Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    HappyHappy ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    Hallo zusammen,

    meine Kleine ist 3 Monate alt und ich habe noch ein Jahr Elternzeit. Ich habe mich auf diese Zeit gefreut, viel Zeit mit dem Baby aber auch Zeit für mich und meine Hobbys.
    Die Kleine ist aber etwas anstrengend und ich frage mich, ob das das ganze erste Jahr so ist? Lässt sich kaum ablegen und wenn sie wach ist, weint sie nach 10 Minuten. Hab ich mir das "zu schön" vorgestellt? Höre oft den Spruch "nach einem Jahr wirds besser" .....aber dann ist ja meine Elternzeit vorbei.......? Hab mir das irgendwie einfacher und schöner vorgestellt....


    Wie war für euch das erste Jahr mit Baby?

  2. #2
    Incognito ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    Hallo,
    Mein Sohn ist 13 Monate alt und das erste Jahr ist jetzt -rückblickend- schön gewesen und ich ärgere mich es nicht mehr genossen zu haben.
    Als ich mitten drin war dachte ich es geht nicht, ich war fertig.
    Ich war allerdings auch das erste halbe Jahr komplett alleine, da mein Mann im Ausland lebt und wir erst zu ihm auswandern konnten (Bürokratie) als mein Sohn schon knapp 7 Monate war.
    Er war viel unzufrieden, war nicht gern im Kinderwagen, nicht gern im Auto...
    allein geschlafen hat er mich nie.
    Ich war manchmal froh wenn ich 1 mal in der Woche geduscht war.
    Aber es wurde langsam besser. Je mehr er konnte desto zufriedener wurde er.
    Als er sitzen konnte wurde es viel besser, jetzt läuft er und er beschäftigt sich auch mal 15 Minuten allein. Allerdings nur wenn ich im Zimmer bin, aber für mich ist das schon luxus.
    Ich hab’s mir auch leichter vorgestellt.
    Ich hab wirklich viel geweint wegen ihm, weil ich so erschöpft war.
    Aber! Es wird besser, und wenn er jetzt “Mama” sagt und auf mich zuwatschelt um in meine Arme zu fallen war es jede Sekunde davon wert!

  3. #3
    annalena53 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    Für mich war das erste Jahr auch extrem anstrengend, aber rückblickend dann doch wunderschön! Genieß die Zeit, auch wenn sie etwas stressig erscheint.

  4. #4
    mamaglueck321 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    Puh, ich erinnere mich noch an diese Zeiten mit meine kleine Leni.

    Sagen wir mal so, es war für mich auf jeden Fall nicht so einfach, da ich zu dieser Zeit gleichzeitig noch studiert hatte. Es war auch für mich kein einfaches Fach, Informatik im 8. Semester hahah. Mein damaliger Freund und (jetzt) Verlobter hatte auch nicht weniger zu tun im Büro. Ich weiß nicht wie wir es gepackt haben, aber irgendwie hat es bei uns geklappt die Zeiten passend für uns zu gestalten. Manchmal gab es natürlich auch Hilfe von meiner Schwiegermutter Vielleicht waren wir einfach so im Stress, aber auch so in purem Elternglück, dass wir gar nicht gemerkt haben wie anstrengend das erste Jahr für uns war. Für mich zumindest erst rückblickend :D

  5. #5
    mami_elisa90 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    ich habe mir das erste jahr mit baby auch viel entspannter vorgestellt! ich dachte, ich komme zum kochen, ausmisten, backen und das naivste: ich dachte ich kann mich wann ich mag zusammen mit meinem baby ausruhen. mein großer sohn war zwar in der nacht ruhig, aber untertags hat er meine volle aufmerksamkeit gebraucht. ich konnte ihn nicht ablegen und kam so zu nichts. trotzdem war es eine schöne und aufregende zeit. :) rückblickend betrachtet war es sogar noch harmlos, ab dem zeitpunkt, wo die mäuse laufen können wird es immer anstrengender, weil sie viel "auslauf" und mehr action brauchen. zudem muss man immer hinterher sein... zumindest war das bei meinen so.

  6. #6
    MamiJo ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    Natürlich ist jedes Baby individuell, aber aus den Kommentaren der anderen Mamas und auch aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass es besser wird.

    Ich würde sagen, bei mir und meiner Maus hat es circa 3 Monate gedauert, bis wir uns "eingegroovt" hatten. In der ersten Zeit war sie seehr unruhig, auch nachts, und ich hatte gefühlt keine freie Minute. Aber das wurde wie gesagt besser, sie hat besser geschlafen und ich konnte sie dann auch mal am Nachmittag für zwei Stunden zu meiner Mutter bringen, um mal in Ruhe duschen zu können oder einkaufen zu gehen

    Rückblickend natürlich eine anstrengende, aber auch sehr wertvolle Zeit, in der ich dankbar für jede Art von Unterstützung war!

  7. #7
    Wickeltisch ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    Das erste Jahr? Ich fand es schrecklich. Ich wollte helfen und helfen und die kleine hat nur geschrien wenn ich sie angefasst habe. Die Windeln habe ich falsch gemacht, das swaddeln zu lasch und dann musste ich tatsächlich wieder arbeiten gehen, dadurch wurde alles noch schlimmer. Nach dem ersten halben Jahr haben wir uns als Paar aber nocheinmal gut aus- und abgesprochen. Alle waren ausgeschlafener und schmerzfreier, ab da an ging es bergauf. Heute bin ich froh es durchgehalten zu haben.
    Übung macht den Meister und ab und zu ein Baby.

  8. #8
    mom100 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erstes Jahr mit Baby - wie war es für euch?

    Hallo Zusammen :) Ist doch irgendwie schön wie keiner Allein damit ist. Ich finde, man sagt ja meisten nicht das es nicht gut ist mit dem Baby, weil man das Baby selbst ja nicht als negativ betiteln möchte. Mir haben viele gesagt die ersten drei Monate sollst du einfach erst mal nur überleben :) Und fand das hat mir etwas Stress genommen. Habe mich teilweise viel geärgert das sie nicht so schläft wie gewünscht etc. aber möchte das ganze eigentlich entspannter angehen. Das Kind ist dann wieder so schnell groß und dann vermisst man die Kleinigkeiten. Fand die Anfangszeit tatsächlich etwas langweilig mit Baby... Bin inzwischen nach neun Monaten, wirklich zufrieden mit dem Mutter sein, aber trotzdem frage ich Sachen nicht "besser" machen müsst wie im regelmäßigen Geben von Vitamin D oder auch so Dinge wie Eisen : https://www.eisensupplements.de/eisen-fuer-kinder-test/ Da frage ich mich dann schon, ob es alles so ausreichend ist wie man es macht oder doch zu entspannt ?