Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
Like Tree4gefällt dies

Thema: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

  1. #1
    chaosmama2012 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Dieser Wunsch nach einem weiteren Kind???? Wie war das bei Euch????

    Die Frage war hier schon bestimmt 1000 mal, aber im Moment kämpft mein Bauch mit meinem Verstand. Ich hätte sofern noch ein Kind ( meine sind jetzt 15,12,8 und 18 Monate),aber a bin ich 41 und b still ich den jüngsten noch zum Schlafen und hab meine Mens noch nicht einmal gehabt.
    Darf eine so alte Frau sich noch ein Kind wünschen oder es wagen schwanger zu werden? Ich bin gesund und munter, alle Schwangerschaften ohne Probleme. Aber ich weiß nicht recht, nur wenn ich Schwangere sehr oder Frischlinge, dann möchte ich sofort auch wieder, obwohl ich weiß was aus so süßen kleinen Babys werden kann
    Mein Arzt sagt, ich wäre nicht zu alt, da gab es ältere, ich solle Mönchspfeffer nehmen und abwarten. Mein Mann macht alles mit, freut sich wenn es klappt und wäre auch zufrieden wenn es so bleibt.

    Wie seit Ihr mit so einem Wunsch umgegangen???? Bin so hin und her gerissen!

  2. #2
    Avatar von marie5
    marie5 ist offline kinder-reich

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Soo alt Klar darfst Du noch wünschen.
    Wir haben es mehr oder weniger drauf ankommen lassen und ich bin - ein Jahr älter als Du - mit dem 5. schwanger geworden. Es ist soo schön und ich hab es nie bereut. In Eurer Familienkonstellation würde ich es schön finden, wenn der Kleinste noch ein Geschwisterchen an sich dran hätte. Das hat es bei uns jetzt nicht mehr gegeben.
    Für mich war nach dem 5. gefühlsmäßig Schluss, v.a. auch vom Alter her.
    Toll, dass Du auch einen Arzt hast,d er es so sieht. Meiner auch, aber hier am Ort gibt es auch andere, die meinen ab Ende 30 sollte Schluss sein.

    Also, wenn sich alle einig sind, dann auf!

    Alles Liebe!
    LG Marie
    Nimm Dir Zeit zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen.

  3. #3
    sindzusiebt ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Willst du denn, dass es einfach so aufhört?

    Ich fasse mal kurz zusammen, du hast einen Wunsch nach einem weiteren Kind, dein Mann würde den Weg mitgehen, medizinisch spricht nix dagegen. Solltet ihr jetzt auch noch in der Lage sein eure Familie selbst ausreichend zu finanzieren, wüsste ich nicht, was gegen ein weiteres Kind spricht ;-)

    Oder warum zweifelst du?
    Ist es wirklich der Wunsch nach einem weiteren Kind ist oder der nach einem Baby (großer Unterschied für mich!)?

  4. #4
    Sonnenblumenauge ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Zitat Zitat von sindzusiebt Beitrag anzeigen
    Willst du denn, dass es einfach so aufhört?

    Ich fasse mal kurz zusammen, du hast einen Wunsch nach einem weiteren Kind, dein Mann würde den Weg mitgehen, medizinisch spricht nix dagegen. Solltet ihr jetzt auch noch in der Lage sein eure Familie selbst ausreichend zu finanzieren, wüsste ich nicht, was gegen ein weiteres Kind spricht ;-)

    Oder warum zweifelst du?
    Ist es wirklich der Wunsch nach einem weiteren Kind ist oder der nach einem Baby (großer Unterschied für mich!)?
    Ich schließe mich sindzusiebt mal der Einfachheit halber an.
    Wir (38 bzw. 39 Jahre alt) erwarten ja demnächst unser 5. Kind und ich will und würde nicht ausschließen, dass wir usn 2, 3 Jährchen später auch noch ein weiteres Kind wünschen bzw. mein Mann sagt Stand heute schon klar, dass er es wunderschön fände, wenn wir auch noch ein 6. Kind bekämen. Was das "Alter" angeht denk ich mir, entweder klappt es dann halt nochmal oder eben nicht, das würde ich wahrscheinlich auch so akzeptieren. So arg alt finde ich jetzt 41 aber auch wirklich nicht!

  5. #5
    Avatar von lilofee75
    lilofee75 ist offline von Beruf Nachteule

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Zitat Zitat von sindzusiebt Beitrag anzeigen
    Willst du denn, dass es einfach so aufhört?

    Ich fasse mal kurz zusammen, du hast einen Wunsch nach einem weiteren Kind, dein Mann würde den Weg mitgehen, medizinisch spricht nix dagegen. Solltet ihr jetzt auch noch in der Lage sein eure Familie selbst ausreichend zu finanzieren, wüsste ich nicht, was gegen ein weiteres Kind spricht ;-)

    Oder warum zweifelst du?
    Ist es wirklich der Wunsch nach einem weiteren Kind ist oder der nach einem Baby (großer Unterschied für mich!)?
    Die Frage finde ich auch immer sehr wichtig, ich habe manchmal das Gefühl, dass das bei einigen Leuten nämlich der Fall ist. Ich persönlich finde zwar die kleinen Babys schon sehr süß, bin aber letztlich doch immer froh, wenn sie dann mal etwas größer sind und kann mir daher diese Frage ganz klar mit dem Wunsch nach noch einen KIND mit ja beantworten.

    Ansonsten @Chaosmama: ich finde das Alter jetzt auch nicht sooo drastisch und wenn von allen anderen Punkten her nichts dagegen spricht, dann lasst es doch auch einfach drauf ankommen!

    Ich persönlich habe mir die 40 als Grenze gesteckt, aber letztendlich finde ich, dass da schon noch ein bißchen Spielraum ist. Wir schauen jetzt auch mal, was passiert, ich hatte meine Regel bisher einmal, stille aber auch noch ein bißchen und sie kam bis jetzt noch nicht nochmal. Mal sehen, wann sich das einpendelt.....

    Ach so und ob der Kinderwunsch aufhört - keine Ahnung! Bei uns ist defentiv nach einem 4. Schluß, das habe ich mit meinem Mann so abgemacht und unsere gesamte Konstellation wäre dann in meinen Augen sehr gut und alles außenherum usw. auch. Also ich mache mir das auch jetzt schon (noch bevor ich überaupt mit einem 4. schwanger bin ) ganz klar und deutlich bewußt, dass das unser letztes Kind wird/wäre. Vor der Nummer 3 konnte ich so nicht nicht denken, das ist schonmal ein Unterschied. Ich kann natürlich nicht in die Zukunft sehen, aber ich habe so ein Gefühl, dass für mich 4 Kinder perfekt wären. Ich hoffe, es bleibt so.
    Geändert von lilofee75 (26.03.2014 um 14:54 Uhr)
    lilo
    Die Räuber 12/08 und 06/10,
    die Zwetschge 02/13
    und der kleine Frosch 09/15


    Paula, Tolalu

  6. #6
    Avatar von Hemera.
    Hemera. ist offline wieder hier

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Tja, Wunsch nach Baby oder Kind. Ich hätte gerne ein weiteres Kind, aber kein weiteres Baby samt Schwangerschaft. In dieser Denke ists auch nicht einfacher.

    Zitat Zitat von lilofee75 Beitrag anzeigen
    Bei uns ist defentiv nach einem 4. Schluß, das habe ich mit meinem Mann so abgemacht und unsere gesamte Konstellation wäre dann in meinen Augen sehr gut und alles außenherum usw. auch. Also ich mache mir das auch jetzt schon (noch bevor ich überaupt mit einem 4. schwanger bin ) ganz klar und deutlich bewußt, dass das unser letztes Kind wird/wäre. Vor der Nummer 3 konnte ich so nicht nicht denken, das ist schonmal ein Unterschied. Ich kann natürlich nicht in die Zukunft sehen, aber ich habe so ein Gefühl, dass für mich 4 Kinder perfekt wären. Ich hoffe, es bleibt so.
    Also zieht dein Mann nun definitiv mit? Glückwunsch. Das hatte ich noch nicht mitbekommen. Bei euch war das auch ein ziemliches hin und her (zunächst war er doch strikt dagegen, oder?).

  7. #7
    chaosmama2012 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Nein, ich hätte schon gerne noch ein Kind und das von Baby an mit dazu gehörender Schwangerschaft. Ich bin gerne Mutter und wollt schon immer viele Kinder haben, es hat nur nicht immer so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben, Job, Haus, da kam ab und an was dazwischen!

    Ich hab einfach Angst weil ich finde dass 41 nicht mehr so optimal ist, auch wenn immer mehr Frauen erst spät mit dem Kinder kriegen anfangen. Meine Freundinnen können den Wunsch nach Nr. 5 halt nicht nach vollziehen und ich bekomm oft zu hören, dass das arme Kind dann ne Oma als Mutter hätte.
    Daher meine Zweifel und die Verunsicherung!

  8. #8

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Wenn ich Babys sehe oder mein Tragetuch oder die Manduca, dann wird mir auch immer ganz wehmütig und ich denke, ich würde gern nochmal....
    Aber dann hab ich es einfach, ich guck mir die an, die ich schon habe und denke, ein pflegeleichtes Kind mit weniger Widerspruchsgeist bekommen wir wieder nicht hin, im Gegenteil, bisher konnte jeder den Vorgänger toppen und für noch so einen wie Sohn3 reichen meine Nerven nicht mehr.

    Aber da es dir da anscheinend ganz anders geht frag ich mich, was denn dagegen spräche, wenn du einfach noch eins bekommst .
    LG
    Schlüsselsucherin



  9. #9
    Avatar von lilofee75
    lilofee75 ist offline von Beruf Nachteule

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Zitat Zitat von Hemera. Beitrag anzeigen
    Tja, Wunsch nach Baby oder Kind. Ich hätte gerne ein weiteres Kind, aber kein weiteres Baby samt Schwangerschaft. In dieser Denke ists auch nicht einfacher.



    Also zieht dein Mann nun definitiv mit? Glückwunsch. Das hatte ich noch nicht mitbekommen. Bei euch war das auch ein ziemliches hin und her (zunächst war er doch strikt dagegen, oder?).

    Oh nein, das ist sicher auch nicht einfach: Die Schwangerschaft nehm ich gerne, die waren bei mir immer gut. Die Zeit mit ganz kleinem Baby finde ich wunderschön, aber eben auch anstrengend.

    Ja, mein Mann wollte erst überhaupt nicht. Wir haben dann eine Weile hin- und her diskutiert und er hat mir auch gesagt, warum und mir seine Ängste geschildert. Er hatte einfach Angst, dass wir uns übernehmen (nicht finanziell, sondern einfach von unserer Belastbarkeit her). Es war auch nicht die beste Phase, der Umzug letztes Jahr war ziemlich anstrengend und er musste sich im neuen Job erst richtig einfinden, usw.
    Ich habe ihm dann auch gesagt, dass ich ihn über alles Liebe und dass ich ihn nicht unter Druck setzten möchte, dass ich es mir eben einfach wünsche und denke, dass wir das gut hinbekommen werden.

    Seine Probezeit ist jetzt rum und hier läuft es auch insgesamt im Moment recht entspannt und er hat dann am Ende gesagt, dass er auch glaubt, dass wir das zusammen hinbekommen. Die Verhütung hat er dann weggelassen. Er ist Einzelkind, ich habe 2 Geschwister, für ihn ist das einfach eine andere Voraussetzung. Und er schläft sehr schlecht, das ist belastend für ihn. Ich kann das verstehen. Für dieses Problem haben wir unsere persönliche Lösung gefunden, mit der wir jetzt gut fahren. Insgesamt ist er nicht so belastbar, wie ich, aber wir haben auch einfach so in unserem Alltag einige Dinge geändert, die unser Familienleben harmonsicher werden haben lassen und ich denke, deshalb sieht er das ganze jetzt auch lockerer.

    Ich glaube, wenn es nicht klappen sollte, mit noch einem Kind, dann macht es ihm nichts aus. Also den direkten WUNSCH nach noch einem Kind, den hat er nicht. Aber ich kenne ihn gut genug, um zu wissen, dass er nicht zustimmen würde, ohne sich der Konsequenzen bewußt zu sein. Er ist kein Grübler. Er überlegt und entscheidet und dann steht er dazu und deshalb kann ich das so auch gut annehmen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Wenn es klappt, dann wird er sich auch mit freuen.

    Ich bin ziemlich glücklich darüber und jetzt schauen wir halt mal, was passiert....

    Ich kann da im übrigen allgemein nur dazu raten, ganz offen zu reden und vor allem auch die Gründe des Mannes gegen ein weiteres Kind ernst zu nehmen. Es ist schrecklich, wenn man da mit dem Partner nicht einer Meinung ist, aber man darf sich da meiner Meinung nach nicht stur gekränkt und mißverstanden fühlen, sondern muss versuchen, sich auch in die Lage des Mannes zu versetzen.

    Ich bin meinem Mann jedenfalls sehr, sehr dankbar, dass er umgeschwenkt hat und ich habe im fest versprochen, dass wir mit 4 Kindern komplett sind und daran werde ich mich dann auch halten. Irgendwie muss man ja irgendwann dann mal einen Schlußstrich ziehen. (wie gut für meinen Mann, dass er mich nicht 10 Jahre früher kennengelernt hat, sonst müsste er sicher auch mit 8 Kinder klarkommen... )
    lilo
    Die Räuber 12/08 und 06/10,
    die Zwetschge 02/13
    und der kleine Frosch 09/15


    Paula, Tolalu

  10. #10

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch....Hört es irgendwann von selber auf?

    Bei mir gab es ja einen Wunsch nach Nummer 4. Mein Mann wollte aber kein weiteres Kind mehr und hatte eigentlich eine Vasektomie angedacht. Nach dem Vorgespräch zu selbiger hat er dann aber einen Rückzieher gemacht und seit letzten Freitag liegt bei mir die Spirale.

    Mein Kinderwunsch wurde tatsächlich immer kleiner. Würde sich jetzt etwas an der Spirale vorbei mogeln, dann wäre das weder für mich, noch für meinen Mann ein Drama. Im Gegenteil: Das würden wir dann als Schicksal verbuchen und uns einfach freuen. Aber im Moment passt es für uns beide sehr gut. Ich möchte nicht ausschließen, daß es in zwei Jahren nochmal anders aussehen kann, zumal ich mit meinem Tagesbaby die letzten zwei Wochen stänig zu hören bekam, wie gut mir das doch stehen würde

    Hier ist es auch etwas anders als bei dir: Ich wäre wahnsinnig gern nochmal schwanger und ich hätte wirklich gern nochmal ein Kind. Aber da ist ja auch noch die Babyzeit und ganz ehrlich: Die wird mir in ihrer ganzen anstrengenden Seite (und mein Tagesbaby ist deutlich pflegeleichter, als es meine eigenen Kinder waren!) grade wieder vor Augen geführt. Ich wäre gern schwanger, hätte super gern zwei, drei Wochen lang einen Säugling und dann könnte es meinetwegen einen Schlag tun und das Kind dürfte 1 bis 1 1/2 Jahre alt sein. Da das aber eher schlecht machbar ist, ist hier tatsächlich erst mal Ruhe. Sollte sich mein Empfinden in zwei Jahren wirklich nochmal ändern, dann werden wir weiter sehen.

    Dir natürlich - für mich klingt das ziemlich perfekt. Loslegen und abwarten, was passiert
    Mit der Rasselbande: September '07, Mai '09 und Dezember '11

    Wenn nicht in Weisheit, so in Liebe geborgen und ich mach' mit Liebe alles falsch so gut ich kann.
    Reinhard Mey

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte