Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    akura ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Zitat Zitat von zicke00091012 Beitrag anzeigen
    Wir hatten auch mal einen Geschwisterwagen. Für uns total unnötig. Abstände sind hier ähnlich wie bei Anna_waffel. Knapp 14, knapp 17 und jetzt 23 Monate. Das Jüngste wird wenn nötig getragen, die anderen haben ihre Laufräder. Wenn wir nur mit dem Jüngsten unterwegs sind, kommt er in den Einzelwagen.Dazu haben wir noch ein Dreirad mit Schubstange (für die 12er als Alternative, sie fährt erst seit kurzem Laufrad).
    Mir wäre so ein Wagen für die kurze Zeit viel zu teuer. Die Mädels mochten nie in den Kinderwagen. Wir haben einen faltbaren Bollerwagen gekauft, da passen alle drei, wenn der kleine irgendwann sitzen kann, auch alle vier rein und später kann man ihn noch bei Ausflügen benutzen.
    Ich finde aber dass es, wenn man alleine unterwegs ist sehr anstrengend ist, wenn drei Kinder Rad fahren und nur das Baby im Wagen ist! Gerade die kleinen sind ja noch gar nicht im Stände auf die Autos zu achten... Ich hatte den Geschwisterchen Wagen bei Kind zwei und drei und jetzt bei Kind drei und vier und vielleicht auch für Kind vier und fünf, da finde ich ca 200 Euro nicht teuer!!

  2. #12
    zicke00091012 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Ja, aber das Problem löst du ja auch nicht mit einem Geschwisterwagen. Bei uns müssten ja dann drei oder vier im wagen sitzen/liegen, weil sie alle noch zu klein sind für den straßenverkehr. mit baby im ergo kann ich einem kind locker hinterher rennen oder das nächstjüngste bequem im einsitzer schieben. jedes mal den kinderwagen parken, um zum kind mit dem laufrad zu hechten, war mir zu doof. wenn ich mit allen wirklich irgendwo an der straße laufen muss, dann kommen sie in den bollerwagen und baby in den ergo. anders gehts gar nicht. allerdings vermeide ich sowas. wir sind lieber im garten, spielplätze gibt es hier nicht fußläufig.
    Wir hatten ja auch mal einen zwillingswagen. mit dem 09er und der 10er hab ich den hin und wieder benutzt. bin dann aber zu puppenwagen oder sonstiges gefährt für den 09er umgestiegen und die 10er im ergo. die 10er und die 12er haben sich entweder halb in den gurten erhängt oder sind beinahe raus gefallen. in der stadt gibt es hier überall fußgängerzonen, shoppen geh ich eh nie mit den kids.
    1. 2000
    2 2009
    3 2010
    4 2012
    5 2013
    6 2015

  3. #13
    Avatar von anna_waffel
    anna_waffel ist offline nun sind wir schon sechs!

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Zitat Zitat von akura Beitrag anzeigen
    Ich finde aber dass es, wenn man alleine unterwegs ist sehr anstrengend ist, wenn drei Kinder Rad fahren und nur das Baby im Wagen ist! Gerade die kleinen sind ja noch gar nicht im Stände auf die Autos zu achten... Ich hatte den Geschwisterchen Wagen bei Kind zwei und drei und jetzt bei Kind drei und vier und vielleicht auch für Kind vier und fünf, da finde ich ca 200 Euro nicht teuer!!
    Mir geht es da wie Zicke00091012. Ich finde es auch angenehmer die Hände frei zu haben und den Kindern hinterher rennen zu können. Aber ich denke, dass ich auch eine Gewöhnungssache der Kinder. Wir haben ja weder Auto noch Geschwisterwagen und so bin ich oft mit den Kinder alleine unterwegs. Sie wissen, dass sie dann besonders aufpassen müssen und tun das auch, aber wie gesagt, sie kenne es ja auch nicht anders.
    Was ich viel anstrengender finde, ist wenn die beiden "Großen" Laufrad fahren und ich alleine mit dem Fahrrad mit fahre.
    Ach und wir wohnen in einer sehr großen Großstadt :)
    03.2010 erstes Mädchen
    05.2011 zweites Mädchen
    10.2012 drittes Mädchen

    07.2013 * für immer im Herzen
    06.2014 erster Junge
    08.2015 zweiter Junge

    Mit Munis gemeinsam in den Juni 2014

  4. #14
    Avatar von Apfelsini
    Apfelsini ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Ich habe damals ein GracoDuoGlide (oder so) für 50 Euro bei Ebay ersteigert. Der Preis hat sich rentiert, wir nutzen den Wagen nicht immer, aber er ist in bestimmten Situationen doch sehr hilfreich. Neu hätte ich keinen gekauft.
    http://global.thebump.com/tickers/tt1cfc9c
    Mit großem Sohn (01/96), mittelgroßer Schwester (06/08),
    kleinem Handwerker (01/12) & der Sahnehaube (07/13)

  5. #15
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Die beiden Kleinen werden dann auch einen Altersabstand von 18 Monaten haben. Wir haben jetzt einen gebrauchten Marken-Fahrradanhänger erstanden und können uns die Babyschale dazu leihen. Den kann man auch zum Schieben umrüsten und ich kann dann sowohl mit Rad als auch zu Fuß die Große zum Kindergarten begleiten. Das zusammen mit dem vorhandenem Kinderwagen (evtl. noch mit Buggyboard) und Tragetuch sollte ausreichen.

  6. #16
    Avatar von Hemera.
    Hemera. ist offline wieder hier

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Zitat Zitat von sassa82 Beitrag anzeigen
    Ich poste mal hier und hoffe auf eure Erfahrungen...wir bekommen nochmal Nachwuchs...die madamme wird dann anderthalb sein wenn's baby kommt...wir haben einen teutonia fun und für den gibt es keine Alternative zum Umbau oder Anbau,laut teutonia...tja und nun die Frage,welchen Geschwisterwagen?wir bräuchten halt einen wo das baby liegen kann und die madamme sitzen kann...ich hab hier gesehen das einige auch kurze altersabstände haben,wie habt ihr das gelöst?
    Ob du einen Geschwisterwagen brauchst hängt davon ab, wie lauffaul deine Große ist und ob du gerne trägst.

    Wir haben 16 Monate Abstand und die große Kleine ist sehr lauffaul. Sie lief die ersten Schritte erst mit 18 Monate freihändig. Jetzt ist sie 20 Monate alt und schafft nach dem Kindergarten ca 500 Meter bis sie zu müde ist und in den Wagen will. Ich trage zwar auch wahnsinnig gerne, aber für uns hat sich der Geschwisterwagen trotzdem mehr als gelohnt. Ich bin täglich kilometerlang auf Asphalt mit den Kindern unterwegs. Wir haben einen Bugaboo Donkey. Den kann man fix zum Mono zusammenschieben und er passt zusammengeklappt sogar in einen Ford Ka. Er ist wendig, nicht zu breit (kam bisher überall durch) und ich kann die Sitz- bzw Liegeeinheiten drehen wie ich möchte. Außerdem hat er einen hohen Wiederverkaufswert. Wenn man so wie wir fast ausschließlich auf Asphalt unterwegs ist, finde ich ihn sehr empfehlenswert.

    Hier sieht es so aus, dass ich die Kindergartentour mittags meist mit dem Geschwisterwagen wuppe und nachmittags mit Tragehilfe und Dreirad / zum Mono zusammengeschobenen Geschwisterwagen. Hängt auch vom Wetter ab (und wo wir danach noch hinwollen). Wenn es zu stürmisch ist und der Regen recht peitscht, weint die kleine Kleine in der Tragehilfe schnell sobald sie eine Windböe trifft. :(

  7. #17
    susasummer ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Zitat Zitat von sassa82 Beitrag anzeigen
    Ich poste mal hier und hoffe auf eure Erfahrungen...wir bekommen nochmal Nachwuchs...die madamme wird dann anderthalb sein wenn's baby kommt...wir haben einen teutonia fun und für den gibt es keine Alternative zum Umbau oder Anbau,laut teutonia...tja und nun die Frage,welchen Geschwisterwagen?wir bräuchten halt einen wo das baby liegen kann und die madamme sitzen kann...ich hab hier gesehen das einige auch kurze altersabstände haben,wie habt ihr das gelöst?
    schaut mal unter babyjogger city select,emmaljunga und bugaboo.Die kann man notfalls auch einzeln nutzen.
    02/02,11/04,11/09 und Mini
    http://lb1m.lilypie.com/koJMp2.png

  8. #18
    TanteMimi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Ich denke es kommt darauf an, wieviel Du zu Fuß unterwegs bist, für uns war der Geschwisterwagen die Rettung.
    Wir haben es erst mit Buggyboard probiert, aber das ging gar nicht.
    Wir hatten den ABC Design Tandem, des ist günstig, sehr leicht und super wendig, passt selbst in kleine Aufzüge und hat einen großen Korb für Einkäufe.
    Ohne wäre ich aufgeschmissen gewesen, weil unsere Große erst mit 3 wirklcih mal längere Strecken gelaufen ist.

  9. #19
    TanteMimi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Wir waren letztens im Jakooo Outlet, da gabe es einen super coolen Wagen mit glaub ich 4 Sitzen hintereinander, für irgendwas um die 200 Euro glaub ich. Also auch für mehrere Kleinkinder gibt es Lösungen.
    Mit dem Rad kommt das sehr aufs Kind an, unsere Kleine ist jetzt 4, will immer noch nicht Fahrradfahren lernen, obwohl sie längst eins hat und ist viel zu abgelenkt und unaufmerksam um sie auf dem Laufrad irgendwo mit hinnehmen zu können. Die würde alles umfahren und auf der Strasse landen, nur weil sie irgendeinem Käfer hinterhergeschaut hat.

  10. #20
    Avatar von _Gallina_
    _Gallina_ ist offline VielLeser-WenigSchreiber

    User Info Menu

    Standard Re: welchen Geschwisterwagen?

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Die beiden Kleinen werden dann auch einen Altersabstand von 18 Monaten haben. Wir haben jetzt einen gebrauchten Marken-Fahrradanhänger erstanden und können uns die Babyschale dazu leihen. Den kann man auch zum Schieben umrüsten und ich kann dann sowohl mit Rad als auch zu Fuß die Große zum Kindergarten begleiten. Das zusammen mit dem vorhandenem Kinderwagen (evtl. noch mit Buggyboard) und Tragetuch sollte ausreichen.
    Genauso machen wir es auch.
    LG, _Gallina_ mit C (12/09), M (07/12) und E (03/14)


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
>
close