Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61
  1. #21
    Avatar von Mandy237
    Mandy237 ist offline Glückliche Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Hallo!

    möchte gerne auch was dazu schreiben :)
    ich bin das erste Mal mit 21 Schwanger geworden leider hatte ich da eine FG
    und dann wieder knapp 3/4 später :) und mit 23 habe ich meinen kleinen Sohnemann bekommen.
    DIe erste Schwangerschaft war nicht geplant aber als ich es dann verloren hatte war ich so traurig und in dem Moment war mir klar das ein kleines Wunder noch zu unserem Glück fehlte.
    Viele fragen mich ob ich nicht zu Jung bin oder ob ich nicht besser verhüten könnte sogar meine Schwiegermutter meinte das musste ja nicht auch noch sein aber es ist einfach das schönste wenn mein Minimann mich anschaut und mich anlächelt alles andere was andere sagen ist mir sowas von egal denn ich persönlich finde mich nicht zu Jung dafür.
    meine Binos

    Ricci_27 mit Sophia
    Sia29 mit Jonathan
    Swanni86 mit Finley

    und meine RL Bino -Gemini- mit Nicolas

  2. #22
    fabala Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Ich finde gar nicht, dass sich das deppert anhört.
    Ich denke, dass das sogar zumindest ein Grund sein könnte, dass - trotz Aufklärung - junge Teenager sehr früh Mama werden.

    Zitat Zitat von barfuss Beitrag anzeigen
    Ich glaube, es gibt Frauen, die tätsächlich dafür geboren scheinen Mama zu sein und die dann eine Sehnsucht in sich tragen, die nichts stillen könnte, als die Erfüllung ihrer Bestimmung.

    Phu, das hört sich ja deppert an..aber mir gings tatsächlich so. Hab schon in frühester Kindheit immer davon geträumt Mama zu sein.
    Und so ab 15 war ich richtig mit Sehnsucht danach erfüllt. Hab trotzdem immer aufgepasst, dass ich nicht schwanger werde, weils einfach irgendwie nicht gepasst hätte...aber ich kann mich trotzdem noch an so einige Male Schwangerschafttest erinnern (wenn ich die Pille mal wieder vergessen hatte) - da saß ich aufm Klo und war zwar gleichzeitig erleichtert, aber auch irgendwie traurig.

    Und mit 23 war ich dann eeeeeendlich (verheiratet und geplant) schwanger. Jetzt bin ich 24 und ich fühl mich, als wär ich endlich angekommen.
    Ich hab von meinem Leben nie irgendetwas anderes erwartet und war auch nie scharf auf irgendwas anderes als einfach nur Mama zu sein.

    Ich könnte mir nie vorstellen, wie meine ganzen Freundinnen noch groß Urlaub zu machen, auszugehen..was weiß ich...das wollt ich alles nie, wollt nur immer schon mein Baby - hätte es grausam gefunden noch länger drauf warten zu müssen.

    Und so bin ich mit 24 "schon" Mami (rein vom Herzen her wär ich aber mit 16 schon schwanger gewesen).
    LG Hedi

  3. #23
    fabala Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von Mandy237 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    möchte gerne auch was dazu schreiben :)
    ich bin das erste Mal mit 21 Schwanger geworden leider hatte ich da eine FG
    und dann wieder knapp 3/4 später :) und mit 23 habe ich meinen kleinen Sohnemann bekommen.
    DIe erste Schwangerschaft war nicht geplant aber als ich es dann verloren hatte war ich so traurig und in dem Moment war mir klar das ein kleines Wunder noch zu unserem Glück fehlte.
    Viele fragen mich ob ich nicht zu Jung bin oder ob ich nicht besser verhüten könnte sogar meine Schwiegermutter meinte das musste ja nicht auch noch sein aber es ist einfach das schönste wenn mein Minimann mich anschaut und mich anlächelt alles andere was andere sagen ist mir sowas von egal denn ich persönlich finde mich nicht zu Jung dafür.
    Zum Glück musste ich mir die Frage nach der Verhütung nicht anhören...und wieso eigentlich nur die Frauen (ist aber ein anderes Thema).
    "Ältere" Frauen, die jenseits der 45 ihr erstes Kind auf natürlichem Wege bekommen, sind ebenso Anfeindungen ausgesetzt, wie Mütter unter 20.

  4. #24
    Avatar von Mandy237
    Mandy237 ist offline Glückliche Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Zum Glück musste ich mir die Frage nach der Verhütung nicht anhören...und wieso eigentlich nur die Frauen (ist aber ein anderes Thema).
    "Ältere" Frauen, die jenseits der 45 ihr erstes Kind auf natürlichem Wege bekommen, sind ebenso Anfeindungen ausgesetzt, wie Mütter unter 20.
    ja da muss ich dir recht geben sowas nervt einfach nur
    meine Binos

    Ricci_27 mit Sophia
    Sia29 mit Jonathan
    Swanni86 mit Finley

    und meine RL Bino -Gemini- mit Nicolas

  5. #25
    pinkleelee ist offline Annafosü

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von la.loca Beitrag anzeigen
    Aber ich les hier so oft von Mädls weit unter sagen wir mal 25, die bereits 2-3 Kinder haben, "natürlich" alle geplant. Das versteh ich wirklich nicht.
    Was gibts daran groß zu verstehen ? Manche Menschen haben früher einen Kinderwunsch, andere später, manche gar nicht! Da könnte ich ja genauso fragen, wie kann das angehen, dass manche erst mit Mitte 30 Kinder bekommen? Würd mir auch nicht einfallen. Und Unfälle kann ich schon mal am weningsten verstehen.

    Ich habe drei Kinder, das erste hab ich mit 21, das dritte mit 24 bekommen. Sie waren ALLE geplant, ein Unfall würde uns nicht passieren *einfachmalbehaupt*. Mein MAnn und ich sind seit 10 Jahren ein Paar und uns war immer klar, dass wir früh viele Kinder haben wollen. Ich habe mein Abitur gemacht und dann haben wir losgelegt. Habs auch nie bereut und ich denke auch nicht, dass wir zu jung sind. Im Gegenteil, ich habe einige Freundinnen, die 10 Jahre älter sind, die der Alltag mit kleinen Kindern ganz schön schlaucht. Mir gehts prima mit meinen Mäusen!
    - replacing DoraMaar-

  6. #26
    Avatar von la.loca
    la.loca ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von pinkleelee Beitrag anzeigen
    Was gibts daran groß zu verstehen ?
    Für dich vielleicht nichts, für mich eben schon.

    Manche Menschen haben früher einen Kinderwunsch, andere später, manche gar nicht! Da könnte ich ja genauso fragen, wie kann das angehen, dass manche erst mit Mitte 30 Kinder bekommen? Würd mir auch nicht einfallen. Und Unfälle kann ich schon mal am weningsten verstehen.
    Was gibts daran wiederum nicht zu verstehen?

    Ich habe drei Kinder, das erste hab ich mit 21, das dritte mit 24 bekommen. Sie waren ALLE geplant, ein Unfall würde uns nicht passieren *einfachmalbehaupt*.
    Mit der Behauptung lehnst du dich meiner Meinung nach noch weiter aus dem Fenster als ich, denn das kann jedem passieren, es sei denn man lebt abstinent.

    Mein MAnn und ich sind seit 10 Jahren ein Paar und uns war immer klar, dass wir früh viele Kinder haben wollen. Ich habe mein Abitur gemacht und dann haben wir losgelegt. Habs auch nie bereut und ich denke auch nicht, dass wir zu jung sind. Im Gegenteil, ich habe einige Freundinnen, die 10 Jahre älter sind, die der Alltag mit kleinen Kindern ganz schön schlaucht. Mir gehts prima mit meinen Mäusen!
    Wenns dir gut damit geht, deine Kinder so früh bekommen zu haben, dann ist das ja auch schön und spricht dir niemand ab, ganz im Gegenteil.
    Hast du nach deinem Abitur eine Ausbildung gemacht? Wenn nicht (ohne dir zu nahe treten zu wollen) liegt da für mich bei geplanten Schwangerschaften von so jungen Mädls immer der Hund begraben. Ab jetzt verallgemeiner ich einfach mal, damit sich niemand explizit angesprochen fühlt.

    Ich kenne viele Mädls und hab hier auch schon oft von Mädls gelesen, die quasi direkt nach ihrem Schulabschluss. Sollten sie keine Ausbildung nachgeholt haben, als die Zwerge im Kindergarten oder in der Kita waren, stehen sie im Fall einer Trennung da wie Depp, um´s mal salopp auszudrücken. Das ist dann eigentlich schon der Knackpunkt, den ich daran nicht verstehe, man begibt sich doch in eine völlige finanzielle Abhängigkeit vom Partner. Das wäre das letzte, was ich persönlich wollen würde. Denn eine Garantie, dass eine Beziehung/Ehe ewig hält gibt es nicht.

  7. #27
    Avatar von whisperinthedark
    whisperinthedark ist offline Vollblutschnepfe

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Ich wurde ungeplant mit 22 schwanger. Wollte zu Weihnachten meine regeln nicht haben und habs sie mit der Pille verschoben. naja, ich dachte ich hätts richtig gemacht, war aber genau falsch ( blöd wenn man sich nicht erkundigt). Also wurde ich mir 23 Mama. Abtreibung kam für mich nicht in Frage, ich hatte Realschule, Ausbildung fertig und schon 3 jahre im Beruf gearbeitet.
    Es war nicht geplant aber dann gewollt.
    Blöderweise stellte sich mein ex- mit dem ich damals schon 6 jahre zusammen war- als ein Schw*** raus.
    Vater sein als Statussymbol- gerne, aber bitte ohne Verpflichtungen oder Verantwortung.
    Als der Kleine 2 1/2 war, begann er eine Affäre.... ich war halt "Mama" und nicht mehr "sexy Geliebte" ( war wohl der grund) und das war alle eh zuviel für ihn. Nach 9 Jahren endete unsere Beziehung...
    ich war dann 3 jahre alleinerziehend ( Gott sei dank mit Job) und war glücklich, die Ausbildung beendet zu haben. Ansonsten.... wäre es echt übel geworden....

    Mittlerweile bin ich glücklich verheiratet, erwarte das dritte Kind, bin stolz auf meinen großen, aber ich hätte es wohl verhindert ( gerade in Hinsicht was danach kam) wenn ich es gewusst hätte.

    gratuliere wer diesen Roman zuende gelesen hat :-)
    Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht.....

  8. #28
    pinkleelee ist offline Annafosü

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Nein, wie unschwer aus meinem anderen Beitrag zu erkennen, habe ich nach dem Abitur keine Ausbildung gemacht, wäre auch schwierig, wenn ich mit 21 mein erstes Kind bekommen habe . Wenns nach meinem Mann gegangen wäre hätten wir noch früher Kinder bekommen, aber das kam für mich gar nicht in Frage, da ich mir einfach alle Möglichkeiten offen lassen wollte für später. Es war aber einfach so, dass der Wunsch nach Kindern bei uns so groß war, dass es für uns nicht in Frage kam noch ca. 5 Jahre damit zu warten. Denn ansonsten hätte ich studiert. Letztlich hat mich aber nichts, was ich hätte machen können, so überzeugt, wie eine Familie zu gründen . Natürlich kann das auch schiefgehen, und vielleicht kann ich dann auch nicht den absoluten Traumjob machen, aber definitiv werde ich immer arbeiten, sollten mein Mann und ich uns irgendwann trennen. Eigentlich möchte ich mich so in 5-10 Jahren sowieso mit einem Buchladen+Cafe selbstständig machen. Also, einen Plan habe ich schon, mal sehen was draus wird .
    - replacing DoraMaar-

  9. #29
    Avatar von la.loca
    la.loca ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von pinkleelee Beitrag anzeigen
    Nein, wie unschwer aus meinem anderen Beitrag zu erkennen, habe ich nach dem Abitur keine Ausbildung gemacht, wäre auch schwierig, wenn ich mit 21 mein erstes Kind bekommen habe
    Wenn´s so unschwer zu erkennen gewesen wäre, hätte ich nicht gefragt

    Eigentlich möchte ich mich so in 5-10 Jahren sowieso mit einem Buchladen+Cafe selbstständig machen. Also, einen Plan habe ich schon, mal sehen was draus wird .
    Na dann viel Glück dabei

  10. #30
    alles_weiber Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Ich gehöre dann wohl definitiv zu denjenigen, die jung Mutter geworden sind...
    Ich bin mit 17 aus Dummheit (Pille und so weiter) schwanger geworden und eine Abtreibung stand für mich außer Frage, deswegen bin ich mit 18 Mutter einer wundervollen (meistens jedenfalls) Tochter geworden. Mein damaliger Freund war noch keine 18 zur Geburt. Und getrennt haben wir uns damals auch kurz vor ihrem zweiten Geburtstag.

    Ich persönlich wollte immer mit spätestens 20 Mutter sein, warum auch immer?!? Ich bin es mit 18 geworden und finde das einfach super!
    Zu der Zeit habe ich meinen Realschulabschluss gemacht, was ich glücklicherweise für ein halbes Jahr unterbrechen konnte, um dann da wieder ein zu steigen, wo ich aufhörte. Mein Abitur habe ich als allein erziehende gemacht und jetzt studiere ich. Meine Tochter geht zur Schule, sie ist 7 Jahre.

    Seit gut 1 1/2 Jahren bin ich mit einem allein erziehenden Vater zusammen, seine Kinder sind 13 und fast 11, wir verstehen uns super. Also grob gesagt habe ich mit 25 drei Kinder!

    Ich bin nicht verheiratet, nie gewesen und habe neben meinem Mutterdasein auch meine Ausbildung weiter gemacht, was ist mir sehr wichtig!

    Ich kann verstehen, wenn Menschen früh Kinder kriegen möchten. Ich verstehe es aber nicht, wenn es sich auf das Bekommen von Kindern beschränkt, oder sie sich in eine totale Abhängigkeit stellen!!!

    Grüße
    Geändert von alles_weiber (28.05.2009 um 21:41 Uhr) Grund: Vorher lesen erspart einiges...

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte