Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61
  1. #51
    anne22 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Für mich von 15 bis 25. Ich habe da eine relativ große Spanne
    Andere würden 25 als normal bezeichnen...
    Irgendwie bin ich jetzt noch mehr iritiert,wenn ich mir die spanne so anschaue,ich interessiere mich für das Thema (Junge Eltern) weil ich weiß das ich und mein Freund in der heutigen Gesellschaft als sehr junge Eltern bezeichnet werden.Ich bin 22 und er 24.Biologisch betrachtet sind wir im besten alter für ein Kind und das sehe ich auch als Hauptargument.Bei uns war es nicht "Langeweile" oder "Verhütungspanne" oder vielleicht sogar "Aufmerksamkeit" nein ich glaube es ist einfach nur Liebe und so komisch wie es klingt -Vernunft (medizinisch betrachtet)(habe ein zu kleines Lungenvolumen bedingt durch Asthma und das wird mit der zeit leider nicht besser) und vor 2 jahren bekamm ich dann schon das interesse nach einem Kind aber mein Freund war noch nicht so weit.Aber letztes Jahr hatten wir dann kein problem (und auch keine Angst) unter "ärztlicher Aufsicht" die Pille abzusetzen....und nun sitze ich hier bin im 7.Monat schwanger und werde grad von dem jetzt schon beliebtesten Neu-Familienmitglied getretten.Hätte aber nicht gedacht das es so etwas schönes auf der Welt gibt.Das der Zeitpunkt jetzt perfekt ist (hoffe ich mal) weiß ich, den mein Freund hat einen sicheren gut bezahlten Job und ich habe nach meiner Ausbildung jetzt 3Jahre mein Abi nachgeholt und fange nächstes Jahr im September an zu studieren.Für die Versorgung wärend meiner Studienzeit ist(jetzt schon)gesorgt.Fazit:Ich bin vielleicht sehr jung aber ich habe unwahrscheinlich viel Power im Hintern.;-) um eine liebe Mutti und gute Eltern zu sein.Ich finde auch das man niemals Grenzen(z.B. Altersgrenzen etc.)setzen sollte da indivieduelle Entscheidungen nicht einzugrenzen sind.Und hässliche Sprüche (Nachbarn,Bekannte,Ärzte(!))durfte ich mir zu genüge anhören,stehe da aber mitlerweile so gut drüber das ich ja denke das kommt nur durch mein gesundes Alter und die Personifizierte Liebe in meinem Bauch.

  2. #52
    ErdbeerZitrone Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Und hässliche Sprüche (Nachbarn,Bekannte,Ärzte(!))durfte ich mir zu genüge anhören,stehe da aber mitlerweile so gut drüber das ich ja denke das kommt nur durch mein gesundes Alter und die Personifizierte Liebe in meinem Bauch.[/QUOTE]

    Ich hab mir (damals in der 5. woche) vom vertretungsarzt meiner fä anhören müssen: ach, jetzt machen sie sich mal keine all zu großen hoffnungen, bis zur 12. woche kann das kind noch abgehen.

    ich fand das ziemlich daneben! und so jemand ist frauenarzt... na toll!

  3. #53
    anne22 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von ErdbeerZitrone Beitrag anzeigen
    Und hässliche Sprüche (Nachbarn,Bekannte,Ärzte(!))durfte ich mir zu genüge anhören,stehe da aber mitlerweile so gut drüber das ich ja denke das kommt nur durch mein gesundes Alter und die Personifizierte Liebe in meinem Bauch.
    Ich hab mir (damals in der 5. woche) vom vertretungsarzt meiner fä anhören müssen: ach, jetzt machen sie sich mal keine all zu großen hoffnungen, bis zur 12. woche kann das kind noch abgehen.

    ich fand das ziemlich daneben! und so jemand ist frauenarzt... na toll![/QUOTE]

    Das kann man irgendwie garnicht glauben,gerade von Ärzten,wobei ich da die heftigsten Dinger hören durfte.Hat zwar nicht immer was mit meinem Alter (22j.) zutun und geht vielleicht von dem eigentlichen Forums-Thema ab aber interessant ist es trotzdem wie heute manche FA sich gegenüber einer schwangeren äussern.Ich war zur Feindiagnostik in der glaube 21.Sw bei einer Vertretungsärztin und da mein Freund auf Montage arbeitet kam meine Mutter zum "staunen" mit.1.Hatte die Ärztin nur mit meiner Mutter zu tun die zu belabbern und sich um sie zu "kümmern" und das beste war als sie mich fragte wie alt ich bin und ob das geplant war (Ich frag mich bis heute wie genau man eine Schwangerschaft planen kann,da man ja nicht über so ein komplizierten vorgang entscheiden kann) und ich zu dem zeitpunkt als ich schwanger wurde ein halbes Jahr schon keine Pille nahm und somit das nicht als "geplant" sah weil ich selbst nicht damit grad gerechnet hatte, mit "nein" antwortete (das war ja eh das was sie hören wollte) sagte sie: "Na,da machen wir gleich noch ein termin in einem halben Jahr (nach geburt) zur Verhüttungsaufklärung DA MIT DAS NICHT NOCH MAL PASSIERT."Finde das heute noch sehr amüsant und erzähle diese Geschichte immer wieder gern.Aber zuvor lag ich wegen Blutungen in der 14.Sw im Krankenhaus ich bin in der Nacht selbst hingefahren und müsste dort bleiben.-Ein schock.Am nächsten Tag kam dann die Ärztin und meinte sehr sehr trocken mit Blick in ihre Unterlagen :"Naja,wenn es jetzt wieder Blutet wird es warscheinlich heute oder morgen ABGEHEN oder später dann noch...."Wie beruhigend dachte ich blieb also 2tage lang wie versteinert liegen und sprach mit meinem Kind das wir das zusammen schaffen...und jetzt sind wir fast am ziel.Fazit:Arzt sein schützt vor undiplomatie nicht.

  4. #54
    daintysplendor ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    oh was fuer die Schei**e... HAt sie dir das echt gesagt? danach wuerde ich richtig depressiv werden.. warum ist Vernunft bei manchen Leuten immer so geschraenkt???
    Ich habe schon mehrmals Geschichten gehoert ueber Missverstaendnis mit Aerzten..

    http://tickers.TickerFactory.com/ezt...k/5090/age.png



    http://tickers.TickerFactory.com/ezt...k/cf3a/age.png



    Not a native speaker of German, bitte um Verstaendnis..

    Children are only twenty-five percent of our population but one hundred percent of our future

  5. #55
    mimimi1112 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Hallo

    ich bin mit fast 24 ungewollt schwanger geworden, da ich wohl gar keine Kinder hätte kriegen sollen. Ich bin aus den Latschen gekippt als die FÄ sagte ich sei schwanger. Ich hab wie in Trance das Telefon aufgelegt.
    Mit ihrem Vater das ging schon kurze Zeit später in die Brüche, es war wohl zuviel mit Arbeit, Studium, Familie. Zu keinem Zeitpunkt hab ich diese Entscheidung bereut.
    Mittlerweile bin ich glücklich verheiratet und unsre kleinste war mal sowas von gewollt...Mein Mann ist übrigens fünf Jahre jünger und die Entscheidung für ein gemeinsames Baby hat eher er gefällt. Er brauchte länger Zeit um sich damit auseinanderzusetzen...Aber als die Entscheidung gefallen war, konnte ich gar nicht schnell genug schwanger werden.

    LG

  6. #56
    Avatar von honney
    honney ist offline addict

    User Info Menu

    Cool Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    Hallo,
    ich würde gerne auch etwas zu dem Thema schreiben. Ich bin 23 und noch keine Mutter, habe aber schon seit guten 2 Jahren einen starken Kinderwunsch. Da ich ja nun in diese Zielgruppe falle, versuche ich mal meinen Wunsch ein wenig zu beschreiben um das ganze ein bisschen verständlich zu machen.

    Ich habe mit 16 meine Ausbildung begonnen und diese mit 18 abgeschlossen. Seit dem Arbeite ich! Also an Langeweile kann es definitiv nicht liegen, da ich 45 Std. die Woche arbeite. Außerdem können es keine "Frühlingsgefühle" mehr sein, da ich fast 6 Jahre mit meinem Freund zusammen bin.

    Ich habe einfach dieses Starke Gefühl in mir, das mir sagt, das jetzt der richtige Moment ist und ich wünsche mir nicht nur ein Baby sondern ich sehne mich regelrecht danach. Wenn ich auf der Straße Kinder sehe, schlägt mein Herz einfach höher. Mein Freund 29 denkt da ähnlich.

    Warum wir uns dann nicht einfach unserem Wunsch hingeben ( was wir rein Finanziell wirklich könnten) ?! Genau aus diesem Grund. Weil ich einfach Angst davor habe in der Gesellschaft nicht angenommen zu werden. Vor Blicken und Sprüchen anderer. Ich sehe mich wirklich nicht mehr als "junge" Mutter. Sicherlich bin ich noch nicht alt und sicherlich könnte ich noch 5-6 Jahre warten. Aber aus welchen Grund? Was bitte ist denn besser daran erst mit 28-30 ein Kind zu bekommen? Die Reife? muss auch dann nicht gegeben sein. Das Geld? was ich jetzt nicht habe habe ich dann auch nicht. Außerdem spare ich bereits 2 Jahre für meinen Traum. Ich bin sicherlich nicht so naiv und weiß nicht was ein Kind kostet. Weil ich meinem Kind nichts bieten kann? Was soll ich ihm mit 29 mehr bieten können als mit 24? Wir wohnen in einer DHH und genügend Platz. Auch unsere ganze Verwandschaft würde sich riesig freuen, die fragen ja schon immer.

    Ich weiß auch das mir die Meinungen anderer eigentlich egal sein sollten, aber auch ich rede mir dann schon ein, "vielleicht bist du ja doch noch zu jung".

    Meine Mutter hatte in meinem Alter schon das zweite Kind und da war das Alter ganz Normal. Auch aus Medizinischer sicht ist das Alter zwischen 22 und 26 Jahren für den Körper das beste Alter um Kinder zu gebähren. Nur die heutige Gesellschaft sieht das leider größtenteils nicht so.

    Hätten eure Eltern auch so vor 20-30 Jahren gedacht wäre sicherlich der ein oder andere heute nicht hier!


    Ich hoffe ich konnte meinen frühen Kinderwunsch euch ein wenig näher bringen und ihr könnt verstehen wieso auch Frauen unter 25 Mutter sein wollen. Und ob geplant oder ungeplant ist in der Sache nun wirklich Nebensache. Sobald ich Geschlechtsverkehr habe muss ich mir dem Risiko einfach bewusst sein.

  7. #57
    lunax24 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    Ich bin mit 20 mutter geworden.
    Es war ein absolutes wunschkind.Mein Mann und ich haben uns lange darüber unterhalten und uns dafür entschlossen jung Eltern zu werden.
    Bereuet habe ich es noch nicht.
    Mittlerweile habe ich 2 kinder und wir möchten auch keins mehr (eher mein mann )
    Wenn die beziehung und das libe geld stimmt finde ich es ok jung mutter zu werden.
    Mann muß seinen Kinder was bieten können.
    Und wie alles im leben hat es vor und nachteile früh Mutter zu werden.

  8. #58
    Avatar von NaLi
    NaLi ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    meine tochter war ein sog. unfall. ich wurde schwanger und entschied mich nach reiflicher überlegung für das kind. obwohl ich mitten in der ausbildung war. da war ich 20. mit 21 war ich also das erste mal mutter.

    ich hab dann meine ausbildung zu ende gemacht und mich dann gewollt für das zweite kind entschieden.
    es stand für mich immer fest, dass ich zwei kinder haben wollte, die nicht zu weit auseinander sind vom alter.

    nun bin ich 25 und glückliche doppelmama, wenn auch so einiges anders gelaufen ist, als ursprünglich geplant.
    ***nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein***

    Glückliche Doppelmama mit Lisa 02/2005 und Lennard 09/2007

  9. #59
    Pippalotti Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    Weil ich wollte. Und weil das mit Anfang 20 unkomplizierter ist als mit Ende 30. (und ja,ich habe den direkten Vergleich,weil ich zeitgleich mit meiner Tante schwanger war) und weil ich nun voll durchstarten kann und auf dem Arbeitsmarkt deutlich lukrativer sein werde,wenn meine Kinder aus dem Gröbsten raus sind.
    Außerdem bin ich viel besser organisiert,seitdem ich meine totkranke Mutter,zwei Kinder,Haushalt,einen Mann, das Fernstudium des Mannes und zuguter letzt mein eigenes Studium unter einen Hut bringen muss. Mit 40 habe ich dann Zeit und Geld,all die schönen Reisen zu amchen,die ich jetzt eh nicht bezahlen könnte. Und das ganz ohne Windelscheißer und Trotzkinder *YEAH*

  10. #60
    Leona0508 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Also ích bin mit 19 ungewollt schwanger geworden.Ein Tropi-Kind,nein ich habe keinen Einnahmefehler gemacht.Für mich kam von Anfang an keine Abtreibung in Frage.War damals grad in Ausbildung als Hofa.Die habe ich damals abgebrochen.Als meine Tochter 1Jahr alt war habe ich wieder inen neuen Áusbildung,diesmal als ZFA begonnen.Nun stehe ich kurz vor der vorgezogenen Prüfung.Klar bin ich auf Uterstützung angwiesen.Kombiniere KIGA und Tagesmutter um meine Tochter den Tag über betreuen lassen zu können.Aber es ist mir wichtig noch die Ausbildung anzuschliessen.
    Ich hab immer gesagt,dass ich früh Kinder will.Früh war für mich aber so23 und nicht 19.Das es nun anders gekommen ist ist halt so und ein Leben ohne meine Kleine könnte ich mir definitiv nicht mehr vorstellen.Und außedem bin ich mir nicht sicher ob ich mit 30 wirklich eine bessere Mutter sein würde,so wie die aneren immer sagen.Jung Mutter zu sein ist doch nix schlimmes.Ich kann mit meiner Tochter später noch vieles machen und wahrscheilich freut sie sich dann,dass ich nicht so alte spießige schrulle bin

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte