Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
Like Tree1gefällt dies

Thema: Die Anrede Fräulein ?

  1. #1
    Silberruecken Gast

    Standard Die Anrede Fräulein ?

    Hallo was denkt ihr über die überkommene Anrede "Fräulein" ?
    Im Osten Deutschlands war das ja bis zur "Wende" üblich.
    Welche Erfahrungen haben diejenigen, die im Ausland leben, wo das noch gängig ist ?
    Hat sich schon einmal jemand gewünscht doch lieber Fräulein anstatt Frau genannt zu werden ?
    Was halten die Jungs davon ?
    Ich bin gespannt auf eure Antworten..

  2. #2
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Ich glaub da gab es sogar ein Gerichtsurteil, weil ein "Fräulein" gegen diese Anrede geklagt hat, und es wurde in D offiziell abgeschafft, weil es für die betroffenen diskriminierend ist, schon an der Anrede zu erkennen , ob die Dame nun je verheiratet war oder nicht.
    (Fräulein war die Anrede für unverheiratete Frauen, für die die es nicht mehr wissen)
    Und ich finde es befremdlich zB zu einer Mutter "Fräulein" zu sagen, nur weil sie den Vater der Kinder nie oder noch nicht geheiratet hat.

    Also nein, ich würde es mir auch unverheiratet nicht wünschen so genannt zu werden.
    Geändert von elina2 (26.07.2012 um 11:50 Uhr)

  3. #3
    Socke2 Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Hallo was denkt ihr über die überkommene Anrede "Fräulein" ?
    Im Osten Deutschlands war das ja bis zur "Wende" üblich.
    Welche Erfahrungen haben diejenigen, die im Ausland leben, wo das noch gängig ist ?
    Hat sich schon einmal jemand gewünscht doch lieber Fräulein anstatt Frau genannt zu werden ?
    Was halten die Jungs davon ?
    Ich bin gespannt auf eure Antworten..
    Ich mochte das gern.

    Ich finde es affig wenn ein Mädchen von grade 16 oder 18 Jahren mit Frau angesprochen wird


    Ne alte jungfer aber mit Fräulein anzusprechen finde ich schon etwas... nunja befremdlich

    ich denke dabei grade an eine alte Dame von 80 jahren die auf "Fräulein" besteht :D

  4. #4
    Kraehenfuss ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen
    Ich mochte das gern.

    Ich finde es affig wenn ein Mädchen von grade 16 oder 18 Jahren mit Frau angesprochen wird


    Ne alte jungfer aber mit Fräulein anzusprechen finde ich schon etwas... nunja befremdlich

    ich denke dabei grade an eine alte Dame von 80 jahren die auf "Fräulein" besteht :D
    So, dann muß aber auch "Männlein" bei 16-18jährigen männlichen Artgenossen benutzt werden.

    Das wäre das Pendant und damit auch angemessen... (wenn Du nach Alter gehen willst.)

    .
    ENDLICH GELÖSCHT. Bis dann.

  5. #5
    Silberruecken Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Es gibt es den Begriff "Junker" als Anrede oder "Junggeselle" als eine Bezeichnung.
    "Junker" ist schon viel länger nicht mehr gebräuchlich, und wurde auch offiziell, also in der öffentlichen Verwaltung, Personalakten, etc nicht mehr benutzt seit es die Schreibmaschine gibt.
    "Männlein" ist wohl eher eine Verhornballung und als Anrede eine Beleidigung, nicht angemessen.
    "Fräulein" ist keine Beleidigung.
    In anderen Sprachen gibt es als Pendant Miss, Mademoiselle, Señorita, Signorina, etc..
    Geändert von Silberruecken (04.08.2012 um 09:24 Uhr)

  6. #6
    Socke2 Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Kraehenfuss Beitrag anzeigen
    So, dann muß aber auch "Männlein" bei 16-18jährigen männlichen Artgenossen benutzt werden.

    Das wäre das Pendant und damit auch angemessen... (wenn Du nach Alter gehen willst.)

    .
    Herr als Anrede gab es nunmal aber schon immer.

    und ich bin keine Hardcoreemanze, als das ich das "bräuchte" das es ein Herrlein gib

    Ich finde Fräulein ein nettes Wort

    Bin halt altmodisch.
    Gast gefällt dies

  7. #7
    Socke2 Gast

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    In anderen Sprachen gibt es als Pendant Miss, Mademoiselle, Señorita, Signorina, etc..
    tztztztz... Das geht doch aber nicht

    Damit buttert man doch die Frauen unter


  8. #8
    Kraehenfuss ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Silberruecken Beitrag anzeigen
    Es gibt es den Begriff "Junker" als Anrede oder "Junggeselle" als eine Bezeichnung.
    "Junker" ist schon viel länger nicht mehr gebräuchlich, und wurde auch offiziell, also in der öffentlichen Verwaltung, Personalakten, etc nicht mehr benutzt seit es die Schreibmaschine gibt.
    "Männlein" ist wohl eher eine Verhornballung und als Anrede eine Beleidigung, nicht angemessen.
    "Fräulein" ist keine Beleidigung.
    In anderen Sprachen gibt es als Pendant Miss, Mademoiselle, Señorita, Signorina, etc..
    Frau- kleine Frau: Fräulein.

    Mann- kleiner Mann_ Männlein.

    "Biologisch":
    Frau- Mann.

    Gesellschaftlicher Status ausdrückend:
    Dame- Herr.

    Eigentliches Pendent:
    Frau Schmidt. Mann Schmidt.

    Oder:
    Herr Schmidt. Dame Schmidt.-

    Aber benutzt wird:
    Frau (biologisch) Schmidt, aber Herr (gesellschftlicher
    Status ausdrückend) Schmidt.


    Es ist schon ein bißchen mehr, was da mit reinspielt.

    Eine Frau wird einfach Frau genannt, ein Mann wird in den Status des "Herren" gesetzt.

    Das sind unbewußte Wertungen (und Wirkungen), die durch Sprache weitergegeben werden und die sich durch Sprache auch zeigen.

    In England gibt/gab es den Master neben der Miss.

    Aber tieferen EInblick habe ich da jetzt nicht.

    Woanders werden genau die Verwandtschaftsverhältnisse mit in der Anrede getan oder es gibt ein differenzierteres Hierachianzeigendes Sprachsysthem usw.

    Bei uns ist es vorbei, daß die Frau erst einen rechtlich irgendwie relevanten Status bekommt, wenn sie verheiratet ist- also "bemannt" ist und somit erst dann einen gewissen ernstzunehmenden Status hat.


    Das drückt sich eben genau darin aus, daß es Fräulein als Anrede nicht mehr geben soll oder auch: Nicht mehr gibt.


    .
    Geändert von Kraehenfuss (05.08.2012 um 12:20 Uhr)
    ENDLICH GELÖSCHT. Bis dann.

  9. #9
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Kraehenfuss Beitrag anzeigen
    Frau- kleine Frau: Fräulein.

    Mann- kleiner Mann_ Männlein.

    "Biologisch":
    Frau- Mann.

    Gesellschaftlicher Status ausdrückend:
    Dame- Herr.

    Eigentliches Pendent:
    Frau Schmidt. Mann Schmidt.

    Oder:
    Herr Schmidt. Dame Schmidt.-

    Aber benutzt wird:
    Frau (biologisch) Schmidt, aber Herr (gesellschftlicher
    Status ausdrückend) Schmidt.


    Es ist schon ein bißchen mehr, was da mit reinspielt.

    Eine Frau wird einfach Frau genannt, ein Mann wird in den Status des "Herren" gesetzt.




    .
    Weil "Frouwe" im Mittelhochdeutschen, die verheiratete adelige Damen oder "Herrin" war. Daraus hat sich das Wort Frau entwickelt...

    Sein Schloss von Eis liegt ganz hinaus
    Beim Nordpol an dem Strande.
    Doch hat er auch ein Sommerhaus
    Im lieben Schweizerlande.

    Da ist er denn bald dort, bald hier,
    Gut Regiment zu führen.
    Und wenn er durchzieht, stehen wir
    Und seh'n ihn an und frieren.

    (Matthias Claudius)

  10. #10
    Kraehenfuss ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Die Anrede Fräulein ?

    Zitat Zitat von Falconheart Beitrag anzeigen
    Weil "Frouwe" im Mittelhochdeutschen, die verheiratete adelige Damen oder "Herrin" war. Daraus hat sich das Wort Frau entwickelt...
    Aber das wird nicht transportiert. Es wird was Anderes transportiert.

    Wenn man das nicht mehr (mit-)"hört", woher es kommt, wiel sich da Bedeutungen neu drübergelagert haben, dann transportiert es das "neue" Wertsystem.

    .
    ENDLICH GELÖSCHT. Bis dann.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •