Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93
Like Tree45gefällt dies

Thema: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

  1. #41
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Zitat Zitat von Lenchen725 Beitrag anzeigen
    Das mit der Tür habe ich beim ersten mal ganz und gar nicht akzeptiert, es kam da auch fast zur Trennung, jedoch hat er mir seine Beweggründe erklärt, es war wirklich aus Angst, wegen meiner Depression, drang zum selbstverletzen, da glaub ich mal dass es die anderen male wieder die Angst hochkam, auch da war ich nicht begeistert, aber man muss sich auch manchmal in den anderen reinversetzen. ich darf machen was ich will wenn ich mich beruhigt habe, er sperrt mich nicht in der Wohnung ein, würde er nie, ganz im Gegenteil, er hätte gern dass ich mehr raus gehe, aber auch da würde er mich nie rausschmeißen. Alles gut soweit, viele schlechte Reaktionen hängen mit unserer Vergangenheit zusammen...
    Für seine Familie hab ich kein Verständnis mehr.
    Na, wie schön, er hat dir also erklärt, dass deine Wahnehmung (das ist Freizeitberaubung) nicht stimmt, weil er doch seine guten Gründe für dieses Verhalten hat - und daher macht er weiter und du findest es auch nicht mehr schlimm.

    Ich glaube, das Verhalten heißt "Gaslighting".

    Freut mich, dass du immerhin machen darfst, was du willst, nachdem du dich beruhigt hast (braves Frauchen ist das, das nicht mehr hysterisch ist).

    Sorry, mir wird echt schlecht.

    Abschließend noch mal: Die Familie ist NICHT das Problem.
    atakrem und bby2004 gefällt dies.

  2. #42
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Zitat Zitat von Lenchen725 Beitrag anzeigen
    die kleine s war sogar mal zu tiefst beleidigt, als sie bei uns schlafen wollte und ich ihr die Couch gerichtet habe, dass sie nicht bei uns im Bett mit schlafen durfte,.
    ab jetzt wird es unglaubwürdig und ich tendiere zu

    Zitat Zitat von Lenchen725 Beitrag anzeigen
    Sie kommen zu Besuch und reden fast nur türkisch, grenzen mich im eigenen Haushalt aus, verweigern tw auch dass mir mein Mann etwas übersetzt etc.
    ..


  3. #43
    Avatar von katha333
    katha333 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Zitat Zitat von Lenchen725 Beitrag anzeigen
    Ich(25) empfinde es auch nicht mehr als freiheitsberaubung.
    Ja er ist der einzige Sohn (31), er ist ein sandwichkind, seine kleine schwester ist knapp 2 jahre jünger als ich.
    Ich finde es aber zu viel mit dem "zuhause empfinden", die kleine s war sogar mal zu tiefst beleidigt, als sie bei uns schlafen wollte und ich ihr die Couch gerichtet habe, dass sie nicht bei uns im Bett mit schlafen durfte, dass mein Mann mich einmal gefragt hat ob sie etwas aus dem Kühlschrank bekommen kann, bei einem Produkt was ich mir mal als was besonderes geleistet habe (hab natürlich gesagt dass sie es bekommen kann) aber allein dass er mich gefragt hat, war für sie schon Drama pur, dass sie sich nicht willkommen fühlen konnte. Sie kommen zu Besuch und reden fast nur türkisch, grenzen mich im eigenen Haushalt aus, verweigern tw auch dass mir mein Mann etwas übersetzt etc.
    Ich erwarte mir jetzt eh dass er sich vor mich stellt und Stellung bezieht, sonst fahren wir zukünftig nicht mehr mit zur schwiegerfamilie.
    Frauenhaus ist in meiner Situation noch lang nicht notwendig. Mein Mann ist wirklich super außer wenn es um seine Familie geht...weil er bisher nicht abgegrenzt hat...
    Der erste fettgedruckte Satz veranslasst mich dazu dich als Troll zu sehen.

    Der zweite fettgedruckte Satz veranlasst mich dazu dir zu sagen "so einen Mann hätte ich gar nicht erst". Einen Mann der akzeptiert das ich ausgegrenzt werden, der vor seiner FAmilie so kuscht , nicht hinter mir steht usw. Nein danke. Da könnte er gleich zur Familie ziehen....in irgendeinem Bettchen ist sicher ncoh Platz für ihn.
    Wer morgens zerknittert aufwacht, hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten!

    Liebe Grüße,
    Katha

  4. #44
    Lenchen725 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Ich wünschte das mit dem Bett wäre nicht wahr, könnt euch nicht vorstellen wie ich drein geschaut habe als mir das zu ohren gekommen ist! Das mit dem troll verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz, kenne diese Redewendungen in Foren nicht.
    Es wird wohl so sein dass alles zusammenhängt und ein Problem Ist, sowohl die Familie als auch mein Mann und ich in der Kombination.
    Ich werde sehen was die Zukunft bringt und mich etwas zu seiner Familie distanzieren um auf meine Gesundheit und die des Kindes zu achten.

    Danke an alle für eure Meinungen. Lg

  5. #45
    Lenchen725 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Habe herausgefunden was der Ausdruck bedeutet, wollte damit keine Unruhe stiften o.ä.
    Aber den Frust gegenüber seiner familie von der Seele reden tut gut, denn das was ich geschildert hab ist nur ein Bruchteil von dem was passiert ist. Und natürlich machen sie das meiste wenn mein Mann nicht dabei ist.

  6. #46
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Zitat Zitat von Lenchen725 Beitrag anzeigen
    Habe herausgefunden was der Ausdruck bedeutet, wollte damit keine Unruhe stiften o.ä.
    Aber den Frust gegenüber seiner familie von der Seele reden tut gut, denn das was ich geschildert hab ist nur ein Bruchteil von dem was passiert ist. Und natürlich machen sie das meiste wenn mein Mann nicht dabei ist.
    Warum sorgst du nicht dafür, dass du schlicht nicht mit denen zusammen bist, wenn dein Mann nicht da ist?

    Lass mich raten, das hält dein Mann nicht aus, das würde er nicht akzeptieren ...

    Habe ich schon erwähnt, wo dein Problem meiner Meinung nach liegt?

  7. #47
    Lenchen725 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Warum sorgst du nicht dafür, dass du schlicht nicht mit denen zusammen bist, wenn dein Mann nicht da ist?

    Lass mich raten, das hält dein Mann nicht aus, das würde er nicht akzeptieren ...

    Habe ich schon erwähnt, wo dein Problem meiner Meinung nach liegt?
    Ich kann ihn ja leider schwer an mich Ketten...es geht los, sobald er den Raum verlässt...sei es nur um zu rauchen, wc gang etc.

    Ich verstehe was du meinst, ich kann zustimmen dass er in vielen Dingen nicht richtig handelt, weil er seine Familie zu sehr in den Schutz nimmt, verteidigt und nicht immer hinter mir steht...aber hauptsächlich denke ich dennoch dass seine Familie zu stark dominiert und dadurch unser Hauptproblem ist, sie sehen es nicht, dass sie oft im Unrecht liegen...zweitrangiges problem dass er zu sehr kuscht und sich nicht traut den Mund aufzumachen um sie nicht zu verletzen...kombination ist natürlich sehr doof, aber vl wird es ja in Zukunft bei der nächsten Auseinandersetzung mit der SF wird man sehen ob er Stellung bezieht, wenn nicht hat er Pech, ich lasse mir es nicht mehr gefallen.

  8. #48
    Lenchen725 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Aber es bringt sich jetzt auch nix, mich gegen meinen Mann aufstacheln zu wollen, ich habe ihn erst geheiratet, weil ich ihn liebe und er wirklich sehr viel für mich macht, ich habe mit ihm geredet, er hat versprochen dass er handelt, darauf kann ich nur hoffen, wenn nicht wird er meine Maßnahmen zu spüren bekommen. Verlassen werde ich ihn nicht. 95%unserer Beziehung laufen nämlich wirklich harmonisch ab.

  9. #49
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Zitat Zitat von Lenchen725 Beitrag anzeigen
    Aber es bringt sich jetzt auch nix, mich gegen meinen Mann aufstacheln zu wollen, ich habe ihn erst geheiratet, weil ich ihn liebe und er wirklich sehr viel für mich macht, ich habe mit ihm geredet, er hat versprochen dass er handelt, darauf kann ich nur hoffen, wenn nicht wird er meine Maßnahmen zu spüren bekommen. Verlassen werde ich ihn nicht. 95%unserer Beziehung laufen nämlich wirklich harmonisch ab.
    So so du siehst die Wahrheit als aufstacheln an...Mädel wach auf und werd erwachsen.
    Frau-Suhrbier gefällt dies

  10. #50
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegerfamilie-eine Achterbahnfahrt

    Zitat Zitat von Lenchen725 Beitrag anzeigen
    Aber es bringt sich jetzt auch nix, mich gegen meinen Mann aufstacheln zu wollen, ich habe ihn erst geheiratet, weil ich ihn liebe und er wirklich sehr viel für mich macht, ich habe mit ihm geredet, er hat versprochen dass er handelt, darauf kann ich nur hoffen, wenn nicht wird er meine Maßnahmen zu spüren bekommen. Verlassen werde ich ihn nicht. 95%unserer Beziehung laufen nämlich wirklich harmonisch ab.
    Und welche Maßnahmen werden das sein?

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •