Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    JonathanD ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    23

    Standard Elternzeit komplett im Voraus beantragen?

    Hallo,

    ich (Papa) würde die ersten drei Jahre gerne so viel Zeit wie möglich mit meinem Kind verbringen. Allerdings würde ich das gerne mit meinem Arbeitgeber abstimmen.

    Frage: Wenn ich Elternzeit beantrage, muss ich dann komplett im Voraus genau wissen wann ich die nehmen will? Oder kann ich die "stückweise" beantragen?

    Also z.B. erst mal zwei Monate nehmen, dann später nochmal drei Monate. usw.

    Liebe Grüße,
    Jonathan

  2. #2
    justme ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    8.319

    Standard Re: Elternzeit komplett im Voraus beantragen?

    Für die ersten zwei Jahre musst du dich verbindlich festlegen, dein Arbeitgeber muss ja auch die Möglichkeit haben, jemanden vertretungsweise befristet für dich einzustellen, zum Beispiel für ein Jahr oder für zwei Jahre. Über das dritte Jahr Elternzeit kannst du zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

    Zitat Zitat von JonathanD Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich (Papa) würde die ersten drei Jahre gerne so viel Zeit wie möglich mit meinem Kind verbringen. Allerdings würde ich das gerne mit meinem Arbeitgeber abstimmen.

    Frage: Wenn ich Elternzeit beantrage, muss ich dann komplett im Voraus genau wissen wann ich die nehmen will? Oder kann ich die "stückweise" beantragen?

    Also z.B. erst mal zwei Monate nehmen, dann später nochmal drei Monate. usw.

    Liebe Grüße,
    Jonathan
    justme

  3. #3
    JonathanD ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    23

    Standard Re: Elternzeit komplett im Voraus beantragen?

    Danke für Deine Antwort.

    Ich mache mal ein konkretes Beispiel um zu sehen ob ich das auch richtig verstanden habe:

    - Meine erste Elternzeit will ich Anfang Mai 2012 - für 6 Monate - nehmen. Also muss ich meinem Arbeitgeber bis spätestens Anfang März 2012 (7 Wochen Frist) bescheid geben, richtig?

    - Dann kann ich bis Mai 2014 keine Elternzeit mehr nehmen (weil: 1. Antrag muss ja verbindlich sein).

    - Den zweiten Teil meiner Elternzeit könnte ich dann, nach Ablauf der zwei Jahre, z.B. im Mai 2014 nehmen (beantragen bis spätestens März 2014 wieder wegen der 7 Wochen Vorlauf für den Arbeitgeber).

    Ist das so richtig?

    Liebe Grüsse,
    Jonathan

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Elternzeit komplett im Voraus beantragen?

    ja, ersten zwei jahre wie geschrieben verbindlich. dritte Lebensjahr wieder 7 Wochen vorher.

  5. #5
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.191

    Standard Re: Elternzeit komplett im Voraus beantragen?

    Zitat Zitat von JonathanD Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich (Papa) würde die ersten drei Jahre gerne so viel Zeit wie möglich mit meinem Kind verbringen. Allerdings würde ich das gerne mit meinem Arbeitgeber abstimmen.

    Frage: Wenn ich Elternzeit beantrage, muss ich dann komplett im Voraus genau wissen wann ich die nehmen will? Oder kann ich die "stückweise" beantragen?

    Also z.B. erst mal zwei Monate nehmen, dann später nochmal drei Monate. usw.

    Liebe Grüße,
    Jonathan


    Besorg dir mal die Broschüre Elternzeit und Elterngeld vom BMFSFJ - Startseite die kannst du dir da entweder kostenlos bestellen oder runterladen.
    Ihr könnt auch beide gemeinsam Elternzeit nehmen und jeder von euch kann bis zu 30 Std. die Woche arbeiten.
    Die Fristen müßt ihr natürlich beide einhalten. Die Elternzeit ist kein Antrag. Du/ihr teilt dem AG mit von wann bis wann du/ihr Elternzeit nehmt. Der AG hat das so hinzunehmen. Wenn du nebenher Teilzeit arbeiten willst schreibe das direkt mit rein. Etwa so:
    Lieber Chef,
    vom 01.01.2012 bis 31.12.2014 gehe ich für mein am 01.01.2012 gewborenes ind in Elternzeit. Während der Elternzeit stehe ich ihnen mit 20 (max. 30 Std.) Stunden die Woche zur Verfügung.
    Wenn ihtr beide Elternzeit nehmt und beide Teilzeit bei euren AG´s arbeiten wollt dürft ihr zusammen max. 60 Std. die Woche haben. Weniger Std. gehen immer.
    Andrea

  6. #6
    JonathanD ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    23

    Standard Re: Elternzeit komplett im Voraus beantragen?

    Hallo,

    danke für Eure Antworten!

    Noch eine kurze Frage: Während der Elternzeit, in der ich kein Elterngeld bekomme - und auch nicht arbeite (angenommen mein Arbeitgeber hat etwas dagegen, dass ich Teilzeit arbeite), also komplett ohne Einkommen bin - muss ich mich da selber krankenversichern?

    Liebe Grüße,
    Jonathan

  7. #7
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.534

    Standard Re: Elternzeit komplett im Voraus beantragen?

    Zitat Zitat von JonathanD Beitrag anzeigen
    Hallo,

    danke für Eure Antworten!

    Noch eine kurze Frage: Während der Elternzeit, in der ich kein Elterngeld bekomme - und auch nicht arbeite (angenommen mein Arbeitgeber hat etwas dagegen, dass ich Teilzeit arbeite), also komplett ohne Einkommen bin - muss ich mich da selber krankenversichern?

    Liebe Grüße,
    Jonathan
    Während der Elternzeit ist man auch wenn keine Elterngeld gezahlt wird, weiter krankenversichert. Aus dem Arbeitsverhältnis heraus.
    GRUSS Tijana

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •