Hallo, ich bin 24 Jahre alt und Mama eines fast 2 Monate alten Sohnes. Das Problem ist folgendes. Mein Mann hat mir gestanden das er Drogen nimmt. Unsere Ehe läuft so schon schlecht aber das hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Die ganze Schwangerschaft gerade zum Ende hin war er sehr gemein mir gegenüber. In der Zeit haben wir noch ein Haus gekauft und mit dem Umbau begonnen. Leider interessierte er sich nicht am Haus und somit blieb alles leider ab mir (Hochschwanger) hängen. Naja die ersten 1,5 Monate mit unserem Sohn war mein Mann garbicht präsent. Schon wieder musste ich Alles alleine meistern. Jetzt weiß ich warum (Drogen). Mein Mann mei t er braucht keine Therapie zu machen. Er sagt er macht das nicht mehr, natürlich weiß ich nicht ob ich ihm glauben soll. Er sagte er würde jederzeit wenn ich möchte einen Test machen. Jedoch weiß ich nicht ob er wirklich aufhört. Für mich ist klar wenn er es noch mal macht bin ich mit unserem Sohn weg. Ich möchte nicht das mein Sohn so eine Kindheit hat mir einen abhängigen Vater. Aber wie soll ich merken wenn er es wieder macht? Ist das abwarten nicht Zeitverschwendung? Er wird es doch mit Sicherheit wieder machen. Seit dem er es nicht mehr macht 2 Wochen ist er wie ausgewechselt. Er beschäftigt sich endlich mit unserem Sohn und zu mir ist er auch so lieb wie damals als wir uns kennen gelernt haben. Ich bin hin und her gerissen ob ich mich jetzt trennen soll oder ob ich noch abwarten soll. Möchte meinem Kind auch nicht den Vater nehmen.