Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Mp3-Player für Hörbücher

  1. #11
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mp3-Player für Hörbücher

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Frag doch mal, was da auch motorisch wohl am besten zu handhaben ist.
    Es hat sich erledigt. Mein Vater ist inzwischen gestorben und meine Mutter ist zu dement für Hörbücher.

  2. #12
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Mp3-Player für Hörbücher

    Zitat Zitat von Fairie Beitrag anzeigen
    Es hat sich erledigt. Mein Vater ist inzwischen gestorben und meine Mutter ist zu dement für Hörbücher.
    Das tut mir sehr leid für sich. Ich wünsch dir viel Kraft und Trost aus deinem Umfeld.

  3. #13
    Ingrid3 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mp3-Player für Hörbücher

    Zitat Zitat von Fairie Beitrag anzeigen
    Es hat sich erledigt. Mein Vater ist inzwischen gestorben und meine Mutter ist zu dement für Hörbücher.
    ach mensch, das ging aber jetzt schnell. Das tut mir sehr leid. Wie gehts dir damit und wie gehts deiner Mutter und deiner Schwester?

  4. #14
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mp3-Player für Hörbücher

    Danke. Ich war schon drauf eingestellt, dass es schnell gehen könnte. Ich bin mit Mann und zwei meiner Kinder zur Beerdigung da gewesen. Mein ältester Sohn konnte keinen erschwinglichen Flug bekommen, der wohnt in einer anderen Stadt. Meine Mutter ist abwechselnd relativ unberührt und dann wieder aufgelöst. Bei der Beerdigung hatte man den Eindruck, dass sie es nicht richtig versteht. Sie schien gar nicht zu verstehen, warum andere weinten. Aber ich denke mir, vielleicht ist es in dieser Situation nicht das Schlechteste, dass sie es nicht so ganz versteht.

    Meine Schwester hat die Beerdigung und das ganze Drumherum gut überstanden, muss ich sagen. Und sie hat ja auch die Beerdigung organisiert. Zum Glück machen die Bestattungsinstitute ja das meiste. Mit der Wohnungsauflösung kommt sie dagegen gar nicht weiter. Dabei ist gar nicht mehr viel übrig. Aber es hat sich nichts getan seitdem wir letztes Mal dort waren. Wir haben dann noch einige Sachen erledigt, eingepackt, auseinandergebaut in der knappen Zeit und den Rest muss dann wohl eine Entrümpelungsfirma machen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •