Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
Like Tree13gefällt dies

Thema: "Hängebauch" nach KS?

  1. #1
    Strand77 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    322

    Standard "Hängebauch" nach KS?

    Hallo an alle die auch einen Kaiserschnitt hatten,

    ich hab da mal ne Frage: ich hatte im am 25.Mai 2013 einen Kaiserschnitt (leider, ging nicht anders )

    Die Narbe ist echt schön verheilt, und den Narbenstrich sieht man kaum. Über der Narbe ist es auch nach 5 Monaten allerdings völlig taub und auch so bisschen hubbelig das Gewebe. Das denke ich ist normal, oder? Kommt das Gefühl denn überhaupt je wieder? Ich hab meine Zweifel.

    Dann: da wo die Narbe entlang geht "teilt" sich mein Bauch sozusagen; über der Narbe hängt jetzt schön getrennt von der Narbe ein Fettbauch Ich war zwar vorher auch nicht gertenschlank, hatte aber nie einen dicken Bauch oder gar Hängebauch! Eine Freundin meinte das kommt weil die Muskeln durchgeschnitten werden.

    Kennt das jemand von euch? Und geht das wieder weg wenn man Bauchtraining macht? Sieht schon echt bescheiden aus....

  2. #2
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    13.530

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Zitat Zitat von Strand77 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle die auch einen Kaiserschnitt hatten,

    ich hab da mal ne Frage: ich hatte im am 25.Mai 2013 einen Kaiserschnitt (leider, ging nicht anders )

    Die Narbe ist echt schön verheilt, und den Narbenstrich sieht man kaum. Über der Narbe ist es auch nach 5 Monaten allerdings völlig taub und auch so bisschen hubbelig das Gewebe. Das denke ich ist normal, oder? Kommt das Gefühl denn überhaupt je wieder? Ich hab meine Zweifel.

    Dann: da wo die Narbe entlang geht "teilt" sich mein Bauch sozusagen; über der Narbe hängt jetzt schön getrennt von der Narbe ein Fettbauch Ich war zwar vorher auch nicht gertenschlank, hatte aber nie einen dicken Bauch oder gar Hängebauch! Eine Freundin meinte das kommt weil die Muskeln durchgeschnitten werden.

    Kennt das jemand von euch? Und geht das wieder weg wenn man Bauchtraining macht? Sieht schon echt bescheiden aus....
    Das sah bei mir auch noch lange so aus! Das gibt sich wieder!
    Strand77 und Nordlicht2000 gefällt dies.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  3. #3
    Avatar von JennyS84
    JennyS84 ist offline addict
    Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    537

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Die Muskeln werden nicht durchtrennt, das ist ein Märchen.

    Die bleiben völlig unversehrt. Dein Bauch würde nach einer spontan Geburt genauso aussehen wie jetzt. Es ist eben viel Veranlagung wie das nach einer SS wieder wird.

    Ich hatte schon zwei KS und hatte extreme SS-Bäuche, habe auch SS-Streifen abbekommen, aber flach ist trotzdem wieder alles geworden. Ich bin normalgewichtig.

    Die Rückbildung der Haut bzw. des Gewebes dauert einfach länger und ist durch Sport auch nicht wirklich beeinflussbar. Da musst du Geduld haben. Bauch-weg-Höschen können das Gewebe unterstützen.
    Kasja und Strand77 gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    13.530

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Die Muskeln werden nicht durchtrennt, das ist ein Märchen.

    Die bleiben völlig unversehrt. Dein Bauch würde nach einer spontan Geburt genauso aussehen wie jetzt. Es ist eben viel Veranlagung wie das nach einer SS wieder wird.

    Ich hatte schon zwei KS und hatte extreme SS-Bäuche, habe auch SS-Streifen abbekommen, aber flach ist trotzdem wieder alles geworden. Ich bin normalgewichtig.

    Die Rückbildung der Haut bzw. des Gewebes dauert einfach länger und ist durch Sport auch nicht wirklich beeinflussbar. Da musst du Geduld haben. Bauch-weg-Höschen können das Gewebe unterstützen.
    Woher willst du das jetzt wieder wissen!? Mein Bauch sah nach der Sectio auch anders aus! Bei mir hat sich auch oberhalb der Naht der von der TE beschriebene Wulst gebildet, der sich bei den Spontangeburten nicht gezeigt hat... wo auch ohne Schwellung und Einschnitt und somit Unterbrechung in Haut und Gewebe und Faszien.

    Soviel zum Thema "Ernstnehmen von Wahrnehmungen Anderer"!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  5. #5
    Avatar von JennyS84
    JennyS84 ist offline addict
    Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    537

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Woher willst du das jetzt wieder wissen!? Mein Bauch sah nach der Sectio auch anders aus! Bei mir hat sich auch oberhalb der Naht der von der TE beschriebene Wulst gebildet, der sich bei den Spontangeburten nicht gezeigt hat... wo auch ohne Schwellung und Einschnitt und somit Unterbrechung in Haut und Gewebe und Faszien.

    Soviel zum Thema "Ernstnehmen von Wahrnehmungen Anderer"!

    Es hat niemand abgestritten, dass deine Wahrnehmung nicht der Wahrheit entspricht. Bei dir war es eben so, bei anderen war es anders.

    Schon mal drüber nachgedacht, dass man nach der dritten SS nicht mehr so jung ist wie bei der ersten? Das man sicherlich nicht erwarten kann, dass nach 3 mal überdehntem Bauch der Bauch sich so schnell zurück bildet wie nach 1 x überdehnten Bauch?
    Du kannst das ganze doch gar nicht vergleichen, weil du nicht zwei mal zum gleichen Zeitpunkt, mit gleichem Baby und gleicher Situation einmal eine spontan Geburt und ein mal einen Kaiserschnitt hattest.

    Ich hatte bereits 2 Kaiserschnitte und keinen Hängebauch, außer die ersten Tage, was aber jede frisch gewordene Mami auf der Entbindungsstation hatte.

    Die Sectionaht ist direkt über dem Schambein - da wo sich die Haut gar nicht gedehnt hat, bzw. nicht viel. Es hat also nichts mit dem ehemaligen Babybauch darüber zu tun.

    Es wird beim KS nun mal keine Muskulatur verletzt und alles andere wird wieder vernäht und hat keinerlei Nachteile in der Rückbildung.

    Wie schnell der SS-Bauch weg geht kommt aufs Alter, die Schwangerschaftanzahl, die Größe des Bauches, das Ausmaß des gerissenen Gewebes, des Gewichtes, der Gene (wie gut das Bindegewebe etc. ist) usw. drauf an - nicht auf die Geburtsart.

    Ich kann das widerlegen, oder ich bin ein Wunder, da ich trotz der zerschnittenen Hautschichten sehr schnell wieder einen flachen Bauch hatte. Ich habe im übrigen kein sonderlich gutes Bindegewebe. Muss wohl wirklich ein Wunder gewesen sein.

    Weiß du Erfahrungen sind verschieden. Ein Hängebauch kann nach einem Kaiserschnitt sowie nach einer spontan Geburt auftreten und ebenso bei beiden Arten nicht. Da es nicht von der Geburtsart abhängig ist.
    elina2 gefällt dies

  6. #6
    elina2 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    4.945

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Ich weis da auch nach 2 KS nicht was ihr für eine Wulst meint. bei mir ist über der Nacht nichts. Und der "fett"-Bauch fängt bei mir erst weiter oben an.
    Das ist aber eher überschüssige Haut als Fett, die geht auch nicht mehr mit unendlich viel Sport weg, sondern da würde bei mir nur noch eine Bauchstraffung helfen.
    Ich war 3 mal schwanger und hab in der 2ten SS ordentlich zugelegt und noch dazu viele Streifen am Bauch bekommen...und mein Körper wusste wärend der SS bestimmt nicht, dass es ein KS wird und ist deswegen gerissen.

    Das hat meiner Meinung auch nichts mit der Geburtrsart zu tun, sondern damit das man einfach mal schwanger war und der Körper eben selten wieder in den Ausgangszustand zurückplopt.
    Ich kenne da auch jede Menge Spontan-Mamas die nach der Geburt mehr Fettschürze als ich haben.

    Tine: weist du es gibt Leute die schieben einfach jeden Pups auf den KS zurück. Ist die Mutter, der Meinung, dass ihr Kind zu viel weint...JA ist ja klar, war ja ein KS....Baby schläft schlecht, trinkt schlecht..JA,klar war ja ein KS. Baby hat Koliken oder Mami hat nach der SS ein paar Pfunde zu viel...Ja wen wunderts, es war ja ein KS. Der KS muss für sovieles herhalten.

    Ist aber auf der anderen Seite auch gut...so kann ich von nun an sagen, dass ich so ausseh wie ich ausseh, weil ich eben 2 KS hatte und nicht weil ich zuviel gefuttert habe, oder eben doch 3x schwanger war. Hab ich eine Ausrede und muss mich nicht mehr rechtfertigen, Ich bin nicht schuld, weil ich sportfaul bin und doch mal gerne nasche...Nein, nach einem KS ist es eben so.
    Geändert von elina2 (04.11.2013 um 08:51 Uhr)
    Highheel88 gefällt dies

  7. #7
    Gast

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Die Muskeln werden nicht durchtrennt, das ist ein Märchen.

    Die bleiben völlig unversehrt. Dein Bauch würde nach einer spontan Geburt genauso aussehen wie jetzt. Es ist eben viel Veranlagung wie das nach einer SS wieder wird.

    Ich hatte schon zwei KS und hatte extreme SS-Bäuche, habe auch SS-Streifen abbekommen, aber flach ist trotzdem wieder alles geworden. Ich bin normalgewichtig.

    Die Rückbildung der Haut bzw. des Gewebes dauert einfach länger und ist durch Sport auch nicht wirklich beeinflussbar. Da musst du Geduld haben. Bauch-weg-Höschen können das Gewebe unterstützen.
    Ich glaube schon, dass das Problem der TE am KS liegt. Nein, ich hatte keinen, aber einen Dammschnitt mit einem ähnlichen Problem. Das Gewebe an der Narbe war fester und ich habe da einen Knick gespürt. Glücklicherweise werden Narben mit der Zeit weicher, nach ca. einem Jahr war bei mir alles wieder normal.

    Daher an die TE: Es wird sicherlich auch bei Dir besser werden, vermutlich bildet die Bauchlinie wieder eine harmonische Einheit wenn die Narbe weich geworden ist. Der Bauch wird auch noch flacher werden, 5 Monate nach der Geburt ist die Rückbildung meist noch nicht abgeschlossen. Und wichtig: Achte darauf, Dir Deine gerade Haltung zu bewahren. Beim Kinder-Tragen legen sich viele Frauen einen krummen Rücken zu, der ist ganz schlecht für die Bauchmuskulatur.

  8. #8
    LaTuff ist offline Member
    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    122

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    @ Strand 77 das die Narbe noch taub ist, ist normal. Es kann auch passieren, dass die Narbe taub bleibt.
    Das der Bauch über die Narbe hängt hatte ich in den ersten Wochen nach dem KS auch. Da war die Haut auch drumherum gereizt. Erst nach und nach hat sich das bei mir richtig gesetzt. Ob das so bleibt kann dir vermutlich keiner sagen, dass hängt auch noch von anderen Faktoren ab. Gib deinem Körper einfach noch ein bisschen Zeit.
    Ich hatte nach allen Entbindungen nie wieder den Bauch den ich vor den Schwangerschaften hatte trotz Diät und Sport.

    @ Jenny und Elina es geht einfach um die rein spekulative Aussage, dass es definitiv nach einer normalen Entbindung genauso ausgesehen hätte. Und die Fragestellung hier war nicht, ob der Bauch mach einer spontanen Entbindung genauso ausgesehen hätte. Die Fragestellung war eine andere.
    Im übrigen finde ich es äußerst unsensibel der TE, die ja anscheinend nicht ganz so glücklich ist über den KS, hier mit Spekulationen über einen Bauch wie er eventuell nach einer spontanen Entbindung ausgesehen hätte, zu antworten
    Geändert von LaTuff (04.11.2013 um 11:07 Uhr)

  9. #9
    Avatar von JennyS84
    JennyS84 ist offline addict
    Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    537

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Es geht aber darum über Vorurteile aufzuklären. Wie Elina schon sagte der ks ist an fast gar nichts schuld, aber es ist ja so einfach alles darauf zu schieben. Und wegen dieser ganzen Vorurteile fühlen sich Frauen mit ks auch nicht glücklich. Immerhin hat er ja die ganzen negativen Dinge geschaffen. Bloß dass die negativen Dinge auch ohne ks da wären weiß niemand.

    Vielleicht mag es nach einem KS wenn man einen hängebauch hat einen knick dort geben wo die Narbe ist. Aber ohne ks läge der knick halt in der natürlichen Bauchfalte. Der Bauch an sich ist aber nicht von der Geburtsform abhängig.

  10. #10
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    13.530

    Standard Re: "Hängebauch" nach KS?

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Es hat niemand abgestritten, dass deine Wahrnehmung nicht der Wahrheit entspricht. Bei dir war es eben so, bei anderen war es anders.
    Eben, und bei der TE war es offensichtlich auch so! Was hilft ihr da ein "kann gar nicht sein, dein Bauch würde nach einer Spontangeburt genauso aussehen"? Nichts!

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Schon mal drüber nachgedacht, dass man nach der dritten SS nicht mehr so jung ist wie bei der ersten? Das man sicherlich nicht erwarten kann, dass nach 3 mal überdehntem Bauch der Bauch sich so schnell zurück bildet wie nach 1 x überdehnten Bauch?
    Hab ich das behauptet?

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Du kannst das ganze doch gar nicht vergleichen, weil du nicht zwei mal zum gleichen Zeitpunkt, mit gleichem Baby und gleicher Situation einmal eine spontan Geburt und ein mal einen Kaiserschnitt hattest.
    Habe ich auch nicht.

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Ich hatte bereits 2 Kaiserschnitte und keinen Hängebauch, außer die ersten Tage, was aber jede frisch gewordene Mami auf der Entbindungsstation hatte.
    Schön für dich.

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Die Sectionaht ist direkt über dem Schambein - da wo sich die Haut gar nicht gedehnt hat, bzw. nicht viel. Es hat also nichts mit dem ehemaligen Babybauch darüber zu tun.
    Hat keiner gesagt! Vielleicht aber mit Schwellung, Ödem, OP-Folgen?

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Es wird beim KS nun mal keine Muskulatur verletzt und alles andere wird wieder vernäht und hat keinerlei Nachteile in der Rückbildung.
    Weiß ich, habe ich nie anders gesagt. Eben, es wird vernäht und an Nähten kann sich durchaus mal ein Ödem oder sonstetwas bilden, das dann über die Naht hängt.

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Wie schnell der SS-Bauch weg geht kommt aufs Alter, die Schwangerschaftanzahl, die Größe des Bauches, das Ausmaß des gerissenen Gewebes, des Gewichtes, der Gene (wie gut das Bindegewebe etc. ist) usw. drauf an - nicht auf die Geburtsart.
    Weiß ich.

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Ich kann das widerlegen, oder ich bin ein Wunder, da ich trotz der zerschnittenen Hautschichten sehr schnell wieder einen flachen Bauch hatte. Ich habe im übrigen kein sonderlich gutes Bindegewebe. Muss wohl wirklich ein Wunder gewesen sein.
    Was willst du widerlegen? Die Erfahrungen anderer? Nach dem Motto "kann nicht sein, ich kann das ja widerlegen"?

    Zitat Zitat von JennyS84 Beitrag anzeigen
    Weiß du Erfahrungen sind verschieden. Ein Hängebauch kann nach einem Kaiserschnitt sowie nach einer spontan Geburt auftreten und ebenso bei beiden Arten nicht. Da es nicht von der Geburtsart abhängig ist.
    Schade, dass du gar nicht mehr verstehend liest! Es geht hier nicht um einen schwangerschaftsgedehnten Bauch, sondern darum, dass sich direkt über der Naht ein Wulst gebildet hat, der quasi über die Naht hängt!

    Zeige mir bitte das Foto eines einzigen Bauchs nach Spontangeburt, bei dem sich über der Sectionaht ein Wulst bildet! Dann gebe ich dir recht in allem!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •