Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
Like Tree1gefällt dies

Thema: Die Anrede Fräulein ?

  1. #21
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Was für eine Rolle "spielt" denn ein Fräulein? Ich spiele im Allgemeinen gar keine Rolle, ich bin ich, egal, wie mich jemand nennt!
    Indem man sich selber "Fräulein" nennt, kann man z.B. leichter kokettieren. Zumindest klappt es mit mit Mademoiselle, wie mir mal eine Freundin anvertraute. Oder zumindest klappt es bei ihr. Ob Du das auch hinkriegen würdest, weiss ich nicht, Du bist ja Du.

    Ich meine damit, dass man das "Fräulein" als junge Frau auch ausprobiern kann, so wie man mal ein anderes Kleid anprobiert um damit seinen Look ändert. Um zu sehen, wie man ankommt, "sich" auszuprobieren.

  2. #22
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Indem man sich selber "Fräulein" nennt, kann man z.B. leichter kokettieren. Zumindest klappt es mit mit Mademoiselle, wie mir mal eine Freundin anvertraute. Oder zumindest klappt es bei ihr. Ob Du das auch hinkriegen würdest, weiss ich nicht, Du bist ja Du.

    Ich meine damit, dass man das "Fräulein" als junge Frau auch ausprobiern kann, so wie man mal ein anderes Kleid anprobiert um damit seinen Look ändert. Um zu sehen, wie man ankommt, "sich" auszuprobieren.
    Oh weia, was hast du denn für ein Frauenbild! Zum Glück denken nur noch wenige Männer so. Kokettierende Frauen, oder du würdest sie dann wohl Fräulein nennen, finde ich total peinlich! Was soll das für ein Sinn haben? Müssen Frauen schauspielern, um im Leben Erfolg zu haben oder Beachtung und Anerkennung zu finden? Geht das nicht auch, wenn man sich ganz normal benimmt?

    Ich verändere doch nicht mich oder meinen Look, um zu sehen, wie ich bei anderen ankomme, sondern, ich kleide und benehme mich so, dass ICH mich wohlfühle!
    Geändert von Tine1974 (26.10.2012 um 10:59 Uhr)
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  3. #23
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Oh weia, was hast du denn für ein Frauenbild! Zum Glück denken nur noch wenige Männer so. Kokettierende Frauen, oder du würdest sie dann wohl Fräulein nennen, finde ich total peinlich! Was soll das für ein Sinn haben? Müssen Frauen schauspielern, um im Leben Erfolg zu haben oder Beachtung und Anerkennung zu finden? Geht das nicht auch, wenn man sich ganz normal benimmt?

    Ich verändere doch nicht mich oder meinen Look, um zu sehen, wie ich bei anderen ankomme, sondern, ich kleide und benehme mich so, dass ICH mich wohlfühle!
    Erwartet auch niemand mehr von dir.

  4. #24
    Vassago Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Indem man sich selber "Fräulein" nennt, kann man z.B. leichter kokettieren. Zumindest klappt es mit mit Mademoiselle, wie mir mal eine Freundin anvertraute. Oder zumindest klappt es bei ihr. Ob Du das auch hinkriegen würdest, weiss ich nicht, Du bist ja Du.

    Ich meine damit, dass man das "Fräulein" als junge Frau auch ausprobiern kann, so wie man mal ein anderes Kleid anprobiert um damit seinen Look ändert. Um zu sehen, wie man ankommt, "sich" auszuprobieren.
    Sorry, aber mir draengen sich beim Gedanken an kokettierende Fraeuleins Bilder wimpernklimpernder, duemmlich kichernder Tussis
    auf.. Gruselig.

    Ich bin eine starke, selbstbewusste Frau, und das nicht erst, seit ich die 30 ueberschritten habe, so und nicht anders will ich auch wahrgenommen und fuer attraktiv befunden werden. Ist aber wahrscheinlich schon gut so, mit Maennern, deren Beuteschema oben genannte Damen entsprechen, konnte ich noch nie was anfangen.

  5. #25
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Klar kannst mit so was nichts anfangen, du siehst aus wie Mammy Two Shoes, bist nicht hinter Frauen her und dich würde auch keiner Fräulein nennen.

  6. #26
    Vassago Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Klar kannst mit so was nichts anfangen, du siehst aus wie Mammy Two Shoes, bist nicht hinter Frauen her und dich würde auch keiner Fräulein nennen.
    Woher willst Du wissen, wie ich aussehe und ob ich hinter Frauen her bin oder nicht?

    Dafuer weiss ich, dass Du hier ein seltsames Diskussionsverhalten an den Tag legst. Was sollen so daemliche, beleidigende Kommentare? Sind also alle Frauen, die nicht auf die Maedchen-Schiene machen, fuer Dich unattraktive Matronen?
    Ich hatte ja auf eine sinnige Erklaerung gehofft..

    Mit einem hast Du recht- mich wuerde ausser einiger aelterer Herren garantiert keiner Fraeulein nennen, weil ich eine erwachsene, erfolgreiche, ernstzunehmende Frau bin. Und das ist auch gut so. Wer will schon ein niedliches Weibchen? Maenner ohne Selbstbewusstsein, mit Angst vor starken Frauen oder Machos. Fuer mich alles nicht sonderlich attraktiv.

  7. #27
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Es passt natürlich nicht zu jedem. "Fräulein Alice Schwarzer", "Mademoiselle Simone de Beauvoir" - hört sich alles ziemlich blöd an, wenn man die dazugehörigen Charaktere im Hinterkopf hat.
    Geändert von Silberruecken (27.10.2012 um 15:29 Uhr)

  8. #28
    Vassago Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Es passt natürlich nicht zu jedem. "Fräulein Alice Schwarzer", "Mademoiselle Simone de Beauvoir" - hört sich alles ziemlich blöd an, wenn man die dazugehörigen Charaktere im Hinterkopf hat.
    Aha, erst bin ich ne fette Matrone, jetzt ne Hyperemanze.. Du hast ja ein sehr differenziertes Frauenbild

    Dabei blieb die gute Simone ihr Leben lang "Mademoiselle"..

  9. #29
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Vassago Beitrag anzeigen
    Aha, erst bin ich ne fette Matrone, jetzt ne Hyperemanze.. Du hast ja ein sehr differenziertes Frauenbild

    Dabei blieb die gute Simone ihr Leben lang "Mademoiselle"..
    Weist du das von ihr persönlich oder hast du in Wikipedia gegogelt?
    Mädchen, ich wollte wissen, wer mit der Anrede "Fräulein" Erfahrungen gemacht hat. Du gehörst scheinbar eh nicht dazu.
    Ja, ich habe ein sehr differenziertes Frauenbild. Das fängt mit Eva an, vor und nach dem Sündenfall. Dein eigenes Frauenbild findest du bestimmt in deinem Spiegel oder beim Schreiben über "wimpernklimpernder, duemmlich kichernder Tussis".

  10. #30
    Vassago Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Weist du das von ihr persönlich oder hast du in Wikipedia gegogelt?
    Mädchen, ich wollte wissen, wer mit der Anrede "Fräulein" Erfahrungen gemacht hat. Du gehörst scheinbar eh nicht dazu.
    Ja, ich habe ein sehr differenziertes Frauenbild. Das fängt mit Eva an, vor und nach dem Sündenfall. Dein eigenes Frauenbild findest du bestimmt in deinem Spiegel oder beim Schreiben über "wimpernklimpernder, duemmlich kichernder Tussis".
    Hey Juengelchen (sorry, kann ich mir nicht verkneifen), von ihr persoenlich weiss ich das leider nicht, waere toll gewesen, aber ihre Buecher habe ich gelesen, da weiss man sowas wohl.
    Ich denke, wir definieren den Begriff Frauenbild ein wenig unterschiedlich, ich begrenze Frau eben nicht auf mich persoenlich, grinsende Tussis und Alice Schwarzer.

    Ich hatte halt gehofft, dass Du die Sache mit der Rolle, dem Typus Frau, fuer die Fraeulein passt usw. etwas ausfuehrst und mir genauer erklaerst, was Du damit meinst. Vielleicht laegen wir dann gar nicht so weit voneinander entfernt, aber so verstehe ich bei Dir nichts ausser herablassenden Bezeichnungen (Maedchen zuallererst )

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •