Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
Like Tree2gefällt dies

Thema: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft mir.

  1. #11
    Soraya78 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Zitat Zitat von DianaMama Beitrag anzeigen
    Frag mich nur, warum er das zwischenzeitlich doch mal wollte.
    Ganz einfach: weil es ihm Angst gemacht hat, so weit weg von Dir zu sein.
    Ich weiß nicht, ob es da bei euch vielleicht kriselte oder so. Es war in jedem Fall nur etwas, was er Dir an die Hand gegeben hat, um ja nicht auf dumme Gedanken zu kommen, welcher Natur auch immer diese hätten sein können.
    Ich bezweifel, dass er da wirklich heiraten WOLLTE, das war nur Mittel zum Zweck.

  2. #12
    DianaMama ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Zitat Zitat von Soraya78 Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: weil es ihm Angst gemacht hat, so weit weg von Dir zu sein.
    Ich weiß nicht, ob es da bei euch vielleicht kriselte oder so. Es war in jedem Fall nur etwas, was er Dir an die Hand gegeben hat, um ja nicht auf dumme Gedanken zu kommen, welcher Natur auch immer diese hätten sein können.
    Ich bezweifel, dass er da wirklich heiraten WOLLTE, das war nur Mittel zum Zweck.
    Hm, das könnte so gewesen sein, aber wenn dem so ist, dann ist das eine riesen Sauerei!!!! Mit Gefühlen anderer spielt man doch nicht und er wusste wie wichtig mir das war. Wenn ich so drüber nachdenke, erscheint mir diese Ansicht von dir wirklich plausibel. Ich bin wirklich so enttäuscht! Erst zerplatzt mein Traum und dann die Illusion vom perfekten Partner für mich.
    Danke dir trotzdem sehr für diese Sichtweise......

  3. #13
    Bergen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Hi Diana,

    als ich deinen Post gelesen habe, war ich sehr gerührt. Ich verstehe deinen Wunsch nach einer Verbindung vor Gott sehr gut. Die kirchliche Trauung ist halt ein Mädchentraum, den die meisten Frauen leben.

    Dein letzter Satz, dass deine Illusion von einem perfekten Partner platzt, ist trotz allem ziemlich hart. Er versteht halt nicht den Zusatznutzen von einer solchen Trauung, d.h. ja nicht dass er dich nicht liebt oder bei dir sein möchte. Männer sind da manchmal eben pragmatischer. Und wie du schon sagtest ist er nicht der Romantiker, da versteht er deinen Wunsch dann noch weniger.

    Ich nehme mal an, dass du ihm auf eine deutliche und ruhige Art schon gesagt hast, dass dir das Thema sehr am Herzen liegt. Deswegen würde ich vielleicht einen neutralen Vermittler einschalten, der kann dann zwischen euch beiden vermitteln und die gegenseitigen Positionen klären. Du hattest geschrieben, dass ihr schon einmal bei einer Therapie wart, vielleicht wäre das ein geeigneter Weg. Denn wenn dein unerfüllter Wunsch dazu führt, dass ihr euch trennt, obwohl ihr 11 Jahre an euer Liebe gearbeitet und für diese gekämpft habt, wäre dies sehr traurig.

    Ich hoffe dieses Forum hilft dir ein bisschen deinen Schmerz Ausdruck zu verleihen und dich zu stützen.

  4. #14
    DianaMama ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Hallo Bergen,

    vielen lieben dank für deine Zeilen. Es tut gut zu lesen, dass mich jemand versteht und das nachempfinden kann. Ich finde halt auch dass Gott uns ein Stück weit durch die schweren Zeiten getragen hat und dafür gesorgt hat, dass wir immer neue Wege zueinander gefunden haben- deshalb ist mir das noch wichtiger.

    Meine Illusion vom perfekten Partner platzt nicht "weil er mich nicht kirchlich heiratet" sondern weil er mit meinen Gefühlen so spielt, mich bittet ihn zu heiraten und das vielleicht nur aus egoistischen Gründen getan hat- nicht weil es mein Wunsch war. Das macht mich traurig.

    Ich werde noch einmal in Ruhe mit ihm reden und sehen ob er sich diesmal vielleicht öffnet. Wenn nicht, werde ich meinen Traum begraben, auch wenn es mir sehr sehr schwer fällt und mich traurig macht. Ob dieser unerfüllte Wunsch zu einer Trennung führt kann ich nicht sagen, aber Herzenswünsche bleiben nun mal Herzenswünsche. Es gäbe ja viele Möglichkeiten auf mich zu zugehen, aber leider geht er den Weg des geringsten Widerstandes. Ich danke dir trotzdem sehr für dein Verständnis und deinen Rat....denn so richtig nachempfinden können das anscheinend nur wenige.

    Merci

    Zitat Zitat von Bergen Beitrag anzeigen
    Hi Diana,

    als ich deinen Post gelesen habe, war ich sehr gerührt. Ich verstehe deinen Wunsch nach einer Verbindung vor Gott sehr gut. Die kirchliche Trauung ist halt ein Mädchentraum, den die meisten Frauen leben.

    Dein letzter Satz, dass deine Illusion von einem perfekten Partner platzt, ist trotz allem ziemlich hart. Er versteht halt nicht den Zusatznutzen von einer solchen Trauung, d.h. ja nicht dass er dich nicht liebt oder bei dir sein möchte. Männer sind da manchmal eben pragmatischer. Und wie du schon sagtest ist er nicht der Romantiker, da versteht er deinen Wunsch dann noch weniger.

    Ich nehme mal an, dass du ihm auf eine deutliche und ruhige Art schon gesagt hast, dass dir das Thema sehr am Herzen liegt. Deswegen würde ich vielleicht einen neutralen Vermittler einschalten, der kann dann zwischen euch beiden vermitteln und die gegenseitigen Positionen klären. Du hattest geschrieben, dass ihr schon einmal bei einer Therapie wart, vielleicht wäre das ein geeigneter Weg. Denn wenn dein unerfüllter Wunsch dazu führt, dass ihr euch trennt, obwohl ihr 11 Jahre an euer Liebe gearbeitet und für diese gekämpft habt, wäre dies sehr traurig.

    Ich hoffe dieses Forum hilft dir ein bisschen deinen Schmerz Ausdruck zu verleihen und dich zu stützen.

  5. #15
    Bergen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Es freut mich, dass ich dir wenigstens ein bisschen Trost spenden konnte und hoffe natürlich, dass sich alles positiv wendet.

  6. #16
    giulia2011 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Hallo Diana!
    Das ist natürlich sehr schade, dass dir dein sehnlichster Traum von deinem Ehemann nicht erfüllt wird. Dass er es sich damals kurzzeitig anders überlegt hatte liegt wahrscheinlich an den Verlustängsten, die er aufgrund der Entfernung und deiner Gefühle für einen anderen Mann davor gehabt hat. Wahrscheinlich ist er sich wieder sicher, dass er dich für immer für sich hat und die Verlustängste sind nicht mehr da. Dazu die FInanzen als Begründung, obwohl du nicht groß feiern willst, macht mich stutzig. Da wird mehr dahinter stecken, warum er keine kirchliche Trauung möchte. Da musst du tiefer bohren müssen.
    Vielleicht aber ist es ihm gar nicht bewusst, wie eichtig die kirchliche Trauung für dich ist. Versuche es doch nochmal, ihm zu erklären, dass dich das unglücklich macht. Wenn du ihm wichtig bist und er dich liebt, wird er sich darauf einlassen.
    Ich wünsche euch alles Gute
    LG
    Giulia

  7. #17
    Sommerschnee Gast

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Ich wäre sogar bereit das wirklich nur auf uns beide zu beschränken, denn mein Hauptanliegen ist der Segen...aber er lebt auch ohne gut.
    Dein Hauptanliegen ist der Segen, sagst du. Und den habt ihr. Um den Segen Gottes zu erhalten, benötigt man keinen weltlichen Pfarrer und keine Institution "Kirche".

  8. #18
    Pat05 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Zitat Zitat von DianaMama Beitrag anzeigen
    So ziehen die Jahre ins Land und wir sind eben schon 11 Jahre verheiratet und schiebe meinen Traum vor mich her.
    Na da hast du doch schon deine antwort. Es ist DEIN Traum.
    hör endlich auch ihn dazu zwingen zu wollen. Sei lieber froh das er immernoch bei dir ist nach der scheiß aktion mit dem anderen Mann.. Sowas geht ja mal gar nicht. Ich finde du hast kein recht darüber zu jammern das er nicht noch mal kirchlich heiraten will.. Sei lieber froh das er nicht die scheidung wollte ..

    Leb dein Glück auch wenn du es nicht verdient hast.

  9. #19
    Vassago Gast

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    Zitat Zitat von Pat05 Beitrag anzeigen
    Na da hast du doch schon deine antwort. Es ist DEIN Traum.
    hör endlich auch ihn dazu zwingen zu wollen. Sei lieber froh das er immernoch bei dir ist nach der scheiß aktion mit dem anderen Mann.. Sowas geht ja mal gar nicht. Ich finde du hast kein recht darüber zu jammern das er nicht noch mal kirchlich heiraten will.. Sei lieber froh das er nicht die scheidung wollte ..

    Leb dein Glück auch wenn du es nicht verdient hast.
    Wie kann man nur so überheblich sein

  10. #20
    Pat05 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Nach 11 Jahren Ehe die kirchliche Hochzeit nach holen, aber.....???? Bitte helft

    ich finde einfach untreue ist das schlimmste was es gibt in einer Partnerschaft.
    Und dann auch noch so jammern. Die Beziehung läuft doch anscheinend gut. Also warum es nicht dabei belassen. Ich mein die sind doch eh verheiratet.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •