Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Beglaubigte Abschrift vom Familienbuch....

  1. #1
    DanielaS79 ist offline Babyplanungungspause

    User Info Menu

    Frage Beglaubigte Abschrift vom Familienbuch....

    Hallo Ihr Lieben,

    ich geselle mich mal zu euch, denn wir sind derzeit auch unsere Hochzeit am planen....allerdings standesamtlich im Juli 2009 und kirchlich im August 2009. Ist zwar noch etwas hin, aber man kann nie früh genug mit dem Planen beginnen.

    Jetzt hatte ich vorgestern beim Standesamt angerufen, um zu erfahren, welche Unterlagen benötigt werden.

    U.a. wird eine beglaubigte Abschrift vom Familienbuch benötigt...also vor die Eltern geheiratet haben etc.

    Genügt es eigentlich wenn wir das Familienbuch der Eltern beim Antrag zur standesamtlichen Eheschließung mitbringen oder muss das unbedingt eine beglaubigte Abschrift sein....ich habe da immoment noch nicht so den Durchblick...:confused: im Internet steht unterschiedliches drin und der Standesbeamte mit dem ich vorgestern telefoniert habe....wies nur auf die Abschrift hin....blöd von mir das ich erst jetzt das frage....tja ansonsten muss ich nochmal den Standesbeamten anrufen....

    vielleicht kennt sich aber eine von euch aus und kann mir jetzt schon die antwort geben...das wäre super lieb.

    LG Daniela
    Kinderwunsch 11/2007 - 05/2010 (nun Pause)
    27.01.10: Synarela Nasenspray
    06.02.10: Gonal F (150 Einheiten)
    12.02.10: 1. Follischau, 14.02.10: 2. Follischau
    15.02.10: Predalon
    16.02.10: PU (1.ICSI), 15 Eizellen entnommen, 6 Eizellen in der Kyro
    19.02.-03.03.10: Krankenhausaufenthalt Hyperstimulationssyndrom und Pleuraergüsse im Bauch- und Lungenraum
    04.03-23.04: Hyperstimulationssyndrom u. posttraumatische Depression
    28.05.10: PCO-Syndrom?, keine Endometriose, aber weiterhin Unterleibsschmerzen

  2. #2
    Avatar von Julie-Anne
    Julie-Anne ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Beglaubigte Abschrift vom Familienbuch....

    Hallö!
    Wir haben letztes Jahr standesamtloich geheiratet und diese Jahr kirchlich! Du benötigst wirklich eine beglaubigte Abschrift des Stammbuches. Die bekommst du vom Standesamt in dem deine Eltern und Schwiegereltern geheiratet haben!
    Eigentlich ziemlich bläd, da man die Kopie nach der Eheschließung wieder bekommt! Tja, Behörden...
    Viel Spaß noch beim Planen!
    LG Julie

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Beglaubigte Abschrift vom Familienbuch....

    Also wir haben die beglaubigte Abschrift in unserem Standesamt bekommen, in dem wir auch heiraten wollten. Aber da haben weder meine Eltern noch meine Schwiegereltern geheiratet und trotzdem haben sie die Daten gehabt.
    Ich würde einfach nochmal anrufen und nachfragen, wie das dort geregelt ist.
    Claudia


    Minimann 03.11.2009
    Maximann 27.08.2007

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Beglaubigte Abschrift vom Familienbuch....

    Zitat Zitat von DanielaS79 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,

    ich geselle mich mal zu euch, denn wir sind derzeit auch unsere Hochzeit am planen....allerdings standesamtlich im Juli 2009 und kirchlich im August 2009. Ist zwar noch etwas hin, aber man kann nie früh genug mit dem Planen beginnen.

    Jetzt hatte ich vorgestern beim Standesamt angerufen, um zu erfahren, welche Unterlagen benötigt werden.

    U.a. wird eine beglaubigte Abschrift vom Familienbuch benötigt...also vor die Eltern geheiratet haben etc.

    Genügt es eigentlich wenn wir das Familienbuch der Eltern beim Antrag zur standesamtlichen Eheschließung mitbringen oder muss das unbedingt eine beglaubigte Abschrift sein....ich habe da immoment noch nicht so den Durchblick...:confused: im Internet steht unterschiedliches drin und der Standesbeamte mit dem ich vorgestern telefoniert habe....wies nur auf die Abschrift hin....blöd von mir das ich erst jetzt das frage....tja ansonsten muss ich nochmal den Standesbeamten anrufen....

    vielleicht kennt sich aber eine von euch aus und kann mir jetzt schon die antwort geben...das wäre super lieb.

    LG Daniela
    das was deine Eltern in Händen halten, ist das Stammbuch, das Familienbuch ist das, was bei ihrer Wohngemeinde geführt wird - wenn du hingehst, siehst du es vielleicht, eher ein dünner Aktenordner, in dem die Heiratsurkunde der Eltern und die Geburtsurkunden der Kinder aufbewahrt werden.

    Und davon brauchst du ne Abschrift. Die du übrigens nicht zu zeitig holen solltest, die sind ()wenn ich mich recht entsinne) nur ein halbes jahr gültig.

  5. #5
    DanielaS79 ist offline Babyplanungungspause

    User Info Menu

    Idee Re: Beglaubigte Abschrift vom Familienbuch....

    Supi vielen lieben Dank für eure Antworten.

    Also ich hatte vorsichtshalber nochmal beim Standesamt angerufen. Das Familienstammbuch haben die Eltern und das Familienbuch (was benötigt wird) liegt beim Standesamt. Davon wird eine beglaubigte Abschrift benötigt. Es handelt sich hierbei um eine gelbe Karteikartei die vom Standesamt angelegt wurde bei der Heirat der Eltern (Heiratsort) und davon wird eine Abschrift (Kopie) benötigt. Die Abschrift hat allerdings nur 6 Monate Gültigkeit und kostet ca. 8 €. Also hat das noch bis Anfang Januar 2009 Zeit zum beantragen.

    Somit wäre das nun auch geklärt....alles andere ist noch in der Planungsphase :)

    LG Daniela
    Kinderwunsch 11/2007 - 05/2010 (nun Pause)
    27.01.10: Synarela Nasenspray
    06.02.10: Gonal F (150 Einheiten)
    12.02.10: 1. Follischau, 14.02.10: 2. Follischau
    15.02.10: Predalon
    16.02.10: PU (1.ICSI), 15 Eizellen entnommen, 6 Eizellen in der Kyro
    19.02.-03.03.10: Krankenhausaufenthalt Hyperstimulationssyndrom und Pleuraergüsse im Bauch- und Lungenraum
    04.03-23.04: Hyperstimulationssyndrom u. posttraumatische Depression
    28.05.10: PCO-Syndrom?, keine Endometriose, aber weiterhin Unterleibsschmerzen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •