Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
Like Tree1gefällt dies

Thema: Die Anrede Fräulein ?

  1. #11
    Sonnele79 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Ich muß da leider Falconheart recht geben... ich muß mich im moment beruflich damit auseinandersetzen und von daher ist es nunmal so.

    Da war das "Fräulein" noch die maged (und da klingt Fräulein doch gleich vieeeel netter) :D

    das Mittelalterliche frouwe war wirklich die Edle Dame, dass irgendwann aus Frankreich von Madame das Wort Dame abgeleitet wurde hatte nur dafür gesorgt, dass Frau dann für die nicht adeligen Frauen benutzt wurde und mehr steckt da nicht dahinter...

    Übrigens kommen all diese Wörter wie Frau und Mädchen, etc. noch aus dem germanischen und haben sich über lange Jahre hinweg entwickelt. Es ist daran weder etwas sexistisches, noch etwas diskriminierendes. Es lag einfach anfangs daran, dass bei den Germanen die Männer noch wahr Männer waren, die Frau und Kind verteidigen mußten und daher Herr von heri noch abgeleitet

    Und auch heute finde ich an Frau nichts diskriminierend. Im Gegenteil. In unserem heutigen Sprachgebrauch ist es eine Höflichkeitsanrede. Immer noch besser, als Aldeeee oder Tussi, weil DAS ist diskriminierend. Dann werde ich lieber mit Frau angesprochen, weil schließlich bin ich ja auch eine. Und man sollte die deutsche Sprache nicht mehr auseinandernehmen und mehr reininterpretieren, als es Linguisten und Germanisten schon tun :D

    Soviel dazu. Übrigens finde ich es mit über 30 noch wundervoll, wenn mich jemand mit Fräulein anredet... das macht einen doch gleich um mindestens 10 Jahre jünger

  2. #12
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zum anbandeln ist "Fräulein" gut. Man erkennt ganz einfach, wer noch (oder auch wieder) zu haben ist. Dementsprechend kann man es auch als Kompliment einsetzen.

    Das ist auch literarisch festgehalten:
    Mein schönes Fräulein, darf ich wagen,
    Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen?
    Da Gretchen eine Person niederen Stands ist, ist das als eine bewusst galante Anrede zu verstehen, mit der Faust Gretchen nach allen Regeln der (höfischen) Kunst 'bezirzen' will. Sie entgegnet so sachlich korrekt wie ungalant:

    Bin weder Fräulein, weder schön,
    Kann ungeleitet nach Hause gehn.
    Man kann es ebenso als miese Anrede für "Fräulein Rottenmeier" Typen hernehmen, also eine die übrig geblieben ist.
    Ich muss aber zugeben, dass ich selber keine tatsächliche Erfahrung im Umgang mit "Fräulein" habe, da hätten Leute der entsprechenden Generation und Herkunft mehr beizutragen.

  3. #13
    Vassago Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Mir ist da die Wortherkunft voellig egal, den Unterschied Frau-Mann Frau-Herr finde ich interessant, aber diese Wertung legt da wohl heute niemand mehr rein. Frau-Herr ist allgemeiner Sprachgebrauch, daher finde ich Frau voellig ok.

    Fraeulein aber finde ich ganz furchtbar, ich werde doch nicht befoerdert wenn ich heirate und mein Familienstand geht niemand Fremden etwas an. Ausserdem bin ich ein Freund von einfachen Dingen. Fraeulein verkompliziert alles, woran macht man das fest? Junge Frauen sind oft verheiratet, aeltere Frauen oft nicht, beim Alter kann man sich gehoerig verschaetzen usw.

  4. #14
    leonieee ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    mir war gar nicht bewusst, dass man nur unverheiratete Frauen so nennt, also ich fand das bisher eigentlich immer ganz süß, von älteren Leuten so genannt zu werden, da kam ich mir immer recht jung vor. Finde es ohnehin ganz furchtbar von jüngeren Leuten oder gleichaltrigen mit "Sie" oder Frau.. angesprochen zu werden, solang ich noch einigermaßen jung bin^^, vielleicht liegts auch daran

  5. #15
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Es gibt es den Begriff "Junker" als Anrede oder "Junggeselle" als eine Bezeichnung.
    "Junker" ist schon viel länger nicht mehr gebräuchlich, und wurde auch offiziell, also in der öffentlichen Verwaltung, Personalakten, etc nicht mehr benutzt seit es die Schreibmaschine gibt.
    "Männlein" ist wohl eher eine Verhornballung und als Anrede eine Beleidigung, nicht angemessen.
    "Fräulein" ist keine Beleidigung.
    In anderen Sprachen gibt es als Pendant Miss, Mademoiselle, Señorita, Signorina, etc..

    Zum anbandeln ist "Fräulein" gut. Man erkennt ganz einfach, wer noch (oder auch wieder) zu haben ist. Dementsprechend kann man es auch als Kompliment einsetzen.

    Das ist auch literarisch festgehalten:

    Mein schönes Fräulein, darf ich wagen,
    Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen?


    Da Gretchen eine Person niederen Stands ist, ist das als eine bewusst galante Anrede zu verstehen, mit der Faust Gretchen nach allen Regeln der (höfischen) Kunst 'bezirzen' will. Sie entgegnet so sachlich korrekt wie ungalant:

    Bin weder Fräulein, weder schön,
    Kann ungeleitet nach Hause gehn.

    Soweit die Zusammenfassung aus Wikipedia. Wo ist denn deine eigene Meinung?
    ..
    ..
    ..

    Ach da!


    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Man kann es ebenso als miese Anrede für "Fräulein Rottenmeier" Typen hernehmen, also eine die übrig geblieben ist.
    Ich muss aber zugeben, dass ich selber keine tatsächliche Erfahrung im Umgang mit "Fräulein" habe, da hätten Leute der entsprechenden Generation und Herkunft mehr beizutragen.
    Sag mal kannst du auch Beiträge verfassen, ohne 95% bei Wikipedia abzukupfern? Sorry, aber mir ist das in dem "Eigenen Namen behalten?"-Thread schon aufgefallen, da dachte ich frage mal nach...
    Geändert von Tine1974 (23.10.2012 um 11:08 Uhr)
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  6. #16
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von leonieee Beitrag anzeigen
    mir war gar nicht bewusst, dass man nur unverheiratete Frauen so nennt, also ich fand das bisher eigentlich immer ganz süß, von älteren Leuten so genannt zu werden, da kam ich mir immer recht jung vor. Finde es ohnehin ganz furchtbar von jüngeren Leuten oder gleichaltrigen mit "Sie" oder Frau.. angesprochen zu werden, solang ich noch einigermaßen jung bin^^, vielleicht liegts auch daran
    Mir ist es ziemlich egal, ob mich jemand als Fräulein oder Frau anspricht, zumal das Fräulein tatsächlich nur von älteren Herrschaften kommt.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  7. #17
    Vassago Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Mir ist es ziemlich egal, ob mich jemand als Fräulein oder Frau anspricht, zumal das Fräulein tatsächlich nur von älteren Herrschaften kommt.
    Ich aergere mich da jetzt auch nicht drueber, gerade bei aelteren Herrschaften finde ich das auch eher suess. Ich bin nur allgemein froh, dass es nicht mehr zum allgemeinen Sprachgebrauch gehoert, aber aufregen tut es mich nicht.

  8. #18
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Sag mal kannst du auch Beiträge verfassen, ohne 95% bei Wikipedia abzukupfern? Sorry, aber mir ist das in dem "Eigenen Namen behalten?"-Thread schon aufgefallen, da dachte ich frage mal nach...
    Stimmt schon, ich verwende gerne Zitate aus Wikipedia. Diese Zitate drücken aber naturgemäß keine Meinung aus, wie das bei Lexikatexten üblich ist. Diese Lexikatexte sind auch emotionslos formuliert.
    95% ist auch übertrieben, da bin ich traurig wenn du so was sagst. (Schmoll)

    Ich finde das "Fraulein" würde viel besser zur Erscheinung, zum Auftreten oder dem Wesen mancher Frauen passen, was einer Frau auch die Chance gibt, eine andere Rolle zu spielen, mal ganz abgesehen davon, ob jemand verheiratet ist oder nicht. Nenn mich konservativ, ich mag das.

  9. #19
    Vassago Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Stimmt schon, ich verwende gerne Zitate aus Wikipedia. Diese Zitate drücken aber naturgemäß keine Meinung aus, wie das bei Lexikatexten üblich ist. Diese Lexikatexte sind auch emotionslos formuliert.
    95% ist auch übertrieben, da bin ich traurig wenn du so was sagst. (Schmoll)

    Ich finde das "Fraulein" würde viel besser zur Erscheinung, zum Auftreten oder dem Wesen mancher Frauen passen, was einer Frau auch die Chance gibt, eine andere Rolle zu spielen, mal ganz abgesehen davon, ob jemand verheiratet ist oder nicht. Nenn mich konservativ, ich mag das.
    Wie meinst Du das? Welche Rolle?

  10. #20
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Stimmt schon, ich verwende gerne Zitate aus Wikipedia. Diese Zitate drücken aber naturgemäß keine Meinung aus, wie das bei Lexikatexten üblich ist. Diese Lexikatexte sind auch emotionslos formuliert.

    Aber warum tust du das immer? Bei Wikipedia kann ich auch selber nachgucken, wenn ich etwas wissen will. Wenn hier jemand seine gesamten Kommentare auf Wikipedia aufbaut, finde ich das immer etwas armselig, weil ich das Gefühl habe, dass da ohne Wikipedia nicht viel kommen würde. Und abgesehen davon ist sollte man auch nicht alles für bahre Münze nehmen, was da so steht, schließlich kann da jeder seinen Senf hineinstellen, ob es nun richtig ist, oder nicht!

    Ich finde das "Fraulein" würde viel besser zur Erscheinung, zum Auftreten oder dem Wesen mancher Frauen passen, was einer Frau auch die Chance gibt, eine andere Rolle zu spielen, mal ganz abgesehen davon, ob jemand verheiratet ist oder nicht. Nenn mich konservativ, ich mag das.
    Was für eine Rolle "spielt" denn ein Fräulein? Ich spiele im Allgemeinen gar keine Rolle, ich bin ich, egal, wie mich jemand nennt!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •