten sich dran, manche nicht. Aber das weißt du ja jetzt zum Glück. Wünsch dir in Zukunft besser Geld fürs Sparbuch und bau nicht darauf, dass sie sich an deine Vorgaben hält.

    Mein Jüngster hätte übrigens mit 13 Monaten nicht mehr in Größe 86 gepasst.

    Folglich haben wir keinerlei Großeltern-Service.
    Den service-Gedanken kannst du gleich mal vergessen.

    Mich hat das eine zeitlang genervt und traurig fand ich es auch, in unserem Umfeld können die Mütter zum Sport/Friseur/weggehen etc., weil Großeltern auch mal aufpassen und einige sind ganz kinderverrückt und wollen sie am Liebsten selbst großziehen und immer da haben, da kriegt man doch mal etwas wehmütige Gedanken.
    Also ich konnte auch ohne Oma zum Friseur, Sport etc. Mein Mann war ja dann daheim. Nur zusammen abends weggehen ging da dann halt nicht.

    Übrigens, es gibt das Phänomen auch umgekehrt. Meine Eltern hatten viel Unterstützung von ihren Eltern, die Schwiegermutter hatte meinen Mann die ersten 3 Lebensjahre sogar komplett bei ihrer Mutter weil sie noch sehr jung war. Unsere Elternteile erhielten viel Unterstützung mit Zeit und auch finanziell, aber sie widerum machen das überhaupt nicht.
    Es ist ganz alleine ihre Entscheidung.

  5. #25
    Kathyli88 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Ihr habt echt einen Schuss weg. Ich hab der Fragestellerin nur geschildert dass es auch noch andere Mütter mit Großeltern gibt die nicht himmelhochjauchzend für die Enkel da sind - dass sie sich nicht ärgern soll und sich damit abfinden soll - fertig. Mir persönlich ist es egal, ich brauche sie nicht, ich würde es mittlerweile nicht mal mehr wollen. Wer nichtmal fähig ist sich zum 1. Geburtstags des Enkels zu melden/eine Karte zu schreiben mit Glückwünschen/den Telefonhörer in die Hand zu nehmen/auf die Einladung nicht zu reagieren- der hat bei mir sowieso jeglichen Respekt verloren....Was die Uroma ganz unerwartet mit 86 Jahren noch gemacht hat worüber ich mich sehr gefreut habe.

    Merkt ihr eigentlich noch dass ihr wie die Hackgeier auf mich (evtl. andere Leute grundlos losgeht)?

    Was bringt euch das? Langweilig? Habt ihr keine Arbeit? Wechseljahresbeschwerden?

  6. #26
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Ihr habt echt einen Schuss weg. Ich hab der Fragestellerin nur geschildert dass es auch noch andere Mütter mit Großeltern gibt die nicht himmelhochjauchzend für die Enkel da sind - dass sie sich nicht ärgern soll und sich damit abfinden soll - fertig. Mir persönlich ist es egal, ich brauche sie nicht, ich würde es mittlerweile nicht mal mehr wollen. Wer nichtmal fähig ist sich zum 1. Geburtstags des Enkels zu melden/eine Karte zu schreiben mit Glückwünschen/den Telefonhörer in die Hand zu nehmen/auf die Einladung nicht zu reagieren- der hat bei mir sowieso jeglichen Respekt verloren....Was die Uroma ganz unerwartet mit 86 Jahren noch gemacht hat worüber ich mich sehr gefreut habe.

    Merkt ihr eigentlich noch dass ihr wie die Hackgeier auf mich (evtl. andere Leute grundlos losgeht)?

    Was bringt euch das? Langweilig? Habt ihr keine Arbeit? Wechseljahresbeschwerden?
    Werd' erwachsen, Kindchen. Wir sind es bereits.
    Нет худа без добра.

  7. #27
    Kathyli88 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    XD
    Ja...das merkt man...nicht

  8. #28
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    XD
    Ja...das merkt man...nicht
    So, nur mal zu Deinem Verständnis:

    1. Es ist schön, wenn sich Großeltern für ihre Enkel interessieren, aber es ist leider keine Pflicht.

    2. Dass Du xyz gekauft hast und Oma damit auch noch mal ankommt, ist einfach Pech. Das passiert.

    3. Großeltern haben das Recht auf ein eigenes Leben und man ist endlich nicht mehr fremd bestimmt.

    4. Großeltern sind kein Versandhandel und müssen auch nicht immer gut hinhören. Dann legst Du die noch zu großen Shirts halt in den Schrank und gut ist es.

    5. Man kann auch selbst zu den Großeltern zu Besuch fahren.

    ... und ja, ich kann mit Babys auch nicht viel anfangen.
    Natascha735 gefällt dies
    Нет худа без добра.

  9. #29
    die.bergmeier ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Hm, wie soll ich anfangen...
    ich frage mich, wie du auf die Idee kommst, deine Mutter und auch die Schwiemutter so mir nichts dir nichts in die Betreuung deines Kindes fest einplanen zu wollen - es handelt sich ja um dein Kind und deinen Lebensplan.
    Es ist allerdings auch fair den anderen Enkelkindern gegenüber, die deine Mutter ja auch nur selten besucht, von vornherein dieses "Ehrenamt" abzulehnen.
    Vielleicht muss sie sich so distanzieren um nicht von deinen Plänen vereinnahmt zu werden?
    Und wenn du die Aussprache mit ihr nicht angehst, wirst du das auch nie erfahren. Egal wie zickig du ihr Verhalten bewertest. Es gibt Alternativen und es ist an dir, das für dich zu regeln. Aber als trotzige Tochter das einzufordern (so kommt es für mich rüber)... die Zeiten sind vorbei. Sie lehnt wahrscheinlich gar nicht deine Tochter und die anderen Enkelkinder als Personen an sich ab, sondern nur diese Vereinnahmung, weiterhin eingespannt zu werden.

    Keine Ahnung wie ich reagiere, wenn hier mal Enkelkinder ins Haus stehen. Ich hatte nämlich auch keine Unterstützung von irgendwelchen Großeltern. Im Gegenteil. Seit der Geburt meiner ältesten Tochter brach meine Mutter gesundheitlich weg und ist seit dem ein Pflegefall mit Depri, Parkinson und diversen Comorbiditäten. Dabei wollte sie unbedingt ihre erste Enkeltochter umsorgen, wir sind deshalb damals alle zusammen gezogen in einen 3-Generationen-Haushalt! Aber wie das Leben nun mal so spielt. Ich hatte ein frisches Baby und plötzlich auch einen Pflegefall im Haus. Mein Vater versuchte mit meiner Mutter zu helfen, aber er stammt noch aus einer Generation, die den Jungs nicht viel Alltagstaugliches beigebracht hat und inzwischen ist er dement. Und die Eltern meines Mannes waren verstorben bzw. krank. Die Onkel und Tanten waren mit ihren eigenen Problemen beschäftigt und damit beschäftigt, sich noch mehr Probleme zu schaffen. Also waren mein Mann und ich auf uns gestellt. Und das ist auch in Ordnung so. Ist anstrengend, aber völlig i.O. ! Die Kinder sind jetzt aus dem Gröbsten raus, ich jobmäßig auch (ironisch) und wir freuen uns auf die nächsten Lebensabschnitte mit weniger Kompromissen. Vielleicht starte ich in 4 Jahren noch einmal durch? Und wenn mir dann ein kleines Geschöpf auf den Schoß gesetzt wird, habe ich die Wahl - nicht mehr die Pflicht, mich darum zu kümmern...
    Gast gefällt dies
    Lieben Gruß
    Mutter mit Riesenherz
    für ihre Oktobermädchen

  10. #30
    Kathyli88 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    So, nur mal zu Deinem Verständnis:

    1. Es ist schön, wenn sich Großeltern für ihre Enkel interessieren, aber es ist leider keine Pflicht.

    2. Dass Du xyz gekauft hast und Oma damit auch noch mal ankommt, ist einfach Pech. Das passiert.

    3. Großeltern haben das Recht auf ein eigenes Leben und man ist endlich nicht mehr fremd bestimmt.

    4. Großeltern sind kein Versandhandel und müssen auch nicht immer gut hinhören. Dann legst Du die noch zu großen Shirts halt in den Schrank und gut ist es.

    5. Man kann auch selbst zu den Großeltern zu Besuch fahren.

    ... und ja, ich kann mit Babys auch nicht viel anfangen.
    Jaaaa, ganz genau ich habe auch nicht gesagt dass ich es verlange oder fordere!! Mir ist es vollkommen egal, ich habe alles im Griff ich brauche sie nicht als Betreuungspersonen! Es ist schade wie sie sich verhalten, aber mir ist es mittlerweile auch vollkommen Wurst, denn es geht seit über einem Jahr so. An Weihnachten wollten wir kommen und hörten "ich habe aber keine Lust auf Kinderbetreuung", der Enkel war da schon ein halbes Jahr alt und sie kannte ihn noch nichtmal, zur Betreuung würde ich ihnen mein Kind sowieso niemals überlassen, wem es zu viel ist den Enkel für eine Minute auf den Arm zu nehmen (sie haben ihn niemals kurz gehalten), den ziehe ich doch nicht als Betreuung in Erwägung! Mein Vater findet dieses Verhalten auch absolut unmöglich, aber der hat es schon längst aufgegeben. Und nochmal, ich habe ihr nur sagen wollen dass es Großeltern gibt die vollkommenes Desinteresse haben....nicht dass ich irgendwas von denen will, und schon erst recht keine Betreuung.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •