Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
Like Tree12gefällt dies

Thema: Kinder zuhause betreuen

  1. #1
    JoJoMami ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Kinder zuhause betreuen

    Hallo , ich bin Anne und habe zwei Kinder. Meine Tochter ist vor kurzem zwei geworden und mein Sohn wird im Sommer 4 Jahre alt. Da ich zu Hause bin, schicke ich meine Kinder nicht in die Kita. Deswegen werde ich des öfteren schräg angeguckt. Gebt ihr eure Kinder vielleicht auch nicht in Die Kita, sondern betreut sie zu Hause? Würde mich über austausch freuen.
    LG aus Brandenburg

  2. #2
    Lowleary ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Ich gebe meinen Sohn seit Januar in die Kita, weil ich selbstständig bin und ein Blumengeschäft habe. Aber auch wenn ich nicht arbeiten müsste würde ich ihn in eine Kita geben. Seit er dort ist, hat er schon viel gelernt. Er ist selbstbewusster geworden und selbstständiger. Er hat gelernt zu Teilen und ich finde der Umgang mit anderen Kindern ist wichtig für ihn.

  3. #3
    Maru85 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Mein Sohn ist knapp 14 Monate alt und ich gehe seit knapp 2 Monaten wieder arbeiten. Seitdem wurde ich auch schon öfter gefragt, ob er denn in die KiTa geht und wenn ich sage nein und dazu sage, dass er erst mit 3 in den Kindergarten gehen wird, werde ich auch komisch angesehen. Ich war bisher so froh, dass wir unseren Sohn selbst betreuen können, trotz Arbeit (ich arbeite am Wochenende oder die Omas und Opas passen gelegentlich auf). Jetzt mache ich mir auch Gedanken, ob ich ihm etwas vorenthalte. Allerdings denke ich, dass die KiTa für ihn zu früh wäre, er hängt sehr an den Leuten, die er kennt und fordert sehr viel Aufmerksamkeit.
    Jannii und JoJoMami gefällt dies.

  4. #4
    JoJoMami ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Das kann ich gut verstehen. Ich achte auch sehr darauf, das meine Kinder mit anderen Kindern Kontakt haben. Der ist wichtig. Ich denke das unter drei noch zu früh für die Kita ist. Man sagt, das die ersten drei Jahre besonders wichig sind, um eine feste Beziehung zum Kind aufzubauen, ihm Wurzeln zu geben.


    [url=https://www.eltern.de/forenticker][/url

  5. #5
    baobab69 Gast

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    man sagt auch dass kinder förderdefizit bekommen, wenn sie zuhause zu wenig oder zu einseitig bespaßt werden..manchmal ist es auch purer egoismus der mutter ihre kinder nicht weggeben zu wollen.
    wo hast du die theorie gelesen, dass die wurzelbildung ausschliesslich in den esten 3 jahren passiert?
    demnach müssten ja alle kinder, die mit jünger als 3 jahren in die fremdbetreuung kommen, beziehungsgestört sein mangels wurzelbildung zur mutter... intereressante theorie..großteile skandinaviens und frankreichs wären betroffe, fast alle ex-ddr'ler, osteuropa-kita-kinder vor der wende usw usw...
    pereybere gefällt dies

  6. #6
    JoJoMami ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Nicht ausschließlich, aber zum größten teil. Es gibt Studien darüber, dass Kinder, die frühzeitig fremdbetreut werden, einen erhöhten Stresspegel haben, was die Entwicklung beeinträchtigen kann. Ich will mich hier aber nicht streiten, denn letztendlich muss jeder das tun, was er für richtig hält und am besten zu ihm passt. Ich verurteile niemanden, der sein Kind in die Krippe oder Kita gibt. habe da kein problem mit. Ich möchte halt nur zum Austausch anregen, und hier keine Vorurteile schüren.


    [url=https://www.eltern.de/forenticker][/url

  7. #7
    Avatar von JaSt
    JaSt ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Gutes Thema!

    Dass es da viele verschiedene Meinungen zu gibt ist klar...

    Wenn es darum geht Zeit mit meinem Kind zu verbringen bin ich gerne egoistisch!
    Wir verbringen viel und gerne Zeit miteinander, gehen auf den Spielplatz, treffen andere Mamis und gehen schwimmen. Das wird die nächsten Jahre auch nicht anders sein und irgendwie kann ich auch nicht glauben, dass mein Kind dadurch ein Förderdefizit bekommt, nur weil ich nicht in speziellen Gruppen bin. Ich bin sehr froh, dass ich zurzeit nicht arbeiten gehen muss und habe großen Respekt vor den Mamis die es tun und alles unter einen Hut bekommen. Vielleicht kommt er mit drei oder vier Jahren in den Kindergarten, einfach um eine schöne Zeit dort zu erleben (wie ich sie auch zwei Jahre vor der Schule hatte:) ).
    JoJoMami und Papa_HH gefällt dies.
    💑2010
    💙2013
    💟2015

  8. #8
    JoJoMami ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Ich bewundere ebenfalls die Mütter die Job und Familie unter einen Hut bringen. Manche müssen ja einfach früh in den Job zurück und ihre Kinder in die Fremdbetreuung geben. Ich weiß auch von Müttern, die es garnicht toll finden.
    Vor ein gaar Jahren war es ja überhaupt nicht gang und gebe die Kinder in die Fremdbetreuung zu geben, die haben doch alle kein Förderdefizit gehabt bzw waren nicht gesellschaftsfähig. Finde es nur sehr schade, dass bei diesem Thema die Emotionen so hochkochen.


    [url=https://www.eltern.de/forenticker][/url

  9. #9
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Zitat Zitat von JoJoMami Beitrag anzeigen
    Ich bewundere ebenfalls die Mütter die Job und Familie unter einen Hut bringen. Manche müssen ja einfach früh in den Job zurück und ihre Kinder in die Fremdbetreuung geben. Ich weiß auch von Müttern, die es garnicht toll finden.
    Vor ein gaar Jahren war es ja überhaupt nicht gang und gebe die Kinder in die Fremdbetreuung zu geben, die haben doch alle kein Förderdefizit gehabt bzw waren nicht gesellschaftsfähig. Finde es nur sehr schade, dass bei diesem Thema die Emotionen so hochkochen.
    Naja, auch vor ein paar Jahren war es - meiner Meinung nach - nicht üblich, dass Kinder ÜBERHAUPT nicht in den Kindergarten gehen.
    pereybere gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  10. #10
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder zuhause betreuen

    Zitat Zitat von JoJoMami Beitrag anzeigen
    Vor ein gaar Jahren war es ja überhaupt nicht gang und gebe die Kinder in die Fremdbetreuung zu geben,
    Schon als ich klein war, war es bereits bei uns in der Gegend üblich, dass Kinder für ein paar Stunden am Vormittag im Kindergarten waren.

    LG

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte