Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Meerschweinchen und schwanger?

  1. #1
    zwergenmama123 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Meerschweinchen und schwanger?

    Hallo, ihr Lieben,

    wir sind wieder zurück von einem total schönen Urlaub in den Bergen!

    Nun Folgendes: Wir überlegen, unserer Großen (sie wird im Oktober 10) zwei Meerschweinchen zu kaufen. Sie wünscht es sich, hat sich gut informiert und ich finde es gut, dass sie die Pflege weitgehend selbst übernehmen will. Natürlich würde ich ein Auge drauf haben und sie unterstützen, wo es nötig ist.

    Allerdings ist unsere Familienplanung ja nicht abgeschlossen und vor allem mein Mann macht sich nun Sorgen, dass Haustier und Schwangerschaft nicht gut kompatibel sind. Kennt sich da jemand von euch aus? Sind Meerschweinchen ähnlich kritisch wie Katzen (wg. Toxoplasmose)? Genügt es evtl. beim Reinigen des Käfigs Handschuhe zu tragen?

    Warten bis Nr. 5 vielleicht da ist, fände ich nicht so gut, weil das noch gar nicht so sicher ist, und die Gelegenheit für den Meerschweinchenkauf gerade günstig wäre.
    zwergenmama123

    mit
    Herbstkind 2003, Winterkind 2006, Spätsommerkind 2007, Frühlingskind 2011, Frühlingskind 2014
    und... Oktobermäuschen 2016

  2. #2
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Meerschweinchen und schwanger?

    Zitat Zitat von zwergenmama123 Beitrag anzeigen
    Hallo, ihr Lieben,

    wir sind wieder zurück von einem total schönen Urlaub in den Bergen!

    Nun Folgendes: Wir überlegen, unserer Großen (sie wird im Oktober 10) zwei Meerschweinchen zu kaufen. Sie wünscht es sich, hat sich gut informiert und ich finde es gut, dass sie die Pflege weitgehend selbst übernehmen will. Natürlich würde ich ein Auge drauf haben und sie unterstützen, wo es nötig ist.

    Allerdings ist unsere Familienplanung ja nicht abgeschlossen und vor allem mein Mann macht sich nun Sorgen, dass Haustier und Schwangerschaft nicht gut kompatibel sind. Kennt sich da jemand von euch aus? Sind Meerschweinchen ähnlich kritisch wie Katzen (wg. Toxoplasmose)? Genügt es evtl. beim Reinigen des Käfigs Handschuhe zu tragen?

    Warten bis Nr. 5 vielleicht da ist, fände ich nicht so gut, weil das noch gar nicht so sicher ist, und die Gelegenheit für den Meerschweinchenkauf gerade günstig wäre.
    Ich war schon 2x mit Meerschweinchen zu Hause schwanger - habe nie etwas gehört/gelesen, dass es da Probleme geben könnte.
    Allerdings habe ich schon hochschwanger die Urlaubskatzenpflege übernommen -da ich einen ausreichenden Toxo-Titer habe und die Katzen reine Wohnungskatzen waren -war das für mich auch kein Problem
    Silm

  3. #3
    LaTuff ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Meerschweinchen und schwanger?

    Grundsätzlich spricht nichts dagegen sich um Meerschweinchen in der Schwangerschaft zu kümmern. Habe mich in meiner letzte Schwangerschaft um meine drei Kaninchen auch gekümmert. Um ganz sicher zu gehen kannst du sie ja noch einem Tierarzt vorstellen und eine Kotprobe abgeben um ungebetene Gäste auszuschließen.

  4. #4
    Sissy2527 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Meerschweinchen und schwanger?

    Meerschweinchen hatte ich zwar noch nicht, aber dafür alle möglichen Tiere (Kaninchen, Vögel, Hunde, Katzen). Außer bei Katzen habe ich noch nie irgendwas gehört, das Tiere in der Schwangerschaft kritisch sind. Und da ich sehr viel lese, denke ich, wäre es so, wäre ich da sicherlich schon irgendwo drüber gestolpert.

    In meiner letzten Schwangerschaft hatten wir unsere Katze schon. Überraschenderweise hatte ich keinen Schutz vor Toxoplasmose. Aber mir hat dann halt meine FÄ die Auflage gegeben, das das Katzenkloh jemand anders sauber macht (waren dann Mann und Tochter) und das ich nach dem Schmusen mit der Katze immer die Hände wasche. War alles kein Problem.

    Bei der Überlegung Meerschweinchen und evtl. nochmal ein Baby würde ich mir eher Gedanken machen, ob mir dann die Pflege der Schweinchen mit noch einem Baby/Kind zuviel werden könnte. Auch wenn die Meerschweinchen Deiner Großen gehören, wirst Du davon ausgehen müssen, das Du mit Glück nur ein Auge drauf halten mußt, mit Pech Dich früher oder später selber um die Schweine kümmern darfst.

  5. #5
    Avatar von biene78
    biene78 ist offline Und Rasselbande

    User Info Menu

    Standard Re: Meerschweinchen und schwanger?

    Meerschweinchen und Toxoplasmose ist kein Thema. Das ist nur im Kot von Katzen ein Problem. Meerschweinchen könnten sich zwar theoretisch damit infizieren, aber es nicht ausscheiden, da sie ein Fehlwirt wären. Einzige übertragbare Krankheit wäre ein Hautpilz, den Meerschweinchen manchmal durch Stress bekommen könnten. Aber das ist ja nichts dramatisches und auch gut zu behandeln. Und wenn man sich danach immer die Hände wäscht, bekommt man das auch nicht so leicht. Ich hatte es noch nie...

    Wenn ihr nur 2 Meerschweinchen wollt, dann hält sich der Pflegeaufwand meiner Meinung nach in Grenzen (wir haben 15 ;-)) und da deine Kinder ja auch schon etwas älter sind, können sie beim Misten zumindest mithelfen, dann wird es nicht zu anstrengend. Klar, hauptverantwortung liegt bei Euch, das ist klar. Ich habe aber die Kids, als wir nur 4 hatten und die im Haus gelebt haben, in das Füttern miteinbezogen. Ich hab geschnibbelt und sie haben es den Meerlis gegeben. Auch mit Baby und Schwein ist das meiner Meinung nach kein Thema. Wir haben allen Kindern (und meine Kleine war damals erst 5 Monate) von anfang an klar gemacht, dass nur Mama oder Papa an die Schweine gehen und rausgeholt oder gestreichelt wird nur mit Eltern-Erlaubnis und Eltern-Aufsicht. War nie ein Thema.

    Aber was wirklich aus meiner Sicht wichtig ist: Ihr müsst es auch wollen und die Tierchen mögen, denn das Interesse lässt irgendwann nach und wenn dann die Eltern eigentlich die Tiere total doof und überflüssig finden, wandern sie halt schnell wieder in ein Tierheim. Das wäre zu schade.

    Ansonsten finde ich, wenn ihr 2 wollte, nehmt am besten einen Kastraten und ein Weibchen. Wichtig ist wirklich, das der Bock kastriert ist. Und es sollten nciht beide Babys sein, wenn eines davon schon etwas älter ist, wirkt sich das positiver auf die Sozialisierung der beiden aus. Wenn sonst noch fragen sind, kannst du mich gern anschreiben. ;-)

    LG Bine
    LG biene78 mit

    Ruhigem Pol (10/05),
    Wilder Hummel (07/07),
    Raeuberhauptmann (07/09) &
    kleinem Sonnenschein (05/11)


    MEINE JULIBINO IST MOOSMUTZEL 25 mit Lara auf dem Arm

  6. #6
    zwergenmama123 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Meerschweinchen und schwanger?

    Zitat Zitat von biene78 Beitrag anzeigen
    Meerschweinchen und Toxoplasmose ist kein Thema. Das ist nur im Kot von Katzen ein Problem. Meerschweinchen könnten sich zwar theoretisch damit infizieren, aber es nicht ausscheiden, da sie ein Fehlwirt wären. Einzige übertragbare Krankheit wäre ein Hautpilz, den Meerschweinchen manchmal durch Stress bekommen könnten. Aber das ist ja nichts dramatisches und auch gut zu behandeln. Und wenn man sich danach immer die Hände wäscht, bekommt man das auch nicht so leicht. Ich hatte es noch nie...

    Wenn ihr nur 2 Meerschweinchen wollt, dann hält sich der Pflegeaufwand meiner Meinung nach in Grenzen (wir haben 15 ;-)) und da deine Kinder ja auch schon etwas älter sind, können sie beim Misten zumindest mithelfen, dann wird es nicht zu anstrengend. Klar, hauptverantwortung liegt bei Euch, das ist klar. Ich habe aber die Kids, als wir nur 4 hatten und die im Haus gelebt haben, in das Füttern miteinbezogen. Ich hab geschnibbelt und sie haben es den Meerlis gegeben. Auch mit Baby und Schwein ist das meiner Meinung nach kein Thema. Wir haben allen Kindern (und meine Kleine war damals erst 5 Monate) von anfang an klar gemacht, dass nur Mama oder Papa an die Schweine gehen und rausgeholt oder gestreichelt wird nur mit Eltern-Erlaubnis und Eltern-Aufsicht. War nie ein Thema.

    Aber was wirklich aus meiner Sicht wichtig ist: Ihr müsst es auch wollen und die Tierchen mögen, denn das Interesse lässt irgendwann nach und wenn dann die Eltern eigentlich die Tiere total doof und überflüssig finden, wandern sie halt schnell wieder in ein Tierheim. Das wäre zu schade.

    Ansonsten finde ich, wenn ihr 2 wollte, nehmt am besten einen Kastraten und ein Weibchen. Wichtig ist wirklich, das der Bock kastriert ist. Und es sollten nciht beide Babys sein, wenn eines davon schon etwas älter ist, wirkt sich das positiver auf die Sozialisierung der beiden aus. Wenn sonst noch fragen sind, kannst du mich gern anschreiben. ;-)

    LG Bine
    Danke, darauf komme ich sehr gerne zurück!
    zwergenmama123

    mit
    Herbstkind 2003, Winterkind 2006, Spätsommerkind 2007, Frühlingskind 2011, Frühlingskind 2014
    und... Oktobermäuschen 2016

  7. #7
    zwergenmama123 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: @ all

    Danke für eure Tipps! Ich habe auch noch gegoogelt, und es dürfte bzgl. Schwangerschaft wirklich keine Bedenken geben.

    Wir werden es erlauben. Die drei Großen sind so glücklich und ich hätte als Kind gern Kaninchen gehabt und freu mich jetzt mit.
    zwergenmama123

    mit
    Herbstkind 2003, Winterkind 2006, Spätsommerkind 2007, Frühlingskind 2011, Frühlingskind 2014
    und... Oktobermäuschen 2016

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •