Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. #1
    fabala Gast

    Standard Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?

  2. #2
    Avatar von la.loca
    la.loca ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin sehr spät Mutter geworden.

    Mir geht es jetzt auch nicht darum, was besser oder schlechter ist.
    Meinen ersten Freund hatte ich mit 18 und an Kinder noch lange nicht gedacht.

    Welche Beweggründe gab es bei euch?
    Ich bin mit 20 Mama geworden und habe nicht im Entferntesten an Kinder gedacht. Der Kurze ist ein Troko-Kind, sprich das Kondom hatte einen Riss, den wir beide nicht bemerkt hatten. Als der Arzt mir dann einen positiven Schwangerschaftstest vor die Nase legte, bin ich fast vom Stuhl gekippt. Abtreibung kam mir aber zu keinem Zeitpunkt in den Sinn, der Kurze kann ja nix für, dass bei seinen Eltern was schiefgelaufen ist.

    Aber gut, dass du dieses Thema ansprichst, da kann ich mich nämlich gleich mit ner Frage dranhängen und weit aus dem Fenster lehnen.
    Warum bekommt man geplant so früh Kinder? Ein Unfall kann passieren, da bin ich die Letzte die was gegen sagt. Aber ich les hier so oft von Mädls weit unter sagen wir mal 25, die bereits 2-3 Kinder haben, "natürlich" alle geplant. Das versteh ich wirklich nicht.

  3. #3
    Gabriela85 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Also ich bin so eine die mit 24 schon drei Kinder hat ;-)
    ich hab mir schon immer früh kinder gewünscht..also kinderwunsch war bei mir schon sehr früh sehr ausgeprägt. die freude über die erste schwangerschaft war von anfang an sehr groß, bei mir und auch bei meinem freund. trotzdem ists nicht so, dass das erste kind geplant war. ich bin schwanger geworden und dann wars halt so. wär das nicht passiert hätten wir wohl noch ein paar jahre gewartet aber wir findens absolut okay so wie es ist und alle drei kinder sind definitiv wunschkinder und die anderen beiden auch geplant ;-). er ist mein erster freund, wir sind jetzt fast 8 1/2 jahre zusammen und immernoch sehr sehr glücklich..und wie wir finden, könnte es gerade nicht besser sein

  4. #4
    Avatar von sungaya
    sungaya ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Definiere mal früh.

    Also ich wurde mit fast 22 Mutter. Ich hatte meinen Schulabschluss, meine Ausbildung fertig und hatte seit ich 17 war meinen eignen Haushalt. Bei meinem Mann war es recht ähnlich und wir hatten halt uns.

    Außerdem waren wir uns beide darüber einig das wir 3 Kinder wollen diese mit mindestens 3 Jahren Abstand und das mit 35 mit der Familienplanung Schluss ist.

  5. #5
    Baerli01 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Ich wurde mit 17 Mutter und zwar geplant.
    Heute frage ich mich oft wieso ich das gemacht habe, ich liebe meinen Sohn über alles und würde ihn auch nicht hergeben wollen aber es war definitiv zu früh.
    Mein damaliger Freund (mit dem ich jetzt verheiratet bin) ist 11 Jahre älter als ich und war mein erster Freund. Ich war (aus heutiger) Sicht sehr naiv, ich hatte meine Mittlere Reife und hatte gerade mit dem Technischen Gymnasium angefangen und plötzlich keine Lust mehr auf Schule, mein Mann hat keine hohe Schulbildung und auch damals wie heute wenig Interesse daran, was wohl auch mit ein Grund war, warum ich das Interesse an der Schule verlor. Wir wollten beide immer Kinder haben und dadurch, dass er schon deutlich älter war und ich ihn mir damals mehr oder weniger erkämpfen musste, hatte ich damals spontan die Idee/das Gefühl, das ich jetzt ein Kind mit ihm möchte. Es hat damals drei Monate gedauert, bis ich gemerkt habe, wie dumm das alles war aber da war ich dann schon in der 3. Woche schwanger und es gab kein zurück mehr.
    Ich schäme mich heute noch für meine Naivität und Blödheit von damals, daher weiß auch außer meiner besten Freundin bisher niemand darüber Bescheid, nach Außen hin, war es immer ein "nicht wirken" der Pille aufgrund einer Antibiotika-Einnahme, die Wahrheit würde hier eh keiner verstehen, ich verstehs ja selbst manchmal nicht, aber es tut gut sich das Ganze mal von der Seele zu schreiben.

  6. #6
    fabala Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von la.loca Beitrag anzeigen
    Ich bin mit 20 Mama geworden und habe nicht im Entferntesten an Kinder gedacht. Der Kurze ist ein Troko-Kind, sprich das Kondom hatte einen Riss, den wir beide nicht bemerkt hatten. Als der Arzt mir dann einen positiven Schwangerschaftstest vor die Nase legte, bin ich fast vom Stuhl gekippt. Abtreibung kam mir aber zu keinem Zeitpunkt in den Sinn, der Kurze kann ja nix für, dass bei seinen Eltern was schiefgelaufen ist.

    Aber gut, dass du dieses Thema ansprichst, da kann ich mich nämlich gleich mit ner Frage dranhängen und weit aus dem Fenster lehnen.
    Warum bekommt man geplant so früh Kinder? Ein Unfall kann passieren, da bin ich die Letzte die was gegen sagt. Aber ich les hier so oft von Mädls weit unter sagen wir mal 25, die bereits 2-3 Kinder haben, "natürlich" alle geplant. Das versteh ich wirklich nicht.
    Wäre mir meine Tochter 15 Jahre früher "passiert", hätte ich es auch akzeptiert. Abtreibung konnte und kann ich mir nicht vorstellen.
    Wie du schreibst, das Kind kann nichts dafür.

  7. #7
    fabala Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von Gabriela85 Beitrag anzeigen
    Also ich bin so eine die mit 24 schon drei Kinder hat ;-)
    ich hab mir schon immer früh kinder gewünscht..also kinderwunsch war bei mir schon sehr früh sehr ausgeprägt. die freude über die erste schwangerschaft war von anfang an sehr groß, bei mir und auch bei meinem freund. trotzdem ists nicht so, dass das erste kind geplant war. ich bin schwanger geworden und dann wars halt so. wär das nicht passiert hätten wir wohl noch ein paar jahre gewartet aber wir findens absolut okay so wie es ist und alle drei kinder sind definitiv wunschkinder und die anderen beiden auch geplant ;-). er ist mein erster freund, wir sind jetzt fast 8 1/2 jahre zusammen und immernoch sehr sehr glücklich..und wie wir finden, könnte es gerade nicht besser sein
    Vielleicht war bei mir der Kinderwunsch nicht so früh ausgeprägt, weil ich eine 10 Jahre jüngere Schwester habe.
    Schön, dass es bei euch so gut funktioniert.

  8. #8
    fabala Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von sungaya Beitrag anzeigen
    Definiere mal früh.

    Also ich wurde mit fast 22 Mutter. Ich hatte meinen Schulabschluss, meine Ausbildung fertig und hatte seit ich 17 war meinen eignen Haushalt. Bei meinem Mann war es recht ähnlich und wir hatten halt uns.

    Außerdem waren wir uns beide darüber einig das wir 3 Kinder wollen diese mit mindestens 3 Jahren Abstand und das mit 35 mit der Familienplanung Schluss ist.
    Da hat es ja gepasst :)

  9. #9
    fabala Gast

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von Baerli01 Beitrag anzeigen
    Ich wurde mit 17 Mutter und zwar geplant.
    Heute frage ich mich oft wieso ich das gemacht habe, ich liebe meinen Sohn über alles und würde ihn auch nicht hergeben wollen aber es war definitiv zu früh.
    Mein damaliger Freund (mit dem ich jetzt verheiratet bin) ist 11 Jahre älter als ich und war mein erster Freund. Ich war (aus heutiger) Sicht sehr naiv, ich hatte meine Mittlere Reife und hatte gerade mit dem Technischen Gymnasium angefangen und plötzlich keine Lust mehr auf Schule, mein Mann hat keine hohe Schulbildung und auch damals wie heute wenig Interesse daran, was wohl auch mit ein Grund war, warum ich das Interesse an der Schule verlor. Wir wollten beide immer Kinder haben und dadurch, dass er schon deutlich älter war und ich ihn mir damals mehr oder weniger erkämpfen musste, hatte ich damals spontan die Idee/das Gefühl, das ich jetzt ein Kind mit ihm möchte. Es hat damals drei Monate gedauert, bis ich gemerkt habe, wie dumm das alles war aber da war ich dann schon in der 3. Woche schwanger und es gab kein zurück mehr.
    Ich schäme mich heute noch für meine Naivität und Blödheit von damals, daher weiß auch außer meiner besten Freundin bisher niemand darüber Bescheid, nach Außen hin, war es immer ein "nicht wirken" der Pille aufgrund einer Antibiotika-Einnahme, die Wahrheit würde hier eh keiner verstehen, ich verstehs ja selbst manchmal nicht, aber es tut gut sich das Ganze mal von der Seele zu schreiben.
    Was war, kann man eh nicht mehr ändern.
    Ich finde, es kommt darauf an, was man daraus macht.

  10. #10
    Gabriela85 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Warum wurdet ihr früh Mutter?

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Vielleicht war bei mir der Kinderwunsch nicht so früh ausgeprägt, weil ich eine 10 Jahre jüngere Schwester habe.
    Schön, dass es bei euch so gut funktioniert.
    ich hab auch einen knapp 9 jahre jüngeren bruder...der durchaus eine absolut nervensäge sein kann/konnte. aber irgendwie war bei mir der wunsch danach trotz alledem seeeeeeehr groß...und...hach ich bin sooooo glücklich :liebe:

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte