Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

  1. #1
    Majaneu73 ist offline Zweckoptimistin

    User Info Menu

    Standard Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    HAllo,

    ich habe heute gehört, dass es "lange" dauern soll, bis die erste Zahlung des Elterngeldes eintrifft? (Soll so sein, da sich die Anträge stapeln) Hat da jemand von Euch Ahnung bzw.: Wie lange hat es bei Euch gedauert, bis die 1. Zahlung eintraf?

    Ich kann ja erst mit der Geburt den Antrag stellen, oder? (die wollen ja z.B. die Geburtsurkunde etc.). Habe in der offiziellen Broschüre nichts über den frühestmöglichen Zeitpunkt der Antragstellung gefunden.

    Hintergrund: Wir sind DRINGEND auf das Geld angewiesen, da wir beide die ersten 2 Monate Elternzeit ohne Teilzeit mit Elterngeld nehmen - unsere einzige Einnahmequelle wird daher das Elterngeld sein. Was auch für 2 Monate kein Problem ist - wenn es denn schnell kommt...(Ich bekomme ab dem 1.4. kein Mutterschaftsgeld, da am 31.3. mein Vertrag ausläuft. ET ist am 23.3. In dem Falle gibt es aber "sofort" Elterngeld - nur - wann ist sofort???)

    Viele Grüße,

    Maja

    Sternchen * Frühjahr 2003
    Tochter geb. Frühjahr 2004
    Sohn geb. Frühjahr2008


    "People say life is the thing, but I prefer reading" (Logan Pearsall Smith)

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    Da kann ich Dir elider nicht helfen. Ich hatte die bewilligung 14 Tage, nachdem ich den Antrag weggeschickt hatte. Allerdings habe ich auch 8 Wochen lang Mutterschaftsgeld erhalten, so dass die Auszahlung des Elterngeldes kein Problem war.

    Ich würde mal mit 2-4 Wochen Bearbeitungszeit für den Antrag und dann nochmals bis zu 4 Wochen für die Auszahlung einkalkulieren.

    An Eurer Stelle würde ich versuchen, für diese Zeit etwas beiseite zu legen. Das Geld erhaltet Ihr auf alle Fälle, wird ja auch rückwirkend gezahlt.

    LG

  3. #3
    josuah-noel ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    also mein sohn ist am 19.11 geboren, habe den antrag 2 wochen später weggeschickt.da hat gerade das versorgungsamt dortmund zu gemacht und war für meine stadt dafür nicht mehr zuständigt..trotz hin und her habe ich jetzt bescheid bekommen was ich monatlich beziehe und ich bekomme jetzt am 1 feb. das erste mal elterngeld, also trotz hin und her pünktlich.(man bekommt doch noch 8 wochen nach der geburt mutterschaftgeld)und bis dahin haben sie es auf jedenfall bearbeitet, müssen sie.

  4. #4
    Majaneu73 ist offline Zweckoptimistin

    User Info Menu

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    Nee, ich bekomme halt kein Mutterschaftsgeld (siehe mein Posting oben), das ist es ja gerade. In dem Fall gibt es Elterngeld ab Geburt. Und es ist ja nicht nur mein Gehalt, was für 2 Monate wegfällt, sondern auch das meines Mannes - wir stehen, wenn die nicht pünktlich zahlen, einfach ohne Geld da. (also ohne laufendes Einkommen)

    Viele Grüße,

    Maja

    Sternchen * Frühjahr 2003
    Tochter geb. Frühjahr 2004
    Sohn geb. Frühjahr2008


    "People say life is the thing, but I prefer reading" (Logan Pearsall Smith)

  5. #5
    Majaneu73 ist offline Zweckoptimistin

    User Info Menu

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    Ich werde morgen mal bei der Elterngeldstelle anrufen, ob ich den Antrag nicht schon VOR der Geburt einreichen kann und die entsprechenden Unterlagen dann hinterher, damit die Bearbeitungszeit möglichst niedrig bleibt. Vielleicht gelten wir ja als "Notfall", da WIR BEIDE 2 Monate ausschließlich Elterngeld beziehen werden und sonst gar kein Einkommen haben.

    Zum Glück haben wir Geld "auf der hohen Kante", müssen wir dann wohl notfalls ran - ist dann nur blöd wegen der entgangenen Zinsen...Würde halt schon lieber unseren Lebensunterhalt vom laufenden Einkommen bestreiten.

    Viele Grüße,

    maja

    Sternchen * Frühjahr 2003
    Tochter geb. Frühjahr 2004
    Sohn geb. Frühjahr2008


    "People say life is the thing, but I prefer reading" (Logan Pearsall Smith)

  6. #6
    Pfefferone Gast

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    Wenn ihr alle Belege, Bescheinigungen etc. habt geht es schnell. D.h. 2-3 Wochen nach Antragsstellung müsstet Ihr einen Bescheid haben. Dann gibt es aber einen Stichtag für die Auszahlung. In BaWü wird z.B. immer zum 15. ausgezahlt, wenn die Bewilligung bis 8. durch ist, ansonsten im Folgemonat.
    Ist der Antrag komplizierter, d.h. es sind Honorare, irgendwelcher Resturlaub etc. dabei kann es länger dauern.
    Bei mir war es so: am 28.7. entbunden, Antrag am 26.8. bei der Gemeinde eingereicht, Eingang bei der L-Bank war am 12.9., einiges Nachfragen und Nachreichen von Belegen (wusste ich vorher nicht!), Bescheid am 11.12., Fehler in der Berechnung --> Widerspruch am 13.12., neuer Bescheid am 3.1., Geld da am 15.1. --> Große Freude

    Ich wünsche Euch jedoch, dass es ganz schnell geht. Mittlerweile haben die ja mehr Personal dafür abgestellt.

  7. #7
    Majaneu73 ist offline Zweckoptimistin

    User Info Menu

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    Danke, obgleich Dein Fall ja nicht gerade Mutmachend ist...Aber eigentlich sind wir beide ganz unkompliziert - arbeiten beide in einem Angestelltenverhältnis, keine Honorare o.ä.

    Wir haben auch schon soweit alles zusammen und die Anträge liegen ausgefüllt bereit - wir warten dann noch auf die Bescheinungen, die wir jetzt unmöglich haben können - so z.B. die Geburtsurkunde ;-)

    Schönen Abend, Maja

    Sternchen * Frühjahr 2003
    Tochter geb. Frühjahr 2004
    Sohn geb. Frühjahr2008


    "People say life is the thing, but I prefer reading" (Logan Pearsall Smith)

  8. #8
    froschkind07 Gast

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    mein sohn ist am 23.3 geboren. ich hab im sept. das erste mal geld bekommen.
    es gab 2x etwas unstimmigkeiten.

    hatte dann mal bei der L-Bank angerufen und die auskunft erhalten, dass es momentan (ist ja aber jetzt auch schon etwas her) viele neue leute dort arbeiten und anträge mit besonderer bearbeitung nur die alten hasen bekommen-und bei denen stapelt es sich dann.

    ich drück dir die daumen dass es jetzt besser ist!!

  9. #9
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    Frag einfach mal an. Allerdings werden die ohne Geburtsurkunde erstmal nichts machen. In Bayern teilen sich verschiedene Ämter die Bearbeitung. Wer welchen Antrag bearbeitet, hängt vom Geburtstag ab, d.h. alle Kinder, die an einem 1.-10. eines Monats geboren werden, werden in Amt XY verwaltete, die vom 11.-20. in einem anderen.

    Da kann's u.U. sogar noch länger dauern, wenn ihr die Unterlagen häppchenweise einreicht. Erkundige Dich da lieber vorab.

    Achja, bei uns gibt's z.B. auch einen Stichtag, das Geld wird immer am Monatsanfang ausbezahlt. Wenn Ihr Pech habt, müsst Ihr knapp 4 Wochen warten. Rechnet das mal lieber ein.

    Anstatt an die Festgeldanlage ranzugehen, könntet Ihr Euch ja inzwischen etwas von Verwandten leihen.

    LG

  10. #10
    Majaneu73 ist offline Zweckoptimistin

    User Info Menu

    Standard Re: Elterngeld: Wie schnell kommt das Geld nach Antrag?

    Habe gestern am späten Abend eine Mail an unsere zuständige Elterngeldstelle geschickt und heute Vormittag schon eine Antwort erhalten,habe ich für Interessierte mal unten anonymisiert hereinkopiert.

    Tja, selbst im günstigesten Fall sind wir dann also tatsächlich circa 2 Monate ohne Einkommen.

    Werde wohl tatsächlich mal unsere Eltern fragen, ob sie uns etwas leihen können, ehe wir an unser gut verzinstes Geld gehen, das ist ein guter Gedanke gewesen, danke. Auf unserem Sparbuch (da sind die Zinsen ja ein Witz) lungert gerade mal soviel Geld herum, dass wir die Festkosten für 6 Wochen bezahlen können..

    Vielen Dank für Eure Auskünfte!

    Maja

    "Sehr geehrte Frau xyz,

    eine Antragstellung ist erst nach Geburt des Kindes sinnvoll, da die Geburtsbescheinigung zwingend vorliegen muss, zur Berechnung des Elterngeldes. Ebenso die Bescheinigung der Krankenkasse über das Mutterschaftsgeld nach der Geburt. Die Bearbeitungszeit liegt zurzeit bei ca. 5-6 Wochen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Frau abc

    Bezirksamt abc
    Soziales Dienstleistungszentrum
    Elterngeld abc
    abcd"

    Sternchen * Frühjahr 2003
    Tochter geb. Frühjahr 2004
    Sohn geb. Frühjahr2008


    "People say life is the thing, but I prefer reading" (Logan Pearsall Smith)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •