Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
Like Tree3gefällt dies

Thema: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

  1. #31
    zicke00091012 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ihr missversteht mich *g*
    Eben weil so vieles nicht planbar ist finde ich den Kauf generell überbewertet. Wenn ich miete, bin ich viel flexibler.
    Prinzipiell hab ich mit mieten gar kein Problem. Hab mich allerdings mal umgeguckt wegen einer Zwischenlösung für uns. ( wir wollen eventuell nächstes Jahr verkaufen und ein neues Haus kaufen). In der Größenordnung, die wir brauchen, gibt es nix.8 Zimmer, Küche, Bad für uns, 3 Zimmer Küche, Bad für Schwiegereltern. Oder es kostet ein Vermögen.
    Beim Verkauf bekommst du doch auch noch was raus. Als zusätzliche Altersvorsorge mag das wohl reichen. Kommt halt drauf an, was man sonst noch so an Rente bekommt.
    1. 2000
    2 2009
    3 2010
    4 2012
    5 2013
    6 2015

  2. #32
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von zicke00091012 Beitrag anzeigen
    Prinzipiell hab ich mit mieten gar kein Problem. Hab mich allerdings mal umgeguckt wegen einer Zwischenlösung für uns. ( wir wollen eventuell nächstes Jahr verkaufen und ein neues Haus kaufen). In der Größenordnung, die wir brauchen, gibt es nix.8 Zimmer, Küche, Bad für uns, 3 Zimmer Küche, Bad für Schwiegereltern. Oder es kostet ein Vermögen.
    Beim Verkauf bekommst du doch auch noch was raus. Als zusätzliche Altersvorsorge mag das wohl reichen. Kommt halt drauf an, was man sonst noch so an Rente bekommt.
    Naja, meine Beurteilung ist schon auch davon beeinflusst, wie der Immobilienmarkt bei uns derzeit aussieht. Dass es nicht überall so übel wie in München ist, das weiß ich, und würde ich woanders leben, hätte ich möglicherweise auch eine andere Einstellung dazu.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #33
    zicke00091012 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Ok, München ist übel.
    Wir leben in NRW, fast Niedersachsen. Gerade Niedersachsen ist sehr ländlich, was wir favorisieren.Da sind die Preise auch ganz andere als bei euch. Für das Geld, was unser Haus gekostet hat, bekommt man in München oder Hamburg wahrscheinlich nicht mal eine Hundehütte-
    1. 2000
    2 2009
    3 2010
    4 2012
    5 2013
    6 2015

  4. #34
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von tufle Beitrag anzeigen
    Dieses Thema wird für uns auch immer aktueller.
    Unsere 4-Zi-88qm Wohnung wird langsam zu klein, und wir Eltern nähern uns bald der 40Jahr -Marke....

    Leider wohnen wir in einer kleinen Grossstadt, die nach wie vor am Wachsen ist und die Gemeinde erschliesst hier ein neues Wohngebiet nach dem anderen, weils seit Jahren keine Wohnungen gibt, egal wie viel gebaut wird.
    Aber: Es gibt immer weniger Kinder, weil diese alle älter werden und irgendwann fallen die Preise, da zuviel gebaut wurde - dies jedenfalls mein, viell. naiver, Gedanke.

    Wie alt wart ihr, als ihr GEKAUFT habt?
    Wir haben gebaut - darf ich trotzdem antworten?
    Da war ich 29 Jahre alt.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  5. #35
    Avatar von FrauTischbein
    FrauTischbein ist offline freesie!

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von tufle Beitrag anzeigen
    Wie alt wart ihr, als ihr GEKAUFT habt?
    33 und 35, damals mit 2 Kindern.

    Das Mietshaus war zu klein für uns (keine 100 qm und sehr ungünstig geschnitten), deswegen haben wir was Größeres gesucht.

    Tja, wir merkten, dass die Immobilienpreise sehr günstig waren.
    Wir wollten mind. ein Kind mehr, dazu ein Gästezimmer und Garten.
    Es stellte sich schnell raus, dass eine mtl. Rate günstiger werden würde als die Miete für ein Haus mit 5-6 Zimmern und Garten.
    "Wird's besser?
    Wird's schlimmer?
    fragt man alljährlich.
    Seien wir ehrlich:
    Leben ist immer lebensgefährlich."

    Erich Kästner

  6. #36
    Avatar von Strandente
    Strandente ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von berberitze Beitrag anzeigen
    Da bei uns ja im nächsten Jahr ein Umzug in eine Stadt ansteht, die wir noch kaum kennen und in der wir noch keine Freunde oder Bekannte haben:

    Worauf habt ihr geachtet, als ihr eure Wohnung / euer Haus gesucht habt?

    Lage? Und was macht für euch eine Lage perfekt?
    Größe?
    Garten?
    Nähe zum Arbeitsplatz?
    Stadt oder Land?
    Mieten oder kaufen?
    Oder ganz was anderes?

    Gibt es etwas, was euch superwichtig war und worauf ihr nicht mehr verzichten wollt? Wofür ihr vielleicht auch Nachteile in Kauf nehmt?
    Oder vermisst ihr vielleicht etwas und sagt, wenn ich es mir aussuchen könnte, dann... ?

    Klar, man muss immer Kompromisse schließen (und bezahlbar muss es ja auch noch sein) - aber ich bin ganz gespannt auf eure Prioritäten!
    Wir wohnen aufm Land. Und wir finden wir haben ein sehr schönes Grundstück. Es liegt am Ortsrand und hinter uns Wiese und Wald. Gerade wenn wir auf der Terrasse sind, genießen wir die Ruhe.
    Unser Haus ist sehr groß, ergab sich jedoch durch das Grundstück, weil es etwas Hanglage hat, etc.
    Nähe zum Arbeitsplatz... Naja. Ich fahre 17 km, Männe 75 km (eine Strecke!)

    Was ich nicht mehr verzichten will im Haus ist das kleine Zimmer (ca. 6 qm), welche unsere Garderobe ist. So ist der Flur immer schön aufgeräumt. Zudem haben wir einen Wäscheabwurf vom Bad direkt runter in den Heiz-/Hauswirtschaftsraum.
    "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
    weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache."

    KAY *1978-2000


    http://lbdf.lilypie.com/BNpjp2.png

  7. #37
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von berberitze Beitrag anzeigen
    Da bei uns ja im nächsten Jahr ein Umzug in eine Stadt ansteht, die wir noch kaum kennen und in der wir noch keine Freunde oder Bekannte haben:

    Worauf habt ihr geachtet, als ihr eure Wohnung / euer Haus gesucht habt?

    Lage? Und was macht für euch eine Lage perfekt?
    Größe?
    Garten?
    Nähe zum Arbeitsplatz?
    Stadt oder Land?
    Mieten oder kaufen?
    Oder ganz was anderes?

    Gibt es etwas, was euch superwichtig war und worauf ihr nicht mehr verzichten wollt? Wofür ihr vielleicht auch Nachteile in Kauf nehmt?
    Oder vermisst ihr vielleicht etwas und sagt, wenn ich es mir aussuchen könnte, dann... ?

    Klar, man muss immer Kompromisse schließen (und bezahlbar muss es ja auch noch sein) - aber ich bin ganz gespannt auf eure Prioritäten!
    ausreichend Platz auch für zukünftigen Nachwuchs
    Garten
    viel Platz für den Fuhrpark
    Keller
    Gescheiter Grundschnitt und ordentliches Dach und Isolierung

    die Nachbarschaft! Eigentlich Punkt 1. Wenn die Nachbarschaft nix taugt (z.B. sozialer Brennpunkt) oder eine vielbefahrene Bundesstraße am Haus vorbeiführt dann taugt das Haus nix. Egal wie günstig und schön es sonst ist.

    wichtig war uns auch noch, dass die Kinder möglichst viel zu Fuß oder mit dem Rad erreichen können - Schule, Freunde, Hobbys.

  8. #38
    Anna.2.kids ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von FrauTischbein Beitrag anzeigen
    33 und 35, damals mit 2 Kindern.

    Das Mietshaus war zu klein für uns (keine 100 qm und sehr ungünstig geschnitten), deswegen haben wir was Größeres gesucht.

    Tja, wir merkten, dass die Immobilienpreise sehr günstig waren.

    Wir wollten mind. ein Kind mehr, dazu ein Gästezimmer und Garten.
    Es stellte sich schnell raus, dass eine mtl. Rate günstiger werden würde als die Miete für ein Haus mit 5-6 Zimmern und Garten.
    ich war 22 als wir unser haus gekauft haben, mein mann war 27 :)

  9. #39
    Avatar von Alpha_Bee
    Alpha_Bee ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Irgendwie ändern sich unsere Prioritäten zur Zeit...
    Bisher war immer wichtig, Ärzte, Geschäfte, Apotheke, Kiga, Schule in Laufnähe zu haben. Man hat dafür eine mittelmäßige Mietwohnung mit einigen Kompromissen in Kauf genommen. Kleiner, ländlicher Ort.
    Inzwischen wird aber das Mietobjekt an sich immer wichtiger. Heisst, wir geben uns nicht mehr mit einer Etagenwohnung zufrieden, sondern sind vor einiger Zeit in ein Reihenhaus gezogen. Ich will Platz, Platz, Platz, genügend Zimmer, clevere Aufteilung, halbwegs moderne Austattung. Meinem Mann ist das Grundstück sehr wichtig. Das Reihenhaus geht schon mal ein gutes Stück in die richtige Richtung, aber ganz zufrieden sind wir noch nicht. Das freistehende Einfamilienhaus mit eingezäuntem großen Gartengrundstück ist der Traum. Dafür auch gerne noch ländlicher.
    LG Andrea ...mit Söhnen 01.2003, 01.2008, 09.2009 an. der Hand und Sternchen 11.2012 im Herzen.



  10. #40
    Avatar von Amarilla
    Amarilla ist offline Party of five

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von Alpha_Bee Beitrag anzeigen
    Irgendwie ändern sich unsere Prioritäten zur Zeit...
    Bisher war immer wichtig, Ärzte, Geschäfte, Apotheke, Kiga, Schule in Laufnähe zu haben. Man hat dafür eine mittelmäßige Mietwohnung mit einigen Kompromissen in Kauf genommen. Kleiner, ländlicher Ort.
    Inzwischen wird aber das Mietobjekt an sich immer wichtiger. Heisst, wir geben uns nicht mehr mit einer Etagenwohnung zufrieden, sondern sind vor einiger Zeit in ein Reihenhaus gezogen. Ich will Platz, Platz, Platz, genügend Zimmer, clevere Aufteilung, halbwegs moderne Austattung. Meinem Mann ist das Grundstück sehr wichtig. Das Reihenhaus geht schon mal ein gutes Stück in die richtige Richtung, aber ganz zufrieden sind wir noch nicht. Das freistehende Einfamilienhaus mit eingezäuntem großen Gartengrundstück ist der Traum. Dafür auch gerne noch ländlicher.
    Mir geht es GANZ genau so wie dir. das Objekt muss passen. In unserem Fall zur Miete, durch den Beruf meines Mannes wollen wir flexibel bleiben. Zentrale Lage und vieel Platz wären zwar toll und sind erwünscht, rücken aber gerade in den Hintergrund. Ausreichend Platz muss genügen und wenn in der (klein)stadt selber nichts zu finden ist dann eben im Dorf.
    Ganz wichtig: Wir wohnen noch in einem Mehrfamilienhaus und die unter uns beschweren sich andauernd über unseren Lärm. Also brauchen wir definitiv ein Haus.
    Ausstattung muss einigermaßen modern sein (Bäder, Küche) und die Aufteilung praktisch und familienfreundlich. Das schlimmste was ich an unpraktischer aufteilung kenne, sind Durchgangszimmer. Garten ein Muss aber bloß nicht zu groß und hauptsächlich Rasen. Ausreichend Abstellfläche ist auch wichtig.
    Kinder, mit denen sich unsere Kinder anfreunden, in der Nachbarschaft wäre ein Traum, ist aber nicht vorhersehbar.
    Haben uns heute etwas angeschaut, was diese Kriterien erfüllt. Mal sehen ob es was wird!
    Großer 2009
    Mittlere 2011
    Kleine 2013

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
>
close