Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
Like Tree2gefällt dies

Thema: Diese fürchterliche Zeit von 16 bis 18 Uhr.. "nach müde kommt blöd" - was tut Ihr?

  1. #11
    Mirja78 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Diese fürchterliche Zeit von 16 bis 18 Uhr.. "nach müde kommt blöd" - was tut Ihr

    Hallo,

    erst mal danke für Eure zahlreichen Antworten! :-)

    Also das mit dem Snack werde ich probieren.

    Noch mal raus: Wir gehen ja, allerdings etwas früher (sollte ich vielleicht ändern). So ab 15 h sind wir meistens draußen. Problem: Mittelkind ist EXTREM lauffaul. Nein ich nehme keinen Buggy mit, ja ich arbeite schon lange daran, aber das ist echt ein kleiner Anker, da kommt man nicht weiter. Wenn sie nicht mit will, dann will sie nicht mit. Das kann teilweise schon nach 20 m sein, und weil ich die Kleine noch habe, kann und will ich Nr. 2 auch nicht mehr tragen. Da steht man dann. Gerade wenn sie allmählich müde sind, ist es fürchterlich schwer, sie nach draußen zu motivieren. Obwohl mir der Ansatz durchaus logisch erscheint. Ich gucke mal, ob ich das irgendwie zeitlich anders einbauen kann.

    Wir wohnen etwas abgelegen und da ist Spielplatz, Bäcker etc. nicht gerade um die Ecke. In der näheren Umgebung sind somit auch weniger gleichaltrige Kinder zum Verabreden. Natürlich machen wir sowas AUCH, der Große hat auch Kindergartenfreunde mit denen man sich mal trifft, und er geht auch zum Turnen usw., aber das ist 1x pro Woche, in den Ferien gar nicht, und es geht mir derzeit halt um diese "unverplanten" Nachmittage.

    Ich probiere heute mal: Snack & danach raus.

    Oft habe ich "Raus, dann Snack" gemacht, weil die Aussicht auf einen Pudding, einen Obstsalat o.ä. nölige Mitläufer doch noch auf den Weg nach Hause brachte..
    LG von Mirja mit J. *4/09 und S. *6/10 und M. *2/13
    Gartenberatung erforderlich? PN! :)

    http://lb1m.lilypie.com/qmf7p1.png

  2. #12
    Avatar von Dream9
    Dream9 ist offline Bald 8-fach Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Diese fürchterliche Zeit von 16 bis 18 Uhr.. "nach müde kommt blöd" - was tut Ihr

    Ich werf mal ne Frage dazwischen :)

    Bist du dir ganz sicher, dass du dich selbst genug durchsetzen tust bei den Kindern ?

    Wie empfindest du das selbst ?

    Ich hatte auch kurze Abstände bei den Kindern, die ersten vier Kinder sind jeweils 18 Monate auseinander...gut zwischen Nr. 3 und 4 lagen 21 Monate...egal..ist dennoch krass kurz gewesen, immerhin waren es dann ab Ende 2004 auch vier kleine Kinder... ich kenn das auch mit dieser Uhrzeit, ich hab auch immer das Essen in diese Zeit gelegt. Hab sie vorher gebadet und dnan gabs essen, danach waren sie meist schon so müde, dass ich sie gegen 18 Uhr schlafen legen konnte...
    -- Unser 8. Wunder hat sich auf den Weg ins Leben gemacht und ist bei 35+4 auf die Welt gepurzelt -- Die Bande 2000 - 2001 - 2003 - 2004 - 2009 - 2012 - 2014 freut sich über die Verstärkung --und die Eltern erst... ---



    http://dfrf.daisypath.com/RNHMp2.png

  3. #13
    zicke00091012 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Diese fürchterliche Zeit von 16 bis 18 Uhr.. "nach müde kommt blöd" - was tut Ihr

    Ich kann dir da auch nicht so viele Tipps geben. Unsere 2 größeren Kleinen sind bis 15.30 Uhr ca. im KIndergarten, die Jüngste bald auch. Wir sind dann gegen 16.00 Uhr zu Hause. Seit ein paar Wochen machen die zwei älteren keinen Mittagsschlaf mehr im Kiga und sind dementsprechend fertig. Um 16.00 Uhr gehen wir meistens nochmal raus, dann wird zur Oma gegangen, wo sie ihren Lolli abstauben und mein Mann einen Kaffee trinkt. So gegen 17 Uhr gibt es Abendbrot, dann baden, etwas fernsehen und zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr geht es momentan ins Bett.
    Am WE haben wir eher mal Leerlauf, wenn mein Mann arbeiten muss. Wir bauen dann irgendwas (Lego, Murmelbahn etc) oder ich mache ihnen Musik an und sie tanzen und wenn das Wetter es zulässt gehen wir in den Garten. Spielplatz gibt es hier keinen geeigneten in der Gegend, Supermarkt etc auch nicht. Laufrad/ Dreirad, wenn sie eh schon quengeln, ist auch eher schwierig, denn ich kann nicht einem hinterher rennen, wenn der andere gerade bockend an der Seite steht und nicht mehr weiter will. Ich würd mir da auch keinen Stress machen und die mittlere in den Buggy setzen und das Baby tragen.
    Aber eigentlich sind die besten Tage die, wo wir unterwegs sind. Daher sind wir oft im Zoo zu finden und wenn das Wetter jetzt nicht mehr mitspielt, werd ich wohl doch mal meine große Tochter schnappen und in den Indoor-Spielplatz fahren.
    1. 2000
    2 2009
    3 2010
    4 2012
    5 2013
    6 2015

  4. #14
    Avatar von fancy
    fancy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Diese fürchterliche Zeit von 16 bis 18 Uhr.. "nach müde kommt blöd" - was tut Ihr

    Zitat Zitat von Mirja78 Beitrag anzeigen
    Problem: Mittelkind ist EXTREM lauffaul. Nein ich nehme keinen Buggy mit, ja ich arbeite schon lange daran, aber das ist echt ein kleiner Anker, da kommt man nicht weiter. Wenn sie nicht mit will, dann will sie nicht mit. Das kann teilweise schon nach 20 m sein, und weil ich die Kleine noch habe, kann und will ich Nr. 2 auch nicht mehr tragen. Da steht man dann. Gerade wenn sie allmählich müde sind, ist es fürchterlich schwer, sie nach draußen zu motivieren. ..
    Ehrlich, jetzt im Rueckblick - unsere Kinder sind jetzt 12, 10 und 9 - wuerde ich mir manche Baustelle sparen und das waere hier der krampfhafte Verzicht auf den Buggy. Das Lauffaul sein braucht nicht zum Machtkampf werden, gerade weil scheinbar auch deine Nerven begrenzt sind.
    Und was andere darueber denken, dass die fast 4jaehrige im Buggy sitzt waer mir sowas von egal. Du bist es die das Ganze bewaeltigen muss.
    maryshelley und freesie gefällt dies.
    "Ich begriff nicht, dass Kinder manchmal deshalb so laut schreien, dass die Nachbarn kurz davor sind, das Jugendamt zu rufen, weil man die falsche Sorte Nudeln zum Abendessen gekocht hat. Mir war nicht klar, dass sich die Atemuebungen, die Frauen bei Kursen zum Thema natuerliche Geburt lernen, erst dann wirklich auszahlen, wenn das Kind schon lange auf der Welt ist." aus Alfie Kohn: Liebe und Eigenstaendigkeit - Die Kunst bedingungsloser Elternschaft, jenseits von Belohnung und Bestrafung

  5. #15
    Avatar von maryshelley
    maryshelley ist offline denkt positiv

    User Info Menu

    Standard Re: Diese fürchterliche Zeit von 16 bis 18 Uhr.. "nach müde kommt blöd" - was tut Ihr

    Zu der Lauffaulen: Was ist mit Buggy-Board oder wie die Dinger heißen? Das kannst du ja an den Kiwa hängen, das hat meine Große immer ganz gern gemacht, wenn sie müde wurde vom Laufen. Dann hast du die Kleine im Kiwa und die Mittlere kann mitfahren. Das Große ist mit Fahrrad/Laufrad unterwegs?
    Drei im Arm und drei im Herzen.

  6. #16
    Sasthi ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Diese fürchterliche Zeit von 16 bis 18 Uhr.. "nach müde kommt blöd" - was tut Ihr

    Meine Kinder kommen erst später aus der Kita und sind dann eigentlich immer draußen. Wir haben einen großen Hof, da spielen sie dann. Bjarne(Oktober 2010) schläft Nachmittags auch gerne noch Mal. Dann ist er halt abends länger wach. Passt eh besser in unseren Tagesrhythmus.

    Zum Thema Lauffaulheit: Habt ihr schon ein Buggyboard probiert? Dreirad, Laufrad, Roller etc.?
    Meine Große ist auch nie gerne gelaufen, aber liebend gerne Roller gefahren *g*
    E. *19.02.2006
    L. *11.09.2008
    B. *04.10.2010
    M. *12.12.2012

    Nummer 5 unterwegs
    http://lbdf.lilypie.com/P0Hmp2.png


    Engelchen Anton & 2 kleine Sternchen im Herzen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
>
close