Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schulaufgaben in den Ferien??

  1. #1
    Avatar von latica
    latica ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Schulaufgaben in den Ferien??

    Hallo,

    bis her dachte ich Ferien sind dafür da um sich von dem Alltag in der Schule zu erholen und um sich auszuruhen, um Sachen zu tun wozu man sonst in der Unterrichtszeit keine Zeit hat, wie in den Urlaub fahren oder was auch immer.

    Nun habe ich aber einen Zettel von der KL bekommen (2.Klasse), in dem drin steht, das sie für die Osterferien wieder mal eine Mappe mit Aufgaben zusammengestellt hat, damit die Kinder JEDEN Tag in den Ferien üben .

    Ich kenne so was gar nicht. Anscheinend hatte sie für den Herbstferien auch so eine Mappe den Kindern gegeben (was ein Glück, dass meine Tochter erst nach den Herbstferien in diese Klasse kam).

    Kennt ihr das auch aus den Klassen eurer Kinder?
    Ich finde es schrecklich!!!
    Meine Tochter hat schon 2 Wochen verplant, sie fährt eine Woche weg und eine Woche fahren wir alle zusammen weg. Wann soll sie an ihrer Mappe arbeiten?
    Dass die schwachen Kinder in den Ferien üben sollten, könnte ich noch verstehen, aber wieso alle?

    Vielleicht könnt ihr mich mal beruhigen!?

    LG,
    Latica

  2. #2
    Avatar von ellabe
    ellabe ist offline Extrem Kofferpackerin

    User Info Menu

    Standard Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Zitat Zitat von latica Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bis her dachte ich Ferien sind dafür da um sich von dem Alltag in der Schule zu erholen und um sich auszuruhen, um Sachen zu tun wozu man sonst in der Unterrichtszeit keine Zeit hat, wie in den Urlaub fahren oder was auch immer.

    Nun habe ich aber einen Zettel von der KL bekommen (2.Klasse), in dem drin steht, das sie für die Osterferien wieder mal eine Mappe mit Aufgaben zusammengestellt hat, damit die Kinder JEDEN Tag in den Ferien üben .

    Ich kenne so was gar nicht. Anscheinend hatte sie für den Herbstferien auch so eine Mappe den Kindern gegeben (was ein Glück, dass meine Tochter erst nach den Herbstferien in diese Klasse kam).

    Kennt ihr das auch aus den Klassen eurer Kinder?
    Ich finde es schrecklich!!!
    Meine Tochter hat schon 2 Wochen verplant, sie fährt eine Woche weg und eine Woche fahren wir alle zusammen weg. Wann soll sie an ihrer Mappe arbeiten?
    Dass die schwachen Kinder in den Ferien üben sollten, könnte ich noch verstehen, aber wieso alle?

    Vielleicht könnt ihr mich mal beruhigen!?

    LG,
    Latica

    Ich sehe das genau wie du!
    Ferien sind zum erholen da und nicht, um täglich zu üben!
    Und erst recht nicht, wenn die Ferien wie bei euch schon lange verplant sind.
    Ich würde der Lehrerin einen Zettel schreiben, wie du das so siehst und die Aufgaben Aufgaben sein lassen!
    http://www.jumijo.de/bilder/signatur...less_birds_500
    "Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere Dein Problem."

  3. #3
    Avatar von Angstfrei
    Angstfrei ist offline meistens entspannt

    User Info Menu

    Standard Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Hallo Latica,

    wir bekamen von der Lehrerin (die in der kommenden Woche nicht da ist) ebenfalls einen Brief mit guten Wünschen für Ostern und der Erinnerung, in den Ferien mit den Kindern zu üben. Fand ich seltsam.

    Vielleicht kannst Du mal freundlich bei der Elternvertretung anfragen, wie das in den Herbstferien gehandhabt wurde? Es wird ja sicher Informationen gegeben haben, ob diese Aufgaben z.B. als Anregung gedacht sind für die, denen selber nix zum Üben einfällt. (Ich weiß zwar nicht, ob diese Leute keine Käseschachteln mit Aufschrift haben, die man lesen kann, und keine Ostereier, mit denen man rechnen kann - aber okay.)

    Wenn die Lehrerin nach Ostern dann einen Packen ausgefüllter Arbeitsblätter sehen will, läuft eindeutig was schief.

    LG
    Cordula
    Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. (Max Frisch)
    (keine Bino, kein Ticker, kein Foto, kein Garten)

  4. #4
    Avatar von aiti72
    aiti72 ist offline Gelegentlicher Besucher

    User Info Menu

    Standard Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Liebe Latica,

    meine Kinder sind in zwei verschiedenen Schulen, aber ich kenne so etwas aus beiden Schulen nicht!!!

    Die Lehrerin meiner Tochter sagt zwar, wir sollten jeden Tag mit den Kindern das kleine Einmaleins ein bisschen üben, da sie gerade dabei sind, und da das noch nicht "sitzt", sprich, noch oft nachgerechnet wird.

    Aber darüber hinaus gibt es bei uns in den Ferien keine Hausaufgaben.
    Das könnten wir auch gar nicht (also wir jetzt auch als Familie), denn auch wir sind einen großen Teil der Ferien verreist.

    Sprich doch noch mal mit der Lehrerin, das kann doch nicht so sein.

    Verpflichtend müssten diese Dinge auf keinen Fall sein!!!
    LG, Äiti72

  5. #5
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Ich kenne das auch nicht. Sicher ist es für schwächere Schüler sinnvoll, etwas zu üben, aber auch die brauchen schulfreie Zeit.
    Warum sollte man etwas üben, was man schon kann? Ich würde auch mit der Lehrerin sprechen.

  6. #6
    Avatar von Graupapagei3
    Graupapagei3 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Gibt es bei uns auch - allerdings sind die Aufgaben immer freiwilliger Natur und es wird nicht kritisiert, wenn Kind sie einfach nicht macht.

    Allerdings waren es meistens sehr interessante Sachen, die auch individuell für jedes Kind ausgesucht wurden und meine haben es gemacht. Dafür brauchten sie auch nicht die ganzen Ferien, sondern haben halt mal 1-2 Nachmittage mal ein halbes Stündchen sich die Sachen angesehen.
    LG M. mit 3 Schulkindern und Vorschulkind

  7. #7
    Avatar von aiti72
    aiti72 ist offline Gelegentlicher Besucher

    User Info Menu

    Standard Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Ach, mir fiel noch ein:

    Früher zumindest machten die Schulen oft den Kindern eine Leseliste für die Ferien - einige Bücher, woraus sie sich für die Ferien en paar aussuchen sollten. Mit dem Hintergrund, dass sie a) ein Buch in die Hand nehmen in der freien Zeit und b) nach den Ferien dann eine kleine Buchpräsentation machen können - eine Art Vortragübung, ganz zwanglos eben, nach dem Motto, na, was hast du denn in den Ferien gelesen.

    Das fände ich unter Umständen auch sinnvoll und richtig, aber Zwangsarbeiten, Blätter oder so, die für jedes Kind verpflichtend sind: Nein!
    LG, Äiti72

  8. #8
    Avatar von latica
    latica ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard @Allen

    Danke für Euren Rückmeldungen.
    Ich bin zumindest beruhigt, dass ich mit meiner Meinung nicht alleine bin.

    Ich wollte erstmal hören ob es üblich ist hier in D dass die Kinder in den Ferien üben müssen, jetzt wo ich weiß dass es eher nicht der Fall ist, kann ich die Lehrerin irgendwie drauf ansprechen.

    Für meine Tochter ist es Strafe genug, soviele HA machen zu müssen (3-5 am Tag). Wenn sie in den Ferien den selben Affentheater auch noch machen muss dreht sie noch durch... und wir mit ihr!!!

    LG,
    Latica

  9. #9
    miezchen ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Sowas kenn ich gar nicht. Allerdings gabs mal Projektaufgaben, die in der Schulzeit lagen, die dann aber nach den Ferien abgegeben werden mussten. Da mein Sohn einmal in der Grundschule erst zwei Tage vor Ferienende damit rauskam, musste er es dann leider Gottes in den Ferien machen (oder nicht, die Konsequenzen trägt er - also machte er es eben am Wochenende, weil - ne sechs wollte er dann doch nicht). Es wurden aber bisher keine HA explizit für die Ferien gegeben, weder in der Grundschule noch im Gymnasium jetzt.
    Liebe Grüße

    miezchen

  10. #10
    honigengel01 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Cool Re: Schulaufgaben in den Ferien??

    Zitat Zitat von ellabe Beitrag anzeigen

    Ich sehe das genau wie du!
    Ferien sind zum erholen da und nicht, um täglich zu üben!
    Und erst recht nicht, wenn die Ferien wie bei euch schon lange verplant sind.
    Ich würde der Lehrerin einen Zettel schreiben, wie du das so siehst und die Aufgaben Aufgaben sein lassen!
    Hallo zusammen,
    mein Sohn brachte heute auch so ein nettes Schreiben nach Hause, worin der Mathelehrer seiner Klasse uns mitteilte, dass unsere Kids über die Ferien "ein größeres Matheaufgabenpaket" über die Ferien erledigen sollen.
    Klasse... habe ich mir gedacht. Mit diesem Lehrer stehe ich im Moment sowieso nicht so gut. (Sohn schreibt 2 2er und bekommt ne 3.. Alles nur "Motivation")Nicht nur das Mathepaket war in dem Schreiben erwähnt worden, auch die allgemeine Verschlechterung der Klasse, sowie allg. Desinteresse.(Woher die wohl kommt???)
    Und die Pupertät darf da ja auch nicht fehlen.
    Ich finde es keine schöne Art. Die Kids freuen sich auf die Ferien und wollen alles andere als lernen. Klar ein wenig schadet nicht. Bin aber mal gespannt was sich hinter diesem Matheaufgabenpaket verbirgt.
    Eins weiß ich jetzt schon.... Unser Sohn wird einen Teil davon erledigen. Den anderen Teil... nö!!! Zumal er eine Woche im Fußballcamp ist und überhaupt keine Möglichkeit hat, Matheaufgaben zu lösen.
    Diese werden sogar noch bewertet!!! Ob das alles so rechtens ist, bezweifle ich.
    Nun harren wir den Dingen, die da kommen.
    In diesem Sinne
    Liebe Grüße an alle, die es auch erwischt hat :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •