Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43
Like Tree3gefällt dies

Thema: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

  1. #41
    Avatar von Alpha_Bee
    Alpha_Bee ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Zitat Zitat von Amarilla Beitrag anzeigen
    Haben uns heute etwas angeschaut, was diese Kriterien erfüllt. Mal sehen ob es was wird!
    Ui, da dann drück ich die Daumen, dass das klappt... wenn das Haus euren Vorstellungen entspricht, wäre das ja prima!

    Und stimmt, Genervte Nachbarn unten drunter sind das Schlimmste überhaupt... ständig hat man ein schlechtes Gewissen, wenn einer zu laut trampelt oder schon wieder ein Blechauto auf den scheiss Laminat knallt. Ich hab's gehasst!! (Wobei ich vollstes Veständnis und Mitgefühl für die Nachbarn hatte, ICH wollte definitiv keine tösende Großfamilie über mir wohnen haben )
    LG Andrea ...mit Söhnen 01.2003, 01.2008, 09.2009 an. der Hand und Sternchen 11.2012 im Herzen.



  2. #42
    Avatar von berberitze
    berberitze ist offline neu hier...

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    Ich bin ganz begeistert von euren vielen Antworten, danke! Es ist total spannend, zu lesen, wonach ihr eure Entscheidungen getroffen habt.

    So langsam klärt sich auch für mich, was mir wichtig ist.

    Zur Zeit wohnen wir (eher zufällig - das Haus gehört Familienangehörigen, liegt ganz in der Nähe des alten Arbeitsstelle meines Mannes und stand halb leer, als wir hierher gezogen sind) am alleräußersten Rand einer Großstadt. Leider beginnt hinter dem Ortsschild nicht die freie Natur, sondern eher eine Autobahn, Gewerbegebiete und ein Flughafen (wir wohnen aber nicht in der Einflugschneise). Mein Mann hat zwar einen kurzen Weg zur Arbeit, ansonsten hat man hier aber eher die Nachteile vom Landleben (man muss die Kinder dauernd fahren, es gibt keinen Bäcker in Laufnähe, größere Einkäufe (auch Kleidung, Schuhe...) erfordern auch längere Fahrten) ohne eben die Naherholungsräume, die man richtig auf dem Land vielleicht eher hätte. Im Grunde leben wir hier viel provinzieller als in der 55.000 Einwohner-Stadt, in der wir vorher gelebt haben.
    Dafür wohnen wir in einem freistehenden Haus in einem >1000m2 Garten, das ist für städtische Verhältnisse ja schon riesig (und war in den letzten 2 Jahren für mich mit Baby und /oder "allesfressendem" Kleinkind eigentlich nicht mehr beherrschbar...). Ich genieße es schon sehr, dass wir kaum Rücksicht nehmen müssen. Aber ich glaube langsam doch, dass es wirklich wichtig ist, dass die Kinder ihre Wege alleine schaffen können und nicht immer vier Kinder los müssen, bloß weil eins Geige lernen möchte.

    Wenigstens ein kleiner Garten wäre allerdings schon toll, ich will nicht wieder auf Spielplätzen rumdallern müssen...
    Und je mehr Immobilienanzeigen ich mir ansehe, umso klarer wird mir, dass ich auch einen gewissen Anspruch an die Ausstattung habe. Das muss wahrlich kein Luxus sein. Aber wir haben hier so wahnsinnig viel Kraft, Zeit, Energie und auch etwas Geld investiert, um aus einem 60er Jahre-Häuschen ein gemütliches Zuhause zu machen. Es gäbe immer noch genug zu tun, aber so langsam ist vieles richtig schön geworden. Ich habe so viele dunkelbraune Holzimitatdeckenpaneele abgerissen und DCfix-Folien von Türen gekratzt, ich kann mir einfach nicht mehr vorstellen in einem Haus zu wohnen, das wieder so aussieht, wo ich aber nichts verändern dürfte, weil es gemietet ist...
    Wichtig ist mir auch die Küche. Ich liebe Wohnküchen!

  3. #43
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was ist euch beim Wohnen wirklich wichtig?

    bislang war die prämisse, ob gewollt oder nicht, das platzangebot. gefolgt von der lage.

    beim nächsten umzug, der in 4 jahren ansteht, wird es allein die lage sein. den platz können wir selbst beeinflussen.

    Zitat Zitat von berberitze Beitrag anzeigen
    Da bei uns ja im nächsten Jahr ein Umzug in eine Stadt ansteht, die wir noch kaum kennen und in der wir noch keine Freunde oder Bekannte haben:

    Worauf habt ihr geachtet, als ihr eure Wohnung / euer Haus gesucht habt?

    Lage? Und was macht für euch eine Lage perfekt?
    Größe?
    Garten?
    Nähe zum Arbeitsplatz?
    Stadt oder Land?
    Mieten oder kaufen?
    Oder ganz was anderes?

    Gibt es etwas, was euch superwichtig war und worauf ihr nicht mehr verzichten wollt? Wofür ihr vielleicht auch Nachteile in Kauf nehmt?
    Oder vermisst ihr vielleicht etwas und sagt, wenn ich es mir aussuchen könnte, dann... ?

    Klar, man muss immer Kompromisse schließen (und bezahlbar muss es ja auch noch sein) - aber ich bin ganz gespannt auf eure Prioritäten!

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
>
close