Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
Like Tree2gefällt dies

Thema: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

  1. #1
    Avatar von LuckyBina
    LuckyBina ist offline Chaos-Managerin

    User Info Menu

    Standard 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Hallo Ihr lieben Mehrfach-Mama´s!

    Bitte haltet mich nicht verrückt! Aber wie war das bei Euch? Mein Sohn ist jetzt 4 Jahre alt und meine Kleine wird bald 1 Jahr. Beide sind sehr lebendige Kinder, die mit Schlafen sehr wenig am Hut haben. Dem entsprechend anstrengend ist es natürlich auch für mich, da ich wenig Entlastung habe.

    Wenn dann beide fast immer gleichzeitig herumspinnen ist, das natürlich nicht einfach. In solchen Situationen sage ich oft "sollte ich nochmal über ein 3.Kind nachdenken-dann haut mir ein`s drüber " :-)

    Einerseits bin ich zwar froh das die Kleine schon 1 Jahr ist, andererseits finde ich es schon schade, dass es so schnell geht.

    Mein Mann und ich sind jetzt Anfang /Mitte 30. Er meint 2 reichen doch. Und ich ja eigentlich auch. Aber irgendwie sagt mir mein Gefühl/Bauch, dass wir noch ein 3.Kind bekommen oder ich will!

    Sind das die Hormone! Bin total verwirrt! Mein Mann sagt "Du spinnst" ja. Obwohl er dann wieder sagt, mei dann kriegen wir halt noch eins!

    Fragen über Fragen ! Erzählt mal wie war das bei Euch so! Bzw. habt ihr die kinder dann gleich nacheinanderbekommen oder war zwischen dem 2. und dem 3.Kind ein größerer Abstand?

    Danke für`s Lesen und für Eure Antworten!

  2. #2
    Avatar von knuffel124
    knuffel124 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Bei uns waren Kind 1 und 2 (damals 2 und 1 Jahr) total pflegeleicht (brav Mittags und Abends geschlafen, auch überhaupt keine Nachtgeister:-D ) und daher war die Überlegung zu Kind 3 eigentlich einfach. Allerdings war Kind 3 recht anstrengend und wenn meine Großen da nicht so einfach gewesen wären...boar, daa wär es wirklich hart gewesen.

    Ob ihr noch ein Kind wollt oder nicht, könnt ihr natürlich nur selber entscheiden. Wenn du allerdings den Alltag als recht anstrengend empfindest, dann würde ich mir vielleicht mit Kind 3 noch ein wenig Zeit lassen, dann könntet ihr das wohl etwas entspannter genießen.

  3. #3
    Avatar von Mama2110
    Mama2110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Zitat Zitat von LuckyBina Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr lieben Mehrfach-Mama´s!

    Bitte haltet mich nicht verrückt! Aber wie war das bei Euch? Mein Sohn ist jetzt 4 Jahre alt und meine Kleine wird bald 1 Jahr. Beide sind sehr lebendige Kinder, die mit Schlafen sehr wenig am Hut haben. Dem entsprechend anstrengend ist es natürlich auch für mich, da ich wenig Entlastung habe.

    Wenn dann beide fast immer gleichzeitig herumspinnen ist, das natürlich nicht einfach. In solchen Situationen sage ich oft "sollte ich nochmal über ein 3.Kind nachdenken-dann haut mir ein`s drüber " :-)

    Einerseits bin ich zwar froh das die Kleine schon 1 Jahr ist, andererseits finde ich es schon schade, dass es so schnell geht.

    Mein Mann und ich sind jetzt Anfang /Mitte 30. Er meint 2 reichen doch. Und ich ja eigentlich auch. Aber irgendwie sagt mir mein Gefühl/Bauch, dass wir noch ein 3.Kind bekommen oder ich will!

    Sind das die Hormone! Bin total verwirrt! Mein Mann sagt "Du spinnst" ja. Obwohl er dann wieder sagt, mei dann kriegen wir halt noch eins!

    Fragen über Fragen ! Erzählt mal wie war das bei Euch so! Bzw. habt ihr die kinder dann gleich nacheinanderbekommen oder war zwischen dem 2. und dem 3.Kind ein größerer Abstand?

    Danke für`s Lesen und für Eure Antworten!
    Unser Kleiner war auch ein anstrengendes Kind und ist es heute immer noch. Dennoch war mein Wunsch nach einem dritten Kind so groß, dass wir uns doch in das Abenteuer stürzen werden ab Januar.

    Ob es wirklich nur die Hormone sind, kann ich dir nicht sagen. Für mich stand aber auch schon im Kreissaal von unserem Kleinen fest, dass ich noch ein Baby wollte nur wann halt nicht.
    Wir haben zwischen dem 2. und 3. Kind einen größern Abstand, was für uns auf jedenfall optimal ist.
    Liebe Grüße Sandra mit Timm Ole, Yann Henrick und Sarah-Sophie








  4. #4
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Zitat Zitat von LuckyBina Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr lieben Mehrfach-Mama´s!

    Bitte haltet mich nicht verrückt! Aber wie war das bei Euch? Mein Sohn ist jetzt 4 Jahre alt und meine Kleine wird bald 1 Jahr. Beide sind sehr lebendige Kinder, die mit Schlafen sehr wenig am Hut haben. Dem entsprechend anstrengend ist es natürlich auch für mich, da ich wenig Entlastung habe.

    Wenn dann beide fast immer gleichzeitig herumspinnen ist, das natürlich nicht einfach. In solchen Situationen sage ich oft "sollte ich nochmal über ein 3.Kind nachdenken-dann haut mir ein`s drüber " :-)

    Einerseits bin ich zwar froh das die Kleine schon 1 Jahr ist, andererseits finde ich es schon schade, dass es so schnell geht.

    Mein Mann und ich sind jetzt Anfang /Mitte 30. Er meint 2 reichen doch. Und ich ja eigentlich auch. Aber irgendwie sagt mir mein Gefühl/Bauch, dass wir noch ein 3.Kind bekommen oder ich will!

    Sind das die Hormone! Bin total verwirrt! Mein Mann sagt "Du spinnst" ja. Obwohl er dann wieder sagt, mei dann kriegen wir halt noch eins!

    Fragen über Fragen ! Erzählt mal wie war das bei Euch so! Bzw. habt ihr die kinder dann gleich nacheinanderbekommen oder war zwischen dem 2. und dem 3.Kind ein größerer Abstand?

    Danke für`s Lesen und für Eure Antworten!
    Wir haben Nr. 1 und 2 so schnell wie möglich bekommen (waren 26 Monate aufgrund einer glücklosen Schwangerschaft dazwischen), Nr 3 kam dann 22 Monate nach Nr 2. Dass wir drei wollen, war schon immer klar. Ab dann erst kamen zähe Verhandlungen

    Sind denn drei bei euch so ungewöhnlich? Wo wir wohnten, waren 3 völlig im Rahmen.

    Stressig war's natürlich, alle meine Kinder waren/sind schlechte (wenig)Schläfer.

  5. #5
    Frechmops Gast

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Unsere Kinder haben alle einen recht großen Altersabstand - und das war auch 100% so gewollt.
    Wir hatten vor den Kindern nie eine konkrete Vorstellung wie viele es denn werden. Zwei sollten es auf jeden Fall sein. Mein Mann ist Einzelkind und fand es immer doof und ich bin mit einer jüngeren Schwester aufgewachsen (und fand es nur manchmal doof).
    Kind 3 hat sich so ergeben, nachdem die ersten Beiden schon so pflegeleicht waren. Sie fordert zwar etwas mehr Aufmerksamkeit, ist sturer und dickköpfiger als die beiden Großen, aber es hat uns dennoch nicht von Kind 4 abgehalten.
    Wenn die äußeren Bedingungen bei euch passen, dann wagt es doch. Das Alter ist übrigens kein Gegenargument, da fangen viele ja erst mit dem Kinderkriegen an.

  6. #6
    Avatar von 4Kitten
    4Kitten ist offline Vollzeitmama

    User Info Menu

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Die Altersabstände bei uns sind nicht so gross. Die ersten beiden sind 15 Monate , K3 und K4 sind 13 Monate auseinander. Zwischen K2 und K3 ist der Abstand grösser ( 3 Jahre ).
    Klar, leichter wird´s wahrscheinlich nicht, aber wenn du dir noch eines wünscht, warum nicht? Du musst dich vom Alter her nicht verrückt machen, da habt ihr doch noch Zeit. Und wenn es jetzt mit den beiden anstrengend ist, warte noch 1-2 Jahre ab.
    Ich fand es bei K3 entspannend, dass die beiden Grossen vormittags schon im Kiga waren.
    GLG 4Kitten

    Naschkatze 2004 Kater 2006 Kätzchen 2009 Schmusekater 2010
    aus Gottes Hand in Gottes Hand unser * 10.01.2013 (5./6.SSW ELSS)

  7. #7
    Krachmacherhaus Gast

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Hm, für mich war immer geplant, dass es mindestens 3 werden sollten.
    Wir haben immer wieder losgelegt, wenn ich auch Lust auf noch ein Kind hatte - das hatte ich immer so nach 1,5 Jahre etwa. Allerdings haben wir auch so Kinder wie ihr - immer auf Zack und wenn man schläft, könnte man ja was verpassen Deswegen war ich zwischendurch gar nicht mehr so überzeugt, dass ich noch ein drittes haben würde. Gar nicht mal direkt nach der Geburt, eher so als der mittlere 1/2 - 1 Jahr alt war. Direkt nach der Geburt hab ich schon gesagt "Beim nächsten Mal ..."
    Bei Nr. 3 hatte ich ja auf ein ruhigeres Kind gehofft (mein Mann war so ein Kind), aber das hat nicht hingehauen. Die Abstände sind allerdings immer 2,5 Jahre - ich bin keine, die nach 3-4 Jahren noch mal ein Kind wollte, die sind dann schon so selbstständig, dass ich keine Lust hätte, noch mal von vorne anzufangen. Aber das ist halt Geschmackssache...

    Für mich war es irgendwie so, dass ich "nur" mit zweien das Gefühl hatte, dass unsere Familie noch einen Platz für ein Kind frei hatte - da fehlte irgendwie noch eins. So als ob das noch zu unserem Glück fehlen würde.

    Aber wie die anderen schon geschrieben haben - ihr habt ja noch Zeit und du hast die super Voraussetzung, dass dein Mann das mitmachen wird. Das gibt doch schon mal ein bisschen Sicherheit, oder?

    Viel Spaß bei der Entscheidung,
    M.

  8. #8
    mehrMeer Gast

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Hallo,

    du musst das doch jetzt noch nicht entschieden, hast doch noch ein paar Jahre Zeit.
    Als unsere beiden Großen so klein waren wie deine, hätte ich keine Lust auf ein weiteres Kind gehabt. Ich hatte mir zwar auch immer drei gewünscht(theoretisch) aber nach den beiden, die nur 18 Monate Abstand hatten, war mir die Lust auf ein drittes komplett vergangen. Mein Mann sah das genauso. Wir waren restlos aus-und überlastet mit den beiden. Wäre mein Alter nicht gewesen, hätte ich noch mehr Jahre verstreichen lassen, denn so war es mir eigentlich noch zu früh, wie der Abstand von Nr.3 letztlich ist: 7 Jahre zu Nr.1 und 5,5 Jahre zu Nr.2. Ich hätte mich ansonsten für einen Abstand von 8-10 Jahren entschieden.
    Wenn ich es mir nochmal aussuchen könnte, wäre meine optimale Familienkonstellation zwei Kinder mit großem Abstand, also so 8-10 Jahre oder mehr gewesen. Dafür habe ich aber mein erstes aber zu spät gekriegt.
    Ich war zwar mit Anfang 20 schon mal schwanger, gewollt und gewünscht, habe das Kind aber verloren und danach hatte ich auf einmal so große Bedenken, dass ich nicht mehr wollte.. 10 Jahre lang.
    Geändert von mehrMeer (26.09.2012 um 17:32 Uhr)

  9. #9
    Avatar von LuckyBina
    LuckyBina ist offline Chaos-Managerin

    User Info Menu

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Hallo Euch Allen !

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Natürlich habe ich noch etwas Zeit. Mach mir da auch keinen Stress! Wie gesagt, selbst wenn Nr. 2 7 Jahre alt wird (hat übrigens heute ihren 1.Geburtstag :-) ) dann bin ich (erst) 37 Jahre alt. Da fangen anderes oft erst mit dem 1.Kind an.

    Wollte nur mal wissen wie das bei Euch so war.

    Jetzt warten wir mal ab, was noch kommt!

    Entweder wir packen es nochmal in ein paar Jahren oder ich sag dann "nein-es ist Schluss".

    Zu einer Frage! Im allgemeinen bestehen die Familien hier bei uns in der Gegend aus 2 Kindern, wobei natürlich auch 3 nicht selten sind.l

    Es ist natürlich auch nicht zu vergessen. Das es bei uns so ist dass ich bzw. die Mama`s überwiegend daheim bleiben (müssen), da es hier für uns nicht so viele Möglichkeiten gibt Arbeit und Familie zu verbinden.

    Die Männer sind hier oft gezwungenermaßen die Alleinverdiener. Und da ist es schon zu überlegen, ob Mann 2 oder mehr Kinder hat.

    LG

  10. #10
    Avatar von capri_sonne
    capri_sonne ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 3 Kinder - wie war das bei Euch ?

    Mein Großer ist 8, meine Tochter 6 und die Lütte 7 Monate.
    In dem Alter geht das prima :)
    Die Großen sind verständig, helfen mir viel etc.

    Die Pause hatte ich aber auch nötig :)
    Ich bin jetzt bald 38, mein Mann 6 Jahre älter, länger wollten wir dann auch nicht warten.


    Zitat Zitat von LuckyBina Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr lieben Mehrfach-Mama´s!

    Bitte haltet mich nicht verrückt! Aber wie war das bei Euch? Mein Sohn ist jetzt 4 Jahre alt und meine Kleine wird bald 1 Jahr. Beide sind sehr lebendige Kinder, die mit Schlafen sehr wenig am Hut haben. Dem entsprechend anstrengend ist es natürlich auch für mich, da ich wenig Entlastung habe.

    Wenn dann beide fast immer gleichzeitig herumspinnen ist, das natürlich nicht einfach. In solchen Situationen sage ich oft "sollte ich nochmal über ein 3.Kind nachdenken-dann haut mir ein`s drüber " :-)

    Einerseits bin ich zwar froh das die Kleine schon 1 Jahr ist, andererseits finde ich es schon schade, dass es so schnell geht.

    Mein Mann und ich sind jetzt Anfang /Mitte 30. Er meint 2 reichen doch. Und ich ja eigentlich auch. Aber irgendwie sagt mir mein Gefühl/Bauch, dass wir noch ein 3.Kind bekommen oder ich will!

    Sind das die Hormone! Bin total verwirrt! Mein Mann sagt "Du spinnst" ja. Obwohl er dann wieder sagt, mei dann kriegen wir halt noch eins!

    Fragen über Fragen ! Erzählt mal wie war das bei Euch so! Bzw. habt ihr die kinder dann gleich nacheinanderbekommen oder war zwischen dem 2. und dem 3.Kind ein größerer Abstand?

    Danke für`s Lesen und für Eure Antworten!

    es grüßt die capri_sonne
    +3

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte