Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Kein Unterhaltsvorschuss mehr bei Heirat?

  1. #11
    Tollkirsche- ist offline schwarze Witwe

    User Info Menu

    Standard Re: Kein Unterhaltsvorschuss mehr bei Heirat?

    Zitat Zitat von Aicha171087 Beitrag anzeigen
    Hallo,ich habe da mal eine Frage:
    Meine Tochter wird bald 4,ich bin seit mitte 2008 verheiratet aber nicht mit dem Vater meines Kindes.Bis zur Heirat habe ich unterhaltsvorschuss erhalten,ab der Heirat nicht mehr.Ich finde das ziemlich krass.Mein mann der nicht der Vater meiner Tochter ist soll für sie aufkommen und der erzeuger kann sich nen lenz machen.Mein Mann hat ja auch keine Entscheidungsrechte für meine Tochter.Er hat sie ja nicht als sein Kind angenommen oder so.Wie kann das sein?Ist das rechtens so oder will das Amt mal wieder Geld einsparen und hofft das die Leute das so glauben?

    Wäre über hilfreiche Antworten sehr dankbar

    Liebe Grüße
    Ist rechtens. Unterhaltsvorschuss ist ja eine Leistung um die größte Not von AEs abzufedern deren andere Elternteile nicht zahlen. Klar hat dein neuer Mann nix damit zu tun. Ich aber, deren Steuern für so was rangezogen werden kann aber auch nix dafür, dass du mit deinem Ex zu keider Einigung kommst. Und der Titel gegen den Vater bleibt ja bestehen.
    http://mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/459205.jpg

  2. #12
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kein Unterhaltsvorschuss mehr bei Heirat?

    Zitat Zitat von 1fachich Beitrag anzeigen
    Was ist ungerecht? Dass dein (neuer) Mann eine Familie heiratet und ihr zusammen lebt und haushaltet.
    Dass der Staat eine Weile, als du alleinerziehend warst und z. B. evt. nicht voll arbeiten konntest, dich unterstützt hast - dafür solltest du dankbarsein, sind nämlich erstmal Steuergelder.

    Ungerecht ist, dass der Vater des Kindes nicht zahlt. Aber da gibt es auch noch Möglichkeiten. Ich glaube das Jugendeamt ist verpflichtet dein Kind in Unterhaltsfragen zu unterstützen. Außerdem sollten sie versuchen den Vater zu finden udn zum Zahlen zu bewegen, da der Unterhaltsvorschuss von ihm zurückgezahlt werden muss.
    Öhm, das HAT das JA offensichltich schon, sonst würde nämlich kein UVG gezahlt werden...
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  3. #13
    1fachich Gast

    Standard Re: Kein Unterhaltsvorschuss mehr bei Heirat?

    Ja klar, aber sie helfen auch weiterhin, auch wenn es kein UVG mehr gibt

  4. #14
    LadyElistra ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kein Unterhaltsvorschuss mehr bei Heirat?

    Zitat Zitat von Aicha171087 Beitrag anzeigen
    Hallo,ich habe da mal eine Frage:
    Meine Tochter wird bald 4,ich bin seit mitte 2008 verheiratet aber nicht mit dem Vater meines Kindes.Bis zur Heirat habe ich unterhaltsvorschuss erhalten,ab der Heirat nicht mehr.Ich finde das ziemlich krass.Mein mann der nicht der Vater meiner Tochter ist soll für sie aufkommen und der erzeuger kann sich nen lenz machen.Mein Mann hat ja auch keine Entscheidungsrechte für meine Tochter.Er hat sie ja nicht als sein Kind angenommen oder so.Wie kann das sein?Ist das rechtens so oder will das Amt mal wieder Geld einsparen und hofft das die Leute das so glauben?

    Wäre über hilfreiche Antworten sehr dankbar

    Liebe Grüße
    so ist das leider, die gehen einfach davon aus, das der "stiefvater" für das kind aufkommt und somit keine unterstützung mehr notwendig ist. habt ihr den unterhalt vom leiblichen vater schon eingeklagt? eventuell gibt es da ja prozesskostenhilfe, weil das kind ja kein einkommen hat und das kind ja der kläger wäre.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •