Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
Like Tree7gefällt dies

Thema: Beziehung Enkel zu den Großeltern

  1. #11
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Was soll dann zu spät sein?

    Ich find's nicht wirklich zielführend, den Kindern ein schlechtes Gewissen zu machen. Die müssen das auf Dauer schon von sich aus wollen.
    Sagt doch keiner, dass man den Kindern erzählen soll, dass es irgendwann zu spät sein könnte.

    Als Erwachsener weiß man halt, dass irgendwann der Zeitpunkt da sein kann, wo es zu spät ist, und kann das im Auge behalten.

    Meine Töchter hatten ein super Verhältnis zu meiner Oma - und Nummer eins hat jahrelang drunter gelitten, dass sie sich irgendwann nicht mehr so viel Zeit für Besuche nahm und die Oma dann halt gestorben ist, kurz vor Tochters 18. Geburtstag (meine Oma hatte am selben Tag Geburtstag, Tochter wurde an ihrem 70. geboren). Das ist einer der Gründe, warum Tochter heute (!) so großen Wert drauf legt, meine Eltern (also ihre Großeltern) gemeinsam mit den Kindern zu besuchen, ... einfach, weil sie weiß, es kann schnell mal vorbei sein.
    Gast gefällt dies

  2. #12
    Thori Gast

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von ..Jules.. Beitrag anzeigen
    Ich seh das entspannter. Die Kinder haben ihren Alltag und man hat als Familie einen Alltag. Wenn die Kinder keine Lust haben sich bei den Großeltern zu melden ist das für mich total ok. Mein Mann und ich haben schon immer ein schlechtes Gewissen, weil wir uns zu selten bei denen melden. Ich will nicht, dass unsere Kinder auch noch ein schlechtes Gewissen anerzogen bekommen! Wir fahren ab und zu mit den Kindern zu den Großeltern und das reicht dann auch. Wenn die Großeltern mehr wollen, sollen die sich melden!
    Liest sich jetzt nicht unbedingt als sehr herzliche Beziehung zueinander.
    Dann ist das sicher für euch auch so in Ordnung.

    Ich empfinde es auch nicht als schlechtes Gewissen machen .Besonders jüngere Kinder haben doch meist noch nicht den Weitblick das Großeltern nicht ewig leben .

  3. #13
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Sagt doch keiner, dass man den Kindern erzählen soll, dass es irgendwann zu spät sein könnte.
    Für mich hatte es sich so angehört.

  4. #14
    Avatar von BRachial
    BRachial ist offline Intellektueller Bodensatz

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von timot Beitrag anzeigen
    Die Großeltern meinen ich sei dafür verantwortlich das dich meinen Kindern beibringe das man sich bei seinen Großeltern zu melden hat! Wir haben es mit Telefontermin, Brief schreiben, E-Mail, WhatsApp probiert. Das klappt wenn ich neben den Kindern sitze und sage: jetzt schreib doch mal eine E-Mail... Dann kommt eine Antwort der Großeltern aber die Kinder antworten dann nicht. Irgendwie kommen die da von sich aus nicht drauf und ich habe keine Lust an das ständige Erinnern "jetzt melde dich doch mal bei Oma (sonst ist die beleidigt)...".
    Mich beschleicht eine leise Ahnung, warum die Kinder nicht mehr so gerne Kontakt mit den Großeltern haben.
    Warum sollten deine Kinder dauernd kontaktieren, wenn es doch die Großeltern sind, die etwas "haben" wollen? Und mit jemandem Kontakt haben, der einem ständig ein schlechtes Gewissen einblasen will, macht doppelt Spaß.
    viola5 gefällt dies
    "Rassismus ist das Übel unserer Welt. Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."
    Lemmy Kilmister

    Solche:Freunde/Mann/Frau/Kind/Kinder/Tiere/Kollegen/Kumpels/Kneipenwirte/Mitsportler/Handwerker/ Lieferanten/Nachbarn hätte ich gar nicht erst!

  5. #15
    ..Jules.. ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Liest sich jetzt nicht unbedingt als sehr herzliche Beziehung zueinander.
    Dann ist das sicher für euch auch so in Ordnung.

    Ich empfinde es auch nicht als schlechtes Gewissen machen .Besonders jüngere Kinder haben doch meist noch nicht den Weitblick das Großeltern nicht ewig leben .
    Unser Verhältnis ist tatsächlich nicht besonders herzlich. Das liegt zum größten Teil daran, dass wir ständig gesagt bekommen, wie selten sie uns sehen. Wir haben ein erfülltes Leben und sind glücklich, aber ständig bekommen wir ein schlechtes Gewissen gemacht. Wir würden ja auch hin und wieder mal gerne hinfahren, aber dann kommen immer dumme Sprüche. Da hat man dann schon keine Lust überhaupt erst hinzufahren... Zumal die Tür in beide Richtungen schwingt, aber wir sind die die immer kommen sollen... Und wir wohnen nur ca 15km auseinander und fahren alle 3-4 Wochen mal kurz hin...

  6. #16
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von ..Jules.. Beitrag anzeigen
    Unser Verhältnis ist tatsächlich nicht besonders herzlich. Das liegt zum größten Teil daran, dass wir ständig gesagt bekommen, wie selten sie uns sehen. Wir haben ein erfülltes Leben und sind glücklich, aber ständig bekommen wir ein schlechtes Gewissen gemacht. Wir würden ja auch hin und wieder mal gerne hinfahren, aber dann kommen immer dumme Sprüche. Da hat man dann schon keine Lust überhaupt erst hinzufahren... Zumal die Tür in beide Richtungen schwingt, aber wir sind die die immer kommen sollen... Und wir wohnen nur ca 15km auseinander und fahren alle 3-4 Wochen mal kurz hin...
    Deine Eltern oder die deines Mannes? Und wie alt sind deine Kinder?

  7. #17
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von Mondstern Beitrag anzeigen
    Hallo, ich denke mit 10 und 11 Jahren haben sie viele andere Interessen und da vergisst man Oma und Opa schon mal. Doch die Großeltern haben sich sehr bemüht als die Kinder klein waren und jetzt wo sie älter werden und vielleicht mal etwas Hilfe, sei es nur zum zuhören oder da sein ist, brauchen melden sich die Enkel nicht mehr.
    Ich für mich würde es wichtig finden mit den kindern darüber zu reden, was Oma und Opa alles mit ihnen gemacht hat. Zusammen erlebt hat. Weist Du noch als Ihr damals bei Oma schlafen durftet und du..... Oft vergessen die Kinder ja die Zeit wenn sie älter werden. Ich würde Sie auf jeden Fall daran erinnern: Ruf mal bei Oma an oder heute schreiben wir Oma und Opa einen Brief ( ist ja auch noch lernen dabei:-)). In ein paar Jahren erinnern sie sich von selbst da dran aber dann ist es vermutlich zu spät. Und ich denke immer wie es wohl ist wenn ich alt bin vielleicht warten wir dann auch das jemand kommt der uns lieb hat und uns erzählt was alles so los ist Schule, Freunde usw... solche Dinge sind einfach wichtiger wenn man älter wird. Vielleicht ist es ihnen auch gar nicht bewusst das Opa wartet aber ich denke sie verstehen wenn Du es ihnen erklärst. Ich wäre froh wir hätten noch jemand spätestens in der Pupertät wäre man froh mal mit Oma zu reden wie es damals war:-)…… Alles Liebe


    Ich hätte echt nicht gewusst, was meine Großeltern mir in der Pubertät hätten raten können. Auch für meinen Sohn waren seine Großeltern da nicht die Ansprechpartner.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  8. #18
    Thori Gast

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von Francie Beitrag anzeigen
    [/I][/B]
    Ich hätte echt nicht gewusst, was meine Großeltern mir in der Pubertät hätten raten können. Auch für meinen Sohn waren seine Großeltern da nicht die Ansprechpartner.
    Das erlebt glaube ich jeder anders . Ich hatte sehr liebevolle und verständnisvolle Großeltern und auch meine Eltern hatten für ihren Enkel immer ein offenes Ohr. Es war halt ein geben und nehmen.

    Meine Omi hat uns ( ihren Enkelinnen ) immer geraten Augen auf bei der Partnerwahl. Ihr war Gleichberechtigung in der Partnerschaft sehr wichtig.

  9. #19
    ..Jules.. ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Deine Eltern oder die deines Mannes? Und wie alt sind deine Kinder?
    Die Eltern meines Mannes. Aber meine sind nicht besser.
    Unser Sohn ist erst 16 Wochen. 😊 Aber jetzt hör ich schon so Sachen wie „einen Tag in der Woche will ich aber einen Oma Tag, wo er den ganzen Tag bei mir ist“... Es ist einfach sehr anstrengend, aber da mein Mann und ich uns da Gott sei Dank in allem einig sind, ist es gut zu ertragen...

  10. #20
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Beziehung Enkel zu den Großeltern

    Zitat Zitat von Francie Beitrag anzeigen
    [/I][/B]
    Ich hätte echt nicht gewusst, was meine Großeltern mir in der Pubertät hätten raten können. Auch für meinen Sohn waren seine Großeltern da nicht die Ansprechpartner.
    Ich war um meine Omas in der Pubertät echt froh.

    Meine einzigen Gesprächspartner waren sie natürlich nicht.
    Gast gefällt dies

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •