Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
Like Tree1gefällt dies

Thema: Beengte Wohnverhältnisse

  1. #1
    Gast

    Standard Beengte Wohnverhältnisse

    Gibt es hier auch Familien, die mit drei und mehr Kindern in einer Mietswohnung wohnen und die Kinder sich ein Zimmer teilen müssen?

    Wir wohnen momentan mit drei Kindern im Alter von 10, 8 und 2 Jahren in einer 3- Zimmer Wohnung mit 80 qm.
    Die zwei Großen teilen sich ein Zimmer, der Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer.
    Jetzt ist ja Nr.4 unterwegs und am besten wäre natürlich eine 5-Zimmer Wohnung.
    Allerdings wohnen wir in einer sehr teuren Gegend und müssten vom Stadtrand aufs Land ziehen, um eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Nachteile sind dann schlechte Nahverkehrsanbindung und keine gute Kleinkindbetreuung.
    Daher würde ich am liebsten am Stadtrand wohnen bleiben, nur ist die Wahrscheinlichkeit eine bezahlbare 5-Zimmer Wohnung zu finden eher gering.
    Also bleibt die Option 4-Zimmer Wohnung, dann müsste aber der Große sich mit dem Kleinen ein Zimmer teilen.

    Hat jemand Erfahrungen mit so einer Konstellation oder andere Tipps?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Zitat Zitat von francesca08 Beitrag anzeigen
    Gibt es hier auch Familien, die mit drei und mehr Kindern in einer Mietswohnung wohnen und die Kinder sich ein Zimmer teilen müssen?

    Wir wohnen momentan mit drei Kindern im Alter von 10, 8 und 2 Jahren in einer 3- Zimmer Wohnung mit 80 qm.
    Die zwei Großen teilen sich ein Zimmer, der Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer.
    Jetzt ist ja Nr.4 unterwegs und am besten wäre natürlich eine 5-Zimmer Wohnung.
    Allerdings wohnen wir in einer sehr teuren Gegend und müssten vom Stadtrand aufs Land ziehen, um eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Nachteile sind dann schlechte Nahverkehrsanbindung und keine gute Kleinkindbetreuung.
    Daher würde ich am liebsten am Stadtrand wohnen bleiben, nur ist die Wahrscheinlichkeit eine bezahlbare 5-Zimmer Wohnung zu finden eher gering.
    Also bleibt die Option 4-Zimmer Wohnung, dann müsste aber der Große sich mit dem Kleinen ein Zimmer teilen.

    Hat jemand Erfahrungen mit so einer Konstellation oder andere Tipps?

    Also wir haben bis vor ein paar Monaten auch noch auf 80qm zusammen gelebt.
    Jetzt sind wir umgezogen und haben 170qm. DAS ist ein total anderes Gefühl.
    Wir leben allerdings auch ausserhalb. Ich muß für alles fahren. das nervt mich jetzt schon ab und an...aber das schöne haus endschädigt mich dafür,,,

    hilft dir jetzt nicht wirklich*sorry*

  3. #3
    familie08 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    2.060

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Zitat Zitat von francesca08 Beitrag anzeigen
    Gibt es hier auch Familien, die mit drei und mehr Kindern in einer Mietswohnung wohnen und die Kinder sich ein Zimmer teilen müssen?

    Wir wohnen momentan mit drei Kindern im Alter von 10, 8 und 2 Jahren in einer 3- Zimmer Wohnung mit 80 qm.
    Die zwei Großen teilen sich ein Zimmer, der Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer.
    Jetzt ist ja Nr.4 unterwegs und am besten wäre natürlich eine 5-Zimmer Wohnung.
    Allerdings wohnen wir in einer sehr teuren Gegend und müssten vom Stadtrand aufs Land ziehen, um eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Nachteile sind dann schlechte Nahverkehrsanbindung und keine gute Kleinkindbetreuung.
    Daher würde ich am liebsten am Stadtrand wohnen bleiben, nur ist die Wahrscheinlichkeit eine bezahlbare 5-Zimmer Wohnung zu finden eher gering.
    Also bleibt die Option 4-Zimmer Wohnung, dann müsste aber der Große sich mit dem Kleinen ein Zimmer teilen.

    Hat jemand Erfahrungen mit so einer Konstellation oder andere Tipps?
    Wir sind mit unseren drei Kindern gerade in eine 4-Zimmer-Wohnung gezogen. Bei uns teilt sich der Älteste mit dem Jüngsten ein Zimmer und Töchterchen hat ein kleines Zimmer alleine. Bisher gab es gar keine Probleme eher im Gegenteil, unser Kleiner schläft seit dem Wechsel durch
    "Ich will einfach so sein, wie ich will!"Zitat Töchterchen 14.04.2011


    Bub2005
    Mädel2008
    Bub2010
    Mädel2014
    und Sternchen ganz fest im Herzen28.6.2013

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/92390.gif

  4. #4
    Netti1973 ist offline addict
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    672

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Zitat Zitat von francesca08 Beitrag anzeigen
    Gibt es hier auch Familien, die mit drei und mehr Kindern in einer Mietswohnung wohnen und die Kinder sich ein Zimmer teilen müssen?

    Wir wohnen momentan mit drei Kindern im Alter von 10, 8 und 2 Jahren in einer 3- Zimmer Wohnung mit 80 qm.
    Die zwei Großen teilen sich ein Zimmer, der Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer.
    Jetzt ist ja Nr.4 unterwegs und am besten wäre natürlich eine 5-Zimmer Wohnung.
    Allerdings wohnen wir in einer sehr teuren Gegend und müssten vom Stadtrand aufs Land ziehen, um eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Nachteile sind dann schlechte Nahverkehrsanbindung und keine gute Kleinkindbetreuung.
    Daher würde ich am liebsten am Stadtrand wohnen bleiben, nur ist die Wahrscheinlichkeit eine bezahlbare 5-Zimmer Wohnung zu finden eher gering.
    Also bleibt die Option 4-Zimmer Wohnung, dann müsste aber der Große sich mit dem Kleinen ein Zimmer teilen.

    Hat jemand Erfahrungen mit so einer Konstellation oder andere Tipps?
    Hallo,
    bei uns ist es ähnlich, wir wohnen auf ca.86 m². Leider hat mein Mann sein Büro zu Hause, so dass uns da auch noch einiges an Wohnfläche fehlt. Wir bekommen allerdings jetzt gerade das 3. Kind. Meine Töchter haben 11 Jahre Altersabstand somit ist das Zimmer teilen recht schwierig! Wir wohnen ebenfalls in einer sehr teuren Gegend und haben schon letztes Jahr nach etwas größeren, bezahlbaren gesucht. Dann haben wir 2 Häuser weiter eine kleine Dachwohnung dazugemietet ca. 35 m² 2 Zimmer mit Bad und Toilette zwei großen Kriechspeichern, zwei Kellerabteilen und einen Schuppen. Jetzt bekommt mein Mann sein Büro und die Große ein Zimmer wo sie Hausaufgaben machen und sich mit ihren Freundinen treffen kann. Ich habe Platz ein paar Dinge unterzustellen. Allerdings ist das finanziell ein ganz schöner Kraftakt, als ich gearbeitet habe war das kein Problem, nur wenn jetzt unser drittes Kind kommt und ich nicht arbeiten kann wird es schon sehr eng! Die Schwangerschaft war halt nicht geplant und nun müssen wir versuchen das beste daraus zu machen!

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Ich wohne mit 5 Kindern in einer 4 Zimmer Wohnung.(71 qm)
    Mein Sohn (9) hat das kleinste Zimmer für sich.
    Meine große (11) teilt mit der mittleren (7) das größte Zimmer, meine 3. Tochter (5) teilt sich mit der 4. (2) das Zimmer.
    Auch wenn sie meist bei den großen mit im Zimmer schlafen will.

    Ich schlafe im Wohnzimmer, das Baby wird die ersten monate auch hier schlafen.

    Nächstes Jahr werde ich nach einer größeren Wohnung suchen.

  6. #6
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    20.975

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Hi
    wir haben nach Funktion getrennt. Alle 6 schlafen im Schlafzimmer. Alle Kinder spielen im Spielzimmer (ca 10qm), alle leben/spielen/lesen im Wohnzimmer. Von daher ist es schwer zu sagen, wer sich da ein Zimmer teilt.
    mit Mädelshaushalt (03, 05, 07, 10, 13)
    .. und einem, der fehlt (05)

  7. #7
    Avatar von fayerie22
    fayerie22 ist offline Komplett
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    344

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Wir leben mit 4 Kindern in einer 3 Zimmerwhg. mit 90 qm.

    Die Mädchen teilen sich ein Zimmer und die Jungs.Wir schlafen im Wohnzimmer.

    Aber was größeres ist hier kaum bezahlbar, und wenn dann in einer Wohngegend in der ich nicht Wohnen will.

  8. #8
    Avatar von Irielle
    Irielle ist offline Bücherwurm!
    Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    6.075

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Zitat Zitat von francesca08 Beitrag anzeigen
    Gibt es hier auch Familien, die mit drei und mehr Kindern in einer Mietswohnung wohnen und die Kinder sich ein Zimmer teilen müssen?

    Wir wohnen momentan mit drei Kindern im Alter von 10, 8 und 2 Jahren in einer 3- Zimmer Wohnung mit 80 qm.
    Die zwei Großen teilen sich ein Zimmer, der Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer.
    Jetzt ist ja Nr.4 unterwegs und am besten wäre natürlich eine 5-Zimmer Wohnung.
    Allerdings wohnen wir in einer sehr teuren Gegend und müssten vom Stadtrand aufs Land ziehen, um eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Nachteile sind dann schlechte Nahverkehrsanbindung und keine gute Kleinkindbetreuung.
    Daher würde ich am liebsten am Stadtrand wohnen bleiben, nur ist die Wahrscheinlichkeit eine bezahlbare 5-Zimmer Wohnung zu finden eher gering.
    Also bleibt die Option 4-Zimmer Wohnung, dann müsste aber der Große sich mit dem Kleinen ein Zimmer teilen.

    Hat jemand Erfahrungen mit so einer Konstellation oder andere Tipps?
    Wir wohnen mit 10 Personen auf 105 qm, aufgeteilt in 5 Zimmer. Bei uns schlafen alle 4 Mädchen in einem Zimmer (12, 7, 6 und 4). Die Jungs haben die kleineren Zimmer und sind zu zweit. 13J und 9 Jahre zusammen, und 5 une 2 1/2 zusammen....
    Klappt ganz gut. Wobei sie tagsüber so gut wie nie zusammen zu Hause sind.

  9. #9
    DoraMaar ist offline think pink!
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    4.697

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    Zitat Zitat von francesca08 Beitrag anzeigen
    Gibt es hier auch Familien, die mit drei und mehr Kindern in einer Mietswohnung wohnen und die Kinder sich ein Zimmer teilen müssen?

    Wir wohnen momentan mit drei Kindern im Alter von 10, 8 und 2 Jahren in einer 3- Zimmer Wohnung mit 80 qm.
    Die zwei Großen teilen sich ein Zimmer, der Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer.
    Jetzt ist ja Nr.4 unterwegs und am besten wäre natürlich eine 5-Zimmer Wohnung.
    Allerdings wohnen wir in einer sehr teuren Gegend und müssten vom Stadtrand aufs Land ziehen, um eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Nachteile sind dann schlechte Nahverkehrsanbindung und keine gute Kleinkindbetreuung.
    Daher würde ich am liebsten am Stadtrand wohnen bleiben, nur ist die Wahrscheinlichkeit eine bezahlbare 5-Zimmer Wohnung zu finden eher gering.
    Also bleibt die Option 4-Zimmer Wohnung, dann müsste aber der Große sich mit dem Kleinen ein Zimmer teilen.

    Hat jemand Erfahrungen mit so einer Konstellation oder andere Tipps?
    Wir leben mit 3 Kindern in einer 5-Zimmer Mietwohnung mit 105 qm, also nicht wirklich eng. Unser Ältester ist 6 und hat ein eigenes kleines Zimmer ( ca. 10-12 qm) und unsere beiden Töchter ( fast 5 und fast 3) teilen sich ein etwas größeres Zimmer von ca. 18-20 qm. Bisher haben wir gar kein Problem mit der Größe der Wohnung aber die Kinder sind ja auch noch recht klein. Spätestens in 5 Jahren würde ich den Mädchen auch jeweils ein eigenes Zimmer gönnen, obwohl es Super ist bisher, sie verstehen sich sehr gut.
    A*05/05 BE*12/06 LE*01/09

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Beengte Wohnverhältnisse

    wir. aber unsere wohnung ist 130 qm mit fünf zimmern. aber das jedes kind ein eigenes zimmer hat ist nicht drin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •