Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. #1
    Bloksi ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Hallo,

    kann mir jemand einen Anhaltspunkt geben, was man als Schreibkraft beim Anwalt verlangen kann. Ich würde das ganz gerne während meiner Elternzeit machen. Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte, habe aber die letzten 14 Jahre in einem anderen Bereich einer großen Firma gearbeitet.

    Gruß
    Steffi

  2. #2
    MJoy ist offline +15.500

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    ich meins jetzt nicht böse. aber wahrscheinlich wirst du gar nicht großartig in die verlegenheit kommen, betrag x verlangen zu können.

    meine letzten bewerbungen bzw. gespräche mit potenziellen arbeitgebern haben gezeigt, dass sich die ein ganz klares limit setzen und davon nicht großartig abweichen. der derzeitige arbeitsmarkt erlaubt ihnen das wohl.

  3. #3
    manon09 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von Bloksi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann mir jemand einen Anhaltspunkt geben, was man als Schreibkraft beim Anwalt verlangen kann. Ich würde das ganz gerne während meiner Elternzeit machen. Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte, habe aber die letzten 14 Jahre in einem anderen Bereich einer großen Firma gearbeitet.

    Gruß
    Steffi
    Ich hatte mich vor kurzem auf einige solche Ausschreibungen von Anwälten auf Minijobbasis gemeldet. Sie wollten meist um die 7,50 Euro pro Std. bezahlen. Mehr nicht.

  4. #4
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von Bloksi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann mir jemand einen Anhaltspunkt geben, was man als Schreibkraft beim Anwalt verlangen kann. Ich würde das ganz gerne während meiner Elternzeit machen. Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte, habe aber die letzten 14 Jahre in einem anderen Bereich einer großen Firma gearbeitet.

    Gruß
    Steffi
    das kommt darauf an wo Du bist, wie groß die Kanzlei ist und was Du kannst.
    Mit mehreren Fremdsprachen, hoher Schreibgeschwindigkeit und eventuell als Abendsekretärin in München kannst Du Traumbeträge verlangen, irgendwo in der Provinz verdienst Du als Putzfrau mehr

  5. #5
    Isi09 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    das kommt darauf an wo Du bist, wie groß die Kanzlei ist und was Du kannst.
    Mit mehreren Fremdsprachen, hoher Schreibgeschwindigkeit und eventuell als Abendsekretärin in München kannst Du Traumbeträge verlangen, irgendwo in der Provinz verdienst Du als Putzfrau mehr
    Nicht nur in der Provinz...

  6. #6
    Tijana ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von Bloksi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann mir jemand einen Anhaltspunkt geben, was man als Schreibkraft beim Anwalt verlangen kann. Ich würde das ganz gerne während meiner Elternzeit machen. Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte, habe aber die letzten 14 Jahre in einem anderen Bereich einer großen Firma gearbeitet.

    Gruß
    Steffi
    Ganztags verdient man da so ca. 1400 Euro brutto.

    Freundin von mir wollte nach Elternzeit wieder einsteigen, hat das auch gelernt, wie du zwischendurch woanders gearbeitet und sehr viel besser verdient und das mit den 1400 Euro war eines der besseren Angebote. Manche boten gerade mal 1000 Euro und sie meinte, damit hätte sie vor rund 20 Jahren nach der Ausbildung angefangen.
    GRUSS Tijana

  7. #7
    Tijana ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von MJoy Beitrag anzeigen
    ich meins jetzt nicht böse. aber wahrscheinlich wirst du gar nicht großartig in die verlegenheit kommen, betrag x verlangen zu können.

    meine letzten bewerbungen bzw. gespräche mit potenziellen arbeitgebern haben gezeigt, dass sich die ein ganz klares limit setzen und davon nicht großartig abweichen. der derzeitige arbeitsmarkt erlaubt ihnen das wohl.
    Meine Freundin wollte vor 6 Jahren dahin zurück. Wenn, dann sind die Löhne nur noch schlechter geworden, viel gezahlt wurde da noch nie.
    GRUSS Tijana

  8. #8
    Marion1979 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Ganztags verdient man da so ca. 1400 Euro brutto.

    Freundin von mir wollte nach Elternzeit wieder einsteigen, hat das auch gelernt, wie du zwischendurch woanders gearbeitet und sehr viel besser verdient und das mit den 1400 Euro war eines der besseren Angebote. Manche boten gerade mal 1000 Euro und sie meinte, damit hätte sie vor rund 20 Jahren nach der Ausbildung angefangen.
    Ja, traurig, heute zählt nicht mehr mit was man vor 20 Jahren nach der Ausbildung angefangen hat und Berufserfahrung wird zwar verlangt, aber nicht mehr honoriert. So ist das heutzutage mit dem Gehalt.

    Selbst wenn Frau nicht eine Zeit lang aus dem Beruf raus ist, eine neue Stelle ist selten ein Fortschritt auf der Gehaltsstufe, meistens geht es mindestens einen Schritt zurück. Wenn man Glück hat und gut verhandelt, bekommt man das gleiche Gehalt wie beim Vorgänger. Mehr kann man im Moment nicht erwarten. Es gibt immer noch jemanden der für weniger Geld freiwillig arbeiten würde und am Ende muss man dankbar sein für einen Hungerlohn arbeiten zu dürfen.
    LG, Marion mit großem Tochterkind (*2008) und kleinem Tochterkind (*2011)

  9. #9
    manon09 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    das kommt darauf an wo Du bist, wie groß die Kanzlei ist und was Du kannst.
    Mit mehreren Fremdsprachen, hoher Schreibgeschwindigkeit und eventuell als Abendsekretärin in München kannst Du Traumbeträge verlangen, irgendwo in der Provinz verdienst Du als Putzfrau mehr
    Kommt drauf an, was du unter Provinz verstehst, hier (Ruhrgebiet) verdienen solche Kräfte so ab die 7,50 Euro pro Stunde.

  10. #10
    babyjay ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Stundenlohn als Schreibkraft beim Anwalt

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Ganztags verdient man da so ca. 1400 Euro brutto.

    Freundin von mir wollte nach Elternzeit wieder einsteigen, hat das auch gelernt, wie du zwischendurch woanders gearbeitet und sehr viel besser verdient und das mit den 1400 Euro war eines der besseren Angebote. Manche boten gerade mal 1000 Euro und sie meinte, damit hätte sie vor rund 20 Jahren nach der Ausbildung angefangen.
    ganztags 1.400 euro brutto ist ziemlich frech (zumindest für hier) im osten kann ich mir das durchaus vorstellen...
    liebe grüsse,
    babyjay *1977 mit liese *17.07.2005 und CAP *1970

    http://tickers.baby-gaga.com/t/lamla...eschen+ist.png

    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte