Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Frau-Suhrbier

Thema: Kommode für unseren Sohn

  1. #1
    Avatar von Susi04277
    Susi04277 ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.10.2017
    Beiträge
    18

    Standard Kommode für unseren Sohn

    Unser Sohn ist gerade 5 Jahre alt geworden und wir sind nun dabei, ihm ein Kinderzimmer einzurichten. Soweit ok, alles super!! Doch meine Frau hat sich irgendwie in den Kopf gesetzt, es darf auf keinen Fall eine normale Kommode sein, sondern eine Kinderkommode soll es unbedingt sein. Hmmmmm eine Kommode ist ja eine Kommode, nicht? Kann mir bitte jemand helfen, der sich damit auskennt?

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    20.588

    Standard Re: Kommode für unseren Sohn

    Zitat Zitat von Susi04277 Beitrag anzeigen
    Unser Sohn ist gerade 5 Jahre alt geworden und wir sind nun dabei, ihm ein Kinderzimmer einzurichten. Soweit ok, alles super!! Doch meine Frau hat sich irgendwie in den Kopf gesetzt, es darf auf keinen Fall eine normale Kommode sein, sondern eine Kinderkommode soll es unbedingt sein. Hmmmmm eine Kommode ist ja eine Kommode, nicht? Kann mir bitte jemand helfen, der sich damit auskennt?
    Wichtig bei einer Kommode ist dass sie kippsicher ist, bzw gut an der Wand befestigt wird. Manche Kommoden kippen leicht wenn ein Kind die Schubladen herauszieht, das kann böse ausgehen. Ob es eine Kinderkommode sein muss ist wohl reine Geschmacksache.
    Pfauchen gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    1.555

    Standard Re: Kommode für unseren Sohn

    Zitat Zitat von Susi04277 Beitrag anzeigen
    Unser Sohn ist gerade 5 Jahre alt geworden und wir sind nun dabei, ihm ein Kinderzimmer einzurichten. Soweit ok, alles super!! Doch meine Frau hat sich irgendwie in den Kopf gesetzt, es darf auf keinen Fall eine normale Kommode sein, sondern eine Kinderkommode soll es unbedingt sein. Hmmmmm eine Kommode ist ja eine Kommode, nicht? Kann mir bitte jemand helfen, der sich damit auskennt?
    Wie habt ihr es denn bei eurer Tochter gemacht?

  4. #4
    Pfauchen ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.03.2018
    Beiträge
    9

    Standard Re: Kommode für unseren Sohn

    Naja, dafür muss man sich nicht unbedingt mit den unterschiedlichen Arten von Kommoden auskennen. Es würde natürlich auch ein gewöhnliches Möbelstück für Erwachsene ausreichen (macht sich dann besser im Jugendalter), aber dabei kommt es auf den Verwendungszweck an. Soll euer Sohn sich seine Kleidung selbst aus der Kommode holen, dann würde ich eine Kinderkommode kaufen. Übernehmt ihr das sowieso und denkt schon an die Zukunft (wenn er dann größer ist und selbst besser an die Schubladen kommt), kauft lieber gleich eine höhere Kommode. Wir haben uns eine geholt, welche man umfunktionieren kann. Erst nutzt man die Kommode mit Wickelaufsatz und später einfach ohne (so z.B.: https://www.moebel-karmann.de/moebel...de-benne-breit ).

    Ich hoffe, ihr könnt euch bei diesem doch recht nebensächlichen Thema einigen. Liebe Grüße!

  5. #5
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.341

    Standard Re: Kommode für unseren Sohn

    Zitat Zitat von Pfauchen Beitrag anzeigen
    Naja, dafür muss man sich nicht unbedingt mit den unterschiedlichen Arten von Kommoden auskennen. Es würde natürlich auch ein gewöhnliches Möbelstück für Erwachsene ausreichen (macht sich dann besser im Jugendalter), aber dabei kommt es auf den Verwendungszweck an. Soll euer Sohn sich seine Kleidung selbst aus der Kommode holen, dann würde ich eine Kinderkommode kaufen. Übernehmt ihr das sowieso und denkt schon an die Zukunft (wenn er dann größer ist und selbst besser an die Schubladen kommt), kauft lieber gleich eine höhere Kommode. Wir haben uns eine geholt, welche man umfunktionieren kann. Erst nutzt man die Kommode mit Wickelaufsatz und später einfach ohne (so z.B.: https://www.moebel-karmann.de/moebel...de-benne-breit ).

    Ich hoffe, ihr könnt euch bei diesem doch recht nebensächlichen Thema einigen. Liebe Grüße!
    Bei zwei 5jährigen Kindern werden sie wohl kaum noch einen Wickelaufsatz benötigen.

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.341

    Standard Re: Kommode für unseren Sohn

    Zitat Zitat von Susi04277 Beitrag anzeigen
    Unser Sohn ist gerade 5 Jahre alt geworden und wir sind nun dabei, ihm ein Kinderzimmer einzurichten. Soweit ok, alles super!! Doch meine Frau hat sich irgendwie in den Kopf gesetzt, es darf auf keinen Fall eine normale Kommode sein, sondern eine Kinderkommode soll es unbedingt sein. Hmmmmm eine Kommode ist ja eine Kommode, nicht? Kann mir bitte jemand helfen, der sich damit auskennt?
    Worin sieht sie die Vorteile bei einer Kinderkommode? Was muss man sich darunter eigentlich vorstellen?

  7. #7
    Emmielein ist offline Stranger
    Registriert seit
    18.07.2020
    Beiträge
    4

    Standard Re: Kommode für unseren Sohn

    Bei einer Kinderkommode kommen auch Kinder an die Schubläden ran und diese sind in der Regel bombenfest an der Wand befestigt. Da war doch mal was mit einer Ikea Kommode die gerne mal nach vorne gekippt ist. Schau doch mal bei den ganzen Geschäften und in den Werbeprospekten nach. Zum Beispiel auf https://onlineprospekt.com/moebel-prospekte/, da hatten wir viele aktuelle Prospekte der großen Möbelläden in der Übersicht, das war ganz hilfreich. Oder schau auf https://ikea.de/, die haben natürlich auch eine große Auswahl an Kommoden. Wir haben auch gerade erst vor ca. 7 Wochen das Kinderzimmer eingerichtet und alles online gefunden, aber nie online bestellt, sondern dann immer in der Filiale gekauft und mitgenommen. Denn manchmal sieht es auf den Bildern ja doch viel besser aus als vor Ort. Das hatten wir sogar einmal gehabt und sind dann umsonst dort hingefahren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •