Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    kirser ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Hallo,
    wir haben 2 kleine Kinder im Alter von 3 und 17 Monaten. Ab Januar werde ich wieder Teilzeit im Krankenhaus arbeiten (20 Stunden). Noch jemand Arzt/Ärztin mit Teilzeit-Krankenhausjob? Wie geht das, welche arbeiten macht ihr? Habt ihr Stationsarbeit, Dienst in Notaufnahme? Was gibt es bei euch für Arbeitsmodelle?

    Würde mich über Antworten/Anregungen sehr freuen!
    LG K:)

  2. #2
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Zitat Zitat von kirser Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wir haben 2 kleine Kinder im Alter von 3 und 17 Monaten. Ab Januar werde ich wieder Teilzeit im Krankenhaus arbeiten (20 Stunden). Noch jemand Arzt/Ärztin mit Teilzeit-Krankenhausjob? Wie geht das, welche arbeiten macht ihr? Habt ihr Stationsarbeit, Dienst in Notaufnahme? Was gibt es bei euch für Arbeitsmodelle?

    Würde mich über Antworten/Anregungen sehr freuen!
    LG K:)


    Hallo,
    wieso soll das nicht gehen mit 2 kleinen Kindern im Krankenhaus zu arbeiten? Hat dein Krankenhaus einen KiGa? Wenn ja könnten deine Kinder da während deiner Arbeitszeit (außer nachts) untergebracht werden. Wenn nicht müßt ihr euch wie jeder Andere auch einen KiGa-Platz für eure Kinder suchen, der hoffentlich mit euren Arbeitszeiten übereinstimmt.
    Gibt es irgendwelche Arbeiten, die man als Arzt mit kleinen Kindern nicht machen kann? Dur wirst wie jeder andere deiner Kollegen/innen auch deine Arbeit machen müssen. Was du letztendlich tust hängt davon ab wgrund im Krankenhaus irgendwelche Arbeiten abzulehnen oder zu bevorzugen.
    Andrea

  3. #3
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Zitat Zitat von kirser Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wir haben 2 kleine Kinder im Alter von 3 und 17 Monaten. Ab Januar werde ich wieder Teilzeit im Krankenhaus arbeiten (20 Stunden). Noch jemand Arzt/Ärztin mit Teilzeit-Krankenhausjob? Wie geht das, welche arbeiten macht ihr? Habt ihr Stationsarbeit, Dienst in Notaufnahme? Was gibt es bei euch für Arbeitsmodelle?

    Würde mich über Antworten/Anregungen sehr freuen!
    LG K:)
    Ja es geht, wenn auch eingeschränkt.

    Bloß mit dieser Facharzt-WB ist es schwierig, aber möglich.

    Ich arbeite aktuell 3 d die Woche 8h als Assistenzärztin in einer Reha Klinik - das ist bisher die beste Version.
    Ambulanz/Sprechstunde klappte gut, Akutstation war ein andauerndes Drama, weil ich pünktlich gehen musste -> für alle Beteiligten unbefriedigend.

    Schreib mir eine PN, wennst nähere wissen willst.

    LG Doro

  4. #4
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Zitat Zitat von kirser Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wir haben 2 kleine Kinder im Alter von 3 und 17 Monaten. Ab Januar werde ich wieder Teilzeit im Krankenhaus arbeiten (20 Stunden). Noch jemand Arzt/Ärztin mit Teilzeit-Krankenhausjob? Wie geht das, welche arbeiten macht ihr? Habt ihr Stationsarbeit, Dienst in Notaufnahme? Was gibt es bei euch für Arbeitsmodelle?

    Würde mich über Antworten/Anregungen sehr freuen!
    LG K:)
    Hallo,

    ich bin nach 10 Mon. Elternzeit bei meinem großen Sohn wieder ins KH arbeiten gegangen und es hat funktioniert, wenn es auch anstrengend ist. Ab Oktober werde ich jetzt nach Elternzeit auch wieder einsteigen.
    Wenn du mehr wissen möchtest, schreib mir eine PN.

    LG
    Time ist the fire in which we burn.

  5. #5
    kirser ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wieso soll das nicht gehen mit 2 kleinen Kindern im Krankenhaus zu arbeiten? Hat dein Krankenhaus einen KiGa? Wenn ja könnten deine Kinder da während deiner Arbeitszeit (außer nachts) untergebracht werden. Wenn nicht müßt ihr euch wie jeder Andere auch einen KiGa-Platz für eure Kinder suchen, der hoffentlich mit euren Arbeitszeiten übereinstimmt.
    Gibt es irgendwelche Arbeiten, die man als Arzt mit kleinen Kindern nicht machen kann? Dur wirst wie jeder andere deiner Kollegen/innen auch deine Arbeit machen müssen. Was du letztendlich tust hängt davon ab wgrund im Krankenhaus irgendwelche Arbeiten abzulehnen oder zu bevorzugen.
    Andrea
    Hallo Andrea,
    natürlich lehnt niemand Arbeiten ab, weil man kleine Kinder hat. Nur ist es als Teilzeit-arzt ziemlich schwierig Stationsarbeit zu machen!! Denn Patienten halten sich nicht an Arbeitszeiten. Soll heißen, dass man nicht auf die Minute planen kann, und einfach den Stift liegen lassen kann, wenn man die Kinder holen muss.... Der Patient hat dann evt. gerade akute Beschwerden, oder man muss noch dringend etwas mit Diagnostik abklären.... Das ist etwas problematisch. In der Regel habe ich in Vollzeit mindestens 1 bis 2 Überstunden gemacht (pro d) und das nicht, weil ich schlecht organinsiert war (behaupte ich jetzt mal ) Deshalb wollte ich wissen wie andere Ärzte das machen. Bzw. ob sie vielleicht Notaufnahmedienst übernehmen... (da kann man nach dem xten-Patienten dann an den Kollegen abgeben und der macht weiter) Mit Stationspatienten ist das nicht so einfach.
    KIGA gibts bei uns in der Klinik leider nicht. Hab den Großen im KIGA bis 14 Uhr und die Kleine bei der Tagesmama.

  6. #6
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Zitat Zitat von kirser Beitrag anzeigen
    Hallo Andrea,
    natürlich lehnt niemand Arbeiten ab, weil man kleine Kinder hat. Nur ist es als Teilzeit-arzt ziemlich schwierig Stationsarbeit zu machen!! Denn Patienten halten sich nicht an Arbeitszeiten. Soll heißen, dass man nicht auf die Minute planen kann, und einfach den Stift liegen lassen kann, wenn man die Kinder holen muss.... Der Patient hat dann evt. gerade akute Beschwerden, oder man muss noch dringend etwas mit Diagnostik abklären.... Das ist etwas problematisch. In der Regel habe ich in Vollzeit mindestens 1 bis 2 Überstunden gemacht (pro d) und das nicht, weil ich schlecht organinsiert war (behaupte ich jetzt mal ) Deshalb wollte ich wissen wie andere Ärzte das machen. Bzw. ob sie vielleicht Notaufnahmedienst übernehmen... (da kann man nach dem xten-Patienten dann an den Kollegen abgeben und der macht weiter) Mit Stationspatienten ist das nicht so einfach.
    KIGA gibts bei uns in der Klinik leider nicht. Hab den Großen im KIGA bis 14 Uhr und die Kleine bei der Tagesmama.

    Hallo,
    sind halt sch.... Öffnungszeiten vom KiGa. Das ist aber ein Problem, daß man nicht nur im Krankenhaus hat.
    Das sich Patienten nicht an die Arbeitszeiten des Stationsarztes halten ist klar. Was ist mit deinem Mann? In wie weit kann er den Grioßen vom Kiga uind die kleine von der Tamu abholen? Nur du allein wirst es nicht schaffen die Kinder zu bringen und abzuholen.
    Ich muß auch arbeiten bis ich fertig bin. Ich arbeite in der ambulanten Pflege. Da wissen wir auch nie was uns erwatret wenn wir zur Tür rein kommen. Unsere Patienten halten sich auch nicht an Öffnungszeiten von KiGa und Schule wenn was ist. Von meinen
    Überstunden reden wir erst gar nicht.
    Andrea

  7. #7
    kirser ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Hallo Andrea,
    ja dann kennst du dich ja auch bestens mit der Arbeit mit Patienten aus. Ich denke schon, dass mein Mann die Kinder holen und evt. zur KIGA bringen kann. Kommt darauf an wie er arbeiten muss (ist unterschiedlich). Werde sehen wie die Kollegen darauf reagieren, dass ich halt ziemlich pünktlich gehen muss usw... Leider haben die meisten bei der letzten SS nicht gerade positiv reagiert (inklusive Chefs) :( Ist natürlich auch eine Folge der dauernden Überlastung durch Ärztemangel.
    LG K.

  8. #8
    KimSuess ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Du könntest bei Deiner TM gleich etwas höher buchen, so dass Du noch "Luft" hast. Und evtl. kann sie auch Deinen Großen vom KiGa abholen und noch so lange betreuen, bis Du da bist???
    Ich bin TM und habe auch eine Mama, die von vornherein etwas höher gebucht hat, falls sie mal nicht pünktlich rauskommt oder auf dem Weg zu mir im Stau steht oder so.
    Oder Du versuchst, einen anderen KiGa zu finden, der bessere Öffnungszeiten anbietet (falls Ihr da überhaupt die Wahl habt?).

  9. #9
    kirser ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Ja, gute Idee! Mal sehen, werde mit der TM mal sprechen!

  10. #10
    Avatar von peacelike
    peacelike ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mediziner im Krankenhaus und Kinder?

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Hallo,
    sind halt sch.... Öffnungszeiten vom KiGa.
    unsere Kita hat von 6 bis 18.00 Uhr geöffnet.

    Ich habe einige gute Bekannte, die Ärztinnen sind - und die Männer eigentlich immer auch. Blöd ist Vollzeit mit Kleinkindern, wegen der ganzen Dienste, teilzeit ist anstrengend, aber nicht ernsthaft problematisch. Da arbeitet man bei 20 Wochenstunden halt offiziell von 8 bis 12.oo Uhr, macht noch eine Überstunde, und ist immer noch lange vor Eurer Kita-Schließung dort. Man muss nur darauf achten, dass man nicht gleichzeitig Nacht- und Wochenend-Dienst hat wie der Ehemann. Keine derjenigen, die ich kenne, geht "immer pünktlich", um die Kinder abzuholen, alle haben entsprechende Betreuungszeiten gebucht, um da flexibel zu sein. Sie arbeiten allerdings auch alle mindestens 30 Stunden, hier ist der Ärztemangel so immens, dass sie alle dem Flehen der Chefärzte nach mehr Stunden nachgegeben haben. Aber immerhin sind mehrere von ihnen Oberärztinnen in teilzeit, ist ja auch eine Auszeichnung!

    Ergänzung: Arbeit auf Station ist unter 30 Stunden wohl tatsächlich schwierig. Gut/Besser geht neben der Notaufnahme und Co. wohl alles andere, was in ablösbaren Schichten passiert - eine Freundin arbeitet als Anästhesistin, eine andere ist Nephrologin und betreut zZ Dialysepatienten etc. Krankenwagenfahren/Notarzt geht natürlich auch super.
    Geändert von peacelike (06.06.2011 um 22:28 Uhr)
    Lieben Gruß

    peacelike mit Oktoberzwerg 06

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
>
close