Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

  1. #1
    Sara87 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Ausrufezeichen Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Hallo,

    ich bekomme zur Zeit Arbeitslosen Geld 2 und bin schwanger. Leider reicht das Geld vorne und hinten nicht aus, und die 500 Euro für die Erstausstattung, die man vom Jobcenter bekommt sind leider auch nicht so viel in unserer Zeit.

    Hier im Forum habe ich dann gelesen das man zur Caritas gehen kann und nochmal Geld beantragen kann. Das habe ich dann auch angerufen und die haben mich zum Sozialdienst Katholischer Frauen weitergeleitet. Heute war ich da nun und die meinten zu mir das man nur 250 Euro bekommen kann. Mein Antrag wurde jedoch auch noch nicht angenommen weil ich den Mutterpass noch nachzeigen muss.

    Im Forum habe ich aber gelesen und von einer Freundin weiß ich das es 500 Euro sein sollten. Meine Freundin hatte sogar für ihr erstes Kind 1000 Euro bekommen ( Dies allerdings vor ca 5 Jahre) Ist das von Person zu Person unterschiedlich? Die Frau meinte aber sie für jede Person gleich zahlen (250 Euro) .

    Meine Frage ist nun kann ich von wo anders mehr beantragen oder bin ich da überhaupt richtig?

    Wäre echt lieb wenn ihr mir helfen könntet.

    Vielen Dank im Vorraus

    Bis denne
    Geändert von Sara87 (29.10.2008 um 19:57 Uhr)

  2. #2
    schnuddelguste Gast

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Bei mir nannte sich das Stiftung für Mutter und Kind, war beim DRK und wie viel jemand bekommt hängt von der persönlichen Situation ab, außerdem hast du ja schon was vom Arbeitsamt bekommen (wird sicherlich mit angerechnet).

    PS. Sollte man den Mutterpaß nicht immer bei sich haben?

  3. #3
    Sara87 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Mutterpass hatte ich schon dabei, aber da stand noch 14. Woche und ich bin jetzt schon in der 17. Woche. Habe aber erst Morgen ein Termin bei meiner Ärztin. Um den Antrag anzunehmen muss ich nämlich schon in der 15. Woche sein.

    Deswegen muss ich es nochmal nachzeigen :S

  4. #4
    schnuddelguste Gast

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Ach so...

  5. #5
    nana0401 ist offline am abspecken

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Ich finde 500,00 Euro für eine Babyerstausstattung schon viel Geld!

  6. #6
    Schnecke00 Gast

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Wenn du viele Sachen gebraucht kaufst, oder in der Zeitung die "zu verschenken"spalte kuckst nach Babysachen (habs ich gemacht)
    kommst du mit wenig geld hin.
    Ich habe es als all.erz. auch geschafft, und keinen Cent beantragen müssen, soll kein Vorwurf sein, sondern nur ein Tip....

  7. #7
    Seikon ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Was ist mit dem Vater des Kindes?
    Auch wenn ihr nicht mehr zusammen seid muss er sich an der Erstausstattung beteiligen. Und 100 Euro wird er doch wohl beisteuern können, oder?

    Mit den 500 Euro von der Arge + den 250 Euro von der Stiftung hast du schon 750 Euro. Wenn dann der Erzeuger noch was beisteuert, dann kannst du damit fürstlich einkaufen.

    Mein Mann und ich müssen nun wahrlich nicht aufs Geld achten, und wir haben für unsere Erstausstattung etwa 1000 Euro bezahlt.

    Da waren aber auch 2 Betten dabei.

    Klamotten haben wir gar nicht gekauft. Das haben wir alles gebraucht von der Familie gestiftet bekommen.

    Kinderwagen haben wir gebraucht gekauft (braucht man aber nicht unbedingt. Es tut auch ein Tragetuch).

    Beistellbett, Babybett und Wickelkommode haben wir neu gekauft. Aber da wars auch nicht das teuerste, sondern eher Preisgünstig.

    Nicht gespart haben wir am Autositz, weil uns die Sicherheit wichtig war. Der hat 145 Euro gekostet + 134 Euro für die Isofix Base.

    Flaschen + Co haben wir gar nicht gekauft, da ich voll stille.

    Damit hast dann schon alles zusammen, was du für den Anfang fürs Baby brauchst.

    Du solltest mal aufhören zu fragen, wo du noch überall Kohle abgreifen kannst, sondern solltest eher fragen, wie du mit dem Geld, was du jetzt zur Verfügung hast auskommst.
    Liebe Grüße
    Seikon

  8. #8
    Avatar von janimaus1
    janimaus1 ist offline Ostseesehnsucht

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Also ehrlich gesagt bin ich auch ein wenig "pikiert"...nich böse sein, aber Du bekämst zusätzl. 750-, !!!! Einfach so, obwohl Du 500-, von der Arge bekommst für ne Erstausstattung, kriegste zum selben Zweck 250-, von ner Stiftung...

    Wir haben keine 300-, ausgegeben - für alles!!!! Klamotten gab es super tolle von Ebay oder geschenkt.

    KiWa im An-und Verkauf bei einem Babyladen für 40-,

    Maxi taxi (Maxi Cosi + Autoschale) für 130-,

    Flaschen, Sauger ect. ca.20-,

    Wickelkommode Marke Eigenbau (Ikea-Kommode+Aufsatz aus dem Baumarkt)= 40-,

    Windeln aus Polen

    Schrank und Kommode geschenkt bekommen, man kriegt bei Domäne aber Wickelkommode, Schrank UND Bett für 130-,

    Werbung gucken, Rechnen und Zuschlagen. Dann kommste super mit 750-, aus.

    Wir mussten alleine zusehen wie wir klar kommen und wurden bei der Stiftung noch dumm angemacht, was ich hier will
    LG Jana
    mit Niklas Jörn (12/02) und Emma Josephine (04/08)

    http://www.ticker.7910.org/an1cn-A00...b24gZ3Jv3w.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cCsB-M...XJkIGdyb98.gif

    ICH BIN *ZWEI*FACH*TANTE*

    Meine Binos sind: Chloe, EngelBu & littlesunshine

    *ALLES WIRD GUT*

  9. #9
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Zitat Zitat von Sara87 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bekomme zur Zeit Arbeitslosen Geld 2 und bin schwanger. Leider reicht das Geld vorne und hinten nicht aus, und die 500 Euro für die Erstausstattung, die man vom Jobcenter bekommt sind leider auch nicht so viel in unserer Zeit.

    Hier im Forum habe ich dann gelesen das man zur Caritas gehen kann und nochmal Geld beantragen kann. Das habe ich dann auch angerufen und die haben mich zum Sozialdienst Katholischer Frauen weitergeleitet. Heute war ich da nun und die meinten zu mir das man nur 250 Euro bekommen kann. Mein Antrag wurde jedoch auch noch nicht angenommen weil ich den Mutterpass noch nachzeigen muss.

    Im Forum habe ich aber gelesen und von einer Freundin weiß ich das es 500 Euro sein sollten. Meine Freundin hatte sogar für ihr erstes Kind 1000 Euro bekommen ( Dies allerdings vor ca 5 Jahre) Ist das von Person zu Person unterschiedlich? Die Frau meinte aber sie für jede Person gleich zahlen (250 Euro) .

    Meine Frage ist nun kann ich von wo anders mehr beantragen oder bin ich da überhaupt richtig?

    Wäre echt lieb wenn ihr mir helfen könntet.

    Vielen Dank im Vorraus

    Bis denne
    Mit 500 Euro und erst recht mit 750 Euro kommt man sehr weit.

    Klar kann man nicht alles neu kaufen und von allem das beste, aber es ist vollkommen ausreichend für die Erstausstattung.


    Im übrigen steht einem das Geld nur einmal zu. Man muss normalerweise angeben, dass man sonst keine Gelder erhalten hat. Kann auch gut sein, dass man dir die 500 Euro schon angerechnet hat und es deswegen nur noch 250 Euro gibt. Und das eben für jeden, weil die auch wissen, dass es den Betrag über HartzIV gibt.
    GRUSS Tijana

  10. #10
    Avatar von janimaus1
    janimaus1 ist offline Ostseesehnsucht

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitslosengeld2 und bei Sozialdienst Katholischer Frauen Hilfe beantragt

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen


    Im übrigen steht einem das Geld nur einmal zu. Man muss normalerweise angeben, dass man sonst keine Gelder erhalten hat.
    Das meine ich auch. Du kannst echt froh sein, überhaupt Geld außer vom Amt zu bekommen!! Andere bekommen nix, weil se ein Minimü überm Satz sind...

    Also freu Dich, 750-, für Dein Baby zu bekommen und frage nicht, ob Dir nich noch mehr zustünde. Manch einen könnte das echt treffen!! :)
    LG Jana
    mit Niklas Jörn (12/02) und Emma Josephine (04/08)

    http://www.ticker.7910.org/an1cn-A00...b24gZ3Jv3w.gif

    http://www.ticker.7910.org/as1cCsB-M...XJkIGdyb98.gif

    ICH BIN *ZWEI*FACH*TANTE*

    Meine Binos sind: Chloe, EngelBu & littlesunshine

    *ALLES WIRD GUT*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •