Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
Like Tree3gefällt dies

Thema: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

  1. #21
    zicke00091012 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Zitat Zitat von sindzusiebt Beitrag anzeigen
    Was wünschen sich eure Kinder zwischen 12 - 15 denn so?
    Geld. Sie hat im Februar Geburtstag und bekommt dann auch nochmal 100 Euro. Sie möchte sich dann gern einen kleinen Laptop oder einen größeren Fernseher kaufen (+ Geld von der Oma sind das 250 Euro). Rest spart sie von ihren erarbeiteten Geld und Taschengeld. Sie hat nämlich schon einen Fernseher und ein Tablet. Beides reicht ihr aber nicht mehr.
    1. 2000
    2 2009
    3 2010
    4 2012
    5 2013
    6 2015

  2. #22
    MaamiiMaamaa ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Dieses Jahr liegen die Preise für Geschenke für Weihnachten für die Mädels bei ca. 210 € zusammen ziemlich viel aber es ist auch ein gemeinsames Puppenhaus/ barbiehaus dabei aus Holz und das kostet leider etwas der kleine Prinz liegt ca.. bei 50 € . normal möchte mein mann das wir ca 50 pro Kind ausgeben da wir die muslimischen Feiertage auch noch haben ...und da gibt es ja auch genug .... mein mann weiß garnicht das ich dieses Jahr wieder mal Bogen überspannt habe ...( hab gut gehaushaltet dann fällt es nicht auf ) ... dafür fallen die Geschenke für unsere Neffen mal ein wenig kleiner aus .... aber ich denke das mit den 50 € kann man eh nicht immer einhalten weil die wünsche nunmal meistens teurer sind ... ich liege meistens drüber aber ihm sag ich ...alles im Rahmen ... ich denke mal mein mann weiß das ich mehr ausgebe aber sagt halt nur nichts. Und hinzu kommt noch unsere mittlere hat 2 tage vor Weihnachten Geburtstag und da bekommt sie dieses Jahr für 40€ etwas ....... ;-)

  3. #23
    Sonnenblumenauge ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Das kommt bei uns total unterschiedlich raus, wir haben keinen festen Tarif und versuchen auch nicht unbedingt dass es in ähnlicher Höhe rauskommt sondern schenken nach Interessen und Bedürfnissen. Das kann für die jüngeren Kinder ein Legoset für um die 100€ sein oder Puppensachen/Kinderküche, für die älteren auch Tablet oder Phone von der Obstsorte oder Fahrrad und das sind dann halt über 500. Ich finde das einfach extrem altersabhängig. Kleidung schenken wir nie sondern kaufen sie einfach so, Ausnahme ist mittlerweile, wenn sich die Große (16) explizit zB Jacke oder Schuhe von speziellen Herstellern wünscht, da hat sie einfach Spaß dran, für die Kleinen (3 und 5 aber das gilt auch noch für den 9jährigen) ist einfach Jacke=Jacke und Stiefel=Stiefel, die könnten mit solchen Geschenken nichts anfangen.

    Von Großeltern und sonstiger Familie wünschen wir uns für die Kinder oft Bücher. Bücher kann man einfach nie zuviele haben, naja, finden wir jedenfalls, und wir wollen die Geschenkeflut schon auch eindämmen. Mittlerweile schenken aber die Großeltern den Kindern auch oft gemeinsame Unternehmungen und das ist eh das Allerschönste, gemeinsame Zugfahrt zum Zoo, die Große steht extrem auf Opern- oder Theaterbesuche und Essengehen, Skihalle, Wochenende in Berlin, so Sachen und ich denke mit dem Alter werden diese Event-Geschenke auch noch zunehmen. Naja, vorausgesetzt die Großeltern bleiben so schön fit aber da bin ich zuversichtlich.

  4. #24
    Avatar von biene78
    biene78 ist offline Und Rasselbande

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Wir haben so als Fixbetrag 300 EUR für die Kids. Macht durch 4 Kinder ca. 75 EUR pro Kind. Damit komm ich meist super hin, dieses Jahr lag ich teilweise drunter, letztes Jahr drüber, was dann aber auch der Tatsache geschuldet war, dass meine Mutter (also Oma) Geld geschickt hat, welches dafür eingesetzt wurde.

    Geschenkemässig wird das meist so umgesetzt, dass es ein großes Geschenk gibt und noch max. 2 kleinere dazu.

    LG Bine
    LG biene78 mit

    Ruhigem Pol (10/05),
    Wilder Hummel (07/07),
    Raeuberhauptmann (07/09) &
    kleinem Sonnenschein (05/11)


    MEINE JULIBINO IST MOOSMUTZEL 25 mit Lara auf dem Arm

  5. #25
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Danke fuer all eure Beitraege!
    Interessant, wie verschieden ihr das handhabt.
    Was den Vorschlag mit dem Schmuck betrifft: erstens ist der meist teurer, zweitens stehen die Maedels ueberhaupt nicht auf sowas! - Jedenfalls nicht als Weihnachtsgeschenk. Die moechten bitteschoen was zum Spielen (sind 5 und 9 1/2)!
    Klamotten zaehle ich auch nie als Geschenk, auch wenn's die manchmal zum Geburtstag oder zu Weihnachten gibt. - Die sind dann eher "Geburtstagstisch-Fueller", wenn der recht leer aussieht, weil sich jemand ein teures Einzelteil gewuenscht hat (grosser Sohn (14) dieses Jahr z.B. was Spezielles von Lego).
    Das mit den Unternehmungen, Kursen etc. habe ich mit meinen Schwaegerinnen zum Geburtstag aufgenommen.

  6. #26

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Unsere eigenen Kinder bekommen Geschenke für etwa 30 Euro. "Fremd"kinder (also sämtliche Nichten und Neffen) kriegen etwas zwischen 15 und 20 Euro.

    Letztes Jahr waren die Wünsche recht klein und deswegen hatte jedes Kind drei Geschenke unterm Baum. Dieses Jahr haben sie eher große Wünsche und es gibt für die beiden Großen nur ein Paket, der Jüngste bekommt zwei. Zum Auspacken gibt es also dieses Jahr nicht viel, aber mir ist es lieber, sie bekommen ein vernünftiges Geschenk, als vier kleine und dafür blöde. Außerdem sind wir am ersten Weihnachtsfeiertag bei meinen Eltern und am zweiten bei meinen Schwiegereltern; bei beiden Familienfeiern hagelt es nochmal dutzende Geschenke (wirklich; große Verwandtschaft und alle sehr schenkfreudig).

    Edit: Kleidung schenken wir eigentlich nicht. ABER: Madame hat sich dieses Mal ganz ausdrücklich ganz bestimmte Sachen gewünscht (mit 4! das kann noch heiter werden) und weil die "außer der Reihe" kommen und auch teurer sind als normalerweise bekommt sie das dieses Jahr zu Weihnachten von meiner Mama. Ich nehme aber mal an, daß meine Mama es nicht über's Herz bekommt dem armen Kind nur ein Kleid zu schenken (der Große wird ein sündhaft teures Torwarttrikot von ihr bekommen und da hat sie schon gesagt, daß es da aber noch "was kleines" dazu geben wird) und noch was zusätzlich holt.
    Geändert von MamavonJeremias (17.11.2013 um 20:43 Uhr)
    Mit der Rasselbande: September '07, Mai '09 und Dezember '11

    Wenn nicht in Weisheit, so in Liebe geborgen und ich mach' mit Liebe alles falsch so gut ich kann.
    Reinhard Mey

  7. #27
    taubenblau ist offline + die 7 Zwerge

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    wir geben 50-100€ pro Kind aus, wovon wir allerdings zum Glück 40€ pro Kind von meiner Ma bekommen, manchmal auch was vom Opa. Kleider schenke ich auch, denn darüber freuen die Kinder sich auch, natürlich nur in Kombination mit einem Spielzeug... Ich schenke auch gebrauchtes, oder etwas, was die Großen nicht mehr brauchen, sonst ist es für uns nicht zu leisten mit 7 Kindern.
    Mit meinen sieben Zwergen
    12/98, 6/01, 10/04, 9/05, 10/07, 11/08, 1/10

  8. #28
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen
    Klick mich gerade so durch's Internet. Durch euch hab ich entdeckt, was "tiptoi" und "ting" sind, ansonsten stehe ich geschenkemaessig noch etwas auf dem Schlauch....wenn ich mir die Preise z.B. fuer genanntes Spielzeug angucke, auch. Ich beschenke immerhin 5 Kinder.
    Bei uns sind Playmobil und Lego unbezahlbar, chinesischer Ersatz ist Schrott. - Gleiches gilt fuer andere internationale Marken. Ich importiere manchmal Geschenke, muss aber auf Bestellungen Zoll bezahlen (wohne nicht in Deutschland oder Europa). Ich habe aber keine Lust, meine Kinder mit irgendwelchem Quatsch zu beschenken. Nur: Wie bleib ich finanziell im Rahmen???? Habe ca. 40 Euro pro Kind anvisiert.
    Wie ist das bei euch? Wieviel gibt's? Ein grosses Geschenk, mehrere kleine? Rechnet ihr Kleidung mit????

    - Bei "Conni feiert Weihnachten" waren meine Kinder sehr erstaunt, wie viele Geschenke die bekommt. Bei uns beschraenkt es sich auf eins oder zwei. Was macht ihr????
    Was hilft es dir zu wissen, dass Lego und Playmo in Deutschland bezahlbar sind und die Kinder hier es daher auch bekommen (sofern gerwünscht)?
    Hier werden Wünsche erfüllt und auch Dinge verschenkt von denen wir glauben, dass die Kinder Spaß dran haben, dass sie sich darüber freuen.
    Und das ist ist nur Spielzeug sondern auch oft ein Kurs (Töpferkurs, Kochkurs für Jungs, Theaterkurs usw.), Sportzeug, Armbanduhr, Rucksacke oder Tasche, Bastelmaterial, eine schöne Leselampe, Bücher, Bücherregal oder irgendwas für ihr Zimmer. Oder bei den Großen auch mal ein Konzertkarte.

    Kleidung wird geschenkt wenn irgendwas besonderes ausdrücklich gewünscht wird - z.B. ein teurer Pulli einer bestimmten Marke.

    Grob über den Daumen geben wir zwischen 30 und 100 Euro pro Kind aus.
    Dazu kommen Geschenke von den Großeltern, der Oma und den jeweiligen Paten.
    Also pro Kind dann fünf Geschenke.

  9. #29
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Maumau: Hast du natuerlich Recht. Dummerweise steht beides bei den Wuenschen immer ganz oben...wir machen es inzwischen so, dass entweder wer was hierher mitbringt oder die Kinder jene Marken in Dtschl. geschenkt bekommen. - Das Weihnachts-/Geburtstagsgeschenk von Oma, Opa und Grosstante haben wir daher auf den Sommer verlegt, dann besuchen wir die Verwandtschaft.
    Das mit den Kursen ist bei uns eher was fuer groessere Kinder, das Angebot sehr beschraenkt.
    Ein anderes Weihnachtsgeschenk (zu Weihnachten, s.o.) bekommen meine Kinder nur von 2 Tanten: eine kauft eine KLEINIGKEIT fuer jeden Neffen/jede Nichte (ab Dez. 11!), die andere schenkt zu Weihnachten statt zum Geburtstag. Wir haben in diesem Jahr das "Jahresgeschenk" fuer Nichten/Neffen aus Dtschl. mitgebracht (Lego).
    Ich lebe in einem Land, in dem Weihnachten (zum Glueck) noch kein riesen Geschenkefest geworden ist. Die meisten Leute koennten sich das auch nicht leisten (wer was bekommt, sind ausschliesslich die Kinder). Daher moechte ich, dass sich Geschenke im Rahmen halten. - Zumal an Heiligabend alle Cousins/Cousinen zusammen sind.
    - Gleichzeitig haben wir eine enge Verbindung nach Dtschl, weswegen es mich sehr interessiert, wie das dort inzwischen laeuft und wieviel ihr so investiert. Da bin in bzgl. meiner dtsch. Verwandtschaft manchmal leicht erstaunt bis geschockt...- Ich wollte wissen, was so "Standard" ist. - Zum Glueck scheint's den nicht zu geben, wie ich hier herauslese!


    P.S.: Zicke: Meine Tochter kann sowas auch schon sehr gut (ist gerade 5 geworden). - Ich mache mich auf einiges gefasst und frag mich immer: "WOHER HAT DIE DAS BLOSS?????"
    Geändert von falaffel (18.11.2013 um 08:55 Uhr)

  10. #30
    zicke00091012 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: WEihnachtsgeschenke: Wieviel gebt ihr pro Kind aus?

    Zitat Zitat von falaffel Beitrag anzeigen

    P.S.: Zicke: Meine Tochter kann sowas auch schon sehr gut (ist gerade 5 geworden). - Ich mache mich auf einiges gefasst und frag mich immer: "WOHER HAT DIE DAS BLOSS?????"
    Von außen:-) Wir versuchen ihr vorzuleben, dass man keine Markenklamotten braucht, dass andere Werte zählen, dass man nicht das neueste Handy braucht. Irgendwann wird sie es verstehen (zumindest ist das meine Hoffnung). Aber ich bin halt nicht bereit keine Ahnung wie viel Euros hinzulegen, nur damit Madame ihren Röhrenfernseher gegen einen flachen eintauschen kann oder weil ihr das Tablet zu langsam ist. Handy gab es auch erst letztes Jahr, aber das ist ja schon unmodern und hat da schon keine 500 Euro gekostet. Sie geht dafür jetzt arbeiten und bekommt halt weiterhin ihr Taschengeld. Wenn sie sich sowas leisten will, kann sie das gern tun.
    Unsere 3-Jährige fängt auch so an. Sie ist in einer Kindergartengruppen mit ausschließlich jungen "Tussi" Erzieherinnen ( nicht böse gemeint, sie machen ihren Job gut). In der Gruppe sind drei Jungs (zwei davon U3), der Rest alles Mädchen. Und ich glaub, die machen den ganzen Tag nix anderes als sich die Haare zu kämmen, sich Frisuren zu machen, sich zu verkleiden und Klamotten zu vergleichen. Zumindest zieht mein Mädel seit neuestem nur noch Röcke an, am liebsten mit Hello Kitty Strumpfhosen. Aber das bestimmt nur eine Phase.
    1. 2000
    2 2009
    3 2010
    4 2012
    5 2013
    6 2015

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •