Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50
Like Tree24gefällt dies

Thema: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

  1. #31
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Jaaaa, ganz genau ich habe auch nicht gesagt dass ich es verlange oder fordere!! Mir ist es vollkommen egal, ich habe alles im Griff ich brauche sie nicht als Betreuungspersonen! Es ist schade wie sie sich verhalten, aber mir ist es mittlerweile auch vollkommen Wurst, denn es geht seit über einem Jahr so. An Weihnachten wollten wir kommen und hörten "ich habe aber keine Lust auf Kinderbetreuung", der Enkel war da schon ein halbes Jahr alt und sie kannte ihn noch nichtmal, zur Betreuung würde ich ihnen mein Kind sowieso niemals überlassen, wem es zu viel ist den Enkel für eine Minute auf den Arm zu nehmen (sie haben ihn niemals kurz gehalten), den ziehe ich doch nicht als Betreuung in Erwägung! Mein Vater findet dieses Verhalten auch absolut unmöglich, aber der hat es schon längst aufgegeben. Und nochmal, ich habe ihr nur sagen wollen dass es Großeltern gibt die vollkommenes Desinteresse haben....nicht dass ich irgendwas von denen will, und schon erst recht keine Betreuung.
    Danach zu urteilen, wie sehr dich das Thema aufregt und wie heftig du auf die Postings reagierst, hab ich den Eindruck, als würde es dich doch nicht so kalt lassen bzw. als hättest du eben noch nicht damit abgeschlossen.
    WhiseWoman gefällt dies

  2. #32
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Ihr habt echt einen Schuss weg. Ich hab der Fragestellerin nur geschildert dass es auch noch andere Mütter mit Großeltern gibt die nicht himmelhochjauchzend für die Enkel da sind - dass sie sich nicht ärgern soll und sich damit abfinden soll - fertig. Mir persönlich ist es egal, ich brauche sie nicht, ich würde es mittlerweile nicht mal mehr wollen. Wer nichtmal fähig ist sich zum 1. Geburtstags des Enkels zu melden/eine Karte zu schreiben mit Glückwünschen/den Telefonhörer in die Hand zu nehmen/auf die Einladung nicht zu reagieren- der hat bei mir sowieso jeglichen Respekt verloren....Was die Uroma ganz unerwartet mit 86 Jahren noch gemacht hat worüber ich mich sehr gefreut habe.

    Merkt ihr eigentlich noch dass ihr wie die Hackgeier auf mich (evtl. andere Leute grundlos losgeht)?

    Was bringt euch das? Langweilig? Habt ihr keine Arbeit? Wechseljahresbeschwerden?
    Mal ehrlich, ich verstehe nicht, warum man einem 1jährigen per Karte oder sonst zum Geburtstag gratulieren sollte. Liegt sicher dran, dass meine Kinder ein bisserl einfach gestrickt waren - die haben in dem Alter gar nicht begriffen, dass sie Geburtstag hatten (und dazu mich ersatzbeglückwünschen zu lassen, neige ich nicht).

  3. #33
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich, ich verstehe nicht, warum man einem 1jährigen per Karte oder sonst zum Geburtstag gratulieren sollte. Liegt sicher dran, dass meine Kinder ein bisserl einfach gestrickt waren - die haben in dem Alter gar nicht begriffen, dass sie Geburtstag hatten (und dazu mich ersatzbeglückwünschen zu lassen, neige ich nicht).
    Meine waren in dem Alter auch keine großen Telefonierer.
    rastamamma gefällt dies

  4. #34
    Kathyli88 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    @musterfrau...oh doch damit habe ich abgeschlossen, wir haben keine vernünftigen Großeltern für unser Kind abgesehen von einem Opa und wir werden es auch in Zukunft nicht haben, das Thema ist für mich absolut erledigt. Nachdem meine Mutter für 1 Minute aufpassen sollte als ich auf dem Klo das kleine Geschäft machte und sie ihn auf die Treppe zu krabbeln ließ mit 7 Monaten, und die Schwiegermutter bei einem Essen eine halbe Flasche Wein ungekocht in die Soße gab und das dem Kind mit 9 Monaten geben wollte, habe ich festgestellt dass sie absolut inkompetent sind und ich sie niemals als Betreuungspersonen in Betracht ziehen würde, selbst wenn sie es wollten...aber glücklicherweise stellt sich ja das Problem gar nicht, weil sie sowieso nicht wollen. Mein Vater findet deren Verhalten aus vielen Gründen auch unmöglich, muss der mit Anfang 70 auch noch erwachsen werden? Ihr versteht die Situation falsch oder fühlt euch persönlich angegriffen weil ich von 3/4 der Großeltern nichts halte. Das ist doch wohl nicht zu viel verlangt (bei normal sozial kompetenten Menschen) seinen Enkel nach der Geburt ein paar Minuten zu halten...haben sie nicht, sie sind gar nicht erst gekommen. Es ist auch nicht normal wenn man Weihnachten vom Vater/Onkeln/Tanten etc. eingeladen wird und die eigene Mutter darauf sagt "ich will nicht dass ihr kommt ich habe keine Lust auf Kinderbetreuung". Er war schon über ein halbes Jahr und sie kannte den Enkel noch nichtmal.

    Und zu den anderen zwei, wenn ihr das normal findet, sich zum Geburtstag des Enkels auch nicht zu melden - weder Karte/Anruf/Geschenk...dann macht das ruhig so bei euren Enkeln. Ich finds gestört. Gestört aber es ist mir auch im Endeffekt Wurst, nicht mein Problem. Zumindest mache ich es nicht zu meinem Problem.

    Sollte er eines Tages danach fragen, werde ich ihn nicht anlügen und behaupten die Großeltern seien tot/krank/ etc. sondern einfach dass sie keine Lust haben und auf Familie nichts geben.
    Das haben sie schon bei uns Kindern, nur wegen Erbe kamen wir überhaupt zur Welt, und mit dementsprechend "Liebe" sind wir auch aufgewachsen - also mit gar keiner.

    Wie gesagt, mir persönlich ist das mittlerweile egal, wir sind super organisiert ganz ohne die Großeltern, ist zwar schade fürs Kind aber es ist wie es ist, so simpel ist das.

  5. #35
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    @musterfrau...oh doch damit habe ich abgeschlossen, wir haben keine vernünftigen Großeltern für unser Kind abgesehen von einem Opa und wir werden es auch in Zukunft nicht haben, das Thema ist für mich absolut erledigt. Nachdem meine Mutter für 1 Minute aufpassen sollte als ich auf dem Klo das kleine Geschäft machte und sie ihn auf die Treppe zu krabbeln ließ mit 7 Monaten, und die Schwiegermutter bei einem Essen eine halbe Flasche Wein ungekocht in die Soße gab und das dem Kind mit 9 Monaten geben wollte, habe ich festgestellt dass sie absolut inkompetent sind und ich sie niemals als Betreuungspersonen in Betracht ziehen würde, selbst wenn sie es wollten...aber glücklicherweise stellt sich ja das Problem gar nicht, weil sie sowieso nicht wollen. Mein Vater findet deren Verhalten aus vielen Gründen auch unmöglich, muss der mit Anfang 70 auch noch erwachsen werden? Ihr versteht die Situation falsch oder fühlt euch persönlich angegriffen weil ich von 3/4 der Großeltern nichts halte. Das ist doch wohl nicht zu viel verlangt (bei normal sozial kompetenten Menschen) seinen Enkel nach der Geburt ein paar Minuten zu halten...haben sie nicht, sie sind gar nicht erst gekommen. Es ist auch nicht normal wenn man Weihnachten vom Vater/Onkeln/Tanten etc. eingeladen wird und die eigene Mutter darauf sagt "ich will nicht dass ihr kommt ich habe keine Lust auf Kinderbetreuung". Er war schon über ein halbes Jahr und sie kannte den Enkel noch nichtmal.

    Und zu den anderen zwei, wenn ihr das normal findet, sich zum Geburtstag des Enkels auch nicht zu melden - weder Karte/Anruf/Geschenk...dann macht das ruhig so bei euren Enkeln. Ich finds gestört. Gestört aber es ist mir auch im Endeffekt Wurst, nicht mein Problem. Zumindest mache ich es nicht zu meinem Problem.

    Sollte er eines Tages danach fragen, werde ich ihn nicht anlügen und behaupten die Großeltern seien tot/krank/ etc. sondern einfach dass sie keine Lust haben und auf Familie nichts geben.
    Das haben sie schon bei uns Kindern, nur wegen Erbe kamen wir überhaupt zur Welt, und mit dementsprechend "Liebe" sind wir auch aufgewachsen - also mit gar keiner.

    Wie gesagt, mir persönlich ist das mittlerweile egal, wir sind super organisiert ganz ohne die Großeltern, ist zwar schade fürs Kind aber es ist wie es ist, so simpel ist das.
    Oh Mann, du hättest da ganz schön viel aufzuarbeiten. Lies dir einfach nochmal durch, was du alles geschrieben hast und in welche Rechtfertigungshaltung du dich in jedem Satz bringst. Ich wünsch dir alles Gute und dass du für dich und deine kleinen Familie zu einem zufriedenen Familienleben finden kannst.

    PS: Ein Angriff ist nicht, dass du von den Großeltern nichts hältst, sondern dass du mit einem Rundumschlag hier den Userinnen Wechseljahrbeschwerden oder sonst was unterstellst. DAS ist daneben.

  6. #36
    TanzindenMai ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Wenn mich meine Eltern nur dem Erbe bekommen hätten, hätte ich garantiert schon längst den Kontakt abgebrochen und würde nie auf den Gedanken kommen so jemanden mein Kind auf den Arm zu geben.

    Das ist echt schlimm.

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    @musterfrau...oh doch damit habe ich abgeschlossen, wir haben keine vernünftigen Großeltern für unser Kind abgesehen von einem Opa und wir werden es auch in Zukunft nicht haben, das Thema ist für mich absolut erledigt. Nachdem meine Mutter für 1 Minute aufpassen sollte als ich auf dem Klo das kleine Geschäft machte und sie ihn auf die Treppe zu krabbeln ließ mit 7 Monaten, und die Schwiegermutter bei einem Essen eine halbe Flasche Wein ungekocht in die Soße gab und das dem Kind mit 9 Monaten geben wollte, habe ich festgestellt dass sie absolut inkompetent sind und ich sie niemals als Betreuungspersonen in Betracht ziehen würde, selbst wenn sie es wollten...aber glücklicherweise stellt sich ja das Problem gar nicht, weil sie sowieso nicht wollen. Mein Vater findet deren Verhalten aus vielen Gründen auch unmöglich, muss der mit Anfang 70 auch noch erwachsen werden? Ihr versteht die Situation falsch oder fühlt euch persönlich angegriffen weil ich von 3/4 der Großeltern nichts halte. Das ist doch wohl nicht zu viel verlangt (bei normal sozial kompetenten Menschen) seinen Enkel nach der Geburt ein paar Minuten zu halten...haben sie nicht, sie sind gar nicht erst gekommen. Es ist auch nicht normal wenn man Weihnachten vom Vater/Onkeln/Tanten etc. eingeladen wird und die eigene Mutter darauf sagt "ich will nicht dass ihr kommt ich habe keine Lust auf Kinderbetreuung". Er war schon über ein halbes Jahr und sie kannte den Enkel noch nichtmal.

    Und zu den anderen zwei, wenn ihr das normal findet, sich zum Geburtstag des Enkels auch nicht zu melden - weder Karte/Anruf/Geschenk...dann macht das ruhig so bei euren Enkeln. Ich finds gestört. Gestört aber es ist mir auch im Endeffekt Wurst, nicht mein Problem. Zumindest mache ich es nicht zu meinem Problem.

    Sollte er eines Tages danach fragen, werde ich ihn nicht anlügen und behaupten die Großeltern seien tot/krank/ etc. sondern einfach dass sie keine Lust haben und auf Familie nichts geben.
    Das haben sie schon bei uns Kindern, nur wegen Erbe kamen wir überhaupt zur Welt, und mit dementsprechend "Liebe" sind wir auch aufgewachsen - also mit gar keiner.

    Wie gesagt, mir persönlich ist das mittlerweile egal, wir sind super organisiert ganz ohne die Großeltern, ist zwar schade fürs Kind aber es ist wie es ist, so simpel ist das.

  7. #37
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von TanzindenMai Beitrag anzeigen
    Wenn mich meine Eltern nur dem Erbe bekommen hätten, hätte ich garantiert schon längst den Kontakt abgebrochen und würde nie auf den Gedanken kommen so jemanden mein Kind auf den Arm zu geben.

    Das ist echt schlimm.
    Echt? Ich würde in so einem Fall ein fettes Erbe erwarten.

  8. #38
    Kathyli88 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Bei euch bringt Erklärung auch nichts weil ihr das gar nicht hören wollt. Ich versuchte die Familienverhältnisse darzustellen, damit man sich die Situation vorstellen kann.

    Bei euch - so scheint es mir - sind die Großeltern im Recht - immer - egal was sie machen oder nicht machen - völlig irrelevant was sie für Menschen sind -

    DENN, meine Antwort, die war gar nicht an euch gerichtet, sondern lediglich an die Fragestellerin - und diese Antwort sagte aus:

    "So ist es halt, bei anderen ist es auch nicht besser, bei mir ist es schlechter, trotzdem klappt es, ärgere dich nicht"!

    Übrigens ist eure Sichtweise, oder meine Sichtweise (die ich nicht erwähnt habe weil sie irrelevant ist), für die Fragestellerin völlig irrelevant, (ich habe die anderen Antworten nicht gelesen sondern lediglich meine Antwort abgeben wollen) denn egal ob ihr der Meinung der Großmutter seid oder es auch nicht seid - es ändert rein gar nichts an der Meinung der Mutter der Fragestellerin.

    - und wenn 100 Oma's hier schreiben sie würden das Kind nehmen, oder nicht nehmen, so ändert das auch nichts daran dass ihre Mutter es nunmal nicht macht. Ob wir das OK finden oder nicht, ist unwichtig.

    Mir erscheint es so, als hätte so manche Großmutter hier etwas aufzuarbeiten und fühle sich zu sehr eingenommen von den eigenen Kindern. Nur so kann ich mir erklären weshalb man auf meine Antwort anspringt als hätte ich irgendjemanden von euch persönlich angesprochen. Fast so als gäbe es da einige Punkte die man den Töchtern/Schwiegertöchtern nicht sagen will/kann/sich nicht traut.

    Wie dem auch sei, ich wünsche euch jedenfalls ein gesundes Verhältnis zu euren Kindern und Enkelkindern. Es gibt ein Sprichwort das besagt, "sei nett zu deinen Kindern, denn sie suchen dein Altersheim aus".

    Und wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Natascha735 gefällt dies

  9. #39
    TanzindenMai ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Ich bin aber gar keine Oma!?

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Bei euch bringt Erklärung auch nichts weil ihr das gar nicht hören wollt. Ich versuchte die Familienverhältnisse darzustellen, damit man sich die Situation vorstellen kann.

    Bei euch - so scheint es mir - sind die Großeltern im Recht - immer - egal was sie machen oder nicht machen - völlig irrelevant was sie für Menschen sind -

    DENN, meine Antwort, die war gar nicht an euch gerichtet, sondern lediglich an die Fragestellerin - und diese Antwort sagte aus:

    "So ist es halt, bei anderen ist es auch nicht besser, bei mir ist es schlechter, trotzdem klappt es, ärgere dich nicht"!

    Übrigens ist eure Sichtweise, oder meine Sichtweise (die ich nicht erwähnt habe weil sie irrelevant ist), für die Fragestellerin völlig irrelevant, (ich habe die anderen Antworten nicht gelesen sondern lediglich meine Antwort abgeben wollen) denn egal ob ihr der Meinung der Großmutter seid oder es auch nicht seid - es ändert rein gar nichts an der Meinung der Mutter der Fragestellerin.

    - und wenn 100 Oma's hier schreiben sie würden das Kind nehmen, oder nicht nehmen, so ändert das auch nichts daran dass ihre Mutter es nunmal nicht macht. Ob wir das OK finden oder nicht, ist unwichtig.

    Mir erscheint es so, als hätte so manche Großmutter hier etwas aufzuarbeiten und fühle sich zu sehr eingenommen von den eigenen Kindern. Nur so kann ich mir erklären weshalb man auf meine Antwort anspringt als hätte ich irgendjemanden von euch persönlich angesprochen. Fast so als gäbe es da einige Punkte die man den Töchtern/Schwiegertöchtern nicht sagen will/kann/sich nicht traut.

    Wie dem auch sei, ich wünsche euch jedenfalls ein gesundes Verhältnis zu euren Kindern und Enkelkindern. Es gibt ein Sprichwort das besagt, "sei nett zu deinen Kindern, denn sie suchen dein Altersheim aus".

    Und wünsche euch ein schönes Wochenende.

  10. #40
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Kathyli88 Beitrag anzeigen
    Bei euch bringt Erklärung auch nichts weil ihr das gar nicht hören wollt. Ich versuchte die Familienverhältnisse darzustellen, damit man sich die Situation vorstellen kann.

    Bei euch - so scheint es mir - sind die Großeltern im Recht - immer - egal was sie machen oder nicht machen - völlig irrelevant was sie für Menschen sind -

    DENN, meine Antwort, die war gar nicht an euch gerichtet, sondern lediglich an die Fragestellerin - und diese Antwort sagte aus:

    "So ist es halt, bei anderen ist es auch nicht besser, bei mir ist es schlechter, trotzdem klappt es, ärgere dich nicht"!

    Übrigens ist eure Sichtweise, oder meine Sichtweise (die ich nicht erwähnt habe weil sie irrelevant ist), für die Fragestellerin völlig irrelevant, (ich habe die anderen Antworten nicht gelesen sondern lediglich meine Antwort abgeben wollen) denn egal ob ihr der Meinung der Großmutter seid oder es auch nicht seid - es ändert rein gar nichts an der Meinung der Mutter der Fragestellerin.

    - und wenn 100 Oma's hier schreiben sie würden das Kind nehmen, oder nicht nehmen, so ändert das auch nichts daran dass ihre Mutter es nunmal nicht macht. Ob wir das OK finden oder nicht, ist unwichtig.

    Mir erscheint es so, als hätte so manche Großmutter hier etwas aufzuarbeiten und fühle sich zu sehr eingenommen von den eigenen Kindern. Nur so kann ich mir erklären weshalb man auf meine Antwort anspringt als hätte ich irgendjemanden von euch persönlich angesprochen. Fast so als gäbe es da einige Punkte die man den Töchtern/Schwiegertöchtern nicht sagen will/kann/sich nicht traut.

    Wie dem auch sei, ich wünsche euch jedenfalls ein gesundes Verhältnis zu euren Kindern und Enkelkindern. Es gibt ein Sprichwort das besagt, "sei nett zu deinen Kindern, denn sie suchen dein Altersheim aus".

    Und wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Niemand hat gesagt, dass sich die Großeltern unterstützend und hilfsbereit verhalten, Tanz in den Mai stimmt dir zu, ich wünsch dir ernsthaft alles Gute, und du keifst nur. Tja, dann.

    PS: Was denkst du denn, wie viele Omas hier mitschreiben?

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •