Hallo, ich finde es sehr schade das Du Deinem Kind das Recht auf die Oma nehmen willst. Wir haben keine Großeltern mehr und ich wäre froh wenn es noch jemand für sie geben würde. Als erstes solltest Du Dir im Klaren sein das Oma nicht Mama ist! Wenn Deine Tochter bei Oma sind gelten ihre Regeln, zu Hause Deine. Mein großer Sohn hatte damals auch bei Oma noch Schnuller und wenn er bei ihr war brauchte er die halt ab und zu. Manchmal nur um an die Wange zu halten und? Heute ist er 27 und glaube mir er braucht kein Schnuller mehr.

Das sind wirklich Kleinigkeiten und deswegen eine Beziehung zur Oma abbrechen ich weis nicht. Werde Dir Doch erst mal klar das es bei Oma eben anders läuft. Ist das schlimm? Ich denke es war nicht wirklich was bedeutendes was Du da erwähnt hast. Außer die Absprachen wann sie zur Oma darf. Aber auch das ich machbar zb Oma Tag in der Woche. Sei doch froh, das sich die 2 so gut verstehen so hat sie immer eine Anlaufstelle was ich sehr schön finde.

Oder ist es Eifersucht das Oma andere Entscheidungen trifft? Oma ist Oma und Mama ist Mama jeder weis das es da unterschiede gibt. Wenn ich an meine Oma denke wie wir Kakao getrunken haben oder Oma dicke Butter Brote bestrich. Vielleicht hätte da meine Mama auch ausrasten können aber es war nun mal bei Oma und da war es eben anders. Sieh alles nicht so eng die Jahre gehen so schnell vorbei Du wirst immer Mama bleiben egal wie alt sie wird und lasss sie die Zeit mit Oma genießen man weis nie wie lange man sie hat.