Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
  1. #1
    Avatar von mia-madita
    mia-madita ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Wieviel Stunden arbeiten?

    Hi ihr Lieben,
    ich habe zwei Söhne im Alter von 3 und 1 Jahr. Seit längerem möchte ich wieder arbeiten gehen und habe nun ein tolles Angebot meines Arbeitgebers bekommen:). Ich dürfte sogar entscheiden ob ich 3 Tage oder die ganze Woche arbeiten möchte. Nun frag ich mich ob ich die ganz Woche packen würde. Bei drei Tagen würde ich 18 Stunden arbeiten und bei 5 Tagen 30 Stunden. Das macht natürlich schon einen Unterschied, allein vom Geld her,...hmmm
    Die Betreuung wäre abgedeckt.
    Der Große ist im Kiga und der Kleine ebenfalls.
    Die Frage ist halt was mach ich wenn die Kleinen krank werden? Wie bekomm ich Kind und Job unter den Hut? Ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll
    mIA- MaDiTa

  2. #2
    Babette267 Gast

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Hi ihr Lieben,
    ich habe zwei Söhne im Alter von 3 und 1 Jahr. Seit längerem möchte ich wieder arbeiten gehen und habe nun ein tolles Angebot meines Arbeitgebers bekommen:). Ich dürfte sogar entscheiden ob ich 3 Tage oder die ganze Woche arbeiten möchte. Nun frag ich mich ob ich die ganz Woche packen würde. Bei drei Tagen würde ich 18 Stunden arbeiten und bei 5 Tagen 30 Stunden. Das macht natürlich schon einen Unterschied, allein vom Geld her,...hmmm
    Die Betreuung wäre abgedeckt.
    Der Große ist im Kiga und der Kleine ebenfalls.
    Die Frage ist halt was mach ich wenn die Kleinen krank werden? Wie bekomm ich Kind und Job unter den Hut? Ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll
    Wenn die Betreuung abgedeckt ist, musst du dir halt überlegen, was du sonst noch alles in einer Woche schaffen willst. Das unterschätzt man oft. Wenn es möglich ist, erst mal mit 18 Stunden anzufangen und dann aufzustocken, würde ich es so machen.
    Ich weiß nicht, ob deine Kinder oft krank sind. Wenn ja, musst du halt zusammen mit deinem Partner (den du vermutlich hast?) absprechen, wie ihr euch die Pflege teilen könnt.

    Als meine Kinder so alt waren wie deine, haben ich 24 Stunden gearbeitet, also 3 ganze Tage. Die anderen beiden Tage hatte ich dann die Kinder zu Hause.

  3. #3
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Hi ihr Lieben,
    ich habe zwei Söhne im Alter von 3 und 1 Jahr. Seit längerem möchte ich wieder arbeiten gehen und habe nun ein tolles Angebot meines Arbeitgebers bekommen:). Ich dürfte sogar entscheiden ob ich 3 Tage oder die ganze Woche arbeiten möchte. Nun frag ich mich ob ich die ganz Woche packen würde. Bei drei Tagen würde ich 18 Stunden arbeiten und bei 5 Tagen 30 Stunden. Das macht natürlich schon einen Unterschied, allein vom Geld her,...hmmm
    Die Betreuung wäre abgedeckt.
    Der Große ist im Kiga und der Kleine ebenfalls.
    Die Frage ist halt was mach ich wenn die Kleinen krank werden? Wie bekomm ich Kind und Job unter den Hut? Ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll
    Huhu,

    ich habe zwei Kinder (3 und 7 Jahre). Ich arbeite 5 Tage mit 30 h/Woche. Zeit vor bzw. nach der Arbeit bleibt mir nur sehr wenig. Es ist gut machbar, so lange alles "Rund" läuft. Meine Kinder waren oft krank und nicht selten habe ich mich angesteckt, gerade weil die Zeit zum Ausruhen fehlte und meine Abwehr angeschlagen war.

    Aber: Ich habe schon seit längerem mit dem Gedanken gespielt weniger zu arbeiten... Um etwas Zeit für mich zu haben. Nun bin ich mit Nr. 3 wieder schwanger. Nach der EZ werde ich versuchen mit 20h wieder einzusteigen und lieber später etwas aufzustocken... Wenn überhaupt. Die Zeit vergeht so schnell, hinzu kommt, dass ich auch im Kiga und in der Schule aktiv bin. Ich möchte das Umfeld in dem ich und meine Kinder leben aktiv mit gestalten.

    Lg

  4. #4
    Steffi34 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Hi ihr Lieben,
    ich habe zwei Söhne im Alter von 3 und 1 Jahr. Seit längerem möchte ich wieder arbeiten gehen und habe nun ein tolles Angebot meines Arbeitgebers bekommen:). Ich dürfte sogar entscheiden ob ich 3 Tage oder die ganze Woche arbeiten möchte. Nun frag ich mich ob ich die ganz Woche packen würde. Bei drei Tagen würde ich 18 Stunden arbeiten und bei 5 Tagen 30 Stunden. Das macht natürlich schon einen Unterschied, allein vom Geld her,...hmmm
    Die Betreuung wäre abgedeckt.
    Der Große ist im Kiga und der Kleine ebenfalls.
    Die Frage ist halt was mach ich wenn die Kleinen krank werden? Wie bekomm ich Kind und Job unter den Hut? Ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll
    Ich arbeite 28 Stunden in der Woche an 5 Tagen. Hat halt auch den Vorteil, dass man den vollen Urlaubsanspruch hat. Arbeitet man ja z.B. nur 3 Tage die Woche, dann wird ja auch der Urlaub umgerechnet.
    Wenn die Betreuung sichergestellt ist, sind die 28 oder 30 Stunden nicht das Problem, aber du solltest dir klarmachen, dass du dann nicht mehr viel Zeit für andere Dinge hast, egal ob es sich um den Haushalt, Freizeit oder was auch immer handelt.
    Ich arbeite von 8 bis 14 Uhr, Aufstehen müssen wir um 5:45 damit wir es schaffen, um 7:10 im KiGa zu sein. Schluss ist gegen 14 Uhr, dann fahre ich noch 30 Minuten und hole meist unsere Tochter aus'm KiGa direkt mit nach Hause, kriege dann also im Haushalt nicht mehr wirklich viel gemacht. Oft muss ich dann auch erst noch zum Einkaufen mit ihr. Mein Mann kommt gegen 17 Uhr, dann wird gekocht, gegessen, Abwasch gemacht und bis unsere Tochter dann im Bett liegt, ist es 20-21 Uhr. Danach räum ich noch bissel auf und falle platt auf die Couch. Es nervt mich momentan immer mehr, dass ich im Haushalt/Garten nur das nötigste gemacht bekomme und so viel liegen bleibt. Für Sonderarbeiten wie Fensterputzen oder mal das Büro/den Keller aufräumen bleibt quasi keine Zeit, denn ich will ja am WE auch mal was unternehmen bzw. fahren wir auch rund jedes 4. WE zu den Großeltern. ABER: Für kein Geld der Welt möchte ich meine Arbeit missen!!!!! :)
    Ach ja, und wenn die Kleine krank wird, bleibe entweder ich oder mein Mann Zuhause. Für die Zeit habe ich auch keine Lohnfortzahltung, sondern bekomme nur das Krankengeld der Krankenkasse. Und sollte ich die 10 Tage 'kindkrank' aufgebraucht haben und mein Mann z.B. auf Lehrgang (was öfter vorkommt), dann kann ich unbezahlten Urlaub machen.

  5. #5
    lemik ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Hi ihr Lieben,
    ich habe zwei Söhne im Alter von 3 und 1 Jahr. Seit längerem möchte ich wieder arbeiten gehen und habe nun ein tolles Angebot meines Arbeitgebers bekommen:). Ich dürfte sogar entscheiden ob ich 3 Tage oder die ganze Woche arbeiten möchte. Nun frag ich mich ob ich die ganz Woche packen würde. Bei drei Tagen würde ich 18 Stunden arbeiten und bei 5 Tagen 30 Stunden. Das macht natürlich schon einen Unterschied, allein vom Geld her,...hmmm
    Die Betreuung wäre abgedeckt.
    Der Große ist im Kiga und der Kleine ebenfalls.
    Die Frage ist halt was mach ich wenn die Kleinen krank werden? Wie bekomm ich Kind und Job unter den Hut? Ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll
    Kommt sicherlich in erster Linie darauf an, welche Ansprueche und welche Unterstuetzung du hast - und nicht zuletzt, ob ihr das Geld braucht oder nicht, wobei es fuer mich nicht so klingt als ob.

    Ich persoenlich (!) finde 6 Stunden am Tag nicht so viel, als dass dann andere Dinge darunter zu leiden haben. Ich bin, als mein Sohn 3 Monate war, wieder arbeiten gegangen. Zunaechst 30 Stunden pro Woche, seit knapp 2 Jahren wieder Vollzeit. Es klappt wunderbar dank guter Kinderbetreuung (inkl. Aupair), Putzfrau und einem Mann, der auch mal frueher nach Hause kann, wenn es bei mir spaeter wird. Es erfordert viel Planung, aber es ist machbar.

  6. #6
    Steffi34 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Zitat Zitat von lemik Beitrag anzeigen
    Kommt sicherlich in erster Linie darauf an, welche Ansprueche und welche Unterstuetzung du hast - und nicht zuletzt, ob ihr das Geld braucht oder nicht, wobei es fuer mich nicht so klingt als ob.

    Ich persoenlich (!) finde 6 Stunden am Tag nicht so viel, als dass dann andere Dinge darunter zu leiden haben. Ich bin, als mein Sohn 3 Monate war, wieder arbeiten gegangen. Zunaechst 30 Stunden pro Woche, seit knapp 2 Jahren wieder Vollzeit. Es klappt wunderbar dank guter Kinderbetreuung (inkl. Aupair), Putzfrau und einem Mann, der auch mal frueher nach Hause kann, wenn es bei mir spaeter wird. Es erfordert viel Planung, aber es ist machbar.
    Unter den Voraussetzungen bestimmt gut machbar. Hier sind mehr wie 6 bis max. 6,5 Stunden arbeiten nicht drin, da der Kindergarten um 15:45 schließt und wir keine Großeltern in der Nähe haben. Putzfrau wäre mein Traum.

  7. #7
    FlohDompteurin ist offline Heidschnucke

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Sehe ich ähnlich
    Ich arbeite knapp 30 Std./woche und bin froh, das mein Dienstplan da ein wenig zurechtgestutzt werden konnte. Diese Möglichkeit räumt einem auch nicht jede/r Vorgestzte/r ein. Wir haben zwar meine Familie hier, die immer mal einspringt, aber eben nicht so fest einplanbar wie bspw. eine Kinderfrau.

    Zitat Zitat von lemik Beitrag anzeigen
    Kommt sicherlich in erster Linie darauf an, welche Ansprueche und welche Unterstuetzung du hast - und nicht zuletzt, ob ihr das Geld braucht oder nicht, wobei es fuer mich nicht so klingt als ob.

    Ich persoenlich (!) finde 6 Stunden am Tag nicht so viel, als dass dann andere Dinge darunter zu leiden haben. Ich bin, als mein Sohn 3 Monate war, wieder arbeiten gegangen. Zunaechst 30 Stunden pro Woche, seit knapp 2 Jahren wieder Vollzeit. Es klappt wunderbar dank guter Kinderbetreuung (inkl. Aupair), Putzfrau und einem Mann, der auch mal frueher nach Hause kann, wenn es bei mir spaeter wird. Es erfordert viel Planung, aber es ist machbar.
    Es grüßt die FlohDompteurin

  8. #8
    lemik ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Zitat Zitat von Steffi34 Beitrag anzeigen
    Unter den Voraussetzungen bestimmt gut machbar. Hier sind mehr wie 6 bis max. 6,5 Stunden arbeiten nicht drin, da der Kindergarten um 15:45 schließt und wir keine Großeltern in der Nähe haben. Putzfrau wäre mein Traum.
    Na ja, sie arbeitet ja so oder so 6 Std. pro Tag, die Frage ist doch nur, ob an 3 oder an 5 Tagen.
    Ich bezog mich darauf, dass man meiner Meinung nach auch nach 6 Stunden Arbeit noch ausreichend Zeit fuer Haushalt, Freizeit & Co hat, auch, wenn man taeglich arbeitet, denn darum ging es der Fragestellerin meiner Ansicht nach primaer - ob bei taeglich 6 Std. Arbeit andere Dinge zu kurz kommen.

  9. #9
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Hi ihr Lieben,
    ich habe zwei Söhne im Alter von 3 und 1 Jahr. Seit längerem möchte ich wieder arbeiten gehen und habe nun ein tolles Angebot meines Arbeitgebers bekommen:). Ich dürfte sogar entscheiden ob ich 3 Tage oder die ganze Woche arbeiten möchte. Nun frag ich mich ob ich die ganz Woche packen würde. Bei drei Tagen würde ich 18 Stunden arbeiten und bei 5 Tagen 30 Stunden. Das macht natürlich schon einen Unterschied, allein vom Geld her,...hmmm
    Die Betreuung wäre abgedeckt.
    Der Große ist im Kiga und der Kleine ebenfalls.
    Die Frage ist halt was mach ich wenn die Kleinen krank werden? Wie bekomm ich Kind und Job unter den Hut? Ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll
    Als Tochter 11 Monate war habe ich mit 21 Stunden (3 Tage a 7 Stunden) wieder angefangen. Dazu kamen aber knapp 2 Stunden insgesamt Arbeitsweg.

    Daher war ich froh, die anderen Tage daheim zu sein. Einen Tag konnte ich mit Kind etwas machen, der andere ging fuer Hausarbeit, Einkaufen, aufraeumen, Termine o.ae. 'drauf. Tochter ging halt 4 tage in die Kita.

    Seit sie 4.5 ist habe ich auf 4 volle Tage aufgestockt. Den Unterschied merke ich schon. Vollzeit haette ich machen koenne, bin aber froh, dass ich "nur" bei 4 Tagen geblieben bin.

    Wir haben eine Putzfrau, die auch alle 2 Wochen buegelt. Der Garten ist pflegeleicht mit Rasen und Straeuchern und ein paar Blumenkuebeln. Ansprueche an den perfekten Haushalt habe ich nicht (auch schon vor Kind nicht).

    Mir ist wichtig, dass das Wochenende so frei wie moeglich bleibt. Ich habe keine Lust meine freie Zeit mit Hausarbeit zu verbringen.

    Thema krank: wir haben Glueck, Tochter ist selten krank. Falls doch, dann checken Mann und ich wer eher daheim bleiben kann. Mein Mann hat den Vorteil, dass er besser von daheim arbeiten kann als ich.

    Du musst aber auch beruecksichtigen, dass der Kita mal schliesst. Rechne gut aus, ob Du genug Urlaub hast und habe auf jeden Fall Plan B und C bereit, da Du vielleicht mal nicht Urlaub in dieser Zeit nehmen kannst.

  10. #10
    Liesal ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Stunden arbeiten?

    Hallo zusammen!

    Das muss jeder für sich entscheiden, jeder Fall ist verschieden... jeder ist unterschiedlich belastbar. Mir wären so viele Stunden Arbeit zuviel. Ideal waren für mich - vor dem 4. Kind - 10 Stunden die Woche auf 2 Tage verteilt (inkl. Überstunden warens eh mind. 12 Std. die Woche).
    Ich habe 4 Kinder (11, 9, 8 Jahre und 9 Monate alt). Mein Arbeitgeber möchte von mir eine Stellungnahme, wann ich wieder kommen kann.
    Ich bin nun am Überlegen, wieviel ich mir zutraue.
    Momentan bin ich auf dem Stand:
    Ich denke an einen Vormittag wöchentlich (4 Stunden) zum Anfangen wenn das Baby dann 1 Jahr alt ist.
    Da mein Mann aber beruflich kaum zu Hause ist, ich somit nicht auf ihn zählen kann (auch über Nacht unter der Woche viel weg) und ich schon sehr viel um die Ohren habe mit den Kindern habe ich die Befürchtung, es könnte mir dann zuviel werden. Weil die Zeit für mich dann weniger wird und ich dann nicht mehr so entspannt bin. Ich treffe mich viel mit Freundinnnen an den Vormittagen, erledige alles im Haushalt, koche, kaufe ein, bügle, wasche... und genieße den kleinen Zwerg. Ich habe auch Bedenken, dass ich es später bereuen würde, so früh wieder zu Arbeiten angefangen zu haben.
    Im Moment habe ich nachmittags relativ entspannt Zeit für die Kinder. Ich bräuchte auch erst mal zuverlässige Betreuung für das Baby, im Idealfall die Oma. Dann weiß ich, dass ich mit den Kollegen so nicht mithalten könnte, die viele Überstunden machen. Wenn ich dann immer pünktlich gehen muss ist das ungut. Andererseits würde ich auch ungern meinen Beruf aufgeben. Und ob mir die Stelle in 2 Jahren, wenn der Kleine in den Kiga kommt, noch offen steht? Allerdings denke ich, im Büro immer irgendwas zu finden. Und ob der Job das ist, was ich mein restliches Leben lang machen möchte - darüber bin ich mir eh nicht sicher. Oder lieber die Babyzeit nutzen für eine Weiterbildung? Ich bin hin- und hergerissen. Das sind so meine Überlegungen im Moment... wie sind Eure Erfahrungen?

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
>
close