Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
Like Tree24gefällt dies

Thema: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

  1. #1
    Sweetela3 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum. Ich habe eine 8 Monate alte kleine Tochter. Mein Problem ist, dass meine Mutter uns zwar gerne hin und wieder besuchen kommt, um mit ihren Hunden und uns spazieren zu gehen, aber nicht auf unsere kleine aufpassen würde , wenn ich wieder arbeiten gehen möchte. Es ist so, dass die Kleine mit 2 Jahren in den Kindergarten soll für 2 Tage pro Woche, da ich in einer andere Stadt arbeiten würde und mein Mann auf sie aufpasst. Dieser ist jedoch an Öffnungszeiten gebunden und kann sich die Arbeit nicht anders einteilen. Der KiGa in den sie soll, hat jedoch nur bis 17 Uhr auf. Wir brauchen jedoch einen Tag Betreuung bis 18:30uhr. Es handelt sich jetzt um 1 1/2 Stunden pro Woche außerhalb der KiGa Zeiten. Keine Tagesmutter gibt es hier, die solange betreut.

    Jetzt habe ich mit meiner Mutter darüber gesprochen, ob es evtl für sie möglich wäre 1x die Woche unsere Kleine für 1 1/2 Stunden zu nehmen oder eben alle zwei Wochen (meine Schwiegermutter könnte sie alle 2 Wochen nehmen - sie hat jedoch einen sehr weiten Anfahrtsweg). Jetzt ist es so, dass sie sagt sie werde es auf keinen Fall machen und das auch mein Vater das nicht tun wird. Obwohl ich weiß das er es machen würde (Ich kann aber ihn jetzt nicht mehr fragen, sie wohnen ja zusammen und dann würde ich ihr ja total in den Rücken fallen).

    Jetzt ist es so, dass sie sich früher immer beschwert hat keine Unterstützung von ihren Eltern erhalten zu haben... sie hätte sich gewünscht, dass sich ihre Eltern mal um uns (drei Kinder) gekümmert hätten. Sie sagte Ihnen immer, irgendwann sind sie groß und dann brauchen sie euch nicht mehr. Sie ist aber genauso. Mein Bruder hat auch zwei Kinder und obwohl sie nur 2 Minuten entfernt voneinander wohnen sehen sie sich nur max. 1x pro Monat und sie hat merklich gar keine Lust auf sie aufzupassen.

    Ich kann ihr das aber alles nicht sagen, weil sie schon ziemlich zickig ist.

    Ich bin ziemlich enttäuscht 😔. Wie seht ihr das? Habt ihr Tips wie ich damit umgehen könnte? Ich meine ändern kann ich sie ja nicht und zwingen kann ich sie ja auch nicht. Wie würdet ihr mit der Situation umgehen?

  2. #2
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Schade, aber du must es so akzeptieren. Deine Mutter möchte sich nicht festlegen lassen. Sie hat drei Kinder großgezogen und ihr reicht es jetzt.
    Wobei 1 1/2 Stunden in der Woche nicht viel ist aber dieses festgelegt sein ist es. Such dir eine nette Babysitterin. Für deine Tochter wird die Zeit dann sicher lustiger als mit einer unwilligen Oma. Und vielleicht gibt es auch noch andere Gründe die deine Mutter "zickig" werden lassen.

    Hier beschweren sich viele, dass Mutter oder Schwiegermutter ihnen in den Kindererziehung/Haushaltsführung/Wohnungseinrichtung reinreden wollen. Du hast das Gegenteil. Ich glaube du hast es da leichter auch wenn das Desinteresse der Mutter weh tut.
    cosima, Francie und Linchen1104 gefällt dies.

  3. #3
    Sweetela3 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Hallo MauMau,

    vielen Dank für die Darstellung deiner Ansicht. Ja ich denke meine Mutter will jetzt einfach ihr Ding durchziehen und hat da für Enkel keinen Platz. Ist ja auch ihr gutes Recht. Ich finde es nur komisch und irgendwie sehr traurig, dass sie es von ihren Eltern verlangt hat damals und sich viel mit Ihnen gestritten hat, aber sich selbst nicht anders verhält wie ihre Eltern damals. Und es heute auch immer noch zu ihrem besten gibt, dass meine Großeltern nie für uns da waren. An ihrer Stelle wäre ich mit diesen Äußerungen heute Mega kleinlaut....

    Aber will ich ihr dann unser Kind bringen, wenn ich weiß sie hat keine Lust? Nee, du hast recht: Dann mache ich vll doch lieber einen Aushang und suche mir jemanden, der es gerne macht. Nur darf sie sich dann nicht wundern, wenn unsere Kinder sie nicht als Oma ansehen... Aber damit muss sie dann leben.

    Aber enttäuscht bin ich dennoch, denn es wären nur alle 2 Wochen 1 1/2 Stunden... Meine Schwiegermama hat ja angeboten auf sie aufzupassen alle 2 Wochen. Wegen dem langen anfahrtsweg geht es jedoch nicht öfter...

  4. #4
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    das ist sehr schade, aber da kannst du nix machen; sie will es so.

    Sieh dich doch mal um in eurem Bekanntenkreis oder bei gleichaltrigen Kids aus der Kita, vielleicht gibt es ja Eltern, wo Dein Kind nach dem Abholen noch ein, zwei Stunden mitkommen kann und du holst es von dort? Gibt es Kinder in der Nachbarschaft? das findet sich sicher.

  5. #5
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Sweetela3 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum. Ich habe eine 8 Monate alte kleine Tochter. Mein Problem ist, dass meine Mutter uns zwar gerne hin und wieder besuchen kommt, um mit ihren Hunden und uns spazieren zu gehen, aber nicht auf unsere kleine aufpassen würde , wenn ich wieder arbeiten gehen möchte. Es ist so, dass die Kleine mit 2 Jahren in den Kindergarten soll für 2 Tage pro Woche, da ich in einer andere Stadt arbeiten würde und mein Mann auf sie aufpasst. Dieser ist jedoch an Öffnungszeiten gebunden und kann sich die Arbeit nicht anders einteilen. Der KiGa in den sie soll, hat jedoch nur bis 17 Uhr auf. Wir brauchen jedoch einen Tag Betreuung bis 18:30uhr. Es handelt sich jetzt um 1 1/2 Stunden pro Woche außerhalb der KiGa Zeiten. Keine Tagesmutter gibt es hier, die solange betreut.

    Jetzt habe ich mit meiner Mutter darüber gesprochen, ob es evtl für sie möglich wäre 1x die Woche unsere Kleine für 1 1/2 Stunden zu nehmen oder eben alle zwei Wochen (meine Schwiegermutter könnte sie alle 2 Wochen nehmen - sie hat jedoch einen sehr weiten Anfahrtsweg). Jetzt ist es so, dass sie sagt sie werde es auf keinen Fall machen und das auch mein Vater das nicht tun wird. Obwohl ich weiß das er es machen würde (Ich kann aber ihn jetzt nicht mehr fragen, sie wohnen ja zusammen und dann würde ich ihr ja total in den Rücken fallen).

    Jetzt ist es so, dass sie sich früher immer beschwert hat keine Unterstützung von ihren Eltern erhalten zu haben... sie hätte sich gewünscht, dass sich ihre Eltern mal um uns (drei Kinder) gekümmert hätten. Sie sagte Ihnen immer, irgendwann sind sie groß und dann brauchen sie euch nicht mehr. Sie ist aber genauso. Mein Bruder hat auch zwei Kinder und obwohl sie nur 2 Minuten entfernt voneinander wohnen sehen sie sich nur max. 1x pro Monat und sie hat merklich gar keine Lust auf sie aufzupassen.

    Ich kann ihr das aber alles nicht sagen, weil sie schon ziemlich zickig ist.

    Ich bin ziemlich enttäuscht 😔. Wie seht ihr das? Habt ihr Tips wie ich damit umgehen könnte? Ich meine ändern kann ich sie ja nicht und zwingen kann ich sie ja auch nicht. Wie würdet ihr mit der Situation umgehen?
    Na ja sie ist durch mit Kindern, du wolltest das Kind.
    Ich würde es akzeptieren und gut ist.

    Nur weil man Oma ist ist man nicht verpflichtet die Enkel zu betreuen, schon gar nicht als kostenloser Babysitter.

    Dann müßt ihr halt bezahlen oder euch um eine andere Betreuung/Arbeit kümmern.

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Sweetela3 Beitrag anzeigen
    Hallo MauMau,

    vielen Dank für die Darstellung deiner Ansicht. Ja ich denke meine Mutter will jetzt einfach ihr Ding durchziehen und hat da für Enkel keinen Platz. Ist ja auch ihr gutes Recht. Ich finde es nur komisch und irgendwie sehr traurig, dass sie es von ihren Eltern verlangt hat damals und sich viel mit Ihnen gestritten hat, aber sich selbst nicht anders verhält wie ihre Eltern damals. Und es heute auch immer noch zu ihrem besten gibt, dass meine Großeltern nie für uns da waren. An ihrer Stelle wäre ich mit diesen Äußerungen heute Mega kleinlaut....
    Frag sie einfach mal ganz in Ruhe und ohne Vorwürfe, wie sie das heute sieht. Vielleicht hat sich ihre Ansicht ja geändert.

    Ich kann mir vorstellen, dass sie das mittlerweile doch anders sieht. Ich kann mir auch vorstellen, dass es dafür gute Gründe geben kann.

    Aber will ich ihr dann unser Kind bringen, wenn ich weiß sie hat keine Lust?
    Naja, du willst ihr ja nicht dein Kind bringen, damit die beiden Oma-Enkel-Zeit miteinander haben, sondern weil du eine Betreuung brauchst.

    Nee, du hast recht: Dann mache ich vll doch lieber einen Aushang und suche mir jemanden, der es gerne macht. Nur darf sie sich dann nicht wundern, wenn unsere Kinder sie nicht als Oma ansehen... Aber damit muss sie dann leben.
    Das find ich fies. Oma darf sie also nur sein, wenn sie auch die Betreuung übernimmt? Komische Ansicht, sowas versteh ich nicht.

    Aber enttäuscht bin ich dennoch, denn es wären nur alle 2 Wochen 1 1/2 Stunden... Meine Schwiegermama hat ja angeboten auf sie aufzupassen alle 2 Wochen. Wegen dem langen anfahrtsweg geht es jedoch nicht öfter...
    Wenn's freiwillig ist, gerne. Nur kann man eben nicht auch von der anderen Oma dasselbe erwarten.

  7. #7
    Sweetela3 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Hallo, ich glaube du hast mich da falsch verstanden. Also sie sieht es heute noch genauso. Meine Oma und Opa Vaterseits haben uns Kinder immer betreut, als meine Mutter arbeiten war. Ihre Eltern haben uns auch nie betreut oder einfach mal so genommen (genau wie sie). Wir waren vll einmal im Jahr bei Ihnen. Also habe ich sie nie als meine Oma und Opa angesehen und denke, dass es die kleine auch nicht tut.
    Sie wirft ihnen das heute noch vor und hat aus diesen Gründen und weiteren den Kontakt zu ihnen abgebrochen.

    Es geht mir nicht nur um die Betreuung, sondern, dass sie die Kleine nie bei sich haben will. Aber dann sagt, dass meine Großeltern nie für uns da waren!?
    Glaube, wenn sie das nicht immer zu ihrem besten geben würde, würde es mir leichter fallen das zu akzeptieren...


    Das sehe ich schon bei meinem Bruder... in 7 Jahren hat sie vll 3 mal gefragt, ob sie mal was mit den Kindern machen kann. Meine Großeltern waren da nicht anders.

    Sowas fand ich damals schon traurig, als ich noch kein Kind hatte.

    Hoffe du verstehst was ich meine. Ich hoffe, dass meine Kleine sie als Oma sehen kann, nur braucht es dafür mehr...

  8. #8
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Du wirst dich daran gewöhnen müssen dass deine Mutter sich auch als Oma nicht so verhält wie du dir das vorstellst.
    Und das muss deine Mutter auch nicht begründen, warum und wieso und weshalb.

    Eine Oma ungefragt für Kinderbetreuung einplanen finde ich sehr schräg.
    Ja, auch wenns "nur" immer mal eineinhalb Stunden sind.

    Such dir einen Babysitter für die Zeit und wie sich die Beziehung Oma-Enkel entwickeln wird hängt von vielem ab. Aber sicher nicht von deinen Vorstellungen.

  9. #9
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von Sweetela3 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich glaube du hast mich da falsch verstanden. Also sie sieht es heute noch genauso. Meine Oma und Opa Vaterseits haben uns Kinder immer betreut, als meine Mutter arbeiten war. Ihre Eltern haben uns auch nie betreut oder einfach mal so genommen (genau wie sie). Wir waren vll einmal im Jahr bei Ihnen. Also habe ich sie nie als meine Oma und Opa angesehen und denke, dass es die kleine auch nicht tut.
    Sie wirft ihnen das heute noch vor und hat aus diesen Gründen und weiteren den Kontakt zu ihnen abgebrochen.

    Es geht mir nicht nur um die Betreuung, sondern, dass sie die Kleine nie bei sich haben will. Aber dann sagt, dass meine Großeltern nie für uns da waren!?
    Glaube, wenn sie das nicht immer zu ihrem besten geben würde, würde es mir leichter fallen das zu akzeptieren...


    Das sehe ich schon bei meinem Bruder... in 7 Jahren hat sie vll 3 mal gefragt, ob sie mal was mit den Kindern machen kann. Meine Großeltern waren da nicht anders.

    Sowas fand ich damals schon traurig, als ich noch kein Kind hatte.

    Hoffe du verstehst was ich meine. Ich hoffe, dass meine Kleine sie als Oma sehen kann, nur braucht es dafür mehr...
    Ja, ich verstehe schon, was du meinst, teile aber so eine Sichtweise überhaupt nicht.

  10. #10
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Oma interessiert sich nicht für Enkelin

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen

    Such dir einen Babysitter für die Zeit und wie sich die Beziehung Oma-Enkel entwickeln wird hängt von vielem ab. Aber sicher nicht von deinen Vorstellungen.
    Ich glaube mit der Einstellung der TE gegenüber ihrer Mutter wird das sowieso nix mit einer guten Oma-Kind-Beziehung.
    cosima gefällt dies

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •