Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Er möchte (noch) nicht heiraten

  1. #1
    Semiramis2 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Er möchte (noch) nicht heiraten

    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier beim Forum und möchte auch auch um einen Rat bitten.

    Ich bin 41, war mal einige Jahre verheiratet und bin nun seit über 10 Jahren schon wieder geschieden. Für mich war immer klar, dass ich zwar keine Familie möchte, aber verheiratet sein wollte ich immer. auch nach der Scheidung war klar, dass ich wieder heiraten möchte. Für mich gehört dies einfach in eine feste Beziehung und dafür möchte ich mich nicht rechtfertigen.

    Nun hatte ich ohne Übertreibung geschlagene 10 Jahre Pech mit Männern. Meist zwar ich zwar in einer Beziehung, die Männer fanden es ganz gut mit mir zusammen, aber keiner wollte sich wirklich binden.

    Ende Januar 2008 habe ich dann einen wirklich tollen Mann kennen gelernt und der Anfang einer Beziehung gestaltete sich endlich ohne grössere Probleme. Wir sind nach 5 Monaten schon zusammen gezogen und es ist bisher wunderbar gelaufen. Ich möchte mit ihm alt werden und er sagt das Gleich von mir.

    Der Knackpunkt nun: ohne dass ich ihn gefragt hätte (!!) hat er mir mal gesagt, dass er sich zwar eine lange Beziehung mit mir vorstellen könne, dass wir jedoch nicht heiraten würden. Der Grund: er sei konservativ und eine Ehe sei für ihn für immer und eine Scheidung sowieso teuer und überhaupt....

    für mich ist klar, dass ich mal heiraten möchte, auch wenn es noch ein paar Jahre hin ist und im Moment nicht eilt. Seine Aussage tat mir daher ziemlich weh und er hat sie inzwischen etwas modifiziert, auf ganz sicher nicht die nächsten 5 Jahre, dann auf: ganz sicher nicht die nächsten 3 Jahre.

    Irgendwie habe ich seither Angst, dass ich wieder (wie in der vorletzten Beziehung) hoffe, dass sich etwas Festes und Verbindliches ergibt, dass ich dann 5 Jahre lang höre "später, nicht jetzt" und nach 5 Jahren feststellen muss, dass sich nie was ändern wird.

    Ein weiterer Punkt: ich würde mich einfach mal gerne verloben. Dies wäre für mich für den Moment absolut genügend Verbindlichkeit und dann würde es auch nicht mehr eilen mit der Hochzeit.

    Was ich mir einfach nicht vorstellen kann, ist 5 Jahre zu warten, bis mein Freund dann mal reif ist zum Heiraten. Zur Not kann ich mir eine Beziehung auch ohne Trauschein vorstellen, aber dann würde es von meiner Seite her auch so bleiben, was ich auch wieder böld finde.

    Was meint ihr? Soll/kann ich meinen Partner fragen, ob wir nicht einfach mal (Freundschafts)-Ringe tauschen und uns allenfalls gar verloben können? Oder soll ich ihm einfach sagen, dass ich mir dies wünsche und es ihm überlassen, ob er dies auch möchte?

    Was meint ihr dazu? Man sagt ja meist, dass der Mann hier den Zeitpunkt vorgibt, aber als Frau bin ich doch auch jemand und ausserdem 50 % der Beziehung.

    Auf seine Angst vor einer Heirat möchte ich ja durchaus Rücksicht nehmen und ihm auch die Jahre Zeit lassen, die er braucht, aber mir wäre etwas Verbindliches wie ein Ring oder eine Verlobung schon sehr wichtig.

    Liebe Grüsse

    Semiramis

  2. #2
    Semiramis2 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Er möchte (noch) nicht heiraten

    Darf ich noch was anfügen?

    Was für mich das Ungemütlichste ist, ist das warten. Dass er dann vielleicht doch noch heiraten möchte. Vielleicht möchte er es auch nicht, denn er legt sich ja weder auf die eine oder andere Seite fest. Da ich die Frau bin, warte ich nun ein, zwei, drei, vier, fünf Jahre.

    Wenn ich jetzt wüsste, dass er mich wirklich nie heiraten wird, wäre es meine Entscheidung, die Beziehung auf so fortzuführen. Aber dann würde ich mich insofern entscheiden, dass auch ich nicht mehr heiraten wolle, auch wenn er später doch wollen würde.

    Und was ebenfalls schwierig ist: er hat offenbar Angst vor dieser Verbindlichkeit. Verstehe ich durchaus für Männer ist dies wohl schwerer wiegend. Ich nehme hier Rücksicht, indem ich mich eben auf einen Zeitraum von eben bis zu fünf Jahren einstelle.

    Aber Rücksicht auf mich, die ich doch etliches schleichte Erfahrungen gemacht habe und eigentlich nur mal wollte, dass ein Mann uneingeschränkt ja zu mir sagt, kann ich wohl vergessen. (Eine Verlobung z.B. oder Ringetausch wäre für mich zum jetzigen Zeitpunkt aber absolut ausreichend und dann hätte ich wohl auch noch Jahre Geduld.)

  3. #3
    Avatar von Inessa
    Inessa ist offline Vollzeitmutti

    User Info Menu

    Standard Re: Er möchte (noch) nicht heiraten

    Na ich hab meine Meinung ja schon im andern forum geschrieben, semiramis lg ines


    Projekt Geschwisterchen war übermässig erfolgreich !
    http://lb1f.lilypie.com/1bRcp1.png
    Unser Kryomädchen wird gross!

    http://lb3f.lilypie.com/zm5Dp1.png

  4. #4
    Graymalkin ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Er möchte (noch) nicht heiraten

    Die Frage ist: Warum willst Du heiraten?
    [Nicht falsch verstehen: Ich hab nix gegen das Verheiratetsein.]

    Was bedeuted es Dir für die Beziehung für Dein Leben? Was für Werte und Ergebnisse entspringen für Dich dieser Zeremonie?

    Geht es nur um die Verbindlichkeit? Das ist der einzige Grund, den ich in Deinem Text finde. Und das "heiraten wollen" stand für Dich schon immer fest, ohne zu wissen, wer's wird?

  5. #5
    Akasia ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Er möchte (noch) nicht heiraten

    oh, genau das Problem hatte ich mit meinem auch. wir sind seit November 07 zusammen. Ich habe auch ziemlich schnell mit heiraten und Kindern angefangen. Die erste Zeit sagte er immer noch, er könne sich das nicht vorstellen, denn das war bei seinen vorherigen Beziehungen überhaupt kein Thema gewesen. Naja, einige Zeit später-okay, in fünf Jahren. Das war Mitte diesen Jahres.
    Tja, was soll ich sagen? 2010 heiraten wir und sind schon aktiv in der Kinderplanung.

    also gib ihm vielleicht ein wenig Zeit noch. Ich hab ihn von Zeit zu Zeit immer wieder darauf angesprochen. Zuerst sagte er auch immer, man kann auch so zusammen leben, ohne Trauschein. Aber ich glaube, jetzt freut er sich auch schon auf unser gemeinsames, legalisiertes Leben. 2010 ist zwar auch noch ewig hin. Aber zumindest weiß ich , woran ich bin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •