Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61
  1. #41
    bernadette ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    Ich wurde mit 24 geplant schwanger, 2/3 durch mein Studium. Mein Mann ist 2 Jahre älter, hatte zu dem Zeitpunkt nur einen HiWi-Job (ist Brite und war gerade erst 1 Jahr in DE). Meine Eltern waren absolut entsetzt, seine haben sich gefreut (haben ihn selbst ungeplant mit 22 bekommen). Ich wollte einfach JETZT und nicht warten (war 2 Jahre zuvor schon schwanger gewesen, habe das Kind aber nicht bekommen). Ich habe ohne Pause weiter- und zuendestudiert und meine Tochter eben mit an die Uni genommen bzw. später viel zu Hause gelernt. Es war total super, zumal mein Mann 2 Monate vor der Geburt seine 1. feste Stelle bekam. Wir waren jung, ich hatte durch 1 Jahr Au-Pair nach dem Abi Erfahrung mit kleinen Kindern, nahmen alles eher unkompliziert und genossen unser Leben plus unser Kind. Wir hatten einen Babysitter, so dass wir auch weiter am WE ins Kino gingen; bei Studentenparty parkten wir die Kleine im MaxiCosi in einem ruhigen Raum (zur Not im Bad) und alle gaben ein bisschen auf sie Acht. Als ich 2 Jahre später dann geplant (ich WOLLTE) mit Zwillingen (ungeplant) schwanger wurde, war das ein anderes Thema. Die Unifreunde hatten gerade ihre ersten Jobs angetreten und ich saß mit 3 kleinen Kinder zu Hause. Das war schon hart. Mit einem Fernstudium gelang es mir dann 3 Jahre später, einen festen Job zu kriegen. 9 Jahre nach den Zwillingen habe ich dann meinen letzten Kinderwunsch "umgesetzt" und bin wie du mit 36 noch einmal Mutter geworden: auch geplant und auch diesmal lief es so, wie gewünscht (frühe Fremdbetreuung, da wir beide VZ arbeiten).

    Ich bin also eine "junge" Mutter (besonders auffällig bei Elternabenden der Großen, da könnte manche Eltern meine Eltern sein ) und eine "alte" und finde eigentlich gerade die Kombination interessant.

    Wenn meine Kinder auch früh Kinder möchten, würde ich sie soweit es geht unterstützen, da ich eigentlich meine, dass es die richtige "Reihenfolge" ist.

  2. #42
    Avatar von la.loca
    la.loca ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Und ich versteh nicht, wie einem das Kondom platzen kann *duckundweg*
    Ob du das verstehst ist mir herzlich wurscht, ich versteh eben nicht, wieso man geplant mit 17-sagen wir mal 23 ein Kind bekommt. Aber ich MÖCHTE es verstehen.

    Ich habe mit 19 geheiratet, mit 19 mein erstes Kind bekommen (zehn Monate nach der Hochzeit, nicht dass einer auf blöde Ideen kommt *gg*), mit 21 mein zweites, mit 22 mein drittes, mit 28 mein viertes und mit 35 mein fünftes - jetzt darfst du raten, ob eine Verhütungspanne dabei ist (ja, wenn auch kein Kondomplatzer) und welches Kind das wohl sein könnte ....
    Und auch da ist mir wurscht, welches deiner Kinder eine Verhütungspanne ist. Und auch wenn´s kein Kondomplatzer war, Pille vergessen ist z.B. noch blöder.

    Muss ich erwähnen, dass es völlig wurst ist, ob ich mit 19 ein Kind bekomme und dann mein Leben lang arbeiten gehe - oder halt vorher zehn Jahre arbeiten gehe, dann Pause machen (das wiederrum verstehe ich bei vielen Müttern nicht, wäre mir nie in den Sinn gekommen), und dann weiterarbeite ....
    Wieso wäre dir das nie in den Sinn gekommen?

    Achja und das
    Mal überlegen *gg* - ich wurde mit 19 Mutter, einfach so, weil ich Lust drauf hatte, Mutter zu sein, glaub ich.

    Echt, mein Ex und ich fanden die Idee witzig, ein Kind zu haben - ich glaub nicht, dass wir da weiter groß überlegt haben; wir wußten, es ist organisierbar ....
    finde ich persönlich einfach mächtig bescheuert. Ein Kind kriegen, weil ich halt grad mal Lust drauf hab und die Idee witzig finde?? Sorry, aber das kann man mir erklären so oft man möchte, den Grund werd ich nie verstehen, denn dafür hängt da zuviel dran, als dass ich aus einer Laune heraus ein Kind bekomme.

  3. #43
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von eva007 Beitrag anzeigen
    Definiere früh. Ich war 23, als ich schwanger wurde. Das ist ja nun nicht mehr soo früh. Trotzdem war es für mein Umfeld völlig unverständlich, daß ich meine Tochter bekommen habe. Im Freundeskreis war ich mit vielen Jahren Abstand die Erste.
    Für mich war 23 schon sehr früh. Rückblickend allerdings nicht zu früh. Wie schon jemand gesagt hat: Es kommt darauf an, was man daraus macht.

    LG

  4. #44
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    Naja, bei uns war's eine Folge von schlampiger Verhütung mit 23 Jahren. Sicher gibt's irgendeine unterbewusste Ursache dafür, dass ich in dem Monat mit gleich 2x die Pille verpennt und es auch erst am Monatsende gemerkt hatte. Ist heute ja auch wurscht, ist auch schon über 12 Jahre her.

    Es war in jedem Fall sehr früh (mitten im Studium), ging zum Glück aber gut aus. Heute bin ich froh, dass ich so früh mein 1. Kind bekommen habe. Geplant hätte ich sowas aber nie.

    LG

  5. #45
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    Öh...g'schlamperte Verhütung...*g*
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  6. #46
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von la.loca Beitrag anzeigen
    Ob du das verstehst ist mir herzlich wurscht, ich versteh eben nicht, wieso man geplant mit 17-sagen wir mal 23 ein Kind bekommt. Aber ich MÖCHTE es verstehen.
    Es kam halt nicht wirklich über, als möchtest du wirklich verstehen, wieso man geplant mit 17 - 23 ein Kind bekommen möchte.

    Und ich wollte dir lediglich zeigen, dass man im Normalfall eben nicht verstehen KANN, wieso andere Menschen die eine oder andere Entscheidung treffen.

    Wieso es aus deiner Sicht verständilcher ist, wenn einem das Kondom platzt, als ein geplantes Kind in einem dir nicht genehmen Alter zu bekommen, das kannst wiederrum nur du verstehen ....

    Zitat Zitat von olistephi Beitrag anzeigen
    Und auch da ist mir wurscht, welches deiner Kinder eine Verhütungspanne ist. Und auch wenn´s kein Kondomplatzer war, Pille vergessen ist z.B. noch blöder.
    Ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass es dich wirklich interessieren könnte - ich wollte drauf hinweisen, dass ich sehr wohl weiß, was eine Verhütungspanne ist. Sowas passiert halt manchmal -auch mir. Warum es aber verständlicher sein sollte, dass ich mein "Verhütungspannen-Kind" bekommen habe (hätte ja genausogut sagen können, ich gehe abtreiben), als, dass ich mein geplantes Kind bekommen habe - da harkts bei mir, ich versteh deinen Ansatz halt nicht.

    Übrigens hab ich die Pille damals nicht vergessen - das wär ja noch verständlich - sondern schlicht die Wirkung "ausgekotzt". Ja, ich hätte mich besser informieren sollen, nein, mein Frauenarzt hat mich nicht drüber informiert, dass das eine Rolle spielen könnte ....

    War halt so. Es gibt bei meinen fünf Kindern eines, das nicht geplant war - aber keines, das nicht erwünscht gewesen wäre.

    Zitat Zitat von olistephi Beitrag anzeigen
    Wieso wäre dir das nie in den Sinn gekommen?
    Weil ich keinen Anlaß dafür sehe, dass ein Elternteil seine Berufstätigkeit aufgeben sollte (und weil ich rechnen kann *gg* - drei Leute braucht nicht weniger Einkommen als zwei, sie brauchen mehr, wenn überhaupt). Und weil auch mein Ehemann irgendwie gar nicht einsehen wollte, dass sich da einer einschränken sollte.

    Für uns hat es gepasst.

    Wir haben uns abgewechselt bei der Betreuung, meine Mutter hat die Große mitbetreut ....

    Wieso käme es dir in den Sinn, eine berufliche Pause einzulegen? Ich mein, wenn du das brauchst, ist das doch deine Sache - aber ich brauchs halt nicht.

    Ich habe noch keinen Mann getroffen, der meint, er macht mal Kinder-Pause, und ich sehe auch keine Veranlassung, das zu tun.

    Zitat Zitat von olistephi Beitrag anzeigen
    finde ich persönlich einfach mächtig bescheuert. Ein Kind kriegen, weil ich halt grad mal Lust drauf hab und die Idee witzig finde?? Sorry, aber das kann man mir erklären so oft man möchte, den Grund werd ich nie verstehen, denn dafür hängt da zuviel dran, als dass ich aus einer Laune heraus ein Kind bekomme.

    Aber wenn einem das Kondom platzt, dann bekommt man logischerweise das Kind (obwohl doch eigentlich klar ist, dass man verhüten wollte, weils eben gerade nicht passt?)?

    Naja.

    Sorry, mir brauchst sicher nicht erklären, dass eine Menge dran hängt, wenn man ein Kind hat (ich hab fünf, drei davon bereits erwachsen, ich glaub, ich kann ein Lied davon singen).

    Aber ich wette drauf, dass so mancher nicht genau weiß, was auf ihn zukommen wird, und im Grund froh drüber ist - sonst gäb's erwiesenermaßen einige Kinder auf dieser Welt nicht.

    Wir wollten ein Kind und uns war klar, dass dieses Kind, wenn es denn jetzt sein soll, innerhalb der großen Ferien (in Österreich zehn Wochen, Juli, August) zur Welt kommen müsste, damit wir BEIDE ohne Verluste weiter unsere Ausbildung machen und unseren Jobs nachgehen können. Wir haben geplant, wir haben probiert, es hat funktioniert.

    Wo genau ist dein spezielles Problem damit, dass ich getan habe, worauf ich Lust gehabt habe? Es wäre verständlicher, wenn ich ein Kind bekommen hätte, obwohl ich doch gar keines wollte (keine Lust auf ein Kind hatte? Sorry, das wär aus meiner Sicht dann schlicht dämlich.

    Und worin genau liegt dein Verständnis für Menschen begründet, die eine Verhütungspanne haben und sich dann fürs Kind entscheiden, obwohl sie in der Altersgruppe 17 - 23 angesiedelt sind, und auch für Menschen, die über 25 Jahren geplant schwanger werden? Warum nimmst du die Gruppe 17 - 25 vom Recht aus, GEPLANT ein Kind zu bekommen?

  7. #47
    sweethoney2 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Mit 20 wurde ich ungeplant schwanger, mit 21 war ich dann Mama. Ich hatte einen Schulabschluss (Mittlere Reife) und eine abgeschlossene Ausbildung und war mit meinem (damals noch) Freund (heute verheiratet) schon sechs Jahre zusammen. Hab mich zu diesem Zeitpunkt allerdings wieder in einer Ausbildung befunden.
    Ich find das für mich persönlich überhaupt nicht besonders jung, sondern ideal. Lediglich mit der Ausbildung kollidierte das etwas. Ich habe auch nie irgendwelche Kommentare von aussen wegen meines Alters bekommen. (ausser von der Hebamme: huch, 20? - da bist du ja schon noch sehr jung!, oder von Gleichaltrigen: Oh, du hast schon ein Kind?-das könnte ich mir für mich noch auf keinen Fall vorstellen!)
    Liegt auch viel an der persönlichen Reife, denke ich.
    Nach 1,5 Jahren Pause habe ich meine Ausbildung wieder aufgenommen.

    LG Sabrina

  8. #48
    ErdbeerZitrone Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?

    meine tochter bekam ich mit 19, wurde kurz drauf 20. der vater (gleich alt), war definitiv zu jung, wir haben uns getrennt.
    jetzt bin ich verheiratet, mein mann ist dr.rer.nat (dr. der physik), ich hab in der elternzeit mein abi gemacht (hatte davor fachhochschulreife) und werde jetzt anfangen mit studieren. während dem studium wollen wir noch ein kind bekommen, aber wir schaun erst mal, wie ich mit dem studium klar komme.
    so insgesammt wollen wir, wenns klappt, noch 3 kinder.

    ich finde es einfach schön, jung mutter zu sein. man hat eine wundervolle verantwortung bekommen und man wächst enorm in seiner persönlichkeit. ich würde wieder diesen weg gehen, auch wenn es viele gibt, die es nicht verstehen.

  9. #49
    Camus ist offline old hand

    User Info Menu

    Reden Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Ha natürlich Verhütung verkramt *gg*
    Tja so ist das wenn man denkst: ach bei einem einzigen Mal wird schon nix passieren, wir haben sonst immer sogrfältigst verhütet, nur diese eine Mal nicht..tja bei meinem Glück

    Ich war 17 und vielleicht doch ein wenig gutgläubig
    Also geplant hätte ich das so früh nicht- es bestand ja immerhin die Möglichkeit durch die Schwangerschaft das Abitur zu versemmeln, und ich glaube das hätte mich und meine Lebensplanung total durcheinandergebracht...
    Mir war immer klar das ich studieren wollte.

    So im Nachhinein: War absolut super Timing, im Juli Abiprüfungen, dann umgezogen, frei im August, im September kam er, ein Jahr später Eingewöhnung in KiTa, ab Oktober dann Uni.

    Ich werd fertig bevor er in die Schule kommt und beginne zu arbeiten wenn er dann quasi fast ein Schulkind ist.
    Besser gehts nicht, denke ich..
    K mit C

  10. #50
    Avatar von Flosab
    Flosab ist offline Glückliche 2 fach Mami

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Ich gehöre definitiv zu den Jungen Müttern Ich bin mit 18 schwanger geworden aus naja naivität.. ich hatte damals eine Wochenend Beziehung und habe damals meine Pille vergessen gehabt naja wie ich schon sagte aus der naivität eben dachte ich ok ist eh nur am wochenende wird schon nichts passieren Pustekuchen nach 4 Monaten Beziehung war ich im 2 Monat schwanger... hatte damals meine Ausbildung fast fertig und wir haben uns entschieden das Kind zu bekommen. Jetzt mit 24 haben wir unseren 2 Sohn bekommen und sind sehr glücklich. Meine Arbeit habe ich behalten und wir haben letztes Jahr geheiratet.... Ich denke besser hätte es bis jetzt nicht laufen können :)
    http://my-schamhaar.de/showpage.php?uid=29966

    http://lilypie.com/pic/090315/qqzC.jpghttp://by.lilypie.com/nKhvp1/.png
    http://ticker-oase.de/data/bt/1/flosab_1237066868.png

    Meine lieben Binos sind
    LiFraTJ mit Jona Isabelle im Arm
    Rala_75 mit Maelle im Arm und
    AnjaL mit ihrer Abigail im Arm
    Schafsnase mit Ida im Arm und ihrem Wunderkrümel im Bauch

    Babys sind Traglinge

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte