Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69
Like Tree22gefällt dies

Thema: meine freundin ist mit 12 schwanger

  1. #41
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Zitat Zitat von Sonnenkind9 Beitrag anzeigen
    Hallo David + Freundin,

    ich hatte gestern wieder Ultraschall (18.SSW) und habe nach dem Geschlecht gefragt. Mein Arzt hat ein bisschen rumgesucht und dann gesagt: "Eher Mädchen, aber festlegen mag ich mich darauf noch nicht. Fragen Sie in 4 Wochen nochmal". So viel zu dem Thema^^
    Viel wichtiger als das Geschlecht ist aber die Tatsache, dass das Kind gesund ist und munter wächst. Spätestens bei der Geburt wissen wir dann, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist, wobei ich es eigentlich schon gerne vorher wissen würde.
    Euch weiterhin viel Zuversicht und eine angenehme Schwangerschaft.
    Bei mir war es bei Kind 2 auch so dass ich in der 18 Ssw nur eineTedenz bekam. Der Bub hatte absolut keine Lust sich zu zeigen. Der Wirbelwind den ich aktuell im Bauch habe macht es ähnlich nach 😂

  2. #42
    Malinka_Katy ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    David wann ist den der ET deiner Freundin? Lg Katy



  3. #43
    david04 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Hallo Katy, der offizielle Entbindungstermin (ich gehe davon aus dass ET das bedeutet) , ist am 30.12.2020. das kann natürlich noch variieren, denn ein kind kommt ja wenn es kommen will
    Liebe Grüße David

  4. #44
    david04 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mich längere Zeit nicht mehr gemeldet, weil ich einige Dinge noch zu erledigen habe und mir deshalb ein wenig die Zeit gefehlt hat.

    Nun meine Freundin ist inzwischen in der 16SSW. Das Kind wächst fröhlich vor sich hin und es ist auch schon langsam der Bauch zu erkennen (je nachdem was für Kleidung meine Freundin trägt). Das Geschlecht weiß ich leider immer noch nicht, aber das ist nicht weiter schlimm. Wichtig ist dass unser Kind gesund ist. Der Frauenarzt meinte er habe eine Tendenz, aber er weiß auch dass wir sobald wir das Geschlecht wissen, sofort das Kinderzimmer einrichten werden, deshalb haben wir darum gebeten es erst zu sagen, wenn er ganz sicher ist .

    Meiner Freundin geht es gesundheitlich gut, natürlich spürt sie das Baby immer mehr , je länger die Schwangerschaft andauert, aber inzwischen ist sie auch psychisch wieder sehr stabil. Sie freut sich inzwischen auch sehr auf das Kind, auch wenn natürlich ein paar Restsorgen bleiben. Meine Freundin hat inzwischen einmal die Woche eine Videokonferenz mit anderen Jungen Schwangeren bzw. Jungen Müttern. Diese "Selbsthilfegruppe" gibt ihr viel Kraft, sie ist zwr auch dort die Jüngste, aber weil die Mädels dort in der selben Situation sind bzw. waren, wird sie dort nicht verurteilt sondern unterstützt.

    Außerdem haben wir nochmal mit dem Jugendamt gesprochen, weil wir möchten, dass das Sorgerecht für unser Kind auf die Mutter meiner Freundin übertragen wird. Wir haben jetzt einen entsprechenden Antrag bei Gericht gestellt. Die Sachbearbeiterin vom Jugendamt sagte, dass es eigentlich kein Problem sein sollte, weil nichts dagegen spricht. Ob ich zumindest einen Teil des Sorgerechtes bekommen kann wenn ich 18 bin, muss dann neu verhandelt werden, weil wir nicht verheiratet sind (und es vor dem 18ten Geburtstag meiner Freundin auch nicht sein können) könnte es Probleme geben, aber das werden wir dann sehen. Aktuell ist diese Lösung aber für uns volkommen in Ordnung, weil die Mutter meiner Freundin sehr in unseren Interesse handelt.

    Das waren jetzt erstmal die wichtigsten Dinge, wenn Ihr Fragen habt dürft ihr gerne fragen

    Liebe Grüße David
    Zickzackkind gefällt dies

  5. #45
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Lieber David,

    schön von Dir zu hören. Hatte Deine Freundin Präsenzunterricht, wissen ihre Mitschüler, Lehrer, Euer Umfeld mittlerweile von der Schwangerschaft? Ich hoffe sie wird auch da gut aufgenommen. Das mit dem Sorgerecht wird sich sicher klären, es dauert ja noch einige Zeit, bis Du 18 wirst.

    Euch weiterhin alles Gute!


    99/02/07/13

  6. #46
    david04 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Hallo Zickzackkind

    Ja meine Freundin hatte Präsenzunterricht, aber nur einen Tag in der Woche, ihre beiden besten Freundinnen (aus ihrer Klasse) wissen bescheid, so ähnlich ist es bei mir, die Guten Freunde wissen es. Von denen bekommen wir auch Unterstützung, aber es wird natürlich der Tag kommen wo es auch Leute erfahren die nicht zu 100% hinter uns stehen, dass macht uns etwas sorgen aber ich werde definitiv zu ihr und unserem Kind stehen egal was passiert.

    Die Klassenlehrerin meiner Freundin weiß bescheid (ich habe auch unterricht bei ihr). Sie ist zumindest zu Gesprächen bereit und hat auch die Schulleitung informiert. Weil die Geburt um die Jahreswende sein wird, kann es natürlich passieren dass sie einige Wochen in der Schule fehlt und natürlich müssen auch gewisse Dinge geklärt werden damit meine Freundin eine faire Chance hat das Schuljahr zu bestehen
    Zickzackkind gefällt dies

  7. #47
    david04 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Hallo ihr Lieben

    Ich will mich heute melden, weil ich spannende Nachrichten habe und deshalb ein kleines aber sehr wichtiges Update geben möchte.

    Meine Freundin hatte heute morgen wieder einen Termin beim Frauenarzt. Dabei "lag" unser Kind sehr günstig, sodass der Frauenarzt es genau sehen konnte. Kurz gesagt, wir wissen jetzt welches Geschlecht unser Kind haben wird. Es wird ein Mädchen
    Wir freuen uns wirklich sehr darüber, auch wenn wir uns natürlich auch über einen Jungen gefreut hätten. Für uns ist es einfach ein sehr schönes Gefühl zu wissen was es jetzt wird und unsere Tochter klingt auch irgendwie schöner als unser Kind.

    Nun dann können wir die nächsten Tage damit anfangen das Kinderzimmer zu gestalten und außerdem sind wir über einen Namen am überlegen.
    Wir haben ein paar Ideen , aber falls ihr auch ein paar Ideen für einen Namen habt dürft ihr die gerne schreiben

    Das war das kleine aber spannende Update, wenn ihr Fragen habt werde ich mir gerne die Zeit nehmen diese zu beantworten
    Liebe Grüße David
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #48
    david04 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Hallo ihr Lieben,

    ein kleines Update. Auf meinen letzten Post gab es nicht sehr viele Reaktionen, aber vielleicht haben auch nur wenige Ihn gelesen oder hatten keine Ideen für einen Namen.

    Wie ich bereits sagte wird unser Kind ein Mädchen werden, wir haben noch den nächsten Termin beim Frauenarzt abgewartet um ganz sicher zu sein. Er hat es dann aber nochmal bestätigt. Beim Namen sind wir aktuell am überlegen ob wir die kleine Fiona oder Sophie nennen sollen, beide Namen gefallen uns sehr gut aber wir sind noch nicht sicher.

    Zum Thema Kinderzimmer: Wir haben für die kleine nun ein Hauptkinderzimmer im Haus meiner Freundin (oder besser gesagt deren Eltern) eingerichtet, aber auch ein Kinderzimmer bei mir im Haus. Dies soll uns ermöglichen die Belastung von Freundin etwas zu nehmen. Wenn meine Freundin kaum noch schläft, weil Babys sich ja nicht wirklich an unsere Schlafenszeiten halten, könnte sie schnell überfordert sein. Deshalb möchte ich ihr die Möglichkeit geben, dass die kleine auch bei mir schlafen kann, sodass meine Freundin sich auch erholen kann.

    Gesundheitlich geht es meiner Freundin ganz gut. Die Umstände durch die aktuelle Hitze und dieser ganzen Corona **** machen es zwar nicht einfacher, aber sie kommt aktuell gut klar. Unsere Tochter ist gesund und der Frauenarzt ist mit dem Verlauf der Schwangerschaft sehr zufrieden, vor allem weil es im alter meiner Freundin auch deutlich mehr Probleme hätte geben können.

    Wir haben übrigens Bergfest 20SSW :)

    Inzwischen haben wir auch unsere Schule informiert und damit meine ich auch unsere Mitschüler. Für mich weniger ein Problem, denn seit ich vor 1 1/2 Jahren mit einen angeblich viel zu jungen Mädchen eine Beziehung begonnen habe, bin ich für viele eh unten durch, deshalb ist mir die Meinung dieser Leute auch egal. Für Meine Freundin war es schon mehr eine Herausforderung, weil sie in ihrer Klasse sehr beliebt ist. Nun sie hat den ganzen Mut zusammen genommen und es vor der gesamten Klasse erzählt. Die Reaktionen waren ähnlich wie die unserer Eltern, zunächst sehr schockiert, aber danach sehr verständnisvoll. Fast alle aus ihrer Klasse wollen sie unterstützen und die die es nicht wollen, scheint es zumindest egal zu sein.

    Nun von unserem Umfeld bekommen wir also viel Unterstützung, was ich leider von vielen Fremden Menschen nicht sehen kann. Das wir (und vor allem meine Freundin) komisch angesehen werden, kann ich zumindest verstehen. Meiner Freundin geht es dadurch natürlich nicht wirklich gut, aber sie kann vieles gut ignorieren. Was mir aber definitiv zu weit geht, sind Menschen die uns öffentlich beleidigen. Heute erst war ich mit meiner Freundin in einem Eis-Caffee. Weil es aktuell 30 Grad bei uns heiß ist, hatte meine Freundin ein normales T-Shirt und eine Hotpants an. Da sagte doch tatsächlich eine Frau zu uns. "Na wenn man so rumläuft, muss man sich nicht wundern so jung schwanger zu sein, besser mal nicht so viel in der Gegend rumf****". Ich habe dann zu ihr gesagt. "Sie haaben nicht das Recht sich ein Urteil über meine Freundin zu machen, das Kind ist nicht durch rumf****, sondern aus Liebe entstanden (auch wenn es ein Unfall war) und meine Freundin ist vielleicht Schwanger, aber Sie sind eine ****". Verzeihung aber weil ich hier höflich bleiben will, habe ich einige Wörter zensiert und meine Freundin hatte für diese Temperaturen völlig normale Kleidung an, wie jedes andere Mädchen bei dem Wetter auch, nur dass man deswegen den Bauch natürlich sehen kann

    Dies ist leider kein Einzelfall, jetzt in den letzten 2 bis 3 Wochen ist dies leider häufiger passiert, vor allem seitdem die Kleidung kürzer wird und der Bauch größer. Meine Freundin freut sich wirklich sehr auf unsere kleine, aber ich merke, dass es ihr psychisch deshalb nicht gut geht. Ich finde es offen gesagt sehr schlimm, wir tun alles damit unsere Tochter ein glückliches Leben haben wird, wir stehen komplett hinter unserer Verantwortung die wir bald als Eltern haben werden und wir haben es geschafft auch die Positiven Dinge zu sehen, sodass wir uns jetzt sehr darauf freuen Eltern zu werden. Und dann kommen Fremde, die uns nicht kennen und machen alles kaputt. Noch schlimmer wird es sobald wir sagen, dass wir unser Kind selber großziehen wollen. Andere Eltern müssen sich rechtfertigen warum sie ihr Kind abgeben und nur weil wir sehr jung sind müssen wir uns rechtfertigen, dass wir unser Kind behalten ????

    So ich glaube ich habe genug gesagt, falls ihr Tipps habt, lasst es mich bitte wissen und wenn nicht ist auch nicht schlimm, aber ich musste mal ein paar dinge rauslassen

    Liebe Grüße David

  9. #49
    lumia ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Hi David,

    schön das es eurer Kleinen gut geht und deiner Freundin auch - hoffentlich bleibt das auch weiterhin so! Ihr habt ja dann bald ein paar wichtige Meilensteine wie SSW26 und SSW32 auch schon hinter euch :)

    Zum Thema Kinderzimmer - die Idee ist gut, wobei ich persönlich auch noch überlegen würde was vor dem Kinderzimmer kommt. Unsere Kleine ist jetzt über ein Jahr alt und schläft noch bei uns im Zimmer. Babies sind da tatsächlich ganz unterschiedlich, einige schlafen mit 4 Monaten so gut wie durch andere - z.B. meine Maus - möchten gerne auch mit einem Jahr noch ihren Mitternachtssnack! Und in den ersten paar Monaten möchte jedes Baby auch nachts alle paar Stunden gefüttert werden, da ist es ganz einfach simpler wenn das Baby eben nicht im Kinderzimmer sondern direkt im Beistellbett neben einem liegt. Ich nehme mal an, dass es für euch insgesamt praktischer ist, wenn eure Maus auch von Anfang an die Flasche kennt (ob nun mit abgepumpter Milch oder mit Pulver) damit deine Freundin eben auch mal 3h am Stück weg sein kann. Aber das ein frisches Baby alleine woanders schläft kann wirklich schwierig werden. Die Mäuse wissen schon wer ihre Mama ist - ja das Baby kennt dich, kennt deine Stimme etc., aber Mama spürt es fast 7 Monate lang bevor es dich kennenlernt, das ist einfach nochmal eine andere Art von Vertrautheit, so dass viele Babies sehr ängstlich und mit schreien reagieren wenn Mama nicht in der Nähe ist (macht evolutionär auch total Sinn, und deswegen dürfen Babies oft mit ihrem Mamas im KKH bleiben falls Mama noch bleiben muss bzw. dürfen Mamas im KKH bei ihren Babies bleiben!) - daher langer Rede kurzer Sinn: überlegt euch vielleicht auch ne Lösung wie du längerfristig auch über nacht bei deiner kleinen Familie sein kannst und ihr drei ein Zimmer als Schlafplatz habt :). Dann hat das Baby die Sicherheit bei Mama zu sein und je nach Fütterung kannst du trotzdem auch nachts mal ein oder zwei Schichten übernehmen und deine Freundin kann sich ausruhen!

    Name ist was ganz individuelles - da müsst ihr mit glücklich sein und keiner sonst :)

    Und das gleiche gilt leider auch für die 'Wertungen' anderer Leute. Das ist glaube ich eine der großen Sorgen die wahrscheinlich auch Eure Eltern und andere Bezugspersonen mit eurer aktuellen Situation haben: ihr geht einen anderen Weg als die Norm! Ich glaube ganz egal welchen Weg man im Leben geht wird es immer wieder Herausforderungen geben. Für unser 'ältere' Eltern sind einige dieser Herausforderungen denen ihr euch stellen müsst einfach klarer und daher wahrscheinlich eine gewissen Sorge wie ihr das meistern werdet und das ihr euch diesen Herausforderungen stellen müsst während ihr selber einfach noch sehr jung, unerfahren und 'ungeformt' seid. Es gibt diverse Studien die zeigen das ein Gehirn im Wachstum (also Teenager) einfach anfälliger für extreme Emotionen ist. Die meisten Erwachsenen schauen zurück auf ihre Teenager Zeit und auf einige Reaktionen und Emotionen an die man sich erinnert ('Ich liebe meinen Freund so sehr ich kann mir gar nicht vorstellen ohne ihn weiterleben zu müssen') und fragen sich auf was für Drogen wir damals eigentlich waren? In der Realität ist das eine ganz normale Entwicklungsstufe des menschlichen Gehirns und Emotionsempfindens - und ihr gebt euch jetzt noch die Kante und packt 'Eltern' oben drauf - was auch für Erwachsene eine absolute emotionale Achterbahnfahrt ist! Das zu meistern ist bei aller Reflektion die ihr bis hierhin gezeigt habt auf jeden Fall eine Herausforderung!
    Ich würde die Leute um euch rum grob in zwei Gruppen teilen: diejenigen die sich - ich finde berechtigt - einfach Sorgen machen, dass ihr euch viel vorgenommen habt mit eurer Tochter und das die nächsten Jahre sicherlich immer wieder auch mal schwierige Phasen haben werden. Das heißt nicht, dass diese Menschen euch das nicht zutrauen oder euch dafür verurteilen diesen Weg zu gehen, sie machen sich einfach Sorgen. In dieser Gruppe sind sicherlich eure Eltern: ihr seid selbst noch Kinder und eure Eltern müssen nun zuschauen wie sich ihre Kinder dieser Mammutaufgabe stellen. Und - on top - sie müssen mitmachen. Die Eltern deiner Freundin hatten sicherlich nicht geplant jetzt grade nochmal einen Säugling im Haus zu haben. Diese Wahl habt ihr für sie getroffen, aber sie sind trotzdem akut betroffen - das erfordert dann auch von eurer Seite immer mal etwas Nachsicht :)
    Die anderen Leute - die einfach nur werten, bewerten und verurteilen....die wird es immer geben: man wird zu jung Mutter, in meinem Fall dann wohl zu alt, man hat die Kinder zu eng zusammen, zu weit auseinander, man gibt ihnen was Falsches zu Essen, man still in der Öffentlichkeit, man still gar nicht....irgendwer hat immer irgendwas zu nörgeln. Mein Kumpel wurde in Berlin mal von jemandem in der SBahn angemacht er solle doch gefälligst dafür Sorgen das seine Frau sein Kind nicht auf dem Rücken herumträgt das sei total schlimm für das Kind (ich hatte meine 8 Monate alte Tochter in der Manduka auf dem Rücken....) wtf??
    Meine Meinung: wer das Bedürfnis hat das Verhalten und die Entscheidungen fremder Leute öffentlich (oder auch hinter deren Rücken) zu kritisieren ist mit seinem eigenen Leben kreuzunglücklich und projeziert das auf andere Menschen! Klar macht mich das fuchsig wenn andere Leute sich anmaßen mein Leben bewerten zu wollen, aber in der Realität sollte man hauptsächlich Mitleid mit diesen Leuten haben!
    Ich weiß das ist schwierig und das ist auch wieder so ein punkt: die Heftigkeit mit der einen sowas trifft nimmt einfach im Alter immer weiter ab - je mehr ihr euch in eurer Leben und eure Lebensentscheidungen eingroovt um so weniger Wichtigkeit hat es was andere denken. Ihr müsst hier nun leider wieder etwas schneller erwachsen werden als der Rest eurer Freunde :(

    Falls es euch irgendwie hilft: alle Eltern müssen sich ständig für irgendwas rechtfertigen - ob nun die Omi auf der Strasse meint das Kind sei zu warm/zu kalt oder in den falschen Farben angezogen, die Mama in der Kita die ihr Kind nur 'bio' füttert während das eigene am Muffin kaut, der Opa der sich über öffentliches Stillen aufregt 'zu unserer Zeit gab es sowas nicht' oder die anderen Mamas beim schwimmen weil das arme Kind mit Papa kommt da Raben-Mama nach 6 Monaten wieder arbeiten gegangen ist...völlig scheiß egal! Jedes Baby ist anders, jede Familie ist anders, und so lange die Entscheidungen im Besten Interesse des Kindes getroffen werden ist ALLES ok!
    (Ich würde hier ein paar Aussparungen machen für die Deppen die ihre Kinder nicht impfen oder alleine im Wald gebären, weil das meiner Meinung nach einfach eine Entscheidung ist die ein medizinischer Laie nicht sinnvoll im Besten Interesse des Kindes treffen kann und sie sich daher auch nicht anmaßen sollte - aber auch da: wir leben in einer freien Gesellschaft und nur weil ich mit der Entscheidung nicht dacore bin habe ich keine Grund das mit diesen Eltern auszudiskutieren!).

    Ansonsten weiterhin viel Glück euch beiden & starke Nerven!
    Mina
    Zickzackkind gefällt dies

  10. #50
    david04 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: meine freundin ist mit 12 schwanger

    Hallo Mina,

    Deine Antwort war echt sehr schön und hat mir wieder neue Kraft gegeben, vielen Dank dafür. Ich habe den Post grade meiner Freundin gezeigt, sie hat sich sehr gefreut und wir werden nochmal über ein paar Dinge reden

    Ich werde die nächsten Tage nochmal ausführlich auf deinen Post antworten, dafür habe ich aktuell zu wenig Zeit. Du hast dir ziemlich viel Mühe mit der Antwort gemacht und deshalb möchte ich jetzt nicht in 2 Sätzen darauf antworten.

    Liebe Grüße, David :)
    Zickzackkind gefällt dies

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte