Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von ckmm
    ckmm ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    1.678

    Standard @Junis : Geburtsbericht von Celina...

    Hallo ihr lieben,
    hier ist der Bericht von der Geburt unsere Celina.


    Am Montag 4.6. bin ich ins Krankenhaus gefahren, weil ich dachte ich verliere Fruchtwasser. Es wurde festgestellt das dies kein Fruchtwasser ist, das aber die Nabelschnurversorung grenzwertig ist, und ich zuviel Fruchtwasser habe.
    Die Ärzte meinten das es besser wäre das die Geburt Eingeleitet wird, und ich soll am Dienstag um 9Uhr stationär aufgenommen werden.
    Am Dienstag kamen wir dann um 9Uhr in das Krankenhaus.
    Ich bekam ein Hemd und die sexy Unterhose mit mega Binde
    Danach wurde ich gleich an das CTG Gerät gehängt und um ca. 9Uhr30 legte die Hebamme mir das erste Zäpfchen.
    So ca. 2 Stunden drauf wurden meine Senkwehen, die ich ja schon länger hatte , stärker.
    Um 16Uhr haben sie mir dann das zweite Zäpfchen gelegt und ich hoffte das es nun zu richtigen Wehen kommt, aber leider war das nicht so
    Ich ging dann schlafen und hatte immer noch diese starken Senkwehen, so das ich bis ca.12Uhr30 gar nicht Schlafen konnte.
    Auch da dachte ich mir, es geht vielleicht wirklich die Nacht los, aber wiede nix. Ich schlief ein und wachte am Morgen um ca 6Uhr mit so gut wie keinen Wehen mehr auf.
    Um 7Uhr bin ich dann schon wieder im Kreissaal gelegen und bekam das nächste Zäpchen, und das ganze ging von vorne los.
    Die Senkwehen wurden stärker und das war es auch schon.
    Den ganzen Mittwoch bekam ich ingesamt vier Zäpfchen die so gut wie nicht geholfen haben.
    Nachmittag machte die Ärztin dann einen Ultraschall um die Versorung zu überprüfen und meinte, sie können nichts auffälliges feststellen und das ich vermehrt Fruchtwasser habe kommt gewiss daher, weil ich schon das dritte Kind bekomme. Mein Mann und ich waren dann hin und her gerissen, zuerst so dann so, was soll man den jetzt glauben.
    Aber sie würde mich auch nicht entlassen, da sie mit einer Einleitung begonnen haben und das zu Gefährlich sei mich heimzuschicken.
    Ich war dann erstmal ziemlich fertig und wollte nur noch heulen.
    Meine ganze Hoffnung habe ich dann noch in die Nacht gesteckt, das es vielleicht da los geht, aber nix
    Ich wachte wieder auf und hatte keine Wehen mehr.
    Um 7Uhr war ich dann wieder im Kreissaal und die Hebamme und Ärztin untersuchten meinen Muttermund, ob er reif für einen Wehentropf war.
    Leider war er total unreif und es blieb uns dann nur das weitere Einleiten mit Zäpfchen oder Kaiserschnitt.
    Ich war mit den Nerven am Ende und auch mein Mann, machte sich Sorgen.
    Wir endschieden uns dann um ca.9Uhr Vormittags für den Kaiserschnitt.
    Ich Unterschrieb dann die ganzen Papiere und um 15Uhr sollte es los gehen.
    Als ich dann auf das Zimmer ging schwirrte mir nur noch der Kaiserschnitt durch den Kopf, wie wird das wohl ablaufen geht es unsere Tochter gut und soweiter...
    Plötzlich ging um 10Uhr die Türe auf, die Ärztin kam rein und meinte in einer Stunde sollte unser Tochter schon zur Welt kommen, da es um 15Uhr nicht geht.
    Ich war erstmal ganz geschockt das dies nun so schnell geht, freute mich aber auch schon endlich unser Maus kennenzulernen.
    Ich legte meinen Schmuck ab, zog mir die Strümpfe an und kam dann nochmal ans CTG.
    Dort wurde mir dann auch der Katheter gelegt und ich bekam durch eine Infusion Flüssigkeit.
    Mittlerweile war dann auch schon Kurt wieder hier und schon ganz aufgeregt.
    Beim CTG dachte ich dann immer daran, das dies nun das letzte mal ist wo ich ihr Herzchen schlagen höre und ich sie spüre.
    Ich wurde dann um ca.10Uhr30 in den OP hochgeschoben. Dort wurde es mir etwas unheimlich weil man ja nicht so wirklich wusste was auf einen zukommt.
    Es wurde dann alles vorbereitet und es kam der Narkosearzt.
    Ich musste mich aufsetzten, was ziemlich unangenehm war wegen diesen doofen Katheter, und dann wurde die Narkose gespritzt.
    Ich legte mich dann nach hinten, es wurde warm, und ich spürte schön langsam von den Rippen weg meinen Körper nicht mehr.
    Das war vielleicht ein schräges Gefühl.
    Dann durfte auch Kurt endlich rein und ich fühlte mich scon sehr viel wohler.
    Die Hebamme überprüfte dann nochmals die Herztöne auf die ich das letztemal gespannt hörte, und dann gings los.
    Es rüttelte mich dann durch und plötzlich hiess es, so jetzt haben wir sie gleich bei uns.
    Und dann war es so weit, um 11Uhr14 hörten wir dann den ersten zaghaften Schrei unserer kleinen.
    Mir und Kurt schossen die Tränen in die Augen und es war ein sehr bewegenter Moment.
    Sie untersuchten sie dann schnell und dann bekam ich sie endlich zu sehen. Die Hebamme drückte mir Celina her und ich konnte sie küssen.
    Sie wurde dann nach unten in den Kreissaal zum wiegen und abmessen gebracht, Kurt ging natürlich mit der kleinen mit, und ich wurde noch vernäht.
    Dann kam ich auf die Station wo Kurt schon wartete.
    Dort sagte er mir das Celina in den Inkubator musste das die Sauerstoffsättigung nicht optimal war. Ich sollte mir aber keine Sorgen machen, da Kinder die per Kaiserschnitt geholt wurden gerne problem haben mit der Atmung weil die Lunge noch feucht vom Fruchtwasser ist.
    Kurt durfte sie dann aber nach 2Stunden endlich holen.
    Er legte sie mir auch die Brust und es war das schönste Gefühl das man sich nur vorstellen kann.
    So lange habe ich auf diesen Moment gewartet und endlich war es dann soweit
    Wir waren sehr Glücklich unsere Maus endlich bei uns zu haben und ganz begeistert wie süß sie aussah

    Ja, das war also die Geburt von Celina.
    Wir sind sehr froh das alles gut gegangen ist und unser kleine Gesund ist.
    Kaiserschnitt ist zwar nicht das optimale, aber hauptsache es ist alles gut verlaufen.
    Ich danke Euch sehr für die Glückwünsche und lieben Worte !!!

    Liebe Grüße Conny mit Manuel Sep.02, Michael Dez.03, und Celina Juni 07

    Homepage
    http://www.baby-o-meter.de/babypage.php?id=connymm

  2. #2
    Avatar von Lexi
    Lexi ist offline Mutti
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    420

    Standard Re: @Junis : Geburtsbericht von Celina...

    Liebe Conny!!!


    Ich wünsche dir hier mit noch mal alles, alles gute für eure große :) Familie jetzt....

    Doch das mit dem einleiten war ja nicht ganz sooooo doll..... da hatte ich das ein wenig anders.... wurde ja auch am Dienstag eingeleitet, und als die Wehen stärker wurden brauchte ich nur noch eine Stunde da war unser Sohn dann da , jetzt haben wir es genau umgekehrt....ihr erst 2 Jungs und dann ein Mädchen und wir erst 2 Mädchen und dann ein Junge , ist das nicht schön?????

    Sag mal wie läuft es denn so mit ihr???? Hatte sie viel abgenommen??? Was wiegt sie denn jetzt ????
    Und was sagen deine Jungs????

    So wünsche euch noch mal alles, alles Gute!!!!!!!!!!!!!!

    LG
    Alex mit 3 Wundern, 2 an der Hand und eins im Arm :liebe:
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/51/1832851/400_3338336332653838.jpg
    Alex mit 2 Zicken und einem Ziegenbock:liebe:








  3. #3
    Sollimaus ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    01.07.2002
    Beiträge
    2.130

    Standard Re: @Junis : Geburtsbericht von Celina...

    Halli Hallo!

    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner süßen Maus :) Mensch da hast du ja was mitgemacht, kann mir vorstellen, das Du mit den Nerven fertig warst. Haben Deine Jungs das lange im KKH sein gut verkraftet?
    Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und das Du bald wieder fit bist nach dem Kaiserschnitt.
    Hoffe wir lesen uns im 2007er dann öfter nochmal :)

    LG Assol



  4. #4
    Avatar von niso
    niso ist offline old hand
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    991

    Standard Re: @Junis : Geburtsbericht von Celina...

    Schade, dass die Einleitung nicht so optimal lief, aber ich denke auch, das Ergebnis zählt und Eure Maus ist wirklich süß :)! Erhol Dich gut!!!

    Liebe Grüße,
    Nicole mit 3 Kids

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •