Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    zicke80 Gast

    Standard Elternzeit und Ausbildung?

    Ich hab da mal eine Frage, vielleicht kann mir irgendwer weiterhelfen.
    Ich würde mich gern beruflich neu orientieren und evtl noch eine Ausbildung machen. Könnte ich während der Ausbildung in Elternzeit bei meinem alten Arbeitgeber bleiben, so dass ich nach der Ausbildung (falls ich dort keinen Job finde)in meinen alten unbefristeten Arbeitsvertrag zurückgehe?

  2. #2
    Marion1979 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit und Ausbildung?

    Zitat Zitat von zicke80 Beitrag anzeigen
    Ich hab da mal eine Frage, vielleicht kann mir irgendwer weiterhelfen.
    Ich würde mich gern beruflich neu orientieren und evtl noch eine Ausbildung machen. Könnte ich während der Ausbildung in Elternzeit bei meinem alten Arbeitgeber bleiben, so dass ich nach der Ausbildung (falls ich dort keinen Job finde)in meinen alten unbefristeten Arbeitsvertrag zurückgehe?
    Kommt darauf an, was für eine Art Ausbildung es ist. Eine schulische Ausbildung ist möglich, sowie ein (berufsbegleitendes) Studium.

    Du kannst während der Elternzeit bei einem anderen Arbeitgeber (andere Branche) in Teilzeit arbeiten, wenn Dir dein Arbeitgeber selbst keine Teilzeitstelle anbieten kann.

    Aber ob Du währenddessen eine neue duale Ausbildung bei einem Arbeitgeber machen kannst ist fraglich.

    A) brauchst Du eine Genehmigung deines jetzigen Arbeitgebers,

    b) als Auszubildende hättest Du einen komplett anderen Status im Berufsleben bzw. in der Sozialversicherung

    und

    c) wäre eine max. dreijährige duale Ausbildungen in aller Regel in Vollzeit zu absolvieren. Das wiederspricht dann der maximal möglichen Arbeitszeit während der Elternzeit.
    LG, Marion mit großem Tochterkind (*2008) und kleinem Tochterkind (*2011)

  3. #3
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit und Ausbildung?

    Zitat Zitat von zicke80 Beitrag anzeigen
    Ich hab da mal eine Frage, vielleicht kann mir irgendwer weiterhelfen.
    Ich würde mich gern beruflich neu orientieren und evtl noch eine Ausbildung machen. Könnte ich während der Ausbildung in Elternzeit bei meinem alten Arbeitgeber bleiben, so dass ich nach der Ausbildung (falls ich dort keinen Job finde)in meinen alten unbefristeten Arbeitsvertrag zurückgehe?

    Hallo,
    das geht nicht. Wenn du eine Ausbildung anfängst bekommst du ja einen Ausbildungsvertrag. Sprich einen neuen Arbeitsvertrag. Wenn du zwei Arbeitsverträge hast und arbeitest wird dein 2. Job mit Steurklasse 6 versteuert.

    Warum sollte dein aktueller AG einer Ausbildung zustimmen und dir das Hintertürchen der "Jobgarantie" offenhalten?

    Wenn du eine Ausbildung machen willst. Kannst du das ja gerne tun. Nur mußt du deinen jetzigen Job (egal ob in Elternzeit doer nicht) ordentlich kündigen und deinen Ausbildngsvertrag ordentlich abschließen. Deine Restelternzeit verfällt dann allerdings.
    Andrea

  4. #4
    Marion1979 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Elternzeit und Ausbildung?

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Hallo,
    das geht nicht. Wenn du eine Ausbildung anfängst bekommst du ja einen Ausbildungsvertrag. Sprich einen neuen Arbeitsvertrag. Wenn du zwei Arbeitsverträge hast und arbeitest wird dein 2. Job mit Steurklasse 6 versteuert.
    Die Begründung mit der Steuerklasse ist quatsch. In dem Fall bekommt der "2. Job" dann die normale Steuerkarte und das ruhende Arbeitsverhältnis, sprich der "1.Job", bekommt die Lohnsteuerkarte mit der Steuerklasse 6. Für den Fall, dass der "1.Job"-Arbeitgeber auf eine unbenutzte Steuerkarte in seiner Personalakte besteht.

    Ansonsten, wäre auch die Möglichkeit in der Elternzeit Teilzeit bei einem anderen Arbeitgeber zu arbeiten völlig unsinnig.
    LG, Marion mit großem Tochterkind (*2008) und kleinem Tochterkind (*2011)

  5. #5
    zicke80 Gast

    Standard Re: Elternzeit und Ausbildung?

    Ok, danke. Ich wusste nur nicht, ob die Teilzeit auch dann gilt, wenn ich woanders anfange und mein 1.Job wegen Elternzeit ruht.
    Ich könnte Teilzeit bei meinem jetzigen Job wieder einsteigen. Aber, ich denke, ich würd dann kündigen, wenn ich den Wunschausbildungsplatz bekommen sollte. Notfalls such ich mir danach halt was anderes. Mein Chef hat allerdings auch schon einige zurück genommen, die zwischenzeitlich gekündigt hatten und woanders angefangen hatten.
    Vielleicht wirds auch nur ein Zweitstudium neben dem Job. Mal schauen.