Seite 1271 von 1382 ErsteErste ... 27177111711221126112691270127112721273128113211371 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.701 bis 12.710 von 13811
Like Tree2195gefällt dies

Thema: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

  1. #12701
    Avatar von Klee1984
    Klee1984 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Vanessa82 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben!

    Hier kommt ein kurzes piep von mir, allerdings werde ich mich in nächster Zeit etwas zurück ziehen... Der 4. ÜZ nach der bauchspiegelung war ebenfalls nicht erfolgreich und somit heißt es für uns jetzt IVF... Hatten heute schon ersten Termin zum Ultraschall und Blutentnahme und da heute Nachmittag die mens eingesetzt hat, geht es dann ab Donnerstag mit den Hormonen los... hab schon alles zu Hause... Wenn ihr möchtet kann ich euch nach relevanten Terminen gerne was berichten, mache mich aber ansonsten eher rar... Nehmt es mir nicht übel aber ich glaub es ist im moment besser so!

    Liebe Grüße Vanessa
    Oh liebe Vanessa!
    Schade, dass dieser Zyklus nicht von Erfolg "gekrönt" war!
    Ich drücke Dir aber ganz fest die Daumen, dass der erste IVF Zyklus Euch Eurem Wunder ein Stück näher bringt und Du in 4 Wochen einen positiven Test in den Händen halten darfst und Dich dann bitte hier sofort mit den guten News meldest!
    Bereits drei große Kinder an der Hand und nun eine Zaubermaus im Arm!

    Nach folgt Sonnenschein!



    Meine lieben Binos Sinderela und Kalki sind stets an meiner Seite!

  2. #12702
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von wukinda75 Beitrag anzeigen
    Smartie: Ja du hast Recht - heute ES+11. Habe aber keine richtige Kurve geführt, scheint als hätte ich schon echt weit mit dem Thema abgeschlossen.

    Mein Mann geht am Donnerstag ins KH. Zum dritten Mal muss jetzt an der blöden Analfistel operiert werden Bis in den Schließmuskel ragt sie jetzt und auch dort muss geschnibbelt werden.... Hoffentlich ist dann danach endlich das Ding weg. Wieder ein riesen Loch auf der Pobacke und den Mann min. 6 Wochen zuhause...… Also eben mal wieder 700 Eur weniger in der Haushaltskasse weil ja keine Spesen..... Hach ja!

    Meine beiden Sprachkurse (Englisch und Holländisch) machen tierisch Spaß! Sind super nette Leute in den Kursen Mein Kopf freut sich sehr über die neuen geistigen Herausforderungen
    Alles Gute für deinen Mann. Das ist ja echt ärgerlich...Kann man da prophylaktisch nicht was tun?


    Zitat Zitat von Vanessa82 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben!

    Hier kommt ein kurzes piep von mir, allerdings werde ich mich in nächster Zeit etwas zurück ziehen... Der 4. ÜZ nach der bauchspiegelung war ebenfalls nicht erfolgreich und somit heißt es für uns jetzt IVF... Hatten heute schon ersten Termin zum Ultraschall und Blutentnahme und da heute Nachmittag die mens eingesetzt hat, geht es dann ab Donnerstag mit den Hormonen los... hab schon alles zu Hause... Wenn ihr möchtet kann ich euch nach relevanten Terminen gerne was berichten, mache mich aber ansonsten eher rar... Nehmt es mir nicht übel aber ich glaub es ist im moment besser so!

    Liebe Grüße Vanessa
    Ich wünsche euch alles Gute für die Behandlung und drücke euch die Daumen. Wäre schön, hin und wieder was von dir zu lesen!




  3. #12703
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Karsi Beitrag anzeigen
    Mein nächster Befund ist da. Leider wurde tatsächlich was gefunden, ich bin grad echt down deswegen.
    Eine homozygote Mthfr Mutation.
    Kennt sich wer aus?
    Ich bin überrascht, dass sich eine solche Mutation so vergleichsweise einfach beheben lässt, aber das mit der Folsäure und ASS klingt nach wenig Aufwand für hoffentlich viel Wirkung

  4. #12704
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von MrsStorch Beitrag anzeigen
    Würmchen: Wir stehst du denn zu Nummer 2? Bist du dir unsicher weil du dir unsicher bist oder bist du dir unsicher weil du Sorge hast dass dein Mann nein sagt und das dann zum Problem wird? So zwischen den Zeilen klingt es ja schon so, als möchtest du gerne wieder...

    Bei mir tut sich nix. Keine Wehen mehr, schon seit über einer Woche nicht mehr. Ich hab sogar fast das Gefühl der Bauch ist etwas geschrumpft, aber stimmt ist er nur nochmal etwas weiter unten, falls das noch geht. Ich sehe schon aus wie eine Birne...
    Ansonsten ist alles gut wenn ich mich nicht übernehmen. Denn dann streikt meine Symphyse und ich kann mich kaum mehr bewegen. Sonst ist alles unspektakulär.
    Das mit dem Kinderwunsch hat sicherlich auch einen Zeitfaktor. Würde es bald klappen, hätte ich irgendwie Angst mich und den Prinz um gemeinsame Exklusivzeit zu betrügen. Dann läuft es auch gerade super. Das Gefühl von Überforderung habe ich eigentlich nicht mehr, seitdem ich einigermaßen schlafen kann. Noch mal ein Baby mit diesen unaufschiebbaren Bedürfnissen, vielleicht noch mal ein Baby wie der Prinz, dass 9 Monate am liebsten auf mir gelebt hätte, das kann ich mir mit 2en kaum vorstellen. Genauso kann ich mir nicht vorstellen, dass es nochmal so eine Beziehung geben kann wie zu dem kleinen Prinzen. Auch das Stillen genießen wir beide noch sehr, keine Ahnung wie das dann weiter laufen würde.
    Langfristig gesehen weiß ich, dass er mich immer weniger brauchen wird. Dass ich im Urlaub dachte, wie schön unsere zwei Patenkinder es miteinander haben und wie einsam die Zeit für ihn mit uns allein gewesen wäre. Und im besten Falle trägt diese Beziehung noch, wenn ich mal nicht mehr bin.
    Ich bin auch gerne Mama und habe schon der Schwangerschaft und trotz allem auch der Babyzeit nachgetrauert. Sicherlich wird es mir mit ihm als Kleinkind auch so gehen. Eine Zeit lang konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass nie wieder erleben zu können.

    Nun ist aber besonders bei mir nicht planbar ob es morgen oder erst in zwei Jahren oder vielleicht auch gar nicht mehr klappt. Wüsste ich heute, ich werde in ein oder zwei Jahren wieder schwanger würde ich einiges vielleicht wieder entspannter sehen.

    Sicherlich wäre es bei all den Gesanken hilfreich, ich hätte einen Mann der auch vielleicht gern noch ein Zweites hätte und mit dem ich diese Sorgen teilen könnte. Ich komme mit ihm gerade nicht ins Gespräch, weil ich nicht weiß, ob ich seine Antwort hören möchte. Und es fällt mir umso schwerer, je unsicherer ich mir selbst geworden bin.


    Super, dass bei dir jetzt alles ruhig ist und dein Bauchzwerg noch schön weiter ungestört wachsen kann

  5. #12705
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    @würmchen: ich glaube solche Überlegungen sind normal. Ich habe viele von denen auch, und das obwohl ich einen Mann habe der den Kiez vielleicht noch stärker hat wir ich nach der Nr. 2.
    Ich hätte vor einigen Tagen unsere Nr. 2 bekommen wenn es kein Sternchen geworden wäre. Und dann schau ich im Moment unsere Tochter an die zwar einerseits immer selbstständiger wird und sich immer besser ausdrücken kann und bald auch Kindergarten Kind ist, anderseits aber auch ein kleines "selbst"-monster das einem im Moment den letzten Nerv rauben kann. Ich Frage mich gerade viel wie es wäre wenn jetzt Nr. 2 da wäre. Und ich Frage mich genauso wie es wird wenn in einem halben Jahr nr2 da ist... Ob das dann schon einen Unterschied macht.....
    Zweifel sind glaube ich normal. Wenn es nicht mehr um Nr. 1 geht sondern um Nr.2(3…) dann sind die Sorgen nur andere.

    Und dich Mal mit ihm reden, also mit deinem mann? Es hört sich so ein bisschen an als ob du auch drunter leidest nicht zu wissen was er denkt..

    @me: ich hatte heute ja Termin. Alles gut. Ein ordentliches Bild gab es nicht, vaginal hat man nicht alles drauf bekommen und so war es halt noch etwas klein. Hat aber schon fast 6cm Größe. Alles zeitgerecht und das erste Mal das der FA nichts gesagt hat was ich irgendwie negativ sehen könnte.
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  6. #12706
    Karsi ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Freut mich für dich Smartie 😊

  7. #12707
    MrsStorch ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    @würmchen: ich glaube solche Überlegungen sind normal. Ich habe viele von denen auch, und das obwohl ich einen Mann habe der den Kiez vielleicht noch stärker hat wir ich nach der Nr. 2.
    Ich hätte vor einigen Tagen unsere Nr. 2 bekommen wenn es kein Sternchen geworden wäre. Und dann schau ich im Moment unsere Tochter an die zwar einerseits immer selbstständiger wird und sich immer besser ausdrücken kann und bald auch Kindergarten Kind ist, anderseits aber auch ein kleines "selbst"-monster das einem im Moment den letzten Nerv rauben kann. Ich Frage mich gerade viel wie es wäre wenn jetzt Nr. 2 da wäre. Und ich Frage mich genauso wie es wird wenn in einem halben Jahr nr2 da ist... Ob das dann schon einen Unterschied macht.....
    Zweifel sind glaube ich normal. Wenn es nicht mehr um Nr. 1 geht sondern um Nr.2(3…) dann sind die Sorgen nur andere.

    Und dich Mal mit ihm reden, also mit deinem mann? Es hört sich so ein bisschen an als ob du auch drunter leidest nicht zu wissen was er denkt..

    @me: ich hatte heute ja Termin. Alles gut. Ein ordentliches Bild gab es nicht, vaginal hat man nicht alles drauf bekommen und so war es halt noch etwas klein. Hat aber schon fast 6cm Größe. Alles zeitgerecht und das erste Mal das der FA nichts gesagt hat was ich irgendwie negativ sehen könnte.
    Das klingt doch sehr gut! Und du hast bald die 12 Wochen geschafft. Ich finde, etwas Optimismus ist jetzt ja erlaubt


    Zitat Zitat von wuermchen14 Beitrag anzeigen
    Das mit dem Kinderwunsch hat sicherlich auch einen Zeitfaktor. Würde es bald klappen, hätte ich irgendwie Angst mich und den Prinz um gemeinsame Exklusivzeit zu betrügen. Dann läuft es auch gerade super. Das Gefühl von Überforderung habe ich eigentlich nicht mehr, seitdem ich einigermaßen schlafen kann. Noch mal ein Baby mit diesen unaufschiebbaren Bedürfnissen, vielleicht noch mal ein Baby wie der Prinz, dass 9 Monate am liebsten auf mir gelebt hätte, das kann ich mir mit 2en kaum vorstellen. Genauso kann ich mir nicht vorstellen, dass es nochmal so eine Beziehung geben kann wie zu dem kleinen Prinzen. Auch das Stillen genießen wir beide noch sehr, keine Ahnung wie das dann weiter laufen würde.
    Langfristig gesehen weiß ich, dass er mich immer weniger brauchen wird. Dass ich im Urlaub dachte, wie schön unsere zwei Patenkinder es miteinander haben und wie einsam die Zeit für ihn mit uns allein gewesen wäre. Und im besten Falle trägt diese Beziehung noch, wenn ich mal nicht mehr bin.
    Ich bin auch gerne Mama und habe schon der Schwangerschaft und trotz allem auch der Babyzeit nachgetrauert. Sicherlich wird es mir mit ihm als Kleinkind auch so gehen. Eine Zeit lang konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass nie wieder erleben zu können.

    Nun ist aber besonders bei mir nicht planbar ob es morgen oder erst in zwei Jahren oder vielleicht auch gar nicht mehr klappt. Wüsste ich heute, ich werde in ein oder zwei Jahren wieder schwanger würde ich einiges vielleicht wieder entspannter sehen.

    Sicherlich wäre es bei all den Gesanken hilfreich, ich hätte einen Mann der auch vielleicht gern noch ein Zweites hätte und mit dem ich diese Sorgen teilen könnte. Ich komme mit ihm gerade nicht ins Gespräch, weil ich nicht weiß, ob ich seine Antwort hören möchte. Und es fällt mir umso schwerer, je unsicherer ich mir selbst geworden bin.


    Super, dass bei dir jetzt alles ruhig ist und dein Bauchzwerg noch schön weiter ungestört wachsen kann
    Ich kenn das ein stückweit. Mein Mann möchte ja auf jeden Fall nur zwei Kinder. Für ihn ist nach diesem Schluss. Er redet schon davon dann Sachen zu verkaufen und Co. Ich persönlich bin noch nicht soweit mich da festzulegen. Insbesondere der Gedanke es nicht nochmal zu versuchen doch noch eine Tochter zu bekommen kratzt schon an mir. Wobei die Vorstellung am Ende mit 3 Jungs darzustehen auch gruselig ist. Es geht aber nicht ohne meinen Mann. Er stemmt die Hauptkinderarbeit da ich ja Vollzeit arbeite. Er muss es ebenso wollen. In mir ist noch die leise Hoffnung, dass Nummer 2 jetzt total super unkompliziert ist und wir mit beiden zusammen einen Heidenspaß haben werden so dass er dann auch unbedingt noch ein drittes will. Ich weiß, bestimmt völlig unrealistisch. Uns nervt ja schon der eine Meine zweite Hoffnung ist, dass ich selber merke, dass dann genug ist und den Wunsch aufgeben kann. Ich hoffe nicht dass wir am Ende dabei hängen bleiben, dass der eine das will und der andere das. Das ist Quälerei...




  8. #12708
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Ja, zumindest heute fühle ich mich Mal besser und der Ballast ist ein stückweit weg :)

    @mrsstorch: siehst du, wir haben es genauso wie ihr MrsStoech, nur andersrum. Mein Mann will 3 und ich kann mir das momentan nicht vorstellen... Aus den Gründen die du schreibst.
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  9. #12709
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Suoer Smartie. Tolle Neuigkeiten.
    Ich kann mich da kaum noch dran erinnern. Ich war die erste Woche nach dem positiven Test von der Kiwu Klinik krank geschrieben, weil grad soviel Stress auf der Arbeit war. Da konnte ich langsam realisieren, dass es geklappt hat. Ich habe mich dann von US zu US gehangelt und war erst richtig beruhigt, als dann Kindsbewegungen spürbar waren.
    Aber das dauert bei dir ja auch nicht mehr soooo lange

  10. #12710
    wuermchen14 ist offline Listernwärterin

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn das Warten auf das Wunder zur Zerreißprobe wird, ...

    Das mit dem Wollen und der Aufgabenteilung versteh ich.
    Ist bei uns aber noch so ein Punkt. Mein Mann ist nicht wirklich ne Hilfe. Ich muss also damit rechnen für 2 Kinder allein mit Großeltern verantwortlich zu sein

>
close