Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Avatar von diekeltin
    diekeltin ist offline addict
    Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    496

    Standard felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    also aus rein wissenschaftlichen interesse *g*:
    nein ehrlich mich würd da mal ne durchschnittliche umfrage interessieren ...bzw antworten mit begründungen ...
    ich will das ja auch literarisch vollenden ;-)

    an die männer
    was ist euch lieber, eine frau mit der zunge in den wahnsinn treiben (ich schreibe bewusst nicht verwöhnen, welch abgedroschene phrase ... den verwöhnen lass ich mich beim friseur, im nagelstudio, im hamman von nem kerl will ich mich erregen lassen, da will ich lust, sex, verlangen ... nicht verwöhnen ...) bis sie einen phantasischen orgasmus hat (oder vorspielt ...)

    oder

    euren schwan*z (kann man das jetzt hier wieder schreiben ohne gesperrt zu werden?) zwischen ihre lippen zu versenken, sie knabbern, saugen, lecken, züngeln lassen, aber auch (oder aussschließlich) tief in ihre kehle zu stossen?

    an die weiblichkeit

    liebt ihr es mehr ihn mit euren lippen so richtig scharf zu machen?, ihn zu nekcen, zu lecken, seine haut zu kosten, seine lust zu schmecken, tief oder nur von den lippen umschlossen, bis er nicht mehr anders kann als euch mit seinem eiweis zu nähren


    oder

    genießt ihr es lieber ihn zwischen euren beinen züngeln zu fühlen, sein knabbern an euren schamlippen, die zungenspitze die die klitoris umkreist, trifft, massiert, in euch eindringt

    oder

    genießt ihr das, er muss aber zusätzlich mit seinen händen oder einem geeigneten gegenstand mit oder ohne vibration arbeiten?

    würd m ich echt mal interessieren
    weil alle männer die ich kenne mögen eines zwar lieber ... glauben aber das andere machen zu müssen und dabei noch so tun zu müssen, als wäre es die erfüllung all ihrer wünsche ...^^
    Geändert von diekeltin (12.06.2011 um 21:54 Uhr)
    *... nobody expects the spanish inquisition ...(monty python)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    Zitat Zitat von diekeltin Beitrag anzeigen
    also aus rein wissenschaftlichen interesse *g*:
    nein ehrlich mich würd da mal ne durchschnittliche umfrage interessieren ...bzw antworten mit begründungen ...
    ich will das ja auch literarisch vollenden ;-)

    an die männer
    was ist euch lieber, eine frau mit der zunge in den wahnsinn treiben (ich schreibe bewusst nicht verwöhnen, welch abgedroschene phrase ... den verwöhnen lass ich mich beim friseur, im nagelstudio, im hamman von nem kerl will ich mich erregen lassen, da will ich lust, sex, verlangen ... nicht verwöhnen ...) bis sie einen phantasischen orgasmus hat (oder vorspielt ...)

    oder

    euren schwan*z (kann man das jetzt hier wieder schreiben ohne gesperrt zu werden?) zwischen ihre lippen zu versenken, sie knabbern, saugen, lecken, züngeln lassen, aber auch (oder aussschließlich) tief in ihre kehle zu stossen?

    an die weiblichkeit

    liebt ihr es mehr ihn mit euren lippen so richtig scharf zu machen?, ihn zu nekcen, zu lecken, seine haut zu kosten, seine lust zu schmecken, tief oder nur von den lippen umschlossen, bis er nicht mehr anders kann als euch mit seinem eiweis zu nähren


    oder

    genießt ihr es lieber ihn zwischen euren beinen züngeln zu fühlen, sein knabbern an euren schamlippen, die zungenspitze die die klitoris umkreist, trifft, massiert, in euch eindringt

    oder

    genießt ihr das, er muss aber zusätzlich mit seinen händen oder einem geeigneten gegenstand mit oder ohne vibration arbeiten?

    würd m ich echt mal interessieren
    weil alle männer die ich kenne mögen eines zwar lieber ... glauben aber das andere machen zu müssen und dabei noch so tun zu müssen, als wäre es die erfüllung all ihrer wünsche ...^^
    Darf ich auch alles mögen ?
    Ich mag mich nur ungern entscheiden

  3. #3
    Gast

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    Also.... als erstes ging mir durch den Kopf "Wat für'n Ding?!", als ich die Überschrift las.

    Dachte bisher, in der "Fachsprache" heißt das entweder Fellatio oder Cunnilingus.

    Wie dem auch sei.... mit Cunnilingus hab ich keinerlei Erfahrung, weil ich sexuell eindeutig auf Mannsbilder gepolt bin.

    Zitat Zitat von diekeltin Beitrag anzeigen
    also aus rein wissenschaftlichen interesse *g*:
    nein ehrlich mich würd da mal ne durchschnittliche umfrage interessieren ...bzw antworten mit begründungen ...
    ich will das ja auch literarisch vollenden ;-)
    Also... gerade auf die Umsetzung des letzten Satzes bin ich gespannt!

    Aber jetzt mal ehrlich....

    an die weiblichkeit
    liebt ihr es mehr ihn mit euren lippen so richtig scharf zu machen?, ihn zu nekcen, zu lecken, seine haut zu kosten, seine lust zu schmecken, tief oder nur von den lippen umschlossen, bis er nicht mehr anders kann als euch mit seinem eiweis zu nähren
    Isch lieeebe es, ihn auf diese Art und Weise zu spürn. Ihn kurz davor zu bringen und dann inne zu halten, wenn ich spür, er ist kurz davor - um dann von neuem anzufangen. Oder...... wenn ich - genauso wenig wie er- es nicht erwarten kann, ihn zu schmecken, ihn beim ersten Anzeichen kommen zu lassen.

    Das kommt immer auf die Situation an.

    Grundsätzlich ist mein Verwöhnen mittels meiner Lippen, meiner Zunge, für mich etwas, das zur Sexualität dazu gehört. Ich mag es ja auch, von ihm geleckt, mit Lippen und/oder Zunge verwöhnt zu werden und warum sollte ich ihm das dann im Gegenzug verweigern?

    Das gehört für mich einfach dazu.

    Mal von dem Eiweiß abgesehen (das ist mir sowas von egal...)....
    Es gehörte zu meinen ersten sexuellen Experimenten/Erfahrungen dazu, ihn nicht nur mit den Händen, sondern auch mit den Lippen und der Zunge zu verwöhnen. Vielleicht seh ich das auch deshalb relativ "locker".

    Klar, der eine (besser gesagt sein Sperma oder überhaupt seine Intimregion) riecht/schmeckt besser, der andere vielleicht nicht so gut. Wenn das Sperma bitter schmeckt, kostet Frau das natürlich schon irgendwo Überwindung. Es im Mund zu haben geschweige denn, es schlucken zu können.

    Dann schluck ichs eben nicht...

    Auf meinen aktuellen Sexualpartner bezogen: Ja, den schmecke ich in der Tat sehr, sehr gern und ich hab da überhaupt kein Problem damit, sein Sperma zu schlucken. Ich liebe es, seine Reaktionen zu sehen, hören und zu spürn, wenn ich das mache. Und ich mag seinen Geschmack auch.

    Aber im Großen und Ganzen... (hehe, groß und ganz - dagegen hab ich überhaupt nix ). Ja, ich liebe es, Mann so zu verwöhnen.

    Warum? Hm, vielleicht, weil es mir auch (unterschwellig) das Gefühl gibt, ihn (und nicht nur IHN) buchstäblich in der Hand zu haben. So ein leichtes Gefühl von Macht über ihn oder daß ICH es bin, die ihn diese Lust spüren läßt....ja, das gibt mir zumindest schon nen gewissen Kick.

    Aber überhaupt gehört in der Sexualität nicht nur das verwöhnt werden, sondern das aktive Verwöhnen meinerseits an ihn unbedingt dazu!!!

    oder

    genießt ihr es lieber ihn zwischen euren beinen züngeln zu fühlen, sein knabbern an euren schamlippen, die zungenspitze die die klitoris umkreist, trifft, massiert, in euch eindringt
    Ohja, natürlich genieße ich auch das sehr! :liebe:

    Aber lieber??? Hm.... Ich glaub, ich bin schon mehr so gepolt, daß ich sehr auf meinen Partner fixiert bin, daß er es genauso schön empfindet wie ich.

    Ob nun mehr oder lieber oder wie auch immer. Sexualität ist für mich ein gegenseitiges Nehmen und Geben.


    oder

    genießt ihr das, er muss aber zusätzlich mit seinen händen oder einem geeigneten gegenstand mit oder ohne vibration arbeiten?
    Nein, ich kann durchaus auch nur seine Lippen/Zunge so genießen, daß ich dadurch kommen kann.

    LG,
    Biene
    Geändert von Biene68 (12.06.2011 um 19:50 Uhr)

  4. #4
    hallmack ist offline Legente
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    das habe ich selten so schön gelesen!
    Danke Biene!
    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Da liegt genug rum.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    Zitat Zitat von diekeltin Beitrag anzeigen
    -würd m ich echt mal interessieren
    weil alle männer die ich kenne mögen eines zwar lieber ... glauben aber das andere machen zu müssen und dabei noch so tun zu müssen, als wäre es die erfüllung all ihrer wünsche ...^^
    kannst Du mir das genauer erklären?

  6. #6
    Gast

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    Zitat Zitat von diekeltin Beitrag anzeigen
    also aus rein wissenschaftlichen interesse *g*:
    nein ehrlich mich würd da mal ne durchschnittliche umfrage interessieren ...bzw antworten mit begründungen ...
    ich will das ja auch literarisch vollenden ;-)

    an die männer
    was ist euch lieber, eine frau mit der zunge in den wahnsinn treiben (ich schreibe bewusst nicht verwöhnen, welch abgedroschene phrase ... den verwöhnen lass ich mich beim friseur, im nagelstudio, im hamman von nem kerl will ich mich erregen lassen, da will ich lust, sex, verlangen ... nicht verwöhnen ...) bis sie einen phantasischen orgasmus hat (oder vorspielt ...)

    oder

    euren schwan*z (kann man das jetzt hier wieder schreiben ohne gesperrt zu werden?) zwischen ihre lippen zu versenken, sie knabbern, saugen, lecken, züngeln lassen, aber auch (oder aussschließlich) tief in ihre kehle zu stossen?

    Sehr situationsabhängig. mal mag ich das eine mehr, mal das andere.

  7. #7
    Scivia ist offline old hand
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    933

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    Zitat Zitat von diekeltin Beitrag anzeigen
    also aus rein wissenschaftlichen interesse *g*:
    nein ehrlich mich würd da mal ne durchschnittliche umfrage interessieren ...bzw antworten mit begründungen ...
    ich will das ja auch literarisch vollenden ;-)

    an die weiblichkeit

    liebt ihr es mehr ihn mit euren lippen so richtig scharf zu machen?, ihn zu nekcen, zu lecken, seine haut zu kosten, seine lust zu schmecken, tief oder nur von den lippen umschlossen, bis er nicht mehr anders kann als euch mit seinem eiweis zu nähren


    oder

    genießt ihr es lieber ihn zwischen euren beinen züngeln zu fühlen, sein knabbern an euren schamlippen, die zungenspitze die die klitoris umkreist, trifft, massiert, in euch eindringt
    In umgekehrter Reihenfolge
    Zuerst er mich und dann, so als krönenden Abschluss, lass ich ihn in den siebten Himmel abheben.
    „Sinnlichkeit ist die Eintrittskarte in den Garten der Gefühle.“
    Ernst Ferstl

  8. #8
    Avatar von diekeltin
    diekeltin ist offline addict
    Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    496

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    *... nobody expects the spanish inquisition ...(monty python)

  9. #9
    Avatar von diekeltin
    diekeltin ist offline addict
    Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    496

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    Zitat Zitat von Pilar Beitrag anzeigen
    kannst Du mir das genauer erklären?
    hm naja ...
    ich kenne sehr viele frauen die, wie ich auch, viel lieber dem mann einen blasen, als selbst geleckt zu werden, einige frauen die, wie ich auch^^, letzteres sogar als eher langweilig entfinden
    (okeeehhhh ganz nett ^^, also so als entspannungsmoment, so wie ne gute rückenmassage ... aber lustvoll? ... eher nicht ... zumindest nicht ohne die erwähnte zuhilfenahme von händen ;-)

    und dann immer wieder auf kerle treffen, die ganz entäuscht sind wenn frau dann nicht abgeht wie das obligatorische zäpfchen ...
    man kann dann immer fast in ihren augen lesen: "aber schatz, ich mach das doch nur für dich! ihr frauen braucht das doch! kann mann doch überall lesen! als guter liebhaber muss ich doch oder oder oder ..."
    wärend frau sich denkt ...
    "mann jetzt komm hoch und nimm mich! richtig! benutz deine zunge lieber zum pfeifen oder so ..."

    wie gesagt, ich empfinde das so, viele frauen mit denen ich gesprochen hab empfinden das so ...
    (einige aber ganz klar nicht, die stehen total drauf)
    und ich glaube nicht, dass es am können der männer liegt ...
    ichmein ich bin fast 40 ^^ und längere beziehungen binich immer nur mit "hochtalentierten" männern eingegangen, da dürfte dann ja zumindest mal einer dabeigewesen sein, der das auch können sollte ;-)
    *... nobody expects the spanish inquisition ...(monty python)

  10. #10
    Gast

    Standard Re: felatiöser cunnilungus ...oder die lust am schmecken ...

    Zitat Zitat von diekeltin Beitrag anzeigen
    hm naja ...
    ich kenne sehr viele frauen die, wie ich auch, viel lieber dem mann einen blasen, als selbst geleckt zu werden, einige frauen die, wie ich auch^^, letzteres sogar als eher langweilig entfinden
    (okeeehhhh ganz nett ^^, also so als entspannungsmoment, so wie ne gute rückenmassage ... aber lustvoll? ... eher nicht ... zumindest nicht ohne die erwähnte zuhilfenahme von händen ;-)

    und dann immer wieder auf kerle treffen, die ganz entäuscht sind wenn frau dann nicht abgeht wie das obligatorische zäpfchen ...
    man kann dann immer fast in ihren augen lesen: "aber schatz, ich mach das doch nur für dich! ihr frauen braucht das doch! kann mann doch überall lesen! als guter liebhaber muss ich doch oder oder oder ..."
    wärend frau sich denkt ...
    "mann jetzt komm hoch und nimm mich! richtig! benutz deine zunge lieber zum pfeifen oder so ..."

    wie gesagt, ich empfinde das so, viele frauen mit denen ich gesprochen hab empfinden das so ...
    (einige aber ganz klar nicht, die stehen total drauf)
    und ich glaube nicht, dass es am können der männer liegt ...
    ichmein ich bin fast 40 ^^ und längere beziehungen binich immer nur mit "hochtalentierten" männern eingegangen, da dürfte dann ja zumindest mal einer dabeigewesen sein, der das auch können sollte ;-)
    selbiges Phänomen solls aber auch umgekehrt geben. :)

    Und von den Künsten der Frauen... ich glaub viele sind der Meinung, da kann frau nix verkehrt machen...

    ansonsten, wenn Frau das nicht gefällt gibts das halt nicht. Auch wenn ich es sehr gern tue... aber einen Effekt erzielen würd ich wohl doch gern... da bin ich ja egosau

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •