Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Jemand da mit Mutter- Kind - Heim Erfahrung?

  1. #1
    Avatar von Finchen2006
    Finchen2006 ist offline Glücksmama

    User Info Menu

    Standard Jemand da mit Mutter- Kind - Heim Erfahrung?

    Welchen Chancen hat eine junge Mutter (18) die im Mutter Kind Heim gelebt hat das Kind wieder zu bekommen? Sie wurde dort massiv unter Druck gesetzt und es gab immer wieder Probleme. Nun ist sie dort raus und das Kind in einer Pflegefamilie.

  2. #2
    nebenwirkung ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand da mit Mutter- Kind - Heim Erfahrung?

    Da ich die Details nicht kenne, kann ich mich nur vage äußern.

    Da das Gericht, in der RTegel Gutachtern und/oder Jugendamt folgt, sollte sie versuchen, mit dem JA irgendwie zusammen zu arbeiten, jedenfalls, was die Annahme von Hilfen / Bedngungen betrifft. Wenn das Verhätnis dort schon grundlegend gestört ist, könnte man den Sachbearbeiter wecseln?

    Ansonsten wird die Inobhubnahme ihre Gründe gehabt haben und an denen müsste sie (du?) mit entsprechenden "Nachweisen" arbeiten !!!
    Wenn man eine für das Kind geeignete Umgebung schafft (zum Beispiel anderes Mutter-Kind-Haus?) und wirklich Willen zur Veränderung zeigt, wird es sicher auch nicht von heute auf morgen gehen, aber dann stünde einer "Rückgabe" nichts im Wege.

    Wie lange ist das Kind jetzt schon in der Pflegefamilie ? Wie sehen die Kontakte zur Kindmutter aus?

  3. #3
    Avatar von Finchen2006
    Finchen2006 ist offline Glücksmama

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand da mit Mutter- Kind - Heim Erfahrung?

    Vielen Dank für deine Antwort. Zunächst hat sie heute einen Termin mit dem Jugendamt gemacht. Das Kind ist erst seit Freitag in der Pflegefamilie und sie weiss bis jetzt nicht mal wo. Sie kam dort mit manchen Betreuern nicht klar und sprach auch einen Wechsel an. Daraufhin wurde ihr gedroht ihr das Kind abzunehmen. Auf der anderen Seite klar muss sie sich an Regeln halten, aber sie hat sich um das Kind gekümmert und es wurde alles schlecht geredet und ihr vorgeworfen sie seie keine gute Mutter. Sie hat kaum eine Chance bekommen. Es gab ziemlich schnell Spannungen dort.

  4. #4
    nebenwirkung ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand da mit Mutter- Kind - Heim Erfahrung?

    War der Termin mit dem Jugendamt schon?
    Ich denke, wirklich wichtig ist, dass sie "Einsicht" zeigt und sich selbst klar reflektieren kann. Sicher sollte sie auch Probleme, wie Druck der Einrichtung ansprechen, diese aber auf keinen Fall verantwortlich machen, sondern äußern, wie sie sich eine gut funktionierende Zusammenarbeit vorstellen würde.
    Falls das JA keine neue Mutter-Kind-Einrichtung möchte, selbst Initiative zeigen und Vorstellungsgespräche machen.
    Wie gesagt, ich weiß nicht, inwiefern eine Kindeswohlgefährung vorgelegen hat und kann mich deshalb nur vage äußern.
    Ansonsten kannst du mir auch eine pn schicken!!!

  5. #5
    Manu_Pappe ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand da mit Mutter- Kind - Heim Erfahrung?

    Also aus meiner Erfahrung heraus wird bei einem Mutter-Kind-Heim schon daraufhingearbeitet, dass die Familie als solches bestehen bleibt. Insofern wird das vorgehen schon seine Gründe haben. Ich kann auch nur dazu raten, kooperativ zu sein und dem Jugendamt aktiv zu begegnen und den zuständigen Sachbearbeiter nicht als Feind zu sehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •