Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Ehegelübde

  1. #1
    Avatar von Yatima
    Yatima ist offline stolze Mami

    User Info Menu

    Standard Ehegelübde

    Hi,

    ich wollte mal fragen wer von euch ein Ehegelübde hat oder habt ihr es alle bei dem kleinen Wörtchen "Ja" belassen?

    Wir wollen zwar erst in 1 - 2 Jahren heiraten, aber unsere Gelübde stehen schon.

    Ich freue mich schon riesig auf meinen großen Tag!


    Gelübde:

    "Ich stehe hier vor dir in tiefer Zuneigung und Dankbarkeit,
    mein Leben mit dir zu beschreiten ist für mich das höchste Glück.
    Du bist der Mensch der mir Hoffnung gibt und Halt,
    aber viel mehr noch vermagst du, du bist dass reine Glück für mich.

    Und wie du mir eine Stütze bist, möchte ich auch dir eine sein...
    Ich möchte dich achten und dir zur Seite stehen, mit dir lachen und weinen, dich aufbauen, wenn du nicht weiter weißt und dir die kleinen Flausen in deinem Kopf verzeihen.
    Ich möchte das du meine Liebe empfängst und spürst und das Wichtigste... ich möchte das du glücklich bist!

    Als deine Frau möchte ich dir deine engste vertraute sein,
    mich um dich sorgen, dir jeden Wunsch erfüllen und dir viele Kinder schenken.
    Ich möchte dir auf ewig die Treue halten, bis das der Tod uns scheiden mag, dies schwöre ich dir auf unsere Ringe, als symbol und inneres Band.

    In endloser Liebe und Glückseeligkeit"

  2. #2
    Avatar von FrauMily
    FrauMily ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    also, ich war froh, dass wir uns nur für das ja entschieden haben. ich glaube ich hätte vor aufregung nur gestottert und keinen vernünftigen satz heraus gebracht.

    wir haben uns das auch lange überlegt ob wir es mit einem ehegelübde machen oder nicht und ich muss sagen ich bin froh, dass wir uns dagegen entschieden haben.



    lg






    http://lpmf.lilypie.com/zVFhp2.png




    http://www.dshini.net/de/simg/d67634...79f55/fe31.png




    Ich widerspreche den Eltern-AGB´s! Meine Bilder und Texte dürfen nicht einfach so oder von irgendeinem anderen irgendwo anders verwendet werden.

  3. #3
    MauseMama87 Gast

    Standard Re: Ehegelübde

    Zitat Zitat von Yatima Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich wollte mal fragen wer von euch ein Ehegelübde hat oder habt ihr es alle bei dem kleinen Wörtchen "Ja" belassen?

    Wir wollen zwar erst in 1 - 2 Jahren heiraten, aber unsere Gelübde stehen schon.

    Ich freue mich schon riesig auf meinen großen Tag!


    Gelübde:

    "Ich stehe hier vor dir in tiefer Zuneigung und Dankbarkeit,
    mein Leben mit dir zu beschreiten ist für mich das höchste Glück.
    Du bist der Mensch der mir Hoffnung gibt und Halt,
    aber viel mehr noch vermagst du, du bist dass reine Glück für mich.

    Und wie du mir eine Stütze bist, möchte ich auch dir eine sein...
    Ich möchte dich achten und dir zur Seite stehen, mit dir lachen und weinen, dich aufbauen, wenn du nicht weiter weißt und dir die kleinen Flausen in deinem Kopf verzeihen.
    Ich möchte das du meine Liebe empfängst und spürst und das Wichtigste... ich möchte das du glücklich bist!

    Als deine Frau möchte ich dir deine engste vertraute sein,
    mich um dich sorgen, dir jeden Wunsch erfüllen und dir viele Kinder schenken.
    Ich möchte dir auf ewig die Treue halten, bis das der Tod uns scheiden mag, dies schwöre ich dir auf unsere Ringe, als symbol und inneres Band.

    In endloser Liebe und Glückseeligkeit"
    Nein, das wird es bei uns nicht geben. Wir belassen es bei einem "Ja ich will"!
    Ich bin jemand der sehr schnell Aufgeregt ist und bei meiner eigenen Hochzeit bestimmt doppelt so schnell, da reicht es nur einen kleinen Satz oder Wort zu sagen

  4. #4
    Avatar von pedro
    pedro ist offline Facebook-Verweigerer

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    Zitat Zitat von Yatima Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich wollte mal fragen wer von euch ein Ehegelübde hat oder habt ihr es alle bei dem kleinen Wörtchen "Ja" belassen?

    Wir wollen zwar erst in 1 - 2 Jahren heiraten, aber unsere Gelübde stehen schon.

    Ich freue mich schon riesig auf meinen großen Tag!


    Gelübde:

    "Ich stehe hier vor dir in tiefer Zuneigung und Dankbarkeit,
    mein Leben mit dir zu beschreiten ist für mich das höchste Glück.
    Du bist der Mensch der mir Hoffnung gibt und Halt,
    aber viel mehr noch vermagst du, du bist dass reine Glück für mich.

    Und wie du mir eine Stütze bist, möchte ich auch dir eine sein...
    Ich möchte dich achten und dir zur Seite stehen, mit dir lachen und weinen, dich aufbauen, wenn du nicht weiter weißt und dir die kleinen Flausen in deinem Kopf verzeihen.
    Ich möchte das du meine Liebe empfängst und spürst und das Wichtigste... ich möchte das du glücklich bist!

    Als deine Frau möchte ich dir deine engste vertraute sein,
    mich um dich sorgen, dir jeden Wunsch erfüllen und dir viele Kinder schenken.
    Ich möchte dir auf ewig die Treue halten, bis das der Tod uns scheiden mag, dies schwöre ich dir auf unsere Ringe, als symbol und inneres Band.

    In endloser Liebe und Glückseeligkeit"
    Ich sag Dir mal meine Meinung dazu, nach einer 18-jährigen Beziehung, die dann in einer Scheidung endete (ja ich weiß, passt nicht so in ein Hochzeitsforum, aber trotzdem ;-):

    Menschen ändern sich, entwickeln sich...jedoch nicht immer in die gleiche Richtung! Und wenn ich einem Menschen so ein Gelübde verspreche dann doch auf der Grundlage dessen, wie ich ihn HEUTE kenne. Wer garantiert dass dieser Mensch in 10 oder 20 Jahren noch der selbe ist wie der, dem ich dieses Gelübde mal versprochen habe?

    Deshalb würde ich sehr vorsichtig sein solche Dinge wie "Dir jeden Wunsch erfüllen" oder "viele Kinder schenken" zu schwören...ich weiß nicht ob ihr schon Kinder habt aber oft hat schon ein Kind alleine gereicht um die Glückseligkeit auf eine enorme Probe zu stellen.

    Nichtsdestotrotz wünsche ich Dir natürlich alles Gute!

    Pedro

  5. #5
    Zero. ist offline Malandro

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    Zitat Zitat von Yatima Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich wollte mal fragen wer von euch ein Ehegelübde hat oder habt ihr es alle bei dem kleinen Wörtchen "Ja" belassen?

    Wir wollen zwar erst in 1 - 2 Jahren heiraten, aber unsere Gelübde stehen schon.

    Ich freue mich schon riesig auf meinen großen Tag!


    Gelübde:

    "Ich stehe hier vor dir in tiefer Zuneigung und Dankbarkeit,
    mein Leben mit dir zu beschreiten ist für mich das höchste Glück.
    Du bist der Mensch der mir Hoffnung gibt und Halt,
    aber viel mehr noch vermagst du, du bist dass reine Glück für mich.

    Und wie du mir eine Stütze bist, möchte ich auch dir eine sein...
    Ich möchte dich achten und dir zur Seite stehen, mit dir lachen und weinen, dich aufbauen, wenn du nicht weiter weißt und dir die kleinen Flausen in deinem Kopf verzeihen.
    Ich möchte das du meine Liebe empfängst und spürst und das Wichtigste... ich möchte das du glücklich bist!

    Als deine Frau möchte ich dir deine engste vertraute sein,
    mich um dich sorgen, dir jeden Wunsch erfüllen und dir viele Kinder schenken.
    Ich möchte dir auf ewig die Treue halten, bis das der Tod uns scheiden mag, dies schwöre ich dir auf unsere Ringe, als symbol und inneres Band.

    In endloser Liebe und Glückseeligkeit"

    Hei Yatima,

    In 1 - 2 Jahren fließt noch ein Haufen Wasser die Elbe runter... wenn bis dahin überhaupt noch alle notwendigen Teilnehmer der Veranstaltung vorhanden und die Gefühle immer noch so sind, wie heute, warum nicht?

    So etwas gesagt zu bekommen, ist zumindest mal ein Highlight, wer weiß schon, wie viele derartige es im weiteren Verlauf des Lebens noch gibt.

    Wenn Du Dich hier mal umkuckst, wirst Du allerdings feststellen, dass so ein Gelübde keine Garantie dafür ist, dass die ihm innewohnenden Absichtserklärungen auch so umgesetzt werden können.

    Meine damalige Frau und ich haben es vor 20 Jahren bei einem schlichten "Ja" belassen. Beide neigten wir nicht zu öffentlichen Romantikdarbietungen und unsere norddeutsch-drögen Umgebung hätten sowas wohl auch eher im Stile von Waldorf und Statler kommentiert.

    Dazu kam, dass am Tage unserer Trauung derart viele Brautpaare vor dem Standesamt standen, dass wir schon befürchteten, aus Versehen bei der Mun-Sekte gelandet zu sein.

    Wenn da jetzt jedes Pärchen dem Standesbeamten in Form eines solchen Gelöbnisses zu allem anderen Prozedere auch noch erst einen Bus ins Büro gebastelt hätte, wären die bis Mitternacht nicht fertig gewesen.

    Ich denke im Nachhinein, das schlichte Ja hat der Qulalität der Ehe nichts genommen und ein solches Gelübde hätte ihr Ende nicht verhindert.

    Aber, wie gesagt, wenn´s alle mögen, warum nicht?

    In jedem Falle Alles Gute!

    LG

    Zero
    Ordem e Progresso

  6. #6
    Avatar von amulena
    amulena ist offline MamavonAlina

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    Hey Yatima, ich finde dein Gelübde wunderschön.
    Dabei werden bestimmt viele Träner fließen bei den Gästen und bei deinem Mann.


    Bei unserer kirchlichen Hochzeit werden wir auch ein Gelübde haben. Das ist was besonderes.
    Natürlich erfordert es auch ein bisschen Mut, vor allem wenn es eine große Hochzeit mit vielen Gästen ist, aber das macht es gleich noch wertvoller wenn man sich vor so vielen Menschen öffnet um seine Gefühle für einen geliebten Menschen zu formulieren


    lg

  7. #7
    Avatar von Venetia
    Venetia ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    Das ist ein sehr schönes Gelübde. Ich frage mich nur, wie man darauf kommt, es so früh vor der Trauung schon zu schreiben?
    Ihr werdet schon einen Grund haben. Ich wünsche dir alles Gute.
    (Ich könnte mir den Text auf gar keinen Fall merken.)

    Dunkel erinnere ich mich, dass es bei meiner kirchlichen Trauung auch ein Gelübde gab. Nur an den genauen Inhalt kann ich mich nicht mehr erinnern schäm. Soviel zur Nachhaltigkeit...

    Den Teil mit dem jeden Wunsch erfüllen, den vielen Kindern und der ewigen Treue hat mein Mann jedenfalls nicht zu hören bekommen (und wird auch nie einer), aber das ist ja jedem selbst überlassen.

  8. #8
    Avatar von Yatima
    Yatima ist offline stolze Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    Warum ich es jetzt schon verfasst habe?

    Nun ja, es kam in einer ruhigen Minute aus tiefstem Herzen und da habe ich es aufgeschrieben, es lief quasi von selbst und ich wollte die Worte einfach festhalten, ob es in dieser Form nun endgültig sein wird ist natürlich fraglich, wir wissen ja leider noch nicht wann wir es mit dem Heiraten nun schaffen, ob nächstes Jahr oder erst übernächstes, eigentlich war nächstes schon angedacht...

  9. #9
    Avatar von Spatzeline
    Spatzeline ist offline glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    Da wir damals kirchlich geheiratet haben, gabs beim Ringwechsel ein Gelübde.

    Vorname, vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meinen Mann/ meine Frau und verspreche dir die Treue in guten, wie in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, alle Tage meines Lebens.
    Ich will dich lieben, achten und ehren, bis der Tod uns scheidet.
    Trag diesen Ring, als Zeichen unserer Liebe und Treue.

    Geholfen hat`s auch nicht. Das Scheidungsverfahren läuft.

  10. #10
    Avatar von Yatima
    Yatima ist offline stolze Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Ehegelübde

    Seid mal nicht zu pessimistisch!

    Ich finde sowieso das viele zu vorschnell heiraten... wie lang habt ihr denn gewartet?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •