Umfrageergebnis anzeigen: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

Teilnehmer
43. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Wir.

    19 44,19%
  • Wir nicht.

    19 44,19%
  • Wir überlegen noch, bzw. sind auf der Suche.

    5 11,63%
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33
Like Tree4gefällt dies

Thema: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

  1. #21
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: wie läuft es konkret

    Zitat Zitat von lavendel5 Beitrag anzeigen
    Wir leider nicht. Ich hätte gerne eine aber mein Mann hat da absolut kein Vertrauen in fremde Leute und mag niemanden alleine zu Hause haben, weswegen wir auch kein Aupair haben.
    Aber WAS genau befürchtet er denn?
    Puh, ich wüsste ja, was ich von meinem Mann verlangen würde, wenn er "absolut kein Vertrauen in fremde Leute" hätte und deshalb gegen eine Putzfrau wäre.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  2. #22
    -Freesie- Gast

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Wir haben seit ca. 3 Jahren eine Putzfrau (übrigens legal über die Diakonie gebucht ).

    Sie kommt derzeit alle 2-3 Wochen und saugt und wischt das komplette Haus inkl. großem Treppenhaus, die Kinderzimmer staubt sie auch ab, das Gäste-WC und ein Badezimmer putzt sie auch.
    Ich putze mit (Wohnzimmer abstauben, in der Küchen die Fronten wischen, Arbeitsflächen gründlich reinigen u.ä.), sie würde in den 3 Stunden, in denen sie da ist, nicht alles schaffen.
    Am Tag zuvor räumen wir auf. Sie täte das für uns, aber die Zeit ginge vom Putzen ab.

    Alleine ist sie nicht im Haus.

    Wenn ich wieder arbeite, wird sie sicherlich öfter, evtl. auch länger kommen (sie arbeitet TZ, weil sie selbst noch relativ kleine Kinder hat) und dann auch die Arbeiten übernehmen, die ich derzeit erledige.
    Da wir uns seit mehreren Jahren kennen mittlerweile und sie sehr korrekt ist und zu unserer Zufriedenheit arbeitet, habe ich kein Problem, ihr dereinst unseren Schlüssel zu überlassen und sie alleine im Haus wurschteln zu lassen.

  3. #23
    Mellisupermaus ist offline stolze Mama von 2 Jungen

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Leider nein :) hätte auch gerne eine... Aber ich bin ja zuhause und leider haben wir kein Geld dafür übrig...
    Ich hatte in der Schwangerschaft mit der Kleinen am Ende eine, da ich mich auf Grund Gefahr einer Frühgeburt schonen musste... die kam 4 Wochen jeden Tag 4 Stunden... So sauber wie da wird mein Haus nie wieder sein
    Ehrlich gesagt einen Fremden würde ich auch nicht so gerne im Haus haben, bei uns hat es eine liebe Nachbarin gemacht... Bezahlt hat ja die KK...

  4. #24
    biggi_010 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Wir haben schon ein paar Jahre eine. Kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen.
    Ich arbeite 30 Stunden die Woche - habe 4 Kinder und ein großes Haus.... ich bin über jede Tätigkeit froh, die unsere Perle erledigt - da muss ich dann nicht mehr ran.
    Biggi & Rasselbande (*99 - *01 - *08 - *09)

  5. #25
    sindzusiebt ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Als ich nach dem 3. Kind wieder in den Beruf einstieg haben wir eine Putzhilfe eingestellt. Hatten dann Verschiedene, auch als ich dann mit 5 Kindern zuhause war. Inzwischen ist unsere langjährige Hilfe gegangen, weil sie einen Dreivierteljob gefunden hat. Seit ca. einem gute Jahr putze ich nun wieder alleine. Ich habe mir diverse Helferlein (gutes Putzutensil, Saugroboter, Wischsauger etc. ) angeschafft, das erleichtert enorm finde ich. Beim Bügeln und Fensterputzen vermisse ich sie aber dennoch sehr ;-)

  6. #26
    rafima Gast

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Hallo,
    ich überlege gerade, ob ich mir eine Putzhilfe nehme. Habe probeweise mal für nächste Woche für 4,5 h eine gebucht über so eine Vermittlung.
    Mal sehen, ob ich vom Ergebnis und der Hilfe überzeugt bin.
    Ich arbeite Vollzeit und habe bisher immer Samstags noch den Haushalt geschmissen.
    Langsam geht es mir auf die Nerven, weil vom WE einfach nichts übrig bleibt.

    Daher probiere ich es jetzt mal aus.
    Eigentlich sollte mir das wert sein, dass ich dann mehr Freizeit habe.

    Ich weiß auch noch nicht, ob und wie oft die Putzhilfe kommen würde, vielleicht auch nur vierzehntägig. Dann könnte ich einfach einmal kurz reinigen, die Woche drauf kommt dann die Hilfe und macht es genauer.

    Ich lasse mich mal überraschen, wie es mir nächste Woche gefällt.
    Gerne kann ich dann berichten.

  7. #27
    EllisP ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Wir haben eine, regulär angemeldet über die Minijob-Zentrale. Wir räumen grob auf, bevor sie kommt. Hat den Vorteil, dass einmal pro Woche die Kinder den Boden im Zimmer aufraeumen *muessen*.

    Bei uns sind dauernd "Fremde" im Haus: Studentinnen als Kindersitter, die im Durchschnitt ein Jahre bei uns sind (mal zwei Jahre, mal nur ein Semester …). Unsere Putzhilfen haben leider schon dreimal gewechselt in 8 Jahren (gekündigt haben wir nie!). Zur Zeit haben wir eine Perle, hoffentlich bleibt die uns lang erhalten.

    Alle erhalten nach einer Probe-Vertrauenszeit einen Schlüssel -- deswegen haben wir ja die Kindersitter, dass die zuhause sind, wenn von uns keiner da ist.
    Ellis mit m/2004, m/2007, w/2008 und w/2011

  8. #28
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Wir haben keine und nicht weil wir es uns gar nicht leisten könnten. Ich käme mir irgendwie blöd vor mit einer Angestellten. Ich war einmal zu Besuch bei einer Familie und gleichzeitig war die Putzfrau da - ich fand das eine sehr unangenehme Situation, obwohl oder gerade weil ich sie sehr sympathisch fand. Ich putze zwar nicht gern, aber mein Mann macht viel, ich bin zu Hause und hätte das Gefühl jemand anderes muss die Drecksarbeit für mich machen. Ist vielleicht blöd, aber ist so.

  9. #29
    Sonnenblumenauge ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wir haben keine und nicht weil wir es uns gar nicht leisten könnten. Ich käme mir irgendwie blöd vor mit einer Angestellten. Ich war einmal zu Besuch bei einer Familie und gleichzeitig war die Putzfrau da - ich fand das eine sehr unangenehme Situation, obwohl oder gerade weil ich sie sehr sympathisch fand. Ich putze zwar nicht gern, aber mein Mann macht viel, ich bin zu Hause und hätte das Gefühl jemand anderes muss die Drecksarbeit für mich machen. Ist vielleicht blöd, aber ist so.
    Das geht mir ganz ähnlich, ich mag das Gefühl einfach nicht dass jemand anderes meinen bzw unseren Dreck wegmacht. Und das obwohl meine Eltern immer eine Haushaltshilfe und jemanden für den Garten hatten. Hat mich aber schon als Teenager gestört und ich hab früh verkündet, dass ich mein Zimmer selber in Ordnung halten will und nicht die Elfriede (die jahrelange HH meiner Eltern, die ich unheimlich gern hab) Als ich später einen Lebensgefährten hatte, der bereits seit langem eine Haushaltshilfe hatte, hab ich mich mit der Christa auch als erstes angefreundet und dann haben wir wenn sie kam gemeinsam den Haushalt geschmissen und danach gemütlich Kaffee getrunken und gequatscht. Später hätte ich nie eine Haushaltshilfe haben wollen, weil ich mich als "Arbeitgeberin" in dieser Situation unwohl fühle, mein Mann regt es in regelmäßigen Abständen mal wieder an, ich sag dann immer: nö danke, den Dreck den wir selber machen, kriegen wir auch selber wieder weg
    Gast gefällt dies

  10. #30
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wer hat mit 3+ Kinder eine Haushaltshilfe/Putzfrau?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wir haben keine und nicht weil wir es uns gar nicht leisten könnten. Ich käme mir irgendwie blöd vor mit einer Angestellten. Ich war einmal zu Besuch bei einer Familie und gleichzeitig war die Putzfrau da - ich fand das eine sehr unangenehme Situation, obwohl oder gerade weil ich sie sehr sympathisch fand. Ich putze zwar nicht gern, aber mein Mann macht viel, ich bin zu Hause und hätte das Gefühl jemand anderes muss die Drecksarbeit für mich machen. Ist vielleicht blöd, aber ist so.
    Schliessan. Obwohl mir der Mann immer wieder den Vorschlag macht und es eigentlich nicht schlecht waere. Aber es ist einfach nicht mein Ding.
    Gast gefällt dies

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte