Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
Like Tree6gefällt dies

Thema: Einleitung trotz unreifem Befund?

  1. #11
    chaosmama2012 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    Zitat Zitat von 1Jahrwarten Beitrag anzeigen
    Hi,

    danke für eure Antworten!

    Es soll wg de Gewichts eingeleitet werden bzw. die Oberärztin meinte, dass es oft vorkommt, dass dicke, große Kids mit der Schulter hängenbleiben und sie daher immer zum Einleiten / Kaiserschnitt raten. Meine Frauenärztin ist auf der Seite der Oberärztin. Ich habe eben meine Hebamme angerufen und hoffe, dass sie sich die Tage melden wird.. mal schauen, was sie dazu zu sagen hat.

    Wg des Gewichts: bei den anderen beiden Kids haben die Gewichtsbrechnungen jedes Mal gestimmt bzw Nr.1 war sogar noch schwerer als berechnet.

    @nulesa: danke für deine Worte und deinen tollen Bericht! Freut mich, dass bei dir alles so gut gelaufen ist!

    Komisch, alle meine Kinder waren um die vier Kilo oder drüber, kamen meist 1-2 Wochen nach Termin, das schwerste von ihnen mit 4440 gr und 57 cm, von der ersten Wehe bis er da war waren es 42 min. Keins meiner Kinder blieb mit der Schulter hängen.

    Sicher ist man zum Ende der Schwangerschaft fertig mit allem, aber ich würd es nicht einleiten lassen, zumal ich diesem ganzen US-Berechnungen nicht traue.
    Mir haben die netten Götter in weiß jedesmal zur Einleitung geraten oder direkt zum KS weil die Kinder ja soooo schrecklich schwer waren, aber ich habe meiner Hebamme vertraut und selbst bei ET+12 nicht einleiten lassen.

    Im Endeffekt musst Du das selber entscheiden, wir können Dir hier nur Ratschläge geben oder Denkanstöße!

    Ich wünsch Dir jedenfalls alles Güte und eine schöne Geburt, egal was Du tust!
    freesie gefällt dies

  2. #12
    Avatar von liannali
    liannali ist offline Fünf gewinnt

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    Bei den Zwillingen habe ich 38+0 mit unreifem Befund Wehencocktail getrunken um zu schauen ob sich die beiden locken lassen. Ich war mir sicher wenn die zwei noch nicht bereit sind würden sie einfach drin bleiben... aber sie waren wohl doch schon fertig. 6h nach dem Cocktail gabs die ersten Wehen (noch keine richtigen aber immerhin) und weitere 6h später waren beide da.

    Andere Maßnahmen zum Einleiten hätte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht zugelassenen. Und ich war überrascht dass es geklappt hat.

    Ich würde so eine Entscheidung immer gemeinsam mit einem Arzt/Hebamme treffen der/dem ich vertraue und mich auf mein Gefühl verlassen. Wenn du wirklich nicht mehr kannst bringt es ja nix dich zu quälen. Aber ich glaube die meisten Frauen jammern am Ende der Schwangerschaft ein wenig...

    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute. Bald hast du es geschafft! So oder so.
    Liebe Grüße
    Liannali

    J *9/2009
    S & C *9/2011

  3. #13
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    Zitat Zitat von freesie Beitrag anzeigen
    Ich würde warten.

    Ich weiß, wie man sich am Ende der Schwangerschaft fühlt, für mich war das nie ein Grund zur Einleitung.

    Meine Kinder waren nicht bei 4 kg, aber teilweise knapp drunter.
    Ich fand die Geburten nicht schlimm, ich denke sowieso, dass das Gewicht überschätzt wird in Bezug auf den Geburtsverlauf.

    Unreife Einleitungen enden sehr ooft im KS, das stimmt.
    Mir wäre es das nicht wert.

    Sofern der Doppler gut ist, die Herztöne auch, das Fruchtwasser ausreicht usw. würde ich auf einen natürlichen Geburtsbeginn warten.

    Aber ich bin nicht du.

    Ich seh das ganz genauso ! !
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---



    http://dfrf.daisypath.com/RNHMp2.png

  4. #14
    Tigerkatz ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    Hallo,

    allein wegen des Gewichts würde ich mir keine Sorgen machen. Meine drei wogen bei der Geburt zwischen 4100 und 4700 Gramm, wobei unsere Nummer drei als schwerstes Baby mir die schnellste Geburt bescherte.

    Bist du eher klein und schmal, so dass die Ärzte deshalb einleiten möchten?

    Unterleibsschmerzen, Symphyse, Blase, das hatte ich auch, auf die Stimmung gegangen ist mir beim ersten Kind der Druck, den die Ärzte machten.

    Hast du eine Hebamme? Bei Nummer 2 und 3 erzählte mir meine Hebamme, wie oft sie schon bei Geburten solch schwerer Babys dabei war und die unterschieden sich für gewöhnlich gar nicht von denen der "Normbabys". Das hat mich sehr beruhigt.
    Meine Hebamme ist schon weit über das Rentenalter hinaus, arbeitet immer noch und sagt aus ihrem großen Erfahrungsschatz heraus, dass bei unreif eingeleitetem Befund die Geburt oftmals nicht wie erhofft läuft.
    Falls du keine Hebamme hast/findest, kann ich dir die Telefonnummer/Mailadresse meiner geben, sie berät dich sicher auch am Telefon oder per Mail.

    Kann dich jemand unterstützen, so dass du ein wenig die Füße hochlegen kannst, dass du dich in wenig ausruhen und mit Zeit und Muße darüber nachdenken kannst, was du für dich als richtig empfindest?

    Alles Gute!

    Tigerkatz

  5. #15
    Rosalie09 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    schwieriges thema.
    was mir einfällt um das kind etwas zu locken, wäre der eklige wehencocktail.
    und wenn das nix auslöst ist das kind noch nicht bereit.
    dadurch hat sich meiner 4 tage vor termin auch nicht locken lassen.
    bei nummer vier habe ich mich praktisch selber ins kh eingewieden. einen tag nach termin. und sie haben mir gel an den muttermund gelegt und nach gut 2 stunden wehen wurde unser erster sohn dann mit 5100 gramm in der wanne geboren. der kopf war 39 cm aber bei den schultern mussten sie dann kräftig ziehen und drücken und so. er konnte dann auch die schulter eine woche lang nicht bewegen. war echt schon hart, aber es ist zum glück nichts schlimmeres passiert.
    aber wenn deiner auf maximal 4,2 kg kommt (und wenn es 200 gramm mehr sind), wirst du es schaffen, zumal das ja nicht dein erstes (schweres) kind ist.
    alles gute!

  6. #16
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    Zitat Zitat von Rosalie09 Beitrag anzeigen
    schwieriges thema.
    was mir einfällt um das kind etwas zu locken, wäre der eklige wehencocktail.
    und wenn das nix auslöst ist das kind noch nicht bereit.
    dadurch hat sich meiner 4 tage vor termin auch nicht locken lassen.
    bei nummer vier habe ich mich praktisch selber ins kh eingewieden. einen tag nach termin. und sie haben mir gel an den muttermund gelegt und nach gut 2 stunden wehen wurde unser erster sohn dann mit 5100 gramm in der wanne geboren. der kopf war 39 cm aber bei den schultern mussten sie dann kräftig ziehen und drücken und so. er konnte dann auch die schulter eine woche lang nicht bewegen. war echt schon hart, aber es ist zum glück nichts schlimmeres passiert.
    aber wenn deiner auf maximal 4,2 kg kommt (und wenn es 200 gramm mehr sind), wirst du es schaffen, zumal das ja nicht dein erstes (schweres) kind ist.
    alles gute!

    Hattest du Schwangerschafts-Diabetes oder wie konnte dein Kind sooo schwer sein ? :D
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---



    http://dfrf.daisypath.com/RNHMp2.png

  7. #17
    Rosalie09 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    hallo dream!
    das kann man nach 11 jahren auch nicht mehr sagen.
    es gab aber früher noch keine untersuchung dafür oder aber bei mir wurde sowas nicht gemacht.
    gut, ich hab ein paar marzipankartoffeln gefuttert...
    aber dadurch wiegt ein kind nicht über 5 kg...
    bei nummer 5 und nummer 6 habe ich diesen glukose test gemacht (ekelig, freue mich jetzt schon wieder total drauf :-( ), aber immer mit einem grenzwertigen ergebnis. also nicht hoch genug für ne schwangerschaftsdiabetis. bei der letzten ss musste ich sogar zum diabetologen aber da war dann auch alles auf einmal wieder okay. also, bin mir echt nicht so klar darüber, warum ich immer diese DICKEN kinder kriegen muss!

  8. #18
    Avatar von kemasmama
    kemasmama ist offline in geheimer Mission

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    raten kann ich dir nicht, da ich nicht weiß wie es mit der gesundheit des babys steht, oder warum die ärzte unbedingt einleiten anstatt warten wollen.

    ich kann nur sagen, daß die tatsächlichen geburtsgewichte meiner kinder alle unter dem geschätzen gewicht waren. bei nr.5 wurde noch unter starken wehen ein US gemacht und sie war dann eine stunde später, nach der geburt, 400 gr. leichter

    bei meinem kleinsten war ich zwei wochen vor der geburt so fix und fertig, vorallem mein kreislauf, daß mein FA mir einen wehencocktail empfohlen hat.
    der befund war aber schon geburtsreif. allerdings hat er gleich gesagt, wenn die natürliche einleitung nichts bewirkt will er auf jeden fall warten bis es von allein losgeht, da das baby dann einfach noch die zeit braucht.

    frag doch lieber nochmal einen anderen arzt oder eine hebamme. und wenn keine gesundheitlichen risiken bestehen, dann würde ich mit engmaschiger überwachung auf jeden fall warten so lange es möglich ist!

  9. #19
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    Zitat Zitat von Rosalie09 Beitrag anzeigen
    hallo dream!
    das kann man nach 11 jahren auch nicht mehr sagen.
    es gab aber früher noch keine untersuchung dafür oder aber bei mir wurde sowas nicht gemacht.
    gut, ich hab ein paar marzipankartoffeln gefuttert...
    aber dadurch wiegt ein kind nicht über 5 kg...
    bei nummer 5 und nummer 6 habe ich diesen glukose test gemacht (ekelig, freue mich jetzt schon wieder total drauf :-( ), aber immer mit einem grenzwertigen ergebnis. also nicht hoch genug für ne schwangerschaftsdiabetis. bei der letzten ss musste ich sogar zum diabetologen aber da war dann auch alles auf einmal wieder okay. also, bin mir echt nicht so klar darüber, warum ich immer diese DICKEN kinder kriegen muss!
    Na vielleicht hast du einfach ne Veranlagung, so schwere Kinder zu bekommen. Ich hab damals beim ersten Kind nachgeschaut, wie schwer ich selbst als Baby war und mein Mann. Ich weiß nicht, ob man sich ein wenig danach richten kann, allerdings, wenn man gesund ist und ne normale Schwangerschaft hat, ist es vielleicht doch ein wenig ausskg bagekräftig. Unsere Kinder lagen dann auch alle in dem Dreh zw. 3000g bis 3600g.
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---



    http://dfrf.daisypath.com/RNHMp2.png

  10. #20

    User Info Menu

    Standard Re: Einleitung trotz unreifem Befund?

    Ich würde mich an meine Hebamme wenden. Die war bei mir allerdings auch bei allen drei Kindern dabei (alles Geburtshausgeburten) und ich vertraue ihr blind.

    Wenn es ausschließlich um das Gewicht des Babys geht, dann würde ich auf keinen Fall einleiten lassen. Die Werte sind ja eher geraten als gemessen und stimmen häufig in die eine oder andere Richtung nicht. Außerdem ist das Gewicht meist nicht das Problem, schon eher der Kopfumfang.
    Mit der Rasselbande: September '07, Mai '09 und Dezember '11

    Wenn nicht in Weisheit, so in Liebe geborgen und ich mach' mit Liebe alles falsch so gut ich kann.
    Reinhard Mey

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
>
close